Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Katzen-Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen
  #11  
Alt 23.11.2010, 10:14
Benutzerbild von Petra und Schorschi
Petra und Schorschi Petra und Schorschi ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Beiträge: 22.087
Standard AW: BB Harnstoff und Phosphat erhöht

Hallo Lisa,

trinken darf der Tiger.
Ich lasse meine Katzen auch nur 9 Stunden nüchtern

Viel Glück für ein gutes BB
__________________
Liebe Grüße
Petra mit Schorschi im Herzen

Schorschi's BZ 2013 - 2015
Schorschi's BZ 2008 - 2012

BBs ab 2008


Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast
- Der kleine Prinz - A.de Saint-Exupéry
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 23.11.2010, 10:16
Benutzerbild von Hildegard
Hildegard Hildegard ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Tecklenburg
Beiträge: 21.956
Standard AW: BB Harnstoff und Phosphat erhöht

Hallo Lisa,

ja, trinken darf er. Wenn er dehydrieren würde, bestände auch die Möglichkeit, dass dadurch einige Blutwerte verfälscht würden.

Ich drücke die Daumen für gute Werte.
__________________
Liebe Grüsse
Hildegard

(\__/)
(='.'=)
Bennys Blutzuckerwerte †
Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele.
(Clebert)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 23.11.2010, 13:25
Pfefferminze Pfefferminze ist offline
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2009
Beiträge: 6.187
Standard AW: BB Harnstoff und Phosphat erhöht

Hallo Lisa, ich denke auch, dass 9 Stunden reichen und drücke die Daumen, dass sich die Werte verbessert haben
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 23.11.2010, 14:41
Benutzerbild von Lisa
Lisa Lisa ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2010
Ort: Schwaben
Beiträge: 520
Standard AW: BB Harnstoff und Phosphat erhöht

Danke für die gedrückten Daumen. Ich bin froh, wenns um 15:00 Uhr endlich losgeht, denn der Herr ist almählich, wegen der Nahrungskarenz ziemlich ungehalten.

Liebe Grüße
Lisa
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 24.11.2010, 18:50
Benutzerbild von Lisa
Lisa Lisa ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2010
Ort: Schwaben
Beiträge: 520
Standard AW: BB Harnstoff und Phosphat erhöht

Hallo,

hier ist das neue BB. Was mich sehr freut ist, daß der Phosphatwert gesunken ist. Das alte BB ist weiter oben in diesem Thread. Ich tippe mal alles ab:

Leukozyten 9,2 G/l (Ref. 6,0 - 11,0)
Erytrozyten 9,19 T/l (Ref. 5,0 - 10,0)
Hämoglobin 142 g/l (Ref. 80 - 170)
Hämatokrit 0,47 l/l (Ref. 0,29 - 0,47)
MCV 51,0 fl (Ref. 40 - 55)
HBE (MCH) 15,5 pg (Ref. 13 - 17)
MCHC 30,3 g/dl (Ref. 25 - 31)
Thrombozyten 412 G/l (Ref. 180 - 430)

Differentialblutbild
Neutrophile 43% (Ref 60 - 78)
Neutrophile abs. 3956 7µl (Ref. 3000 - 11000)
Stabkernige 0% (Ref. -4)
Stabkernige abs. 0 /µ (Ref. <600)
Lymphozyten 52% (Ref. 15 - 38)
Lymphozyten abs. 4784 /µ (Ref. 1000 - 4000)
Monozyten 2% (Ref. 0 - 4)
Monozyten abs. 184 /µ (Ref. 40 - 500)
Eosinophile 2% (Ref. 0 - 6)
Eosinophile abs. 184 /µ (Ref. 40 - 600)
Basophile 0 % (Ref. 0 - 1)
Basophile abs. 0 /µ (Ref. 0 - 40)
Sonstige Zellen 0% (Ref. 0)
Sonstige Zellen abs. 0/µ

Leber
Alkalische Phosphatase 20 U/l (Ref. <104)
AST (GOT) 15U/l (Ref. -59)
ALT (GPT)59 U/l (Ref. -91)
y-GT <3 U/l (Ref. -7)
GLDH 1,09 U/l (Ref. -11,2)
Bilirubin gesamt 1,71 µmol/l (Ref. <8,55)
LDH 40 U/l (Ref. -278)

Pankreas
alpha-Amylase 2987 U/l (Ref. 489 - 1808)
Lipase 31 U/l (Ref. -57)

Muskulatur
CK (NAC) 120 U/l (Ref. -247)

Fettstoffwechsel
Cholesterin 5,67 mmol/l (Ref. 1,81 - 3,88)
Triglyzeride 0,35 mmol/l (Ref. 0,23 - 1,23)

Niere
Kreatinin 186,5 µmol/l (Ref. 0 - 168)
Harnstoff 8,33 mmol/l (Ref. 5,0 - 11,4)

Elektrolyte
Natrium 148 mmol/L (Ref. 145 - 158)
Kalium 4,3 mmol/l (Ref. 3,4 - 5,0)
Calcium 2,55 mmol/l (Ref. 2,30 - 3,00)
Magnesium 0,94 mmol/l (Ref. 0,60 - 1,30)
Chlorid 114 mmol/l (Ref. 110 - 125)
Phosphat 1,43 mmol/l (Ref. 0,87 - 1,78)
Calcium-Phosphat-Quotient 1,8

Kohlenhydratstoffwechsel
Glukose 10,6 mmol/l (Ref. 3,9 - 8,8)
Fruktosamin 305 µmol/l (Ref. bis 340)

Proteinstoffwechsel
Albumin 40,0 g/l (Ref. 22 - 37)
Albumin/Globulin Quotient 1,1 (Ref. 0,63 - 1,33)

T4 gesamt 2,18 µmol/dl (Ref. 1,00 - 4,00)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 24.11.2010, 22:19
Pfefferminze Pfefferminze ist offline
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2009
Beiträge: 6.187
Standard AW: BB Harnstoff und Phosphat erhöht

Hallo Lisa,
das freut mich auch sehr mit dem Phosphatwert Harnstoff liegt auch sehr schön in der Referenz.
Dann war wohl doch das Junk food schuld am hohen Phosphatwert
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 25.11.2010, 11:28
Benutzerbild von Iris H.
Iris H. Iris H. ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Ort: 64832
Beiträge: 1.363
Standard AW: BB Harnstoff und Phosphat erhöht

Hallo Lisa,

Zitat:
Zitat von Lisa Beitrag anzeigen
hier ist das neue BB. Was mich sehr freut ist, daß der Phosphatwert gesunken ist.
ja, der Wert liegt jetzt vorbildlich, klasse! Wie geht es dem Tiger?

Das Blutbild sieht insgesamt gut aus, und auch die Werte außerhalb der Referenz sind größtenteils unbedenklich.

Zitat:
Differentialblutbild
Neutrophile 43% (Ref 60 - 78)
Neutrophile abs. 3956 7µl (Ref. 3000 - 11000)
Stabkernige 0% (Ref. -4)
Stabkernige abs. 0 /µ (Ref. <600)
Lymphozyten 52% (Ref. 15 - 38)
Lymphozyten abs. 4784 /µ (Ref. 1000 - 4000)
Monozyten 2% (Ref. 0 - 4)
Monozyten abs. 184 /µ (Ref. 40 - 500)
Eosinophile 2% (Ref. 0 - 6)
Eosinophile abs. 184 /µ (Ref. 40 - 600)
Basophile 0 % (Ref. 0 - 1)
Basophile abs. 0 /µ (Ref. 0 - 40)
Gegenüber dem letzten Differential von Tiger sind hier einige Werte anders. Das ist aber normal, denn das Immunsystem ist ja ständig in Aktion und das Differentialblutbild daher auch sehr veränderlich. Die leicht erhöhten Lymphozyten zeigen wahrscheinlich eine gerade erfolgreiche Immunabwehr an. Also völlig ok.

Zitat:
Pankreas
alpha-Amylase 2987 U/l (Ref. 489 - 1808)
Lipase 31 U/l (Ref. -57)
Diese Werte sind bei der Katze nicht aussagekräftig, brauchst du dir also keinen Kopf drum zu machen.

Zitat:
Fettstoffwechsel
Cholesterin 5,67 mmol/l (Ref. 1,81 - 3,88)
Triglyzeride 0,35 mmol/l (Ref. 0,23 - 1,23)
Erhöhtes Cholesterin sieht man in fast allen Blutbildern. Der Wert ist sehr unspezifisch, zeigt also nichts im Besonderen an. Er steigt z.B. auch bei Aufregung oder bei vorliegenden Stoffwechselerkrankungen. Also unbedenklich.

Zitat:
Proteinstoffwechsel
Albumin 40,0 g/l (Ref. 22 - 37)
Albumin/Globulin Quotient 1,1 (Ref. 0,63 - 1,33)

Erytrozyten 9,19 T/l (Ref. 5,0 - 10,0)
Hämoglobin 142 g/l (Ref. 80 - 170)
Hämatokrit 0,47 l/l (Ref. 0,29 - 0,47)
Albumin über der Referenz würde wieder ganz gut zu einer Dehydrierung passen. Die muss nicht unbedingt so auffällig sein, dass man sie Tiger ansieht. Erythrozyten und Hämatokrit sehen auch ein bisschen nach einer Dehydrierung aus.

Zitat:
Niere
Kreatinin 186,5 µmol/l (Ref. 0 - 168)
Harnstoff 8,33 mmol/l (Ref. 5,0 - 11,4)
Phosphat 1,43 mmol/l (Ref. 0,87 - 1,78)
Und das ist das Einzige, was mich nun ein bisschen wundert. Phosphat und Harnstoff liegen nun wieder prächtig, dafür ist jetzt Kreatinin ein bisschen erhöht. Das würde zwar auch in das Bild einer Dehydrierung passen, aber beim letzten Blutbild war Tiger ja ziemlich sicher dehydriert und Kreatinin trotzdem eine ganze Ecke niedriger. Hat Tiger vielleicht abgenommen? Das wäre eine mögliche Erklärung für den Anstieg von Kreatinin.

Über eine Nierenerkrankung will ich da jetzt nicht spekulieren. Krea liegt hier ja erstmals und nur ein bisschen über der Referenz, während die anderen Nierenwerte richtig schön sind. Ich nehme an, du wirst Tiger nun sowieso regelmäßig kontrollieren lassen. Wenn nichts Besonderes ansteht, wäre ein Blutbild etwa alle 6 bis 12 Monate sinnvoll, und da würde man dann ja sehen, wenn etwas aus dem Ruder läuft.
__________________
Liebe Grüße
Iris - mit Daleth, Gilgin McCloud & Jazz -
meine Schätze

in Liebe: Kalifee (2005/2006 - 08.08.2015)
Blue (07.1995 - 06.03.2013)
Fellow (05.1995 - 21.10.2007)


Vorstellung Blue - Blues Tabelle
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 25.11.2010, 12:20
Benutzerbild von Lisa
Lisa Lisa ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2010
Ort: Schwaben
Beiträge: 520
Standard AW: BB Harnstoff und Phosphat erhöht

Hallo Iris,

zunächst einmal vielen, vielen Dank, daß Du Dir so viel Arbeit machst mit den vielen BB, Die Du immer komentierst!

Tiger geht es prächtig, allerdings hat er definitiv nicht abgenommen. Trotz moderater Fütterung (250 - 300g NaFu/Tag) hat er leider ein dickes Winterfell und schwere Knochen und mittlerweile wieder sein altes Kampfgewicht.
Ansonsten folge ich Deinem Vorschlag und lasse in absehbarer Zeit ein neues BB zur Kontrolle machen.

Nochmal vielen Dank und liebe Grüße
Lisa
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 25.11.2010, 12:33
Benutzerbild von Hildegard
Hildegard Hildegard ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Tecklenburg
Beiträge: 21.956
Standard AW: BB Harnstoff und Phosphat erhöht

Hallo Lisa,

schön, dass beim hübschen Tiger soweit alles in Ordnung ist.

Zitat:
Zitat von Lisa Beitrag anzeigen
Hallo Iris,

zunächst einmal vielen, vielen Dank, daß Du Dir so viel Arbeit machst mit den vielen BB, Die Du immer komentierst!
Iris ist wirklich lieb. Und jedes Mal bin aufs Neue beeindruckt, wie virtuos sie die BB analysiert und erklärt.
__________________
Liebe Grüsse
Hildegard

(\__/)
(='.'=)
Bennys Blutzuckerwerte †
Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele.
(Clebert)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 25.11.2010, 14:16
Benutzerbild von Iris H.
Iris H. Iris H. ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Ort: 64832
Beiträge: 1.363
Standard AW: BB Harnstoff und Phosphat erhöht

Hallo Lisa,

Zitat:
Zitat von Lisa Beitrag anzeigen
Tiger geht es prächtig
ich hab gerade in eure Tabelle gelinst. Ja, einem Tiger, der Käsekuchen und Rosinen stibitzt muss es einfach prächtig gehen. Schön!

Und auch beim Diabetes sieht es ja wundervoll aus. Habt ihr schon Honeymoon gefeiert?

Zitat:
allerdings hat er definitiv nicht abgenommen. Trotz moderater Fütterung (250 - 300g NaFu/Tag) hat er leider ein dickes Winterfell und schwere Knochen und mittlerweile wieder sein altes Kampfgewicht.
Ein dickes Fell für den Winter finde ich nicht schlecht. Tiger hat also zugenommen? Nur ein Gedanke: Kreatinin entsteht als Abbauprodukt des Eiweißstoffwechsels aus dem eigenen Muskelfleisch. Der Wert verhält sich deshalb proportional zur Muskelmasse und kann bei großen, schweren (aber nicht, wenn es nur Fettmasse ist) Katzen durchaus ein bisschen höher liegen als bei durchschnittlich großen/schweren. Das heißt: Bei Gewichtsabnahmen kann Kreatinin erhöht sein, weil die Katze in der Zeit auch viel Muskelfleisch verliert und deshalb viel Kreatinin freigesetzt wird. Bei gut bemuskelten Katzen ist der ständige Kreatininumsatz etwas höher, weshalb auch der Wert ein bisschen höher sein kann.

Ich weiß aber ja gar nicht, wie schwer Tiger ist und wie evtl. frühere Blutbilder von ihm aussahen (oder ausgesehen hätten, wenn es sie gäbe). Im Moment sieht jedenfalls alles gut aus

@Hildegard
Alte Schmeichlerin!! In Wirklichkeit tue ich nichts anderes, als viele Unwägbarkeiten eloquent in Worte zu kleiden.
__________________
Liebe Grüße
Iris - mit Daleth, Gilgin McCloud & Jazz -
meine Schätze

in Liebe: Kalifee (2005/2006 - 08.08.2015)
Blue (07.1995 - 06.03.2013)
Fellow (05.1995 - 21.10.2007)


Vorstellung Blue - Blues Tabelle
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net