Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Insulin-Einstellungen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #11  
Alt 28.12.2009, 18:32
Hauskatze Hauskatze ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 23.12.2009
Beiträge: 117
Standard AW: Andrea's Bärchen noch mit Caninsulin

Ich war heute bei der TA
Habe nun ein Blutbild:
Gut erhöht sind die Leberwerte ALT, ALK Phosphatase,GIDH und Globulin
T4 ist normal
Fructosamin zu hoch
Cholesterin auch zu hoch
Kalium ist auch leicht erhöht und im Auge zu behalten
Also recht bescheiden
Übrigens hat meine TA mir nochmal erzählt das Glucose messen zwecklos ist und man nur am Trinkverhalten schauen könnte
Ich sprech mit TA´s auch nicht mehr über Diabetes
__________________
Liebe Grüße
Andrea & die Fellbande
besonders mit Diabeteskaterchen Bärchen

Unsere Vorstellung
Bärchen´s BZ-Werte
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 28.12.2009, 18:47
Benutzerbild von Steffi mit Murkel
Steffi mit Murkel Steffi mit Murkel ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: in einem Dorf bei Bamberg
Beiträge: 1.096
Standard AW: Andrea's Bärchen noch mit Caninsulin

Zitat:
Zitat von Hauskatze Beitrag anzeigen
Übrigens hat meine TA mir nochmal erzählt das Glucose messen zwecklos ist und man nur am Trinkverhalten schauen könnte

waaass?

Hallo Andrea,

na immerhin wissen wir hier das das nicht so ist!
Und wer hier ist hinterfragt auch einige Sachen die die TÄ erzählen! Und das ist ab und zu gut so!
Wenn ich daran denke das die Dorf-TÄ bei uns nicht auf die Idee kam auf Ketone bei einem Diabetiker zu testen und Murkel daran fast gestorben wäre verliert man schon das Vertrauen!

Zum Glück sind wir in der Tierklinik auf eine junge Ärztin gestoßen die ihre Doktorarbeit über Diabetes bei Katzen geschrieben hat/ gerade dabei war.

Ich hoffe und drücke die Daumen für eine gute Einstellung!
__________________
Liebe Grüsse
Steffi+Jens + Unzuckerknäule Mona+Lisa
Diabetes-Basic-Linksammlung
Auf einem Blick
---------------------
Mit Murkel und Steffi im Herzen

Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 28.12.2009, 19:28
Pfefferminze Pfefferminze ist offline
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2009
Beiträge: 6.187
Standard AW: Andrea's Bärchen noch mit Caninsulin

Hallo Andrea,
auch von mir ein spätes herzliches Willkommen hier im Forum. Hier wird dir geholfen und du wirst sehen, wie schnell es Bärchen besser gehen wird.
Mein TA kannte sich auch nicht aus, da hier auf dem Dorf schon ein Blutbild für 80 Euro von den meisten Tierbesitzern kritisch hinterfragt wird, geschweige denn eine teure und zeitaufwändige Insulintherapie in Erwägung gezogen wird. Die TÄ haben schlicht und einfach keine Erfahrung mit der Behandlung diabetischer Katzen. Aber wenigstens ist mein TA interessiert und er ist SCHWER beeindruckt von Hexe's Werten. Er fragt auch ständig nach, schaut sich die TAbelle an und wollte von mir alles übers Hometesting wissen und hat seine Meinung und Therapiestrategie zur Diabetesbehandlung bei seinen diabetischen Hunden geändert. Er ist jetzt ein Fan von Hometesting und will es auch seinen Hundebesitzern nahelegen.
Ich wünsche dir und Bärchen einen guten Start mit Lantus und guten Therapieerfolg.
Liebe Grüße
Ingrid
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 28.12.2009, 20:43
Benutzerbild von Ute & Daisy
Ute & Daisy Ute & Daisy ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.05.2006
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 931
Standard AW: Andrea's Bärchen noch mit Caninsulin

Zitat:
Zitat von Hauskatze Beitrag anzeigen
Übrigens hat meine TA mir nochmal erzählt das Glucose messen zwecklos ist und man nur am Trinkverhalten schauen könnte
So ein Quatsch, wir lesen das doch aus der Glaskugel.

Mach dir nichts draus liebe Andrea, manche TÄ wissens halt nicht besser bzw. manchmal frage ich mich ob die auch tatsächlich Vetmed studiert haben.
__________________
Liebe Grüße,
Ute mit Daisy & Co.
Daisys BZ-Werte
Daisys HP - www.persercats.de
Bild Pepa
Flohmarkt der Maltakatzen-in-Not

Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 29.12.2009, 12:43
Hauskatze Hauskatze ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 23.12.2009
Beiträge: 117
Standard AW: Andrea's Bärchen noch mit Caninsulin

Ja, sie meinte noch das man nicht messen muß weil man ja diabetische Katzen sowieso nicht auf normale Werte eingestellt bekommt
Ich wollte Ihr eigentlich erzählen das ich auf Lantus wechsel aber das habe ich dann gelassen
Letztens hat sie mir eine Packung Insuman Basal geschenkt und meinte das könne ich problemlos wie das Can verwenden, zum Glück hab ich erstmal nachgefragt, nunliegt das Zeug im Kühlschrank und keiner brauchts
Ich halte echt viel von meiner TA, sie hat schon vielen Katzen geholfen aber von Diabetes hat sie keine Ahnung
Leider werde ich wohl das Problem haben das sie mir bestimmt das Lantus nicht aufschreibt
__________________
Liebe Grüße
Andrea & die Fellbande
besonders mit Diabeteskaterchen Bärchen

Unsere Vorstellung
Bärchen´s BZ-Werte
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 29.12.2009, 15:34
Benutzerbild von Ute & Daisy
Ute & Daisy Ute & Daisy ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.05.2006
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 931
Standard AW: Andrea's Bärchen noch mit Caninsulin

das Lantus zu bekommen sollte deine kleinste Sorge sein.
__________________
Liebe Grüße,
Ute mit Daisy & Co.
Daisys BZ-Werte
Daisys HP - www.persercats.de
Bild Pepa
Flohmarkt der Maltakatzen-in-Not

Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 29.12.2009, 15:36
Benutzerbild von Cäsar007
Cäsar007 Cäsar007 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: Dresden
Beiträge: 204
Standard AW: Andrea's Bärchen noch mit Caninsulin

Hallo Andrea,
setz ihr doch die Pistole auf die Brust.Es gibt noch andere TÄ und im Forum hat bestimmt einer immere ne Patrone Lantus übrig.Kannst ihr gern die Webseite aufschreiben und sagen was Stand der Dinge ist in Sachen Katzendiebetes.Meine TÄ hört da immer genau zu und freut sich über einen guten Fruktosaminwert von Cäsar.
LG Karin
__________________
CäsarsBZ-Werte
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 29.12.2009, 16:28
Hauskatze Hauskatze ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 23.12.2009
Beiträge: 117
Standard AW: Andrea's Bärchen noch mit Caninsulin

Juhu!
Das Lantus ist da!
Ab heute Abend wird Lantus gespritzt.
Bin gespannt wie sich die Werte ändern werden....
Ändert sich eigentlich auch das Trink und Pinkelverhalten?
Bärchen säuft viel und strullert viel.
Und er hat immer Hunger!
__________________
Liebe Grüße
Andrea & die Fellbande
besonders mit Diabeteskaterchen Bärchen

Unsere Vorstellung
Bärchen´s BZ-Werte
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 29.12.2009, 16:29
Benutzerbild von Steffi mit Murkel
Steffi mit Murkel Steffi mit Murkel ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: in einem Dorf bei Bamberg
Beiträge: 1.096
Standard AW: Andrea's Bärchen noch mit Caninsulin

HuHu Andrea,

alles wird sich ändern
__________________
Liebe Grüsse
Steffi+Jens + Unzuckerknäule Mona+Lisa
Diabetes-Basic-Linksammlung
Auf einem Blick
---------------------
Mit Murkel und Steffi im Herzen

Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 29.12.2009, 17:42
Pfefferminze Pfefferminze ist offline
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2009
Beiträge: 6.187
Standard AW: Andrea's Bärchen noch mit Caninsulin

Klar wird sich das Trink und Pinkelverhalten ändern. Aber erst wenn die Werte unter den Nierenschwellwert sinken. Deine TÄ sollte sich mal einige Tabellen hier von Forumskatzen ansehen, da könnte sie mächtig was lernen.
Man muss nicht alles wissen als Arzt aber man sollte bereit sein, seine Horizonte zu erweitern und anstatt zickig und beleidigt zu reagieren, dankbar die neuen Erkenntnisse annehmen. Das ist Größe, nicht ein arrogantes Verhalten.
Viel Glück mit dem Lantusstart!
Ingrid
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net