Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Katzen-Ernährung

Antwort
 
Themen-Optionen
  #11  
Alt 28.02.2009, 11:40
Benutzerbild von Tini
Tini Tini ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Essen
Beiträge: 121
Standard AW: Nierenfreundliches Dosenfutter

Hallo Hildegard,

das Zusatzpulver zum barfen heißt MultiVital HA von der Firma almapharm.

Hier findest du alle nötigen Informationen zu diesem Produkt.

http://www.premiumtierfutter.de/xana...9661&shop_ID=1
__________________
Tini mit Shakiro

Das Leben und dazu eine Katze,
das gibt eine unglaubliche Summe.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 28.02.2009, 13:19
Benutzerbild von Hildegard
Hildegard Hildegard ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Tecklenburg
Beiträge: 21.956
Standard AW: Nierenfreundliches Dosenfutter

Danke für die Info, Tini.

Habe heute das Instincts TC bekommen und werde das erst mal versuchen.

@ all: Wie lagert Ihr die angebrochenen Tüten?
__________________
Liebe Grüsse
Hildegard

(\__/)
(='.'=)
Bennys Blutzuckerwerte †
Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele.
(Clebert)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 16.03.2009, 21:32
Benutzerbild von Hildegard
Hildegard Hildegard ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Tecklenburg
Beiträge: 21.956
Standard AW: Nierenfreundliches Dosenfutter

Hallo,

heute hat Saturn Petfood auf meine Anfrage nach dem Calcium-Phosphat Verhältnis im Lux geantwortet:

Der Phospor- und Kaliumgehalt in den verschiedenen Varietäten der Lux Katzennahrung ist wie folgt:

Lachs & Forelle; Rind & Huhn; Wild & Leber:

Kalium: 0,15 % +/- 0,02
Phospor: 0,23% +/- 0,02

Truthahn & Kaninchen:

Kalium: 0,12% +/- 0,01
Phosphor: 0,30% +/- 0,03

Statt des Calciumwertes hat die Dame mir den Kaliumwert genannt, bin also nicht viel schlauer als vorher. Oder sagt Euch das etwas?

Na ja, das Lux ist bei uns eh abgeschrieben, Dose ist allgemein nicht mehr so beliebt - BARF ist die ultimative Katzennahrung sagt meine Bande.
__________________
Liebe Grüsse
Hildegard

(\__/)
(='.'=)
Bennys Blutzuckerwerte †
Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele.
(Clebert)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 08.04.2009, 20:20
Benutzerbild von Petra und Schorschi
Petra und Schorschi Petra und Schorschi ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Beiträge: 22.060
Standard AW: Nierenfreundliches Dosenfutter

Hallo!

Ich habe beim jeweiligen Hersteller von Schorschis gängigsten Futtersorten nach den Werten von Phosphat(Ph) und Calcium(Ca) gefragt und auch prompte Antworten erhalten:

Animonda vom Feinsten classic:
Ph: 0,19%
Ca: 0,24%

Animonda vom Feinsten Senior:
Ph: 0,18%
Ca: 0,23%

Miamor Bio:
Ph: 0,20-0,25%
Ca: 0,25-0,30%

Miamor Milde Mahlzeit: (hier steht es auf dem Schälchen drauf)
Ph: 0,16%
Ca: 0,18%

Tiger (200g Dose, Werte aus I-net)
Ph: 0,22
Ca: 0,25

Bozita (Dose 410g, Werte aus I-net)
Ph: 0,3%
Ca: 0,3%

Hills k/d (Nierendiät)
Ph: 0,10%
Ca: 0,18%
Ich weiss, allerdings nicht, ob dieses Futter mit den anderen vergleichbar ist, denn es enthält weniger Feuchtigkeit. Und beim Phosphor ist es wohl wie bei den Kohlenhydraten: interessant sind die Werte in Trockenmasse!

Die "normalen" Futter haben aber in etwa die gleiche Feuchtigkeit, insofern kann man diese Werte miteinander vergleichen, denke ich.
__________________
Liebe Grüße
Petra mit Schorschi im Herzen

Schorschi's BZ 2013 - 2015
Schorschi's BZ 2008 - 2012

BBs ab 2008


Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast
- Der kleine Prinz - A.de Saint-Exupéry
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 08.04.2009, 21:49
Benutzerbild von Barbara
Barbara Barbara ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 07.04.2006
Ort: NRW
Beiträge: 4.478
Standard AW: Nierenfreundliches Dosenfutter

Hallo Petra und Hildegard,

Danke für eure Infos zu den Analysen!

Kalium ist wirklich nicht hilfreich zu wissen
__________________
Liebe Grüße
Barbara mit Moritz & Kitca und Mohrle, Lisa, Zorro und Vevi im Herzen

Zorro's Homepage

"Katzen wurden in die Welt gesetzt um das Dogma zu widerlegen,
alle Dinge seien geschaffen, um dem Menschen zu dienen."
Paul Grey
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 08.04.2009, 21:51
Inga Inga ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2007
Beiträge: 4.028
Standard AW: Nierenfreundliches Dosenfutter

Hallo!
Habe hier grad von dem TroFu mit diesem niedrigen Kohlenhydratwert gelesen. Das haben NaFu ja auch an Kohlenhydraten drin oder nicht?
Meint Ihr, dass man das TroFu normal füttern könnte?
Melina würde sich freuen und besonders Ihre Zähne und darüber ich dann wieder!

HABE DA GRAD WAS GEFUNDEN:

http://www.diaetfutter24.de/webshop/...oducts_id=6136

WAS HALTET IHR DENN VON DEM FUTTER? Das scheint ja mal was für Diabetiker zu sein, wenn die schon schreiben, dass auf giftige Kohlenhydrate verzichtet wird für Diabeteskatzen....Weiß nicht wie ich die ausrechne....Wäre echt super, wenns auf einmal TRoFU gäbe!

Gruß

Geändert von Inga (08.04.2009 um 21:57 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 08.04.2009, 22:16
Benutzerbild von Hildegard
Hildegard Hildegard ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Tecklenburg
Beiträge: 21.956
Standard AW: Nierenfreundliches Dosenfutter

Hallo Inga,

ob das Futter für Diabetiker geeignet ist, weiss ich nicht.

Für Katzen mit Nierenproblemen ist Trockenfutter jeglicher Art nicht geeignet, da es - wie der Name schon sagt - zu wenig Feuchtigkeit enthält. Bei einer Nierenerkrankung ist jeder Tropfen Flüssigkeit wichtig, der in der Katze landet. Bei Trockenfutter kann schon eine gesunde Katze kaum gegenantrinken.

Trockenfutter ist auch nicht wirklich hilfreich bei der Zahnreinigung. Ab und zu ein Stückchen Fleisch putzt die Zähne deutlich besser.
__________________
Liebe Grüsse
Hildegard

(\__/)
(='.'=)
Bennys Blutzuckerwerte †
Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele.
(Clebert)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 04.06.2009, 23:08
Benutzerbild von Nadja mit Rudi
Nadja mit Rudi Nadja mit Rudi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 23.11.2007
Beiträge: 612
Standard AW: Nierenfreundliches Dosenfutter

Unser Kater soll jetzt auch Nierendiätfutter bekommen. Da er auch im HM ist, wollen wir den KH Anteil natürlich auch beachten.

Zur Zeit bekommt er Kattovit aus den großen Dosen. Steht keine Sorte drauf.

Analyse
Rohprotein8.0 % Rohfett10.0 % Rohfaser0.4 % Rohasche1.8 % Feuchtigkeit77.0 % Taurin0.05 % Phosphor0.18 % Magnesium0.02 % Kalzium0.22 %

Ich habe in euren Ausführungen nicht verstanden, welches Nierendiätnassfutter ihr empfehlen könnt.

Liebe Grüße,
Nadja
__________________
Liebe Grüße,
Nadja mit Rudi im Herzen (Juni 2010)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 05.06.2009, 08:43
Benutzerbild von Petra und Schorschi
Petra und Schorschi Petra und Schorschi ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Beiträge: 22.060
Standard AW: Nierenfreundliches Dosenfutter

Hallo Nadja!

Hast Du Barbaras Beitrag gelesen:Zorro: 5 Jahre CNI ?

Ich wollte, Schorschis Krea wäre nur so knapp über der Referenz wie bei Rudi! Trotzdem probiere ich, so lange wie möglich normales Futter zu geben.
Meine TÄ setzt sich demnächst mit einem anderen TA in Verbindung, der sich gut mit Innerer Medizin bei Katzen auskennt, um ihn in bezug auf Schorschis Erkrankungen um Rat zu fragen. Ich kann Dir davon berichten, wenn Du willst.
Meine Angaben zu den Futteranalysen sollten einige Futtersorten benennen, die im Vergleich mit anderen relativ niedrige Phosphatwerte haben. Es sind keine Diätfutter!

Die beim TA erhältlichen Nierendiätnassfutter werden sich kaum unterscheiden, da geht es dann nur darum, welche davon Deine Katze frißt.

Alles Gute für Rudi
__________________
Liebe Grüße
Petra mit Schorschi im Herzen

Schorschi's BZ 2013 - 2015
Schorschi's BZ 2008 - 2012

BBs ab 2008


Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast
- Der kleine Prinz - A.de Saint-Exupéry
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 05.06.2009, 08:45
Benutzerbild von Hildegard
Hildegard Hildegard ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Tecklenburg
Beiträge: 21.956
Standard AW: Nierenfreundliches Dosenfutter

Hallo Nadja,

bei nierenfreundlichem Futter kommt es auf das Calcium-Phosphat-Verhältnis an. Auf den Savannahcat-Seiten wird es mit einem Verhältnis von 1,1:1 bis 1,2:1 als optimal angegeben.
Phosphat belastet in zu hohen Mengen die Nieren. Darum darf bei bereits nierenkranken Katzen im Futter auch ruhig etwas mehr Calcium enthalten sein, da es ein Gegenspieler des Phosphats ist.

Das Calcium-Phosphat-Verhältnis im Kattovit sieht ja sehr gut aus, soweit ich das beurteilen kann.
__________________
Liebe Grüsse
Hildegard

(\__/)
(='.'=)
Bennys Blutzuckerwerte †
Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele.
(Clebert)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net