Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Katzen-Ernährung

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 19.02.2009, 10:34
Benutzerbild von Hildegard
Hildegard Hildegard ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Tecklenburg
Beiträge: 21.956
Standard Nierenfreundliches Dosenfutter

Hallo,

könnt ihr mir normales nierenfreundliches Nassfutter nennen?
Wenn ich es richtig verstanden habe, sollte der Phosphatgehalt im Futter eher niedrig sein. Auf den meisten Dosen steht dazu ja nichts drauf.

Wichtig ist bei uns aber, dass Taurin beigemengt ist, da ich einer meiner Katzen dies nicht zusätzlich verabreichen kann. Ausser Futter frisst sich nichts, kein Rohfleisch und auch sonst keine Leckerlies. Damit sie wenigstens eine Mindestmenge Taurin erhält muss es mit im Futter sein (wenn ich Taurin durch das Futter mische wird es auch verschmäht).Das alte Luder hatte aber das beste BB von allen.

Meine lieben ja das Lux heiss und innig, wenn ein anderes Futter aber nierenschonender ist, kämpfe ich mich auf Teufel komm raus durch die Futterumstellung.
__________________
Liebe Grüsse
Hildegard

(\__/)
(='.'=)
Bennys Blutzuckerwerte †
Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele.
(Clebert)

Geändert von Hildegard (19.02.2009 um 10:36 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.02.2009, 15:33
Benutzerbild von Tini
Tini Tini ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Essen
Beiträge: 121
Standard AW: Nierenfreundliches Dosenfutter

Hallo Hildegard,
auf der CNI-Seite von Tanja findest du eine Liste mit sehr vielen Nassfuttersorten die wenig Phosphor enthalten. Vielleicht ist da ja eins bei, was deine Süßen mögen.

Ein weiteres gutes (leider auch teures Futter) ist das von ZiwiPeak. (ich möchte hier auf keinen Fall Reklame machen) Kopiere dir hier mal die Inhaltsstoffe hinein:

Inhaltsstoffe:
Lammfleisch (mind. 40%), Leber, Kutteln, Herz und Nieren (mind. 19%), Grünlippige und blaue Muschel (mind. 4%), Guar, Carrageenan, Leinsamen (mind. 0,5%), Vitamine und Mineralien
Analyse:
Protein 10,0%, Fett 7,3%, Rohfaser 0,5%, Feuchtigkeit 79,0%, Rohasche 2,1%, Kalzium 0,42%, Phosphor 0,28%, Vitamin A 1000iU/kg, Vitamin D3 930 IU/kg, Vitamin E 7mg/kg, Kupfer 7mg/kg, Taurin 0,28%
Taurin ist eine essentielle Zutat, speziell im Katzenfutter und in den Zutaten auf natürliche Weise schon enthalten. Wegen der besonderen Bedeutung im Katzenfutter hat der Hersteller Taurin extra zugesetzt. Tiernahrungexperten empfehlen mindestens 0,18% Taurin im Produkt. Bei ZiwiPeak sind 0,28% Taurin enthalten.

Oder du mischt ein bißchen Binder unter?

Hoffe, ich konnte dir damit ein Stückchen weiterhelfen.

LG Tini
__________________
Tini mit Shakiro

Das Leben und dazu eine Katze,
das gibt eine unglaubliche Summe.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.02.2009, 18:35
Benutzerbild von Barbara
Barbara Barbara ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 07.04.2006
Ort: NRW
Beiträge: 4.478
Standard AW: Nierenfreundliches Dosenfutter

Hallo Hildegard,

ich kenne leider die Analysedaten vom Lux nicht, vielleicht gibt der Hersteller sie bei Nachfrage heraus aber du kannst eigentlich normales Nassfutter weiter füttern und bei einer Katze mit zu hohen Phosphatwerten einen Phophatbinder wie Aluminiumhydroxid dazu geben.
Reduzierten Phosphatgehalt haben nur Nierendiäten, frei verkäufliche Nierenschonkost (z.B. Kattovit, Integra, Beaphar) und manche Seniorenfutter.
Klick dich auch hiermal bis zum Ende durch, da gibt es eine Liste mit ein paar in D erhältlichen Sorten:
http://www.felinecrf.info/was_soll_ich_fuettern.htm
Vielleicht hat die NKL auch noch mehr Infos zum Ca:P Verhältnis gängiger Sorten, ich habe da auf Anhieb nichts gefunden.

Ich muss gestehen, ich habe keine Ahnung, wie hoch genau der Phosphatgehalt in Zorros bevorzugten Sorten ist (irgendwann hatte ich die mir mal zusammen gesammelt) . Er bekommt hauptsächlich Animonda Classic und Miamor, ergänzt mit Schmusy, Feline Porta etc. und manchmal auch Supermarkt Fastfood.

Für dein "Luder" könntest du auch Taurintabletten ausprobieren, für Benny wären die aber nicht so gut wegen der enthaltenen Laktose.
__________________
Liebe Grüße
Barbara mit Moritz & Kitca und Mohrle, Lisa, Zorro und Vevi im Herzen

Zorro's Homepage

"Katzen wurden in die Welt gesetzt um das Dogma zu widerlegen,
alle Dinge seien geschaffen, um dem Menschen zu dienen."
Paul Grey
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.02.2009, 22:36
Benutzerbild von Hildegard
Hildegard Hildegard ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Tecklenburg
Beiträge: 21.956
Standard AW: Nierenfreundliches Dosenfutter

Hallo Barbara,

habe heute Morgen schon den Hersteller von Lux angemailt deswegen. Bin mal gespannt ob die antworten. Wenn ja, werde ich es hier kundtun.

Ich meine gelesen zu haben, dass man den Phosphatbinder unter das Futter mischen soll. Dann würden die anderen beiden Katzen davon auch was abbekommen und die haben ja einen Phosphatwert im Normbereich. Wäre doch wahrscheinlich auf Dauer auch nicht so gesund. Das Futter steht ja hier den ganzen Tag und jeder bedient sich wie er mag.

Vielleicht reicht es ja auch ein phosphatarmes Futter zu füttern, damit die Nierenwerte etwas runter gehen. Der sehr gute Wert vom September 08 war ja bei der Diabetesdiagnose und da hatte Benny ja noch reichlich Trofu für Senioren bekommen und deutlich weniger Nassfutter. Ich hoffe darum, dass eine Futterumstellung schon Besserung bringen könnte. Werde mich morgen im Nierenforum anmelden und es mit denen besprechen.

Danke für den Tipp mit den Taurintabletten. Blue-Blue nimmt nicht mal Leckerlies - an die freiwillige Einnahme von Tabletten ist gar nicht zu denken. Mir graut schon jetzt vor der Zeit, wenn ihre Anfälle häufiger werden und ich ihr 2 mal täglich mit Gewalt Tabletten verabreichen muss. Von Compliance hat sie noch nichts gehört.
__________________
Liebe Grüsse
Hildegard

(\__/)
(='.'=)
Bennys Blutzuckerwerte †
Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele.
(Clebert)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.02.2009, 23:08
Benutzerbild von rabe414
rabe414 rabe414 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2009
Ort: Kreis Warendorf, NRW
Beiträge: 483
Standard AW: Nierenfreundliches Dosenfutter

Zitat:
Zitat von Hildegard/Benny Beitrag anzeigen
Von Compliance hat sie noch nichts gehört.
Hmm, ich auch nicht. Heißt das soviel wie Kooperation? lf

GGLG
Mona
__________________
Jolly: * 29.04.2004 * HM seit 23.03.09 * Jollys Vorstellung * Slideshow Jolly & Casimir * C&J-Homepage *

"In einem Augenblick gewährt die Liebe,
was Mühe nicht in langer Zeit erreicht." (Goethe)

Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 19.02.2009, 23:49
Benutzerbild von Hildegard
Hildegard Hildegard ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Tecklenburg
Beiträge: 21.956
Standard AW: Nierenfreundliches Dosenfutter

Hallo Mona,

ja, kooperatives Verhalten bei der Therapie.
__________________
Liebe Grüsse
Hildegard

(\__/)
(='.'=)
Bennys Blutzuckerwerte †
Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele.
(Clebert)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.02.2009, 22:23
Benutzerbild von Hildegard
Hildegard Hildegard ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Tecklenburg
Beiträge: 21.956
Standard AW: Nierenfreundliches Dosenfutter

Hallo Tini,

ich habe gerade erst Deinen Beitrag entdeckt - sorry - und dabei hast Du Dir so viel Mühe gemacht. (hatte wohl einfach auf den letzten Beitrag geklickt und nicht runtergescrollt - habe Dich nicht mit Absicht ignoriert.)

Das Futter hört sich vom Phosphatgehalt wirklich gut an, bin mir aber nicht sicher, ob es nicht zu viele Kohlenhydrate für meine Zuckerschnute enthält. Und es ist wirklich ziemlich teuer.

Eine Nierendiät brauchen wir noch nicht, aber Benny hat einen erhöhten Phosphorwert. Der Phosphatwert der anderen beiden ist aber im Normbereich, deshalb möchte ich keinen Binder benutzen.

Im Moment füttere ich Porta 21 und werde versuchen zu barfen, sobald das Instinkts TC kommt.

(OT: hoffe, Deiner Curly geht es gut und sie geniesst ihren HM )
__________________
Liebe Grüsse
Hildegard

(\__/)
(='.'=)
Bennys Blutzuckerwerte †
Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele.
(Clebert)

Geändert von Hildegard (25.02.2009 um 22:25 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 26.02.2009, 10:24
Benutzerbild von Tini
Tini Tini ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Essen
Beiträge: 121
Standard AW: Nierenfreundliches Dosenfutter

Hallo Hildegard,

nein, ich hatte nicht das Gefühl das du mich ignorierst. .

Ich habe mal die Kohlenhydratewerte rausgesucht. Also das ZiwiPeak - Cat - Cuisine Dry - Wild + Wild und Fisch hat 10,2 % und ZiwiPeak - Cat - Cuisine Dry - Lamm nur 9,1%. Das ist für ein Trockenfutter wirklich nicht viel und unseren Kindern schmeckt es, bis auf Curly natürlich.. Hatte ich bei ihr auch nicht erwartet. Der kleinen Maus geht es ausgezeichnet und hatte vorgestern einen Wert von 62! Sie fühlt sich rundum wohl und verhaut die "Kleinen" wo sie nur kann.

Die Kitten wurden bei der Züchterin mit gebarften versorgt und gehen jetzt leider nicht mehr an das Fleisch. Habe noch 7 kg in der Gefriertruhe liegen und werde es wohl wegschmeissen müssen. Zu dem Fleisch habe ich auch das Zusatzpulver bekommen, wo wirklich alles drin ist und nichts mehr zugefügt werden muß. Werde mal nach schauen wie das Zeug heißt und dann hier reinschreiben.

LG Tini
__________________
Tini mit Shakiro

Das Leben und dazu eine Katze,
das gibt eine unglaubliche Summe.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 26.02.2009, 10:49
Benutzerbild von Hildegard
Hildegard Hildegard ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Tecklenburg
Beiträge: 21.956
Standard AW: Nierenfreundliches Dosenfutter

Hallo Tini,

schön, dass es Curly so gut geht.
Würden wir näher beieinander wohnen, würde ich Dir das Fleisch abkaufen. Vielleicht meldet sich ja ein Barfer aus Deiner Nähe. Wäre doch schade, das gute Fleisch wegzuschmeissen.
Für ein Trofu hat das ZiwiPeak ja wirklich wenig KH. Püppi bettelt manchmal noch nach Trofu, werde vielleicht für sie mal eine Tüte besorgen als Leckerlie.
__________________
Liebe Grüsse
Hildegard

(\__/)
(='.'=)
Bennys Blutzuckerwerte †
Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele.
(Clebert)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 26.02.2009, 14:44
Benutzerbild von Tini
Tini Tini ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Essen
Beiträge: 121
Standard AW: Nierenfreundliches Dosenfutter

Hallo Hildegard,

ich würde das Fleisch auch verschenken, wenn jemand Interesse hat. Warum immer alles verkaufen, wenn hier soviel hilfsbereite Foris sind.

Hier nimmt ja auch niemand Geld für Hilfe oder Ratschläge

Also wenn Interesse besteht, bitte melden.

LG Tini
__________________
Tini mit Shakiro

Das Leben und dazu eine Katze,
das gibt eine unglaubliche Summe.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net