Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Vorstellungen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 11.04.2010, 16:04
Benutzerbild von Hermann
Hermann Hermann ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 05.04.2010
Ort: Saarland, 66386
Beiträge: 4.495
Standard Hermann mit Ruby - Vorstellung

1. Name, Alter der Katze?
-> Ruby, 10 Jahre, Freigänger

2. Geschlecht der Katze, kastriert oder nicht?
-> Weiblich, Kastriert

3. Datum der Diabetes-Diagnose?
-> 19.03.2010

4. Gewicht der Katze im Moment? Was ist das Idealgewicht der Katze? (Wenn das Idealgewicht nicht bekannt ist: ist die Katze im Moment übergewichtig, abgemagert oder normalgewichtig?)
-> zur Zeit 5 kg, sie war übergewichtig und hat stark abgenommen

5. Bekam die Katze vor ihrer Diagnose Cortison? Wenn ja, wann?
-> Nein

6. Beschreibe alle weiteren Erkrankungen der Katze.
-> Sie hatte als Baby Katzenschnupfen und dadurch ist ein Auge nicht entwickelt aber noch vorhanden; sie sieht aber auf diesem Auge nichts

7. Beschreibe die Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel die die Katze momentan erhält.
-> der Arzt hat uns ein Medikament gegeben, Glibenclamid AbZ 1,75 mg je Tablette, Dosierung ¾ Tablette, keine Naturheilmittel, keine Nahrungsergänzungsmittel

8. Was für Futter-Sorten frisst die Katze? (Nassfutter und/oder Trockenfutter bitte inklusive Markennamen)
-> bisher alles was das Regal des Katzenfutters in den diversen Märkten hergegeben hat; deshalb kann ich keine Markennamen nennen, Trockenfutter war bisher ONE von Purina alle Sorten; wird zur Zeit auf die Futtersorten aus der Liste umgestellt; Trockenfutter wird, soweit möglich, ganz verschwinden; wir haben noch drei andere Katzen und davon frisst eine nur Trockenfutter

9. Misst du regelmäßig nach Ketonen? Wenn ja, wie oft misst du? Mißt du im Urin oder im Blut?
-> Nein. Wusste ja bisher noch nicht mal was das ist

10. Hatte deine Katze schon mal erhöhte Ketone? Oder sogar eine diabetische Ketoazidose (DKA)? Wenn ja, bitte beschreiben.
->

11. Generelle Infos zu den Insulin-Sorten die die Katze bis jetzt erhalten hat.
-> Kein Insulin

12. Bitte schreibe im Detail die Insulin-Dosen und Blutzuckerwerte der letzten 2 Wochen auf, wenn diese vorhanden sind. (Link zu eigener Tabelle ist auch okay)
-> Gibt bisher noch keine

13. Welches Modell von Glucometer benutzt du?
-> Soll werden Akku Chek Aviva

14. Welche Sorte Insulin-Spritzen benutzt du?
-> Noch keine

15. Wie hoch war der letzte Fruktosamin-Wert? (inklusive Referenz des Labors)
-> 601 < 390 umol/l

16. Wie hoch war der letzte Schilddrüsen-Wert bzw. T4/Gesamtthyroxin? (inklusive Referenz des Labors)
->

17. Ergebnisse von der aktuellen Blutuntersuchung ("großes Blutbild" und "klinische Chemie"). Diese kannst du dir direkt beim Tierarzt kopieren oder auch zufaxen lassen. Hier sollten alle Ergebnisse aufgeschrieben werden plus die Referenz des Labors. Es ist auch wichtig zu wissen, ob die Katze bei der Blutabnahme nüchtern war.
-> Die Daten werde ich am Montag einscannen und dann hier die Links dazu setzen

18. Alle weiteren zusätzlichen Infos, die hilfreich sein könnten.
-> Wir hatten einen nierenkranken Kater der aufgrund der Hilfe der Yahoo Nierenliste noch 2 schöne Jahre verbringen konnte obwohl er eingeschläfert werden sollte; wir erhoffen uns jetzt das wir unserer Ruby auch wieder ein „normales Leben“ ermöglichen können.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen
Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net