Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Katzen-Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen
  #11  
Alt 30.11.2010, 10:20
Benutzerbild von Hildegard
Hildegard Hildegard ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Tecklenburg
Beiträge: 21.956
Standard AW: Enzyme wirken bei Benny nicht

Hi Petra,

bei der 7KL war ich schon mal angemeldet - soweit hatte ich zumindest gebracht. Inzwischen haben die mich aber schon wieder rausgeschmissen.
Dort werde ich es nur im allergrössten Notfall nochmal versuchen. Yahoo ist nicht mein Freund und ich bin einfach zu blöd für diese schrecklichen Mailinglisten.
__________________
Liebe Grüsse
Hildegard

(\__/)
(='.'=)
Bennys Blutzuckerwerte †
Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele.
(Clebert)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 30.11.2010, 13:56
Pfefferminze Pfefferminze ist offline
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2009
Beiträge: 6.187
Standard AW: Enzyme wirken bei Benny nicht

Hi Hildegard,
ich hab nochmal überlegt.. nö, ein Wurm könnte es sowieso nicht sein. Der Wurm verhindert ja nicht die Resorption sondern er saugt ja die Nährstoffe weg, somit dürfte ja dann auch die Kotausnutzung nicht so schlecht sein.
Der Wurm frisst ja dann praktisch mit, oder
Eine einfache Lösung fällt mir sonst auch nicht ein.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 19.12.2010, 11:04
Benutzerbild von Kirsten
Kirsten Kirsten ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 06.04.2006
Beiträge: 5.137
Standard AW: Enzyme wirken bei Benny nicht

Hallo Hildegard,

eine wirkliche Loesung habe ich nicht, aber eine Sache die ich bei diesen Enzymen nie verstanden habe ist die Verabreichung: werde diese Enzyme nicht im Mangen moeglicherweise zerstoert (durch die Magensaeure)?

Muesste man sie dann nicht entweder als Magensaeure-sichere Kuegelchen verabreichen oder sie erstmal eine Zeit lang im Futter wirken lassen?

Oder moeglicherweise benoetigen Katzen nicht immer die selbe Zusammensetzung der Enzyme .

Nur so ein Paar Ideen...
__________________
Liebe Grüße
Kirsten mit Tilly im Herzen
Tilly's Diabetes Homepage


"Shoot Low to Stay Low" ~ FDMB Motto
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 19.12.2010, 11:27
Benutzerbild von Hildegard
Hildegard Hildegard ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Tecklenburg
Beiträge: 21.956
Standard AW: Enzyme wirken bei Benny nicht

Guten Morgen Kirsten,

schön, mal wieder von Dir zu hören. Ich hoffe, bei Dir ist alles im grünen Bereich.

Zitat:
Zitat von Kirsten Beitrag anzeigen
Muesste man sie dann nicht entweder als Magensaeure-sichere Kuegelchen verabreichen
Die Kügelchen in den Kapseln sind mit einer Magensäure resistenten Schicht überzogen. Solange sie nicht zerkaut werden, wirken sie erst im Darm.
Das Problem mit den Kapseln ist eher, sie dem Kater bei jedem Happen unterzujubeln. Da ich nicht rund um die Uhr hinter dem Kater herlaufen kann, bekommt er sie darum nicht zu jeder Futteraufnahme.
Zitat:
Zitat von Kirsten Beitrag anzeigen
oder sie erstmal eine Zeit lang im Futter wirken lassen?
Das Futter ist schon seit Monaten mit Enzymen vorbehandelt. Das Pankrex-Vet verdaut das Futter schon vor, bevor die Katzen es fressen. Obwohl ich mehr als die empfohlene Menge gebe, wirkt es bei Benny nicht. Deshalb gebe ich ihm so oft es geht Pankreatan Kügelchen zusätzlich.
Zitat:
Zitat von Kirsten Beitrag anzeigen
Oder moeglicherweise benoetigen Katzen nicht immer die selbe Zusammensetzung der Enzyme .
Die Enzyme sind alle ähnlich zusammengesetzt, so grosse Unterschiede habe ich da nicht gesehen.
Wir sind ja jetzt bei der dritten Sorte angelangt, aber der olle Kater nimmt einfach nicht zu und die Kotauswertung ist unverändert schlecht.
__________________
Liebe Grüsse
Hildegard

(\__/)
(='.'=)
Bennys Blutzuckerwerte †
Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele.
(Clebert)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 19.12.2010, 16:44
Benutzerbild von Ida mit Cleo
Ida mit Cleo Ida mit Cleo ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.09.2010
Ort: in Sachsen
Beiträge: 6.150
Standard AW: Enzyme wirken bei Benny nicht

hallo hildegard,

Zitat:
Zitat von Hildegard/Benny Beitrag anzeigen
Die Kügelchen in den Kapseln sind mit einer Magensäure resistenten Schicht überzogen. Solange sie nicht zerkaut werden, wirken sie erst im Darm.
das ist aber nur und ausschließlich bei dem "pankreatin laves 10 000 mikro" so, für alle anderen gilt das nicht, auch das pankreatin 20 000 von laves ist nicht zur gabe ohne die außenkapsel geeignet.



Zitat:
Zitat von Hildegard/Benny Beitrag anzeigen
Wir sind ja jetzt bei der dritten Sorte angelangt, aber der olle Kater nimmt einfach nicht zu und die Kotauswertung ist unverändert schlecht.
wie hoch ist denn der fettanteil in der nahrung? seitdem ich darauf achte, das ziemlich konsequent bei 5 % zu halten, braucht cleo auch kein pankreatin mehr. allerdings gilt das nicht für dosenfutter. ich hatte noch einige lux-dosen, die wollte ich cleo gern geben (stevie darf ja wegen allergie nicht), da bekam sie sofort wieder schlimmen durchfall.

ich weiß ja nicht, ob das möglich ist, aber vielleicht kannst du benny mal einige tage oder auch ein bißchen länger reines fleisch (z.b.rind) geben und gucken, was passiert. solange du es mit 0,5 g salz und 0,5 g eierschale je 100 g versetzt, wenn du hast, auch noch taurin dazu gibst, gibt es über einige tage auch keine mangelerscheinungen. das ist ja die basissupplementierung, die man notfalls auch über wochen (bei einer ausschlußdiät) durchhalten kann.
dadurch kriegst du auf jeden fall erst mal raus, ob das evtl. an futterbestandteilen im dosenfutter liegt.
__________________
Viele Grüße von Ida mit Zuckerschnute Cleo

sowie Monsterbacke Stevie und Akeela el Andaluz

Cleo´s BZ-Werte. . .Cleo´s Vorstellung. . . Blutbilder von Cleo und Stevie

die HP meiner Katzen
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 19.12.2010, 16:57
Benutzerbild von Hildegard
Hildegard Hildegard ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Tecklenburg
Beiträge: 21.956
Standard AW: Enzyme wirken bei Benny nicht

Hallo liebe Ida,

bei uns wird fast ausschliesslich gebarft und der Fettanteil ist in der Regel auch nicht sehr hoch, da sie das hier nicht gerne mögen.

Benny hat auch nicht die üblichen Symptome wie z.B. Durchfall, ganz im Gegenteil, er neigt eher zur Verstopfung. Er ist aber rappelmager obwohl er ausreichend frisst und die Messung des Gesamt-Stuhl-Fett liegt deutlich über der Referenz, er scheint die Nahrung also nicht ausreichend zu verwerten.

Das Pankreatan von Nordmark ist magensaftresistent. Es steht im Beipackzettel, dass es so ist und dass die Kapseln geöffnet werden und die Kügelchen unzerkaut eingenommen werden können.
Beim Kreon, das wir früher mal hatten, war es übrigens ebenso.
__________________
Liebe Grüsse
Hildegard

(\__/)
(='.'=)
Bennys Blutzuckerwerte †
Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele.
(Clebert)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 19.12.2010, 17:43
Benutzerbild von Ida mit Cleo
Ida mit Cleo Ida mit Cleo ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.09.2010
Ort: in Sachsen
Beiträge: 6.150
Standard AW: Enzyme wirken bei Benny nicht

hallo hildegard,

Zitat:
Zitat von Hildegard/Benny Beitrag anzeigen
Das Pankreatan von Nordmark ist magensaftresistent. Es steht im Beipackzettel, dass es so ist und dass die Kapseln geöffnet werden und die Kügelchen unzerkaut eingenommen werden können.

keine ahnung. steht das so im waschzettel? ich kenne nämlcih nur die, wo das anders drinsteht:
http://www.parcelmed.de/suche/keywords/Pankreatan
allerdings hab ich das von nordmark deshalb selbst nie verwendet, ist also nur hörensagen...


ich erinnerte mich, daß du barfst, wußte aber nicht mehr, wie viel, deshalb meine sehr unverbindliche aussage (weil auch in deiner vorstellung lux stand, bin ich sicherlich auf die falsche spur geraten).

du schreibst, daß benny keinen durchfall sondern auffallend festen kot hat. da weiß ich auch nicht viel dazu, denn knochenkot kannst du sicher ausschließen, nehme ich an?
vielleicht liegen bennys verdauungsprobleme gar nicht so sehr im bereich des pankreas? einer unserer innere-profs während des studiums sagte immer "man kann läuse und flöhe haben!".
nieren, leber etc. sind in ordnung?
__________________
Viele Grüße von Ida mit Zuckerschnute Cleo

sowie Monsterbacke Stevie und Akeela el Andaluz

Cleo´s BZ-Werte. . .Cleo´s Vorstellung. . . Blutbilder von Cleo und Stevie

die HP meiner Katzen
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 19.12.2010, 18:03
Benutzerbild von Hildegard
Hildegard Hildegard ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Tecklenburg
Beiträge: 21.956
Standard AW: Enzyme wirken bei Benny nicht

Hi Ida,
Zitat:
Zitat von Ida mit Cleo Beitrag anzeigen
du schreibst, daß benny keinen durchfall sondern auffallend festen kot hat. da weiß ich auch nicht viel dazu, denn knochenkot kannst du sicher ausschließen, nehme ich an?
vielleicht liegen bennys verdauungsprobleme gar nicht so sehr im bereich des pankreas? einer unserer innere-profs während des studiums sagte immer "man kann läuse und flöhe haben!".
nieren, leber etc. sind in ordnung?
Knochenkot kann ich ausschliessen. Knochen selbst füttere ich nicht und der Calciumwert im Blut liegt in einem sehr guten Bereich, so dass ich davon ausgehen kann, dass im Instinkts nicht zu viel Ca ist.
Die Leberwerte sind ok und die Nierenwerte 'nur' leicht erhöht. In diesem Stadium dürften sie noch nicht für die Magerkeit verantwortlich sein.
Läuse und Flöhe wurden ausgeschlossen. Nein ernsthaft, auf Parasiten im Darm wurde auch untersucht, alles negativ.
Benny wird ja regelmässig durchgescheckt mit grossem BB und allem zip und zap. Meinem TA, der sehr bemüht ist, fällt da leider auch nichts mehr zu ein.

Ich will aber mal nicht zu viel jaulen, insgesamt geht es dem Kater momentan ganz gut. Seine Magerkeit stört mich mehr als ihn. Ich habe halt nur Angst, dass wieder ein Schub von irgendwas kommt und er noch mehr abnimmt. Es wäre halt schön, wenn er ein wenig was zum Zusetzen hätte.
Zumindest wirkt das Omep bei ihm Wunder, das ist ja schon mal was. Seit er das Zeug bekommt, frisst er sehr regelmässig, mal mehr, mal weniger, aber er frisst zuverlässig. Das MCP verrottet mir bald im Kühlschrank.
__________________
Liebe Grüsse
Hildegard

(\__/)
(='.'=)
Bennys Blutzuckerwerte †
Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele.
(Clebert)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 19.12.2010, 18:23
Benutzerbild von Hildegard
Hildegard Hildegard ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Tecklenburg
Beiträge: 21.956
Standard AW: Enzyme wirken bei Benny nicht

Hmm, überlege gerade, Benny hat ja eine verdickte Darmwand. Kann es vllt. sein, dass Nährstoffe durch die verdickte Darmwand nicht so gut aufgenommen werden können?
Bei akuten Darmentzündungen soll die Nährstoffaufnahme unvollständig sein. Auf eine akute Entzündung deutete im BB aber nichts hin. Ob es schon reicht, dass die Wand verdickt und evtl. vernarbt ist? Muss da mal googeln...
__________________
Liebe Grüsse
Hildegard

(\__/)
(='.'=)
Bennys Blutzuckerwerte †
Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele.
(Clebert)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 19.12.2010, 18:48
Benutzerbild von Hildegard
Hildegard Hildegard ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Tecklenburg
Beiträge: 21.956
Standard AW: Enzyme wirken bei Benny nicht

Habe zumindest schon mal herausgefunden, dass eine verdickte Darmschleimhaut die Nährstoffaufnahme hemmt. Ist eine verdickte Darmschleimhaut gleichzusetzen mit einer verdickten Darmwand oder sind das zwei unterschiedliche Sachen?
__________________
Liebe Grüsse
Hildegard

(\__/)
(='.'=)
Bennys Blutzuckerwerte †
Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele.
(Clebert)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net