Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Insulin-Einstellungen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #11  
Alt 05.11.2008, 20:14
Benutzerbild von Kirsten
Kirsten Kirsten ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 06.04.2006
Beiträge: 5.137
Standard AW: Hildegard's Benny mit Levemir

Hallo Hildegard,

ich wuerde mal 3 Tage konsequent 1,25 IE geben und dann neu ueberlegen.

N.B. Das mit 0,5 IE bei Werten >300 trifft nur zu wenn die Katze ausschliesslich Werte in diesem Bereich produziert (zum Pre und Nadir), was bei Benny nicht der Fall ist.

Meinst du, dass Benny jetzt ungefaehr gleich viel Futter frisst und wesentlich mehr?

Wogegen bekommt Benny Schmerzmittel und welches bekommt er?
__________________
Liebe Grüße
Kirsten mit Tilly im Herzen
Tilly's Diabetes Homepage


"Shoot Low to Stay Low" ~ FDMB Motto
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 05.11.2008, 20:29
Benutzerbild von Hildegard
Hildegard Hildegard ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Tecklenburg
Beiträge: 21.956
Standard AW: Hildegard's Benny mit Levemir

Hallo Kirsten,
dann bleibe ich erst mal bei der Dosis.
Benny frisst wohl ungefähr immer gleich viel. Auf´s Gramm genau kann ich es aber nicht sagen, da er noch zwei weitere kätzische Mitbewohner hat. Heute war es aber auf keinen Fall mehr als sonst.
Das Schmerzmittel hatte er nach der Zahn-OP bekommen. Hatte mein TA mir in Spritzen aufgezogen. Habe ihm letzten Samstag die letzte Spritze gegeben.

Noch eine Frage: wie bekomme ich den trarigen Smilie wieder weg? (bin Computeridiot). Fühle mich im Moment nicht mehr ganz so frustriert und hoffnungslos. Danke Euch dafür.

LG
Hildegard
__________________
Liebe Grüsse
Hildegard

(\__/)
(='.'=)
Bennys Blutzuckerwerte †
Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele.
(Clebert)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 05.11.2008, 20:35
Benutzerbild von Kirsten
Kirsten Kirsten ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 06.04.2006
Beiträge: 5.137
Standard AW: Hildegard's Benny mit Levemir

Hallo Hildegard,

ich habe das Smiley entfernt -- kein Problem .

Aufs Gramm genau ist nicht wichtig, ich dachte nur wenn Benny ploetzlich >=100g pro Tag mehr fressen sollte, wuerde es wahrschienlich einen Unterschied bei den Blutzuckerwerten machen.

Okay, ich verstehe -- das Schmerzmittel war fuer die Zahn-OP. Ich finde es uebrigens sehr gut, dass Benny laenger Antibiotikum bekommt um den Heilungsprozess zu unterstuetzen.
__________________
Liebe Grüße
Kirsten mit Tilly im Herzen
Tilly's Diabetes Homepage


"Shoot Low to Stay Low" ~ FDMB Motto
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 05.11.2008, 20:43
Benutzerbild von Hildegard
Hildegard Hildegard ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Tecklenburg
Beiträge: 21.956
Standard AW: Hildegard's Benny mit Levemir

Danke, Kirsten.
Und jetzt weiss ich auch wie sich das Biest schreibt
Wünsche Dir noch einen schönen Abend.
Hildegard
__________________
Liebe Grüsse
Hildegard

(\__/)
(='.'=)
Bennys Blutzuckerwerte †
Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele.
(Clebert)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 06.11.2008, 13:51
Alex mit Dobby Alex mit Dobby ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 448
Standard AW: Hildegard's Benny mit Levemir

Hallo Hildegard,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum. Und gleich vorweg: ich kam damals mit CAN auf einen grünen Zweig, sprich in Remission, brauchte also kein LI, bin aber inzwischen absolut überzeugt davon und würde, wenn ich wieder einen Diabetiker hätte auch sofort damit anfangen.

Was ich jedoch inzwischen weiß, ist, dass es gerade bei einem LI, wie Lantus oder Levemir ungeheuer wichtig ist, stabil zu dosieren, also wenn es die Werte hergeben, ein- und dieselbe Dosis zu verabreichen. Dosishopping geht hierbei nicht gut. Auch bzw. GERADE wenn die ersten guten Werte auftauchen, sollte niemals auf der Stelle reduziert werden, sondern weiterhin konstant dosiert. Ein Tier fällt in aller Regel weniger stark von einem niedrigen PRE als von einem höheren PRE unter einem LI. Eben ganz anders als unter CAN.

Ein sehr anschauliches Beispiel hierfür ist die Vorgehensweise von Claudia mit Casimir, schau Dir doch mal ihre Tabelle noch im Oktober an, als sie bis zum Knackpunkt 7IE geben musste. Hätte sie dann sofort großartig reduziert, wäre sie nicht da, wo sie jetzt schon ist, nämlich kurz vor ... Du weißt schon was *flüster* :-)).

Ich würde jetzt am Wochenende um 0,25IE erhöhen, dies wieder zwei, drei Tage weiter beibehalten (auch wenn sich Werte <100 zeigen sollten, und dann wieder weiter um ein Viertelchen erhöhen, bis es wirklich angesagt ist, - leicht - zu reduzieren und rückwärts zu gehen. Eure Werte empfinde ich als sehr unbefriedigend, ich wette, sie könnten besser sein bei gleichmäßiger Dosierung. Gibt es andere Meinungen dazu?

Ja, und selbstverständlich kennen wir auch das andere Forum. Was ich persönlich zu dieser anderen Art der Einstellung unter LI halte, erzähle ich Dir, wenn gewünscht, nur unter vier Augen ... Mit ständigem Erhöhen und Redzieren wirst Du jedenfalls auf keinen grünen Zweig kommen, aber das muss ja nicht so bleiben :-)).

LG
Alex
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 06.11.2008, 14:21
Benutzerbild von Pia mit Schnäuzel
Pia mit Schnäuzel Pia mit Schnäuzel ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2007
Ort: Seevetal bei Hamburg
Beiträge: 931
Standard AW: Hildegard's Benny mit Levemir

Hallo Hildegard,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum

Ich denke, dass Du jetzt den richtigen Anfang gemacht hast, Benny auf gute und konstante Werte zu bringen. Wenn er sich sein Futter selbst in kleine Häppchen einteilt, ist das ja ideal und passt so gut auf die Langzeitinsuline, da muss man sich und seiner Mietze mit einem "Futtermanegement" keinen zusätzlichen Stress machen Ich würde jetzt auch den Weg so weiter gehen mit Erhöhung um 0,25 IE alle 2-3 Tage.

Bei Euch lauern ja auch die Ketone, dass muss man beachten.
Falls Benny mag, kannst Du ihm zusätzliche Flüssigkeit verabreichen, Wasser mit ein paar Tropfen Sahne/Milch/Thunfischsaft/Brühe - was er auch immer mag.

Die Einstellung erfordert ein bisschen Geduld und Konsequenz in der Dosierung. Gerade am Anfang ist es schwierig, bei niedrigen PREs oder Zwischenwerten nicht sofort in Panik zu verfallen, ich habe das auch mitgemacht
Bei den Langzeitinsulinen sinken meist zunächst die Zwischenwerte und dann erst die PREs, das muss man im Kopf behalten, deshalb erhöhen wir hier auch trotz vereinzelt "niedriger" Zwischenwerte.
Liebe Grüße, Pia
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 06.11.2008, 16:20
Benutzerbild von Hildegard
Hildegard Hildegard ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Tecklenburg
Beiträge: 21.956
Standard AW: Hildegard's Benny mit Levemir

Hallo Alex,
Hallo Pia,
Danke für die Willkommensgrüsse.
Auch ich bin mit den bisherigen Werten absolut nicht zufrieden. Bin darum froh, bei Euch gelandet zu sein. Bebege mich vertrauensvoll in Eure Hände.
Die "niedrigen" Werte haben auch schon ihren Schrecken verloren (na, zumindest in der Theorie). Wenn Eure Katzenviecher das alle überlebt haben, wird meiner das auch wohl tun.
Warte schon gespannt auf unsere eigenen zweistelligen Werte.
Bin aber heute auch schon ganz zufrieden:
+6 135
+7 114
+8 130
Ketone 0,1
"niedrige" Werte - wir kommen !! (bin wahrscheinlich wieder zu ungeduldig)
L.G. von einer sich in Geduld übenden
Hildegard
__________________
Liebe Grüsse
Hildegard

(\__/)
(='.'=)
Bennys Blutzuckerwerte †
Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele.
(Clebert)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 06.11.2008, 16:32
Alex mit Dobby Alex mit Dobby ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 448
Standard AW: Hildegard's Benny mit Levemir

Klasse, Hildegard, das sieht ja wirklich gut aus. Ich melde mich, wahrscheinlich eher Sonntag.

Weiter so und LG
Alex
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 06.11.2008, 16:35
Alex mit Dobby Alex mit Dobby ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 448
Standard AW: Hildegard's Benny mit Levemir

... aber die PREs sind eben noch zu hoch. Das wird schon. Ich würde morgen früh bzw. morgen abend um 0,25IE erhöhen. Das Wochenende eignet sich immer besonders gut dazu.

LG
Alex
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 06.11.2008, 16:59
Benutzerbild von Hildegard
Hildegard Hildegard ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Tecklenburg
Beiträge: 21.956
Standard AW: Hildegard's Benny mit Levemir

Habe Urlaub
Könnte darum auch morgen früh schon erhöhen.
LG
Hildegard
__________________
Liebe Grüsse
Hildegard

(\__/)
(='.'=)
Bennys Blutzuckerwerte †
Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele.
(Clebert)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net