Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Insulin-Einstellungen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 01.05.2006, 13:19
Sibylle und Gil Estel Sibylle und Gil Estel ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 30.04.2006
Beiträge: 24
Standard Sibylle's Gil Estel - nun ohne Lantus

Hallo Ihr Lieben,

also mit dem Forum sehe ich noch nicht so richtig durch, allerdings hatte ich bis jetzt auch keine Zeit, mich reinzulesen.

Ich hatte ja schon bei der Email-Version berichtet, dass Gil eine Blutuntersuchung hatte. Alle Werte sind super Der Fructosamin liegt bei 315 und alle anderen Werte im Normbereich.

Allerdings habe ich gerade einige Probleme bei der Dosierung. Ich wollte von 1IE auf 0,75 IE runtergehen, aber darauf reagiert Gil empfindlich. Bei 1 IE liegen die PRE des Öfteren bei 100 mg/dl und bei 0,75 schnellen die Werte auf 400 mg/dl. Hat jemand vielleicht einen Tip?


LG Sibylle und Gil
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.05.2006, 13:21
Benutzerbild von Angie und Farah
Angie und Farah Angie und Farah ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2006
Ort: Achim bei Bremen
Beiträge: 175
Standard AW: Blutuntersuchung

Hallo Sibylle,

wie sehen denn die Nadire aus? Pres um 100 sind doch klasse, das wünscht man sich doch. Da würde ich nicht reduzieren.
__________________
Liebe Grüße
Angie


Farah´s Blutzuckerwerte
Farah´s Geschichte
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.05.2006, 13:33
Benutzerbild von Barbara
Barbara Barbara ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 07.04.2006
Ort: NRW
Beiträge: 4.478
Standard AW: Sibylle und Gil Estel

Hallo Sibylle,

Zitat:
Zitat von Sibylle und Gil Estel
Allerdings habe ich gerade einige Probleme bei der Dosierung. Ich wollte von 1IE auf 0,75 IE runtergehen, aber darauf reagiert Gil empfindlich. Bei 1 IE liegen die PRE des Öfteren bei 100 mg/dl und bei 0,75 schnellen die Werte auf 400 mg/dl. Hat jemand vielleicht einen Tip?
wenn der Nadir mit 1 IE nicht zu tief liegt, würde ich noch dabei bleiben.
Glückwunsch zu dem schönen BB!
__________________
Liebe Grüße
Barbara mit Moritz & Kitca und Mohrle, Lisa, Zorro und Vevi im Herzen

Zorro's Homepage

"Katzen wurden in die Welt gesetzt um das Dogma zu widerlegen,
alle Dinge seien geschaffen, um dem Menschen zu dienen."
Paul Grey
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.05.2006, 13:40
Sibylle und Gil Estel Sibylle und Gil Estel ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 30.04.2006
Beiträge: 24
Standard AW: Sibylle und Gil Estel

Naja Gil rutsch dann stark an die 40 bzw. darunter. Ist total blöd...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.05.2006, 13:42
Benutzerbild von rainerbille
rainerbille rainerbille ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2006
Ort: München
Beiträge: 2.873
Standard AW: Sibylle und Gil Estel

Hallo Sibylle,

ich freue mich mit Euch, dass Gil Estel so schöne BB-Werte hat

Zur Dosierung kann ich Dir leider nichts sagen, aber Angie und Barbara haben Dir ja schon darauf geantwortet

Weiterhin alles Gute - Ihr macht das super
__________________
Liebe Grüße
Bille mit Rübe
Rübes Vorstellung
Rübes BZ-Werte
Fotos
Rübes Blutbild

Einer Katze Augen sind Fenster, die uns eine andere Welt erblicken lassen. (Irische Legende)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.05.2006, 13:43
Benutzerbild von Barbara
Barbara Barbara ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 07.04.2006
Ort: NRW
Beiträge: 4.478
Standard AW: Sibylle und Gil Estel

Vielleicht kannst du nur ganz leicht reduzieren, also weniger als 1 IE und mehr als 0,75 IE, wir nennen es auch "-1"?
Dafür brauchst du aber eine
__________________
Liebe Grüße
Barbara mit Moritz & Kitca und Mohrle, Lisa, Zorro und Vevi im Herzen

Zorro's Homepage

"Katzen wurden in die Welt gesetzt um das Dogma zu widerlegen,
alle Dinge seien geschaffen, um dem Menschen zu dienen."
Paul Grey
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.05.2006, 16:28
Petra mit Mambo&Gina Petra mit Mambo&Gina ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2006
Beiträge: 1.115
Standard AW: Sibylle und Gil Estel

Hallo Sibylle,

also ich habe das schon versucht weniger wie 1 volle IE aber doch mehr wie 0,75 zu spritzen
ist mega schwierig, immer habe ich es nicht hin bekommen
aber manchmal ging es

so hat Gil Estel ja schon tolle Werte
wir drücken euch die Daumen u Pfoten !!
viel Glück
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 02.05.2006, 17:31
Sibylle und Gil Estel Sibylle und Gil Estel ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 30.04.2006
Beiträge: 24
Standard Unterzuckerung

Hallo Ihr Lieben,

also ich habe ja schon berichtet, dass ich Probleme mit der Reduzierung habe. Ich glaube, es nimmt kein Ende. Letzte Nacht dachte ich, meine Katze rutscht gleich in eine Unterzuckerung. Gegen 23 Uhr lag der BZ bei 55 und das war ja noch nicht der tiefste Wert, denn der unterste erfolgt meistens gegen 24 Uhr oder etwas später. Außerdem wirkte Gil sehr letagisch. Nachdem ich ihr Traubenzucker gegeben habe stiegder Wert nur auf 59 bis 24 Uhr!
Heute Morgen lag der Wert dann auch nicht besonders hoch - 133! Trotz Traubenzucker, Futter...
Heute frißt sie sehr schlecht -im Gegensatz zu sonst, wo kein Futter stehen bleibt - und hat Durchfall.
Was meint ihr, soll ich doch lieber auf 0,75 IE gehen und länger als eine Woche schauen, ob die Werte nach unten gehen. Weiß nicht was ich machen soll, denn ich kann nicht jede Nacht durchmachen - muss schließlich Arbeiten.

Gruß Sibylle
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 02.05.2006, 18:10
Benutzerbild von Kirsten
Kirsten Kirsten ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 06.04.2006
Beiträge: 5.137
Standard AW: Unterzuckerung

Hallo Sibylle,

gestern hattest du noch geschrieben

Zitat:
Zitat von Sibylle und Gil Estel
Allerdings habe ich gerade einige Probleme bei der Dosierung. Ich wollte von 1IE auf 0,75 IE runtergehen, aber darauf reagiert Gil empfindlich. Bei 1 IE liegen die PRE des Öfteren bei 100 mg/dl und bei 0,75 schnellen die Werte auf 400 mg/dl. Hat jemand vielleicht einen Tip?
und dann heute

Zitat:
Zitat von Sibylle und Gil Estel
also ich habe ja schon berichtet, dass ich Probleme mit der Reduzierung habe. Ich glaube, es nimmt kein Ende. Letzte Nacht dachte ich, meine Katze rutscht gleich in eine Unterzuckerung. Gegen 23 Uhr lag der BZ bei 55 und das war ja noch nicht der tiefste Wert, denn der unterste erfolgt meistens gegen 24 Uhr oder etwas später. Außerdem wirkte Gil sehr letagisch. Nachdem ich ihr Traubenzucker gegeben habe stiegder Wert nur auf 59 bis 24 Uhr!
Heute Morgen lag der Wert dann auch nicht besonders hoch - 133! Trotz Traubenzucker, Futter...
Heute frißt sie sehr schlecht -im Gegensatz zu sonst, wo kein Futter stehen bleibt - und hat Durchfall.
Was meint ihr, soll ich doch lieber auf 0,75 IE gehen und länger als eine Woche schauen, ob die Werte nach unten gehen. Weiß nicht was ich machen soll, denn ich kann nicht jede Nacht durchmachen - muss schließlich Arbeiten.
Die Dosis gestern von 1,0 (oder -1?) war also zu viel. Ich wuerde auch wegen dem wenigen Futter/Durchfall heute und dem niedrigen Pre heute morgen trotz Traubenzucker nicht 0,75 geben wollen.

Ich faende hier 0,5 die sicherere Variante. Wenn die Werte mit 0,5 okay sind oder nur ein wenig ansteigen, wuerde ich bei 0,5 erstmal einige Tage bleiben. Wenn die Werte sehr ansteigen, muesste man nochmal neu ueberlegen. Es kann sein, das Gil jetzt weniger Insulin braucht als vorher um aehnlich niedrige Werte zu erreichen.

Gibt es noch andere Vorschlaege zur Dosierung?

Es wuerde mir unheimlich helfen, wenn ich mal eine Tabelle oder einfach eine Auflistung der Werte der letzten Wochen von Gil sehen koennte.
__________________
Liebe Grüße
Kirsten mit Tilly im Herzen
Tilly's Diabetes Homepage


"Shoot Low to Stay Low" ~ FDMB Motto
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 02.05.2006, 18:25
Benutzerbild von Jessica
Jessica Jessica ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2006
Beiträge: 1.107
Standard AW: Unterzuckerung

Hallo Sybille,
ich habe leider momentan nicht so den Überblick über Eure Werte aber ich möchte Dir dazu allgemein etwas schreiben.
Wenn jemand an Werte nicht gewöhnt ist (egal ob hoch, niedrig, gesund, ungesund) dauert es einige Zeit bis sie sich mit den Werten wohl fühlt. Blutzuckerwerte sind eine Gewöhnungssache. Die Blutzuckerwerte von gesunden Katzen bewegen sich normal ca. zwischen 40 und 120. 55 ist niedrig, aber man hat noch genügend Zeit um dagegen zu steuern. Wenn eine gesunde Katze sich aufregt soll der BLZ angeblich auch mal 300 erreichen können. Das Spektrum ist also gewaltig.
Also erklärt die mangelnde Gewöhnung evtl. Gils Zustand.

Oft liegen Nachts von ca. 0.00 Uhr bis ca. 2 Uhr die niedrigsten Werte (bei Menschen und bestimmt auch ähnlich bei Katzen) da alle Hormone, die gegen Insulin arbeiten in dieser Zeit am wenigsten ausgeschüttet werden.

Wieviel Traubenzucker hast Du Gil denn gegeben? Und Vorsicht, Traubenzucker wird im Blut auch recht schnell abgebaut. Wenn Du möchtest, dass der Blutzucker tatsächlich steigt, müsstest Du KH hinterher füttern damit der BLZ weiter steigt oder oben bleibt.

Da Diabetes eine Stoffwechslkrankheit ist, kann das auch unter bestimmten Bedingungen Durchfall hervorrufen. Das musst Du mal genau beobachten, ob es sich jetzt schnell wieder legt.

Wenn Du Dir viele Sorgen wegen dem Unterzuckern machst, besorg Dir auf alle Fälle mal ein Hypokit. Das bekommt man in der Apotheke und dient dazu Bewußtlose zu versorgen. Für den Notfall und es macht auch ein bisschen ruhiger.

Da ich Eure Werte nicht kenne, kann ich Dir leider keinen Rat zur Dosierung geben. Aber ich hoffe ein paar Bedenken legen sich jetzt?

Liebe Grüße
Jessica
__________________
Louis Blutzuckerwerte
Louis Vorstellung

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen,
müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.
Paracelsus
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net