Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Katzen-Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 21.11.2010, 17:16
Benutzerbild von Anja mit Henry
Anja mit Henry Anja mit Henry ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.11.2010
Ort: bei Kassel
Beiträge: 158
Frage Schwarzer Talg

Hallo Zusammen,

wir haben gerade festgestellt, dass unser Henry auf der Oberseite seines Zargels (Schwanz) von der Schwanzwurzel bis zur Hälfte des Schwanzes einen schwarzen Talg auf der Haut hat.

Der Talg ist schwarz, geruchslos und läßt sich zwischen den Fingern wie Fett verschmieren. Das Fell ist verklebt und wenn ich den Talg entfernen will, gehen einige Haare mit aus. Die Haut unter dem Talg sieht sonst ganz normal aus.

Da Henry nicht nach draußen geht ist auszuschließen, dass er sich irgendwelchen Schmutz eingefangen hat.
Können das Absonderungen sein, die er auf Grund seiner Insulindosierung produziert?

Weiß jemand um was es sich hier handeln kann?

Liebe Grüße
Anja
__________________
Liebe Grüße
Anja mit Henry (nun wieder ohne Lantus)

Henrys Tabelle


Hunde kommen, wenn sie gerufen werden. Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück.
Mary Bly

Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.11.2010, 17:24
Meike mit Josey Meike mit Josey ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2010
Beiträge: 6.436
Standard AW: Schwarzer Talg

Hallo Anja!

Keine Sorge, das dürfte nicht mit dem Diabetes zusammenhängen, sondern vielmehr ein typischer "Fettschwanz" sein. Da kannst auch nach googlen.

Das haben viele Miezen, insbesondere Kater, wenn es zu arg wird, zuviel schuppt oder er sich da anfängt zu kratzen, kann man da z B Kartoffelstärke einmassieren und ausbürsten, die saugt das Fett zum Teil mit auf, oder aber eben mit Spezielshampoo waschen, oder es einfach lassen, wenns nicht weiter stört und beeinträchtigt.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.11.2010, 17:40
Benutzerbild von Anja mit Henry
Anja mit Henry Anja mit Henry ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.11.2010
Ort: bei Kassel
Beiträge: 158
Standard AW: Schwarzer Talg

Hallo Meike,

vielen Dank für Deine Info - ich habe davon noch nie etwas gehört. Wir wollten morgen schon den TA fragen....

Aber dann werde ich es mal mit Kartoffelstärke probieren.

Henry scheint es erst mal nicht zu stören. Nur gehen halt doch einige Haare aus - und wenn man ihn anfasst, ist das nicht so schön.

Vielen lieben Dank nochmal - ich dachte schon es sei vielleicht eine Reaktion auf das Lantus oder ggf. auch von dem vermehrten Nafu.

Liebe Grüße
Anja mit Henry
__________________
Liebe Grüße
Anja mit Henry (nun wieder ohne Lantus)

Henrys Tabelle


Hunde kommen, wenn sie gerufen werden. Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück.
Mary Bly

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.11.2010, 06:53
Benutzerbild von Pomona
Pomona Pomona ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2010
Ort: Berlin Schöneberg
Beiträge: 1.613
Standard AW: Schwarzer Talg

Hallo Anja,
ich kann Meike nur zustimmen, soweit ich weiß, kommt das ab und an mal vor, ist aber wohl nichts schlimmes, nur nicht sehr schön.
__________________

Liebe Grüße
Sue mit den Katzenengeln Florian, Micky und Sophie und mit JRT Gina (13 Jahre), Katzendame Lilly-Flo (6 Jahre) und Kater Carlo (4 Jahre)


Blutzucker Florian
Blutbild Florian
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net