Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Insulin-Einstellungen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 18.08.2010, 14:21
Benutzerbild von Kardassia
Kardassia Kardassia ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.07.2006
Ort: 53115 Bonn
Beiträge: 828
Standard AW: Sandra's Rico mit Lantus

Huhu, Sandra!
Willkommen auch von mir!!

Sagt mal, rennt ihr nicht ein bißchen zu schnell?
Ihr habt jetzt jeden zweiten Tag erhöht, sollte man die Dosis nicht ein bißchen halten? Es gab schon Werte mit ner Hundertnochwas.

Rico hatte unter wenig Can schon Werte, die für Can-Verhältnisse richtig gut sind, und das mit sehr wenig IE.

Ich wundere mich ein bißchen, daß er jetzt so "viel" Lantus bekommen soll.
Ich würde die Dosis zu Hause erstmal bis zum Wochenende halten, jetzt in der gewohnten Umgebung und ohne Stress. Und dann am Wochenende schauen, ob man erhöhen muß.

Ricos Blutwerte haben sich super gemacht. Er hatte Leukos von 24.000, die haben sich halbiert.
Ich gehe davon aus, daß Sandra ihn wieder insulinfrei bekommt, daß die Bauchspeicheldrüse nur einen kleinen Schubs braucht nach dem fiesen Entzündungsgeschehen.
__________________
Liebe Grüße
Helena mit Tigger, Rocky & Co und den Sternenkatzen Cleo und Johnny

http://www.facebook.com/FIVerling
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 18.08.2010, 19:12
Benutzerbild von Petra 1997
Petra 1997 Petra 1997 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 07.11.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.743
Standard AW: Sandra's Rico mit Lantus

Hallo Sandra,
ich würde bald um 0,25 erhöhen. 1,5 IE lassen sich auch viel schöner aufziehen. Ich stimme Hildegard mal zu,aber nicht,weil es so nett aufzuziehen ist,sondern weil es sich bei den Werten ganz gut macht.Muss nicht unbedingt heute abend sein,aber morgen würde ich damit starten
__________________
Liebe Grüsse
Petra ohne "Rubens" Minni


Vorstellung Minni


Was mir an Katzen so überaus gefällt,ist ihre grenzenlose Hingabe an persönlichen Komfort

Compton Mac Kenzie


Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 18.08.2010, 20:37
Benutzerbild von Petra und Schorschi
Petra und Schorschi Petra und Schorschi ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Beiträge: 22.086
Standard AW: Sandra's Rico mit Lantus

Hallo!

Zitat:
Zitat von Kardassia Beitrag anzeigen
Sagt mal, rennt ihr nicht ein bißchen zu schnell?
Ihr habt jetzt jeden zweiten Tag erhöht, sollte man die Dosis nicht ein bißchen halten? Es gab schon Werte mit ner Hundertnochwas.

Rico hatte unter wenig Can schon Werte, die für Can-Verhältnisse richtig gut sind, und das mit sehr wenig IE.

Ich wundere mich ein bißchen, daß er jetzt so "viel" Lantus bekommen soll.
Ich würde die Dosis zu Hause erstmal bis zum Wochenende halten, jetzt in der gewohnten Umgebung und ohne Stress. Und dann am Wochenende schauen, ob man erhöhen muß.
Alle 2 Tage zu erhöhen ist bei solchen Werten nicht zu schnell. Natürlich kommen auch mal niedrigere vor, aber so lange die Dosis noch nicht passt, eben nicht vorwiegend.
Wieso sollte man zu lange auf hohen Werten rumdümpeln?
__________________
Liebe Grüße
Petra mit Schorschi im Herzen

Schorschi's BZ 2013 - 2015
Schorschi's BZ 2008 - 2012

BBs ab 2008


Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast
- Der kleine Prinz - A.de Saint-Exupéry
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 18.08.2010, 23:29
Benutzerbild von Kardassia
Kardassia Kardassia ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.07.2006
Ort: 53115 Bonn
Beiträge: 828
Standard AW: Sandra's Rico mit Lantus

Weil Rico zwischendurch schon niedrigere Werte hatte, weil er jetzt stressfrei wieder zu Hause ist und weil man bei zu schneller Erhöhung vielleicht die bessere Dosis "überrennt"

Mir ist das ja damals bei Cleo passiert, als ich auch zu zügig erhöht habe.
Ich bin dann von 6 IE Lantus wieder runter auf 2,5 IE.
Daher denke ich, daß man besser vorsichtig erhöht. Die Werte sind noch nicht toll, aber so schlimm, daß man eine Ketoazidose befürchten muß, auch nicht.
Daher hätte ich die Dosis Lantus mit den 100er Werten erstmal ein paar Tage gehalten. Bei Can hat sich Rico auch von selbst nach unten gependelt. Daher würde ich bei ihm nicht so schnell die Erhöhungen vornehmen.
__________________
Liebe Grüße
Helena mit Tigger, Rocky & Co und den Sternenkatzen Cleo und Johnny

http://www.facebook.com/FIVerling
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 19.08.2010, 08:40
Benutzerbild von Petra und Schorschi
Petra und Schorschi Petra und Schorschi ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Beiträge: 22.086
Standard AW: Sandra's Rico mit Lantus

Hallo Helena,

Du kannst ja mal in Schorschi´s Tabelle schauen als er Caninsulin bekommen hat, da waren auch ab und zu niedrige Werte dabei. Trotzdem hat er mehr IE Lantus bekommen als Caninsulin. Lantus wirkt schwächer, aber das weißt Du ja.
Die Startdosis für Rico wäre 1IE gewesen, Sandra ist niedriger gestaret und dann wurde GsD schnell auf 1IE erhöht. Nun hat Rico mindestens 5 Tage 1,25IE bekommen - ich sehe nicht, was hier schnell ist.
Und nicht jede Katze reagiert mit massiv erhöhten BZ-Werten auf Stress. Sandra ist eh unsicher in Bezug auf Lantus, ich weiß nicht was gerade hier eine solche Diskussion soll, tut mir leid.
__________________
Liebe Grüße
Petra mit Schorschi im Herzen

Schorschi's BZ 2013 - 2015
Schorschi's BZ 2008 - 2012

BBs ab 2008


Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast
- Der kleine Prinz - A.de Saint-Exupéry
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 19.08.2010, 09:58
Benutzerbild von Hildegard
Hildegard Hildegard ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Tecklenburg
Beiträge: 21.956
Standard AW: Sandra's Rico mit Lantus

Hallo Helena,

ich stimme Petra in allen Punkten vollkommen zu.
Rico bekommt schon seit 4-5 Tagen 1,25 und bis auf einige wenige Werte unter der Nierenschwelle sind die restlichen ziemlich grottig und belasten Rico's gesamten Organismus.
Wir haben Sandra ja nicht zu einer Erhöhung um 1 IE geraten, sondern um 0,25.
Fakt ist, dass die jetzige Dosis zu gering ist und dass die BSD keine Chance hat zu heilen, solange so viele Werte weit über 300 dabei sind.

Cleo's Tabelle ist ja nicht mehr einzusehen, aber ich kann mir kaum vorstellen, dass Du bei ihr alle 2-3 Tage in kleinen Schritten erhöht und nicht bemerkt hast, dass die Dosis schon längst reicht. Vielleicht hat sie die 6 IE tatsächlich gebraucht und als die BSD angesprungen ist, ging es mit dem Rückwärtsgang zügig. Aber ohne Tabelle ist es nur Spekulation.
__________________
Liebe Grüsse
Hildegard

(\__/)
(='.'=)
Bennys Blutzuckerwerte †
Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele.
(Clebert)
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 19.08.2010, 10:43
Jezirah Jezirah ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2010
Beiträge: 125
Standard AW: Sandra's Rico mit Lantus

Liebe Leut,

ich möchte euch bitten, jetzt nicht wegen mir oder unterschiedlicher Meinungen hier einen Streit anzufangen.

Jeder hier hat seine Erfahrungen mit Lantus gemacht und ich kann mir da nur das raussuchen, was mir am sinnvollsten erscheint. Und das wieder ändern, wenn ich merke, dass es nicht funktioniert.

Ich lasse Freitag oder Anfang der kommenden Woche ohnehin nochmal ein kleines Blutbild machen, da sehen wir, wie es der Bauchspeicheldrüse geht - kann sein, dass er auch nochmal Medikamente dafür braucht.

Ich schaue mir heute seine Werte noch unter 1,25 an, bevor ich erhöhe, mir erscheint es nämlich tatsächlich auch sinnvoll. Heute früh waren sie zwar noch nicht super, aber deutlich niedriger - ich bin ziemlich überzeugt, dass es auch mit Stress zu tun hatte, dass sie noch recht hoch waren. Dafür spricht, dass sie nach einigen Tagen Eingewöhnung bei Yvonne ja auch runtergingen. Und einen 400er Wert hatte ich auch noch nicht, seit er wieder hier ist.

Jeder muss sein Bestes für seine Katzen geben, aber niemand kann 100% sagen, was genau das jeweils ist. Ich bin dankbar für all eure Tipps, kann aber nicht jeden annehmen. Ich hoffe ihr versteht das und beschränkt euch darauf, eure Erfahrungen und Einschätzungen mitzuteilen, anstatt euch gegenseitig anzufeinden.

Geändert von Jezirah (19.08.2010 um 10:45 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 19.08.2010, 10:52
Benutzerbild von helga
helga helga ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2009
Ort: bei Mainz
Beiträge: 1.999
Standard AW: Sandra's Rico mit Lantus

och neeeee ...als streit war das aber nun nicht auszumachen...unterschiedliche meinungen nach jeweiligen erfahrungen ist doch wirklich okay und du hast sicherlich recht :du entscheidest für deine katze was du machst:und das ist auch gut sol.gruss helga
__________________
Vorstellung von Phoenix

Phoenix BZ

1997-2012 Phoenix ist im Regenbogenland
ich vermisse meine Schwarze so sehr......
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 19.08.2010, 12:09
Benutzerbild von Petra und Schorschi
Petra und Schorschi Petra und Schorschi ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Beiträge: 22.086
Standard AW: Sandra's Rico mit Lantus

Hallo Sandra,

Zitat:
Zitat von Jezirah Beitrag anzeigen
Jeder muss sein Bestes für seine Katzen geben, aber niemand kann 100% sagen, was genau das jeweils ist. Ich bin dankbar für all eure Tipps, kann aber nicht jeden annehmen. Ich hoffe ihr versteht das und beschränkt euch darauf, eure Erfahrungen und Einschätzungen mitzuteilen, anstatt euch gegenseitig anzufeinden.
Du hast neu mit Lantus angefangen und dementsprechend wenig Erfahrung mit dem Insulin. Du erschienst mir unsichert und deshalb habe ich auf Helena´s Posting sachlich reagiert. Wo wird hier jemand angefeindet?
Du suchst Dir aus den verschiedene Erfahrungen eh das heraus, was Dir einleuchtend erscheint.
__________________
Liebe Grüße
Petra mit Schorschi im Herzen

Schorschi's BZ 2013 - 2015
Schorschi's BZ 2008 - 2012

BBs ab 2008


Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast
- Der kleine Prinz - A.de Saint-Exupéry
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 19.08.2010, 12:37
Jezirah Jezirah ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2010
Beiträge: 125
Standard AW: Sandra's Rico mit Lantus

Zitat:
Zitat von Petra und Schorschi Beitrag anzeigen
Wo wird hier jemand angefeindet?
Du suchst Dir aus den verschiedene Erfahrungen eh das heraus, was Dir einleuchtend erscheint.
Naja, mir kam der Tonfall ziemlich aggressiv vor, aber das kann man nur deuten und nicht hören.

Ich fühle mich jedenfalls heute bestätigt, dass ich noch nicht erhöht habe. Er ist mit dem MPRE schon niedriger gestartet als die Tage, und der +4 Wert gerade war 176. Mal schaun wie es über den weiteren Tag aussieht.

Ach und hier wurde irgendwo gesagt, er habe schon seit fünf Tagen die 1,25er-Dosierung - das stimmt ja so auch nicht. Heute ist der 5. Tag, an dem er ABENDS 1,25 bekommt - morgens ist es erst der 3. Tag. Und wie gesagt erst der 2. Tag, wo er wieder zuhause gespritzt und gemessen wird.

Geändert von Jezirah (19.08.2010 um 12:39 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net