Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Katzen-Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen
  #11  
Alt 18.11.2010, 23:59
Benutzerbild von Petra und Ibo
Petra und Ibo Petra und Ibo ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2009
Ort: Hannover
Beiträge: 484
Standard AW: Beginnende Nierenerkrankung?

Hallo Kirsten,

danke dir für den Link, leider ist mein Englisch gar nicht gut.
Ich habe eben alle Kreatinin - Werte rausgesucht.........
  • 30.10.07 = 1,27
  • 28.01.08 = 1,1
  • 25.03.08 = 1,1
  • 27.05.08 = 1,1
  • 18.09.08 = 1,2
  • 08.12.08 = 1,2
  • 12.03.09 = 1,3.
  • 05.06.09 = 1,5
  • 26.08.09 = 1,6
  • 17.11.09 = 1,4
  • 23.03.10 = 1,99 Tierärtzliche Hochschule, daher im März täglich
  • 24.03.10 = 1,75
  • 25.03.10 = 1,44
  • 26.03.10 = 1,57
  • 29.03.10 = 1,21
__________________
Liebe Grüsse
Petra mit Peppina + Nici und Püppi und Ibo im Herzen

Ibo's Vorstellung

Blutzuckertabelle IBO
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 19.11.2010, 08:23
Benutzerbild von Sylvia mit Rowdy
Sylvia mit Rowdy Sylvia mit Rowdy ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 19.05.2010
Ort: Großraum München
Beiträge: 1.746
Standard AW: Beginnende Nierenerkrankung?

Hallo,

Zitat:
Edit: sorry ich sehe einen Kreatinine von 2009 in deiner Signatur mit 1,3. Also ist der Wert deutlich angestiegen.
nach der Tabelle verändert sich der Wert ja immer wieder mal. Wie sehen Ibo's Zähne aus? Hat er irgendwo eine Entzündung im Körper?

Ich hatte jetzt in der letzten Zeit einige Katzen mit schnoddrigen Zähnen und ansteigenden Kreawerten. Einige Zeit nach der Zahnsanierung waren dann durchwegs alle Werte wieder im grünen Bereich.
__________________
Viele Grüße von Sylvia mit den 20 Pfoten und Mädi, Rowdy und Sammy für immer im Herzen
Sternenkatze Mädi's (*28.04.1998 - +03.09.2011) Blutzuckerwerte
Sternenkatze Rowdy's (*28.04.1998 - +10.06.2011) Blutzuckerwerte https://docs.google.com/spreadsheet/...2c&hl=en#gid=0
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 19.11.2010, 19:27
Benutzerbild von Petra und Ibo
Petra und Ibo Petra und Ibo ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2009
Ort: Hannover
Beiträge: 484
Standard AW: Beginnende Nierenerkrankung?

Danke Sylvia, ich werde das mit meiner TÄ mal besprechen. Die Zähne sehen wirklich nicht so toll aus. "Eigentlich" wollen wir Ibo eine Narkose nicht mehr zumuten mit seinem Krebs. Alles gar nicht so einfach

Liebe Grüsse
Petra und Ibo und Püppi im Herzen
__________________
Liebe Grüsse
Petra mit Peppina + Nici und Püppi und Ibo im Herzen

Ibo's Vorstellung

Blutzuckertabelle IBO
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 19.11.2010, 21:16
Benutzerbild von Petra und Ibo
Petra und Ibo Petra und Ibo ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2009
Ort: Hannover
Beiträge: 484
Standard AW: Beginnende Nierenerkrankung?

  • Niere Harnstoff-N 41,6 - normal von 10 bis 33 mg/dl
  • kreatinin 1,8 - normal < 2,0 mg/dl
  • natrium 151 - normal 146 bis 165 mmol/l
  • kalium 4,7 -normal 3 bis 5 mmol/l
  • anorg. phosphat 1,9 - normal 0,8 bis 1,9 mmol/l
  • leber bilirubin <0,10 - normal < 0,3 u/l
  • alt (gpt) 46 - normal < 175 u/l
  • alk. phosphatase 24 - normal < 105 u/l
  • y-gt 3 - normal <5 u/l
  • ast (got) 17,6 - normal <120 u/l
  • gldh 1,7 - normal <9 u/l
  • gesamteiweiß 6,6 - normal 5,7 bis 9,4 g/dl
  • albumin im serum 3,2 - normal 2,6 bis 5,6 g/dl
  • globulin 3,35
  • albumin-globulin-quotient 0,96 - normal > 0,76
  • pankreas glucose 117 - normal 54 bis 100 mg/dl
  • cholesterin 98 - normal 70 bis 150 mg/dl
  • fruktosamin 310 - normal < 390 umol/l
  • muskel ck 60 - normal < 475 u/l
  • ldh 175 - normal < 260 u/l
  • calcium 2,58 - normal 2,3 bis 3 mmol/l
  • magnesium 0,84 - normal 0,6 bis 2 mmol/l
  • triglyceride ges. 60 - normal 50 bis 100 mg/dl
  • leukozyten 11,5 - normal 6 bis 11 G/l
  • erythrocyten 5,86 - normal 5 bis 10 T/l
  • hämoglobin 7,8 - normal 9 bis 15 g/dl
  • hämatokrit 26 - normal 28 bis 45 %
  • mcv 44 - normal 40 bis 55 fl
  • hbe 13 - normal 13 - 17 pg
  • mchc 31 - normal 31 bis 35 g/dl
  • thrombocyten 590 - normal 150 bis 550 G/l
  • basophile gr. 0 - normal 0 bis 1 %
  • eosinophile gr. 13 - normal 0 bis 6 %
  • stabkernige 0 - normal 0 bis 3 %
  • lymphocyten 4 - normal 15 bis 50 %
  • segmentkernige 82 - normal 50 bis 75 %
  • monocyten 2 - normal 0 bis 4 %
  • basophile gr. absolut 0
  • eosinophile gr. absolut 1498 - normal 0 bis 600 /ul
  • stabkernige absolut 0 - normal 0 bis 300
  • segmentkernige absolut 9446 - normal 3000 bis 11000 /ul
  • lymphocyten absolut 461 - normal 1000 bis 6000 /ul
  • monocyten absolut 230 - normal 0 bis 500 /ul
  • atypische zellen negativ
  • anisocytose negativ
  • polychromasie negativ
Vet Med
__________________
Liebe Grüsse
Petra mit Peppina + Nici und Püppi und Ibo im Herzen

Ibo's Vorstellung

Blutzuckertabelle IBO
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 20.11.2010, 08:17
Benutzerbild von Sylvia mit Rowdy
Sylvia mit Rowdy Sylvia mit Rowdy ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 19.05.2010
Ort: Großraum München
Beiträge: 1.746
Standard AW: Beginnende Nierenerkrankung?

Hallo Petra,

Zitat:
"Eigentlich" wollen wir Ibo eine Narkose nicht mehr zumuten mit seinem Krebs.
den Gedankengang kann ich gut nachvollziehen - ich würde aber immer zusehen, dass die Zähne tiptop sind, die Priorität ist bei mir sehr hoch. Wenn man sich vorstellt, dass mit jedem Bissen auch die sich dort angesiedelten Bakterien in den Körper kommen, kann man sich gut vorstellen, dass das nicht gesund sein kann. Es wird an vielen Quellen beschrieben, dass die Zahngesundheit einen wesentlichen Einfluss auf die Gesamtgesundheit des Körpers hat. Für angeditsche Fellnasen gibt es ja auch so superschonende Narkosen - bekommen meinen nierenangeditschten Felle auch.

Bei dem grenzwertigen Phosphatwert würde ich auch anfangen, Ibo phosphatarmes Futter zu geben und falls der Wert nicht runtergeht, etwas Phosphatbinder zum Futter zu mischen.
__________________
Viele Grüße von Sylvia mit den 20 Pfoten und Mädi, Rowdy und Sammy für immer im Herzen
Sternenkatze Mädi's (*28.04.1998 - +03.09.2011) Blutzuckerwerte
Sternenkatze Rowdy's (*28.04.1998 - +10.06.2011) Blutzuckerwerte https://docs.google.com/spreadsheet/...2c&hl=en#gid=0
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 20.11.2010, 10:46
Benutzerbild von Kirsten
Kirsten Kirsten ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 06.04.2006
Beiträge: 5.137
Standard AW: Beginnende Nierenerkrankung?

Hallo Petra,

ich wuerde auch phosphatarmes Futter fuettern. Und wenn dies nicht den erwuenschten Erfolg bringen sollte, wuerde ich etwas Phosphatbinder supplimentieren.

Ingrid hat eine sehr schoene Liste in ihrer Signature zusammengestellt: Hitliste phosphatarmes Diabetikerfutter

In wie fern es Sinn machen wuerde, dass spezifische Gewicht vom Urin (USG) messen zu lassen unter Cortison-Dauertherapie weiss ich allerdings nicht. Vielleicht liegt aber eine Messung vor wenn der TA UPC gemessen hat?

Ich achte bei meinen Katzen auch immer ganz besonders auf die Zaehne und lasse in regelmaessigen Abstaenden eine Zahnreinigung durchfuehren. Dabei schaue ich aber, dass es eine sehr schonende Narkose ist (Isofluran), der Blutdruck ueberprueft wird, usw. Das machen leider recht wenige TAs.

Bei Ibo kommt auch noch ein Herzproblem dazu wenn ich mich richtig erinnere ?
__________________
Liebe Grüße
Kirsten mit Tilly im Herzen
Tilly's Diabetes Homepage


"Shoot Low to Stay Low" ~ FDMB Motto
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 20.11.2010, 14:38
Benutzerbild von Iris H.
Iris H. Iris H. ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Ort: 64832
Beiträge: 1.363
Standard AW: Beginnende Nierenerkrankung?

Hallo Petra,

ich habe versucht, mir einen kleinen Überblick zu Ibo zu verschaffen. Aber ein paar Fragen sind offen geblieben:

In Ibos Tabelle sind nur Werte von 2009. Wie sieht es denn aktuell aus? Eigentlich hatte ich gehofft, dort Angaben zur Kortisonbehandlung zu finden, denn Ibo bekommt, wenn ich es richtig lese, nicht durchgängig Kortison. Seit wann jetzt wieder?

Wie und durch wen wurde eigentlich die Krebsdiagnose gestellt? Wurde da mal was operiert? Ich kenne mich mit Krebserkrankungen allenfalls oberflächlich aus, und ein "flächiger Hautkrebs" (so entnehme ich es deiner Beschreibung) ist mir noch nicht begegnet. Wüsste ich nur von Ibos Hautsymptomen, hätte ich hier als erstes an ein eosinophiles Granulom gedacht. Oder hat Ibo beides?

Kortison kann ein Blutbild sehr stark beeinflussen, daher betrachte ich Ibos Blutbild auch mit gewisser Vorsicht.

Zitat:
Zitat von Petra und Ibo Beitrag anzeigen
  • Niere Harnstoff-N 41,6 - normal von 10 bis 33 mg/dl
  • kreatinin 1,8 - normal < 2,0 mg/dl
  • anorg. phosphat 1,9 - normal 0,8 bis 1,9 mmol/l
Bei Nierenwerten im Grenzbereich lässt sich eigentlich nie mit Sicherheit sagen, ob eine CNI vorliegt oder ob es andere Gründe für die Erhöhung gibt. In den allermeisten Fällen sind bei CNI Kreatinin und Harnstoff schon deutlich erhöht, bevor der Phosphatwert zu klettern beginnt. Insofern ist die Konstellation bei Ibo für CNI eher untypisch. Aber der Phosphatwert gefällt natürlich nicht. Er spricht entweder doch für CNI, oder er könnte, da Kortison auch in den Mineralhaushalt eingreift, vielleicht auch dadurch bedingt sein. Wenn du über Ibos Behandlung Tagebuch geführt hast, könntest du mal die Kortisonbehandlung mit den jeweils gemessenen Blutwerten abgleichen, ob es da regelmäßige Veränderungen gibt.

Ich würde auch zu einem nierenfreundlichen Futter und ggf. zu einem Phosphatbinder raten. Im Moment könntest du Ibo als Phosphatbinder auch Ipakitine geben, das ist ein Phosphatbinder auf Kalziumbasis. Bei fortgeschrittener CNI ist Ipakitine als Phosphatbinder kaum geeignet, aber momentan könnte es auch helfen, einen evtl. Kalziumverlust durch die Kortisonbehandlung ein bisschen auszugleichen.

Die Erhöhung von Harnstoff ist minimal und Kreatinin ja noch in der Referenz. Die beiden Werte sind für sich betrachtet also eigentlich nicht besorgniserregend.

Zitat:
  • erythrocyten 5,86 - normal 5 bis 10 T/l
  • hämoglobin 7,8 - normal 9 bis 15 g/dl
  • hämatokrit 26 - normal 28 bis 45 %
  • mcv 44 - normal 40 bis 55 fl
  • hbe 13 - normal 13 - 17 pg
  • mchc 31 - normal 31 bis 35 g/dl
Das rote Blutbild. Erythrozyten sind die roten Blutkörperchen, Hämatokrit bezeichnet den Anteil der zellulären Bestandteile im Blut, und Hämoglobin ist der rote Blutfarbstoff. Ibo ist ein klein bisschen anämisch. Auch das könnte am Kortison liegen, aber auch an seinen momentanen Hautproblemen. Da muss man wohl einfach mal schauen, wie die Werte sich entwickeln.

Zitat:
  • leukozyten 11,5 - normal 6 bis 11 G/l
  • basophile gr. 0 - normal 0 bis 1 %
  • eosinophile gr. 13 - normal 0 bis 6 %
  • stabkernige 0 - normal 0 bis 3 %
  • lymphocyten 4 - normal 15 bis 50 %
  • segmentkernige 82 - normal 50 bis 75 %
  • monocyten 2 - normal 0 bis 4 %
  • basophile gr. absolut 0
  • eosinophile gr. absolut 1498 - normal 0 bis 600 /ul
  • stabkernige absolut 0 - normal 0 bis 300
  • segmentkernige absolut 9446 - normal 3000 bis 11000 /ul
  • lymphocyten absolut 461 - normal 1000 bis 6000 /ul
  • monocyten absolut 230 - normal 0 bis 500 /ul
Und das ist das weiße Blutbild, dass durch eine Kortisonbehandlung sehr stark beeinflusst werden kann. Mir fallen natürlich die stark erhöhten Eosinophile auf, dafür sind sehr oft Allergien verantwortlich. Es ist mit ein Grund, warum ich bei Ibos Hautproblemen auch ein eosinophiles Granulom denke, dafür wären diese Veränderung sehr typisch.

Bei allergischen Erkrankungen hilft Kortison oft sehr gut, und gerade wenn man es mit offenen Wunden und Entzündungen hat, ist es ein Segen. Auf der anderen Seite ist Kortison natürlich auch immer ein Risiko, weil es so tiefgreifende systemische Wirkungen hat. Ich kenne auch einige Fälle, in denen auch schwere Allergien mit einer Ausschlussdiät und dann konsequentem Futtermanagement beherrschbar waren. Das setzt voraus, dass die Allergene im Futter sind, das ist sehr häufig der Fall. Und es ist ein ziemlich langwieriger, oft auch frustrierender Weg. Vielleicht magst du dir diese Seite einmal ansehen:
http://www.warum-ada.de/
Die Seite ist von Maja, deren Katze Chico auch an einem ganz schlimmen eosinophilen Granulom litt.

Wegen der Nieren würde ich mir bei Ibo jetzt noch nicht zu große Sorgen machen. In erster Linie solltest du gegen den Phosphatwert angehen. Ansonsten könnte Ibo mit diesen Werte, selbst wenn er eine CNI hätte, noch viele gute Jahre haben.
__________________
Liebe Grüße
Iris - mit Daleth, Gilgin McCloud & Jazz -
meine Schätze

in Liebe: Kalifee (2005/2006 - 08.08.2015)
Blue (07.1995 - 06.03.2013)
Fellow (05.1995 - 21.10.2007)


Vorstellung Blue - Blues Tabelle
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 20.11.2010, 17:35
Benutzerbild von Ida mit Cleo
Ida mit Cleo Ida mit Cleo ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.09.2010
Ort: in Sachsen
Beiträge: 6.150
Standard AW: Beginnende Nierenerkrankung?

hallo petra,

Zitat:
Zitat von Petra und Ibo Beitrag anzeigen
Ja, Ibo hat einen "Hautkrebs", da juckt die Haut und geht kaputt, wenn er sich dazu noch richtig schön putzt haben wir tiefe Löcher die nicht zugehen. Wir haben das mit einer rechtzeitigen Kortisonspritze zur Zeit ganz gut im Griff.
wenn ich mir das in verbindung mit dem hohen eosinophilenwert aus dem BB ansehe, würde ich ganz spontan sagen, daß dein kater keinen krebs, sondern ein eosinophiles granulom hat. mein stevie hat das auch, wir kommen aber mit diät und antihistaminika ohne cortison aus. das ist immer noch das kleinere übel. wo es ohne cortison nicht geht, ist das so, aber ohne wirkliche alternativsuche cortison über lange zeit zu geben finde ich bedenklich. cleo hat dadurch ihren diabetes bekommen...

guck mal durchs web nach "eosinophiles granulom" bzw. "eosinophiler granulom-komplex". ich bin ziemlcih sicher, daß die beschreibungen sich mit deinem erleben decken.
__________________
Viele Grüße von Ida mit Zuckerschnute Cleo

sowie Monsterbacke Stevie und Akeela el Andaluz

Cleo´s BZ-Werte. . .Cleo´s Vorstellung. . . Blutbilder von Cleo und Stevie

die HP meiner Katzen
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 21.11.2010, 16:37
Benutzerbild von Sylvia mit Rowdy
Sylvia mit Rowdy Sylvia mit Rowdy ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 19.05.2010
Ort: Großraum München
Beiträge: 1.746
Standard AW: Beginnende Nierenerkrankung?

Hallo Petra,

sieht das bei Ibo so aus? http://www.wetterau-katzen.de/eosino...-granulom.html - auf die EOS hatte ich im ersten Durchgang gar nicht geguckt , falls aber solche Auffälligkeiten an der Haut tatsächlich auftreten, wäre die Wahrscheinlichkeit einen eosinophiles Granuloms tatsächlich sehr wahrscheinlich.

Wer die Hautkrebsdiagnose gestellt hat, würde mich auch interessieren. Wie sieht das denn aus? Evtl. hast Du das ja schon irgendwo geschrieben und ich hab's überlesen .

Meine Emi hat das eos.G. übrigens auch (wie so vieles mehr ) und bei ihr hilft Lachsöl in Verbindung mit Schüssler Salz Nr. 11 (dem Hautsalz) sehr gut, diese Schübe oft monatelang auseinanderzuziehen. Früher hatte sie in sehr kurzen Abständen die Stellen zwischen den Ohren und den Augen offen - das sah schrecklich aus und muss gejuckt haben wie die Pest, mir hat die arme Fellnase oft sowas von leid getan, wenn sie wie wild gekratzt hat.
__________________
Viele Grüße von Sylvia mit den 20 Pfoten und Mädi, Rowdy und Sammy für immer im Herzen
Sternenkatze Mädi's (*28.04.1998 - +03.09.2011) Blutzuckerwerte
Sternenkatze Rowdy's (*28.04.1998 - +10.06.2011) Blutzuckerwerte https://docs.google.com/spreadsheet/...2c&hl=en#gid=0
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 21.11.2010, 22:22
Benutzerbild von Ida mit Cleo
Ida mit Cleo Ida mit Cleo ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.09.2010
Ort: in Sachsen
Beiträge: 6.150
Standard AW: Beginnende Nierenerkrankung?

hallo sylvia,

Zitat:
Zitat von Sylvia mit Rowdy Beitrag anzeigen
Meine Emi hat das eos.G. übrigens auch (wie so vieles mehr ) und bei ihr hilft Lachsöl in Verbindung mit Schüssler Salz Nr. 11 (dem Hautsalz) sehr gut
wie dosierst du die kombination aus beidem? mit schüssler salzen hab ich bisher keine erfahrung...
__________________
Viele Grüße von Ida mit Zuckerschnute Cleo

sowie Monsterbacke Stevie und Akeela el Andaluz

Cleo´s BZ-Werte. . .Cleo´s Vorstellung. . . Blutbilder von Cleo und Stevie

die HP meiner Katzen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net