Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Insulin-Einstellungen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 09.10.2008, 18:34
Benutzerbild von Barbara
Barbara Barbara ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 07.04.2006
Ort: NRW
Beiträge: 4.478
Standard Aileen's Mimi mit Caninsulin

Hallo Aileen,

herzlich Willkommen hier im Forum mit Mimi!

Du schreibst, deine Mimi leidet akut noch an einer Bauchspeicheldrüsenentzündung (Pankreatitis), wie wird die vom TA behandelt, weisst du dazu Näheres?
Die BZ Werte waren nicht sehr hoch und du schreibst nichts zur Insulindosis, weisst du wieviel IE du gespritzt hast?

Wenn es Mimi sehr schlecht gehen sollte, sie Schmerzen hat und nicht frisst wirst du damit nicht alleine klar kommen, eventuell wäre eine stationäre Aufnahme in einer Tierklinik vorteilhaft.

Diese Links hast du schon bekommen und solltest sie gut lesen und mit dem TA absprechen:
http://www.diabetes-katzen.net/forum...ead.php?t=2617
http://www.diabetes-katzen.net/info_basics_ketone.html


Ich hoffe, wir hören bald von dir und du kannst einige Fragen beantworten, damit wir euch helfen können.
__________________
Liebe Grüße
Barbara mit Moritz & Kitca und Mohrle, Lisa, Zorro und Vevi im Herzen

Zorro's Homepage

"Katzen wurden in die Welt gesetzt um das Dogma zu widerlegen,
alle Dinge seien geschaffen, um dem Menschen zu dienen."
Paul Grey
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.10.2008, 18:47
Benutzerbild von *Aileen*
*Aileen* *Aileen* ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 09.10.2008
Ort: Übach-Palenberg
Beiträge: 8
Rotes Gesicht AW: Aileen's Mimi mit Caninsulin

Hallo, sonntag hat das alles angefangen, da ar meine katze fast den ganzen tag auf station und wurde komplett auf den kopf gstellt auch der urin und alles wurde getestet, dort wurde auch die bauchspeicheldrüsenentzündung festgestellt! seitdem sind wir jeden tag beim tierarzt! meine katze hat gestern ungefähr eine einheit auf der spritze bekommen, also ganz wenig! heute sollen wir schon 1 1/2 einheiten spritzen! wir gehen jetzt auch die nächsten tage noch zum Tierarzt wegen der blutuntersuchung weil die dosis ja noch eingestellt werden muss! durch die bauchspeicheldrüsenentzündung frisst die katze nichts! sie hat gestern das erste mal seit sonntag ein bisschen was gegessen aba heute wieder nichts....
die blutwerte waren gestern morgen 256, vormittags 226, nachmittags 206 und abends wieder 257! heute beim blutabnehmen waren es 306 und wir sollen ihr eine höhere dosis spritzen!
danke für deine intresse an meiner katze!
Gruß Aileen
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.10.2008, 18:48
Benutzerbild von *Aileen*
*Aileen* *Aileen* ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 09.10.2008
Ort: Übach-Palenberg
Beiträge: 8
Standard AW: Aileen's Mimi mit Caninsulin

P.S:und meine katze bekommt Antibiotikum gespritzt für die bauchspeicheldrüsenentzündung und hat kaum noch schmerzen wenn der arzt auf den bauch drückt und abtastet!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.10.2008, 18:56
Benutzerbild von Christel und Motte
Christel und Motte Christel und Motte ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2008
Ort: Pinneberg
Beiträge: 333
Standard AW: Aileen's Mimi mit Caninsulin

Herzlich Willkommen auch von uns, Aileen und Mimi.

Prima, dass Ihr dieses Forum gefunden habt. Hier wird Euch sicherlich bald geholfen werden können.

Alles Gute wünschen wir Euch und baldige Genesung für Mimi - und natürlich gute Werte.
__________________

Christel ohne Oma-Mottchen



Motte´s Vorstellung
Motte´s BZ-Werte
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.10.2008, 19:08
Benutzerbild von vera mit mario
vera mit mario vera mit mario ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 16.08.2008
Ort: Hannover
Beiträge: 377
Standard AW: Aileen's Mimi mit Caninsulin

Hallo Aileen,

auch von uns ein herzliches Willkommen

Du schreibst,dass Mimi wegen der BSD- Entzündung nicht frisst.Da finde ich es ein bisschen gefährlich-gerade bei Caninsulin-die Insulingabe zu erhöhen,zumal die BZ-Werte nicht sehr hoch sind.Was meinen die anderen?

Gute Besserung für Mimi und liebe Grüsse

Vera
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.10.2008, 19:09
Benutzerbild von Barbara
Barbara Barbara ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 07.04.2006
Ort: NRW
Beiträge: 4.478
Standard AW: Aileen's Mimi mit Caninsulin

Hallo Aileen,

dein TA kann Mimi doch etwas gegen die Übelkeit geben oder einen Magensäureblocker, i.d.R. wird Ranitidin gespritzt. Frag deinen TA danach, Mimi muss ja fressen, wenn sie Insulin bekommt.

Gut, dass die Schmerzen weniger geworden sind.

Man kann den Blutzucker auch zuhause messen, das machen wir hier alle bei unseren Katzen. Es ist vielleicht etwas viel an Infos für den Anfang aber schau doch mal hier:
http://www.diabetes-katzen.net/info_...metesting.html

Caninsulin wirkt am stärksten nach vier bis sechs Stunden, um diese Zeit solltest du Mimi gut im Auge behalten. Hast du für alle Fälle Traubenzucker (oder Jubin) im Haus?

Es gibt beim TA auch spezielles Futter, mit dem man die Katze mit der Spritze füttern kann, frag bitte danach. In Frage kommen z.B.: Hills Prescription Diet a/d, Royal Canin Convalescence Support, Reconvales Tonikum oder Bioserin. Du kannst auch Hipp-Babygläschen anbieten, vielleicht nimmt Mimi das freiwillig, nur reine Fleischsorten ohne Zwiebeln.
__________________
Liebe Grüße
Barbara mit Moritz & Kitca und Mohrle, Lisa, Zorro und Vevi im Herzen

Zorro's Homepage

"Katzen wurden in die Welt gesetzt um das Dogma zu widerlegen,
alle Dinge seien geschaffen, um dem Menschen zu dienen."
Paul Grey
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09.10.2008, 20:48
Benutzerbild von Kardassia
Kardassia Kardassia ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.07.2006
Ort: 53115 Bonn
Beiträge: 828
Standard AW: Aileen's Mimi mit Caninsulin

Hallo!
Herzlich Willkommen im Forum auch von mir!

Ich habe auch eine diabetische Katze mit u.a. einer chronischen Pancreatitis. Ich kenne das, mal gibt es Heißhunger, mal mag die Miez nix anrühren.
Hast Du es mit gekochtem Hühnchen oder Pute probiert?
Eigentlich soll man möglichst schonend leicht verdauliche Proteine und fettarm füttern. Geflügel ist super, falls sie es mag.
Ich habe aber bei Cleo gemerkt, daß das Futter wenig Auswirkungen auf ihre Schübe, ihre Verdauung oder sonst was hat, abgesehen vom Blutzucker. Irgendwie scheint dem Körper das egal zu sein
Erstmal muß die Miez IRGENDWAS fressen.

Hast Du alle Blutwerte und Untersuchungen in Kopie?

Die Glucose wird nur beim Tierarzt gemessen?
Dann wäre ich mit einer schnellen Erhöhung einer Insulin-Dosis sehr vorsichtig. Durch den Tierarztstress kann der Blutzuckerspiegel sehr ansteigen.
Bitte überprüfe zu Hause die Werte!
Du bekommst ein Messgerät günstig bei Sanicare, die Sticks bei Ebay, oder für den Beginn auch in der Apotheke.
__________________
Liebe Grüße
Helena mit Tigger, Rocky & Co und den Sternenkatzen Cleo und Johnny

http://www.facebook.com/FIVerling

Geändert von Kardassia (09.10.2008 um 20:50 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09.10.2008, 22:12
Benutzerbild von *Aileen*
*Aileen* *Aileen* ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 09.10.2008
Ort: Übach-Palenberg
Beiträge: 8
Standard AW: Aileen's Mimi mit Caninsulin

wir haben es nur minimal erhöht und die ärztin meinte bei der menge insulin dass die katze jetzt bekommt wäre es nicht gefährlich. Mimi hat gestern 3 mal ein bisschen gefressen und vorher seit sonntag garnichts. Bis jetzt aber auch wieder nichts. wir haben eben Geflügel gekocht, da dreht sie wie immer nur den kopf weg und mimi ist wirklich normalerweise verfressen. Egal wo etwas raschelt kommt sie sofort angelaufen, in der hoffnung sie bekommt was zu essen...normalerweise miaut sie auch oft wenn sie sich freut, wenn einer die tür reinkommt etc... jetzt ist sie ganz still und träge...
es zerrt langsam echt an meine nerven ich mache mir totale sorgen....
__________________
Mimi's Vorstellung
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 09.10.2008, 22:15
Benutzerbild von *Aileen*
*Aileen* *Aileen* ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 09.10.2008
Ort: Übach-Palenberg
Beiträge: 8
Standard AW: Aileen's Mimi mit Caninsulin

wir haben morgen früh um viertel nach 11 wieder einen termin, dort schreibe ich mir dann alle werte etc... auf und stelle sie ins forum..
Aber dankeschön erstmal für die ganzen interessen....
__________________
Mimi's Vorstellung
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 09.10.2008, 22:19
Benutzerbild von *Aileen*
*Aileen* *Aileen* ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 09.10.2008
Ort: Übach-Palenberg
Beiträge: 8
Standard AW: Aileen's Mimi mit Caninsulin

Ja ich habe heute morgen jubin in der apotheke gekauft! der TA meinte bei der Menge an insulin wäre es nicht gefährlic. Mimi würde wie ein Mensch der die Bauchspeicheldrüse entzündet hat einfach keinen Appetit haben und eventuell etwas übelkeit.Wenn es garnicht geht bekommt sie auch Infusion!Mimi hat vorgestern ein Antibiotikum für 2 Wochen bekommen. Ich hoffe mal es wirkt! Zum glück hat sie gestern wieder 3 mal ein bisschen gegessen!Sie war auch gestern allerdings etwas fitter als heute wieder...
__________________
Mimi's Vorstellung
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net