Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Katzen-Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen
  #11  
Alt 01.12.2010, 13:33
Benutzerbild von Gaby mit Sir Rudi
Gaby mit Sir Rudi Gaby mit Sir Rudi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2010
Ort: Gehrden/Hannover
Beiträge: 3.137
Standard AW: Was tun bei Durchfall?

Hallo Petra,

ja der Schorf ist schwarz. Woher kommt denn das und was kann ich dagegen tun?
Ausschlussdiät wird bei Rudi unmöglich sein, denn seine Medis bekomme ich nur mit Leckerlies in ihn rein
Ich muss allerdings diese Woche eh zum Bluttest, dann sollte ich das vielleicht mitmachen.
__________________
LG Gaby mit Pedro und Pippa
und Rudi
und Pia im Herzen

Rudis BZW
Rudis BZDiagramm
Rudis Vorstellung Neues BB

„Wenn es im Himmel keine Katzen gibt, will ich da auch nicht hin!”
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 01.12.2010, 13:47
Schnurre Schnurre ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2010
Beiträge: 6.118
Standard AW: Was tun bei Durchfall?

Hallo Gaby,

die Kinnakne hat Momi auch manchmal. Früher habe ich immer einen Tropfen Surolan draufgemacht - aber da ist ja Cortison drin (fällt jetzt bei mir weg). Gut hilft auch immer schön mit einem Flohkamm auskämmen. Kommt vom Fressen wenn sie das Kinn im Futter haben und nicht alles gleich ausgeputzt wird, da Du ja auch keine Näpfe aus Plaste nimmst.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 01.12.2010, 17:59
Benutzerbild von Iris H.
Iris H. Iris H. ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Ort: 64832
Beiträge: 1.363
Standard AW: Was tun bei Durchfall?

Hallo Gaby, hallo Petra,

Zitat:
Zitat von Petra 1997 Beitrag anzeigen
ich würde dir eher zu einem Allergietest raten,denn wenn du tatsächlich eine Ausschlussdiät machen willst,darf Rudi wirklich überhaupt nichts anderes zu fressen bekommen,auch keine Leckerlies.Ausserdem dauert es eine Ewigkeit bis du das durch hast.
es stimmt natürlich, dass eine Ausschlussdiät schwierig und langwierig ist. Aber durch einen Allergietest die tatsächlichen Allergene zu finden, wäre reine Glücksache. Die im Labor eingesetzten Stoffe sind eben nicht identisch mit dem, was in dem einen oder anderen Katzenfutter drin ist, deshalb zeigen diese Tests mitunter alles mögliche an, aber nicht, worauf die Katze tatsächlich allergisch reagiert. Blue z.B. ist laut Test allergisch auf Reis, verträgt er aber prima. Er ist laut Test nicht allergisch gegen irgendwelchen Fisch, hat sich aber gerade auf Fisch die Seele aus dem Leib gekotzt.

Gaby, kamen denn der Durchfall und nun diese Stelle am Kinn mit Umstellung auf die Nierendiät? Dann würde ich wechseln. Ich weiß nicht, was Rudi vorher bekommen hat, und ob du vielleicht erst mal darauf zurück wechseln kannst, um zu sehen, ob es dann wieder gut wird. Schreib jeden Tag auf, welches Futter er bekommt. Und den Output musst du so gut wie möglich prüfen... einen Fladen Durchfall würdest du ja auch noch im Katzenklo identifizieren können.
__________________
Liebe Grüße
Iris - mit Daleth, Gilgin McCloud & Jazz -
meine Schätze

in Liebe: Kalifee (2005/2006 - 08.08.2015)
Blue (07.1995 - 06.03.2013)
Fellow (05.1995 - 21.10.2007)


Vorstellung Blue - Blues Tabelle
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 01.12.2010, 18:13
Benutzerbild von Gaby mit Sir Rudi
Gaby mit Sir Rudi Gaby mit Sir Rudi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2010
Ort: Gehrden/Hannover
Beiträge: 3.137
Standard AW: Was tun bei Durchfall?

Liebe Iris,

das ist ja eine Zwickmühle. Eigentlich soll Rudi Nierendiät (im Augenblick Hills k/d und Royal Canin Renal) fressen, da kann ich ihm doch nicht einfach z.B. Sheba geben
Mit Bozita kann ich laut meinen Aufzeichnungen das beste Outputergebnis erzielen. Das mag er aber im Moment nicht so gerne. Und er muss doch fressen

Leider kann ich auch ganz selten seinen Kot sehen, denn er wartet wirklich so lange, bis er raus darf Und raus gehen will ich ihm auf gar keinen Fall verbieten, das wäre unzumutbar für ihn.
Deshalb habe ich ein bißchen Angst ihm Sachen gegen Durchfall zu geben, denn Verstopfung würde ich auch nicht bemerken.

Was mach ich denn nun?
__________________
LG Gaby mit Pedro und Pippa
und Rudi
und Pia im Herzen

Rudis BZW
Rudis BZDiagramm
Rudis Vorstellung Neues BB

„Wenn es im Himmel keine Katzen gibt, will ich da auch nicht hin!”

Geändert von Gaby mit Sir Rudi (01.12.2010 um 18:17 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 01.12.2010, 19:39
Benutzerbild von Iris H.
Iris H. Iris H. ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Ort: 64832
Beiträge: 1.363
Standard AW: Was tun bei Durchfall?

Zitat:
Zitat von Gaby mit Sir Rudi Beitrag anzeigen
Leider kann ich auch ganz selten seinen Kot sehen, denn er wartet wirklich so lange, bis er raus darf
Liebe Gaby,

ans Rausgehen hab ich vorhin überhaupt nicht gedacht, da kannst du es natürlich wirklich schwerlich beobachten.

Fangen wir mal bei dem an, was du bis jetzt beobachten konntest: Wie breiig bis flüssig war denn der Durchfall? Und wieviel? Farbe oder Geruch auffällig? Und du hast es jetzt wie oft beobachtet und in welchen Abständen?

Wie sieht Rudi ansonsten aus? Wirkt er verändert auf dich? Ist er dehydriert? Also, wie geht es ihm? Wie sieht es mit dem Gewicht aus?

Stört ihn diese Stelle am Kinn sehr? Kratzt er daran? Sieht es für dich so aus, als würde es jetzt abheilen, oder sind auch frische Stellen dabei?

Wir sorgen uns ja prinzipiell um alles, aber vielleicht ist das ja jetzt auch nur halb so wild. Jedenfalls: Wenn du seinen Output nicht kontrollieren kannst, musst du dafür umso sorgfältiger seinen Ernährungsstand kontrollieren. Hätte Rudi jetzt durchgehend seit 2 Wochen argen Durchfall, dann hätte er sicher an Gewicht verloren, wäre höchstwahrscheinlich dehydriert und wahrscheinlich auch matt.
__________________
Liebe Grüße
Iris - mit Daleth, Gilgin McCloud & Jazz -
meine Schätze

in Liebe: Kalifee (2005/2006 - 08.08.2015)
Blue (07.1995 - 06.03.2013)
Fellow (05.1995 - 21.10.2007)


Vorstellung Blue - Blues Tabelle
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 01.12.2010, 21:01
Benutzerbild von Gaby mit Sir Rudi
Gaby mit Sir Rudi Gaby mit Sir Rudi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2010
Ort: Gehrden/Hannover
Beiträge: 3.137
Standard AW: Was tun bei Durchfall?

Zitat:
Zitat von Iris H. Beitrag anzeigen
Fangen wir mal bei dem an, was du bis jetzt beobachten konntest: Wie breiig bis flüssig war denn der Durchfall? Und wieviel? Farbe oder Geruch auffällig? Und du hast es jetzt wie oft beobachtet und in welchen Abständen?
Also Iris, du kannst es mir glauben, ich mache total verrückte Sachen. Gestern z.B. habe ich von drinnen beobachtet, dass Rudi draussen gekackt hat. Leider war ich nicht schnell genug, hatte mir nur die Stelle gemerkt. Dann bin ich raus und habe bei -10° im Garten im Laub gewühlt und nix gefunden. Ich habs gerochen, aber nicht gefunden
Zitat:
Wie sieht Rudi ansonsten aus? Wirkt er verändert auf dich? Ist er dehydriert? Also, wie geht es ihm? Wie sieht es mit dem Gewicht aus?
Verändert wirkt er nicht, ein bißchen schläfriger und matter aber nicht dehydriert (Nackenfelltest) Gewogen habe ich ihn vorgestern, Gewicht stabil bei 5,5 kg.
Zitat:
Stört ihn diese Stelle am Kinn sehr? Kratzt er daran? Sieht es für dich so aus, als würde es jetzt abheilen, oder sind auch frische Stellen dabei?
Es heilt ab, aber es ist noch eine akute Stelle da (dicker Schorf) Rudi stört es gar nicht, kein Kratzen oder so.[/quote]
Zitat:
Wir sorgen uns ja prinzipiell um alles, aber vielleicht ist das ja jetzt auch nur halb so wild. Jedenfalls: Wenn du seinen Output nicht kontrollieren kannst, musst du dafür umso sorgfältiger seinen Ernährungsstand kontrollieren. Hätte Rudi jetzt durchgehend seit 2 Wochen argen Durchfall, dann hätte er sicher an Gewicht verloren, wäre höchstwahrscheinlich dehydriert und wahrscheinlich auch matt.
Das beruhigt mich ein bißchen. Morgen gehen wir eh zur TK, um die neuen Nieren- und Pankreaswerte nehmen zu lassen. Sollte ich da noch etwas anderen berücksichtigen?
__________________
LG Gaby mit Pedro und Pippa
und Rudi
und Pia im Herzen

Rudis BZW
Rudis BZDiagramm
Rudis Vorstellung Neues BB

„Wenn es im Himmel keine Katzen gibt, will ich da auch nicht hin!”
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 01.12.2010, 23:11
Benutzerbild von Iris H.
Iris H. Iris H. ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Ort: 64832
Beiträge: 1.363
Standard AW: Was tun bei Durchfall?

Zitat:
Zitat von Gaby mit Sir Rudi Beitrag anzeigen
Also Iris, du kannst es mir glauben, ich mache total verrückte Sachen. Gestern z.B. habe ich von drinnen beobachtet, dass Rudi draussen gekackt hat. Leider war ich nicht schnell genug, hatte mir nur die Stelle gemerkt. Dann bin ich raus und habe bei -10° im Garten im Laub gewühlt und nix gefunden. Ich habs gerochen, aber nicht gefunden
Ich hab's da viel einfacher als du. Wenn ich was Komisches im Katzenklo finde, gucke ich nacheinander meine 3 Schätze an, frage "Wer war's?"... und keiner meldet sich

Zitat:
Verändert wirkt er nicht, ein bißchen schläfriger und matter aber nicht dehydriert (Nackenfelltest) Gewogen habe ich ihn vorgestern, Gewicht stabil bei 5,5 kg.
Das liest sich doch ganz gut.

Zitat:
Morgen gehen wir eh zur TK, um die neuen Nieren- und Pankreaswerte nehmen zu lassen. Sollte ich da noch etwas anderen berücksichtigen?
Mir fällt auf Anhieb jetzt nichts ein. Ich drück euch die Daumen für morgen.
__________________
Liebe Grüße
Iris - mit Daleth, Gilgin McCloud & Jazz -
meine Schätze

in Liebe: Kalifee (2005/2006 - 08.08.2015)
Blue (07.1995 - 06.03.2013)
Fellow (05.1995 - 21.10.2007)


Vorstellung Blue - Blues Tabelle
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 03.12.2010, 09:27
Benutzerbild von Gaby mit Sir Rudi
Gaby mit Sir Rudi Gaby mit Sir Rudi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2010
Ort: Gehrden/Hannover
Beiträge: 3.137
Standard AW: Was tun bei Durchfall?

Guten Morgen, Ihr Lieben,

vorab eine gute Meldung (das ich das mal so sehen würde *kopfschüttel*)
Heute morgen war ein 1a Würstchen im Katzenklo (ist heute wohl doch zu kalt für den kleinen Fellpopo )
Und ... die „eosinophile Kinnakne” hat sich als Kampfverletzung herausgestellt. Er kann es einfach nicht lassen und hat sich dabei ordentliche Ratscher am Kinn eingefangen, die sich entzündet haben (viel Eiter gestern beim TA) Wunde gereinigt, gespült, AB gespritzt.
Jetzt weiß ich auch warum die BZW die letzte Woche etwas höher ausgefallen sind.
Nun warte ich gespannt auf alle neuen Werte, bitte drückt die Daumen, dass sich die Nierenwerte etwas gebessert oder zumindest nicht verschlechtert haben.

Und wir haben auch was zu feiern (das mit HM klappt wohl nicht bei uns ): 1 ganzer Monat nur grüne und blaue Werte, hurra!
__________________
LG Gaby mit Pedro und Pippa
und Rudi
und Pia im Herzen

Rudis BZW
Rudis BZDiagramm
Rudis Vorstellung Neues BB

„Wenn es im Himmel keine Katzen gibt, will ich da auch nicht hin!”
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 03.12.2010, 09:43
Schnurre Schnurre ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2010
Beiträge: 6.118
Standard AW: Was tun bei Durchfall?

Guten Morgen Gaby,

na da freue ich mich riesig mit Dir Das sind ja wirklich ganz schöne Neuigkeiten. Ich drücke fest die Daumen und Pfoten
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 03.12.2010, 11:12
Benutzerbild von Hildegard
Hildegard Hildegard ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Tecklenburg
Beiträge: 21.956
Standard AW: Was tun bei Durchfall?

Hallo Gaby,
Zitat:
Zitat von Gaby mit Sir Rudi Beitrag anzeigen
1 ganzer Monat nur grüne und blaue Werte, hurra!
Rudi's Werte sind wirklich schön - Gratulation.

Gute Besserung an den kleinen Kämpfer.
__________________
Liebe Grüsse
Hildegard

(\__/)
(='.'=)
Bennys Blutzuckerwerte †
Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele.
(Clebert)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net