Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Insulin-Einstellungen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 25.06.2006, 14:05
Benutzerbild von Luciana und Tobia
Luciana und Tobia Luciana und Tobia ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 30.05.2006
Beiträge: 8
Standard AW: Luciana und Tobia - Neue Werte mit Lantus

Danke Tina und Sylvia!

Gestern Abend war der Pre-Wert doch nicht so niedrig, wie ich gehofft hatte: 315! Werte unter 100 hat er bis jetzt nicht mehr gehabt.

Das heißt also bei 1.25 IE bleiben und abwarten!

Tschüßi

Luciana
__________________
Tobia`s Werte
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 26.07.2006, 13:03
Benutzerbild von Holger Krugg
Holger Krugg Holger Krugg ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2006
Ort: Oberursel (Hessen)
Beiträge: 176
Standard Luciana und Tobia -(i.A.Holger/Tiziano) Bitten um Tipps

Hallo ich (Holger mit Tiziano) schreibe nochmal "on-behalf" Luciana + Tobia.
Die sind gerade in Süditalien und Tobia hat die lange Reise gut mitgemacht.
Dort hat sie nur eine klitzekleine, ultra langsame Modem-Verbindungsmöglichkeit Naja, im Süden hat man andere Prioritäten , hat ja auch was

Ich selber hab mich in letzter Zeit hier rar gemacht und bin auch noch mind. 2 Wochen voll im Stress, mit jeder Menge Reisetätigkeit (geschäftlich ).
Danach plane ich wieder aktiver hier zu werden.
Dennoch bin ich mit Luciana seitdem im E-mail Kontakt und wir bräuchten mal Eure Meinung:

Tobia hat sich recht gut gemacht und ist nun bei einer Dosis von 1,0 IE angekommen. Dummerweise ist es so, daß 1,0 auf Dauer zu viel zu sein scheint, denn damit geht Tobia dann doch schon ziemlich weit runter in den Tageswerten, manchmal sogar auch schon im Pre.

Wenn Luciana dann aber reduziert , hält es nicht lange vor und Tobia schießt wieder hoch. Das haben wir nun mal etwas beobachtet und diverest reagiert, aber eine Reduktion auf dauer, scheint noch nicht zu funktionieren.

Nun möchten wir auch ungern die Dosis ständig wechseln, sprich anpassen, dabei reagiert man ev. manchmal auch etwas "über" oder "unter".
Ist also die Frage:
Wenn ihr die Daten so betrachtet, was fällt euch dazu ein, wie man mal weitermachen könnte?

Unsere Gedanken soweit:
A)
Die letzte Zeit gab es immer wieder, bedingt durch die Werte-Situation einen Reduktionsversuch. Was aber nicht richtig dauerhaft anhielt, also wurde immer wieder auf 1,0 zurückgegangen.
Seid nunmehr 6 Tagen, bilde ich mir ein, sehen zu können, daß es mit einer reduzierten Dosis etwas länger stabil unten bleibt.
Könnte man annehmen:
Zunächst weiter so mit den zaghaften Reduktionsversuchen, auch wenn dadurch keine konsequente Dauer-Dosis eingehalten wird.
Und beobachten ob reduzierte Dosis und stabil niedrige Werte in der Periode immer länger werden.

B) Andere Option:
Vielleicht etwas reduzieren aber mal konsequent draufbleiben, also auch kurzfristig wenn der Wert mal wieder in die 200er geht.
In der Hofnung das Konsequenz sich positiv auswirkt

C) Weiter Option:

Oder 1.0 konsequent weiterfahren , auch bei niedrigen Werten (für ein paar Tage) und ggf. zu niedrigen Werte mit Futter auffangen?
Allerdings kam er vor 6 Tagen noch, mit dieser Dosis schon in deutliche < 50 Werte. Da fällt es schwer die Dosis nicht zu reduzieren als Konsequenz.

Wie gesagt, eure Meinung wäre mal hilfreich, oftmals sieht man ja den Wald vor Bäumen nicht oder verrennt sich in eine Situation.
Wir würden uns also um "Frischgedanken" freuen.
(Fällt schwer bei dem Wetter hier in Deutschland, nicht war)

Liebe Grüße,
Holger

Tobias Werte-Tabelle


P.S.: Ich bin froh nächste Woche wieder zu verreisen Denn egal ob ich in Phönix, Dallas oder Sizilien bin, dort ist es zwar heißer, aber die haben alle überall klimatisierte Räume und auch im Hotel ist es schön klimatisiert. Nur bei uns in Deutschland sind wir halt nicht so drauf eingestellt und mein Büro und unser Appartment ist nicht klimatisiert
__________________
Gruesse Holger mit Lorenzo und Schiava (&Tiziano)
---------------------------------------
http://www.holger-krugg.de

Vorstellung
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 26.07.2006, 17:44
Benutzerbild von Sandra
Sandra Sandra ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 14.04.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 1.607
Standard AW: Luciana und Tobia - Neue Werte mit Lantus

Hallo Holger,

Tobias Niedrig-Werte sind ja eher selten, daher würd ich die Variante mit dem Abfangen der Unter-50er mit Futter vorziehen, aber gleichzeitig doch bei jeder Gelegenheit - d.h. nach einem niedrigen Zwischenwert (<50), gefolgt von einem Pre unter 100 - die Reduzierung versuchen. Ich sehr das so wie du, beim letzten Reduier-Versuch haben sich die Werte schon etwas besser gehalten und es ist nur ne Frage der Zeit bis es klappt. Damit hat man zwar automatisch etwas Unruhe in der Dosierung weil man ja immer mal wieder reduziert, aber es ist ja oft so dass es erst nicht klappt und schon ein paar Tage später doch. Sofort reduzieren und warten dass die Werte von allein sinken würd ich nicht. Lieber die BSD noch etwas unterstützen (mach ich ja jetzt bei Charlie auch ).
Herzliche Grüße an Luciana.
__________________
Liebe Grüße
Sandra
- ohne Charlie


Charlies Homepage
BZ-Tabelle
Charlies Start mit Lantus (BZ-Kurve)

"Das beste Modell für eine Katze ist eine Katze - möglichst dieselbe Katze." - Norbert Wiener
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 26.07.2006, 19:49
Benutzerbild von ketoniker
ketoniker ketoniker ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2006
Ort: Saarland
Beiträge: 380
Standard AW: Luciana und Tobia - Neue Werte mit Lantus

Hallo Holger ,
man hat ja wirklich lange nicht´s mehr von dir gehört .
Zu deiner Frage kann ich dir sagen , ich habe bei meinem Digger auch lieber etwas zugefüttert , auch etwas Trofu als die ersten dauerhaft niedrigen Werte erschienen sind , als dann gleich zu reduzieren ( es waren da 8,5 IE / 8,75 IE ).
War aber aus dem Bauch heraus , ohne auf Wissen zurückzugreifen . Bei meinem Diggerchen hat´s so geklappt .
Drücke euch die Daumen und freue mich , wenn du dich hier wieder mehr melden kannst .
__________________
VlG Jacqueline mit Paul und Wasabi und den Herzenskatern Digger und Bronx ganz tief im Herzen


Katzen sind die rücksichtsvollsten und aufmerksamsten Gesellschafter die man sich wünschen kann.
Pablo Picasso
Vorstellung
Minihomepage
Fotos
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 26.07.2006, 20:40
Benutzerbild von Jessica
Jessica Jessica ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2006
Beiträge: 1.107
Standard AW: Luciana und Tobia -(i.A.Holger/Tiziano) Bitten um Tipps

Hallo Holger,

schön mal wieder von Dir zu lesen

ich schließ mich da Sandra an. Ich würds auch so machen Bei Loui konnte ich das auch schon beobachten. Ein paar sehr tiefe Werte, wir haben reduziert, ein paar Tage gings dann ganz gut und dann mussten wir doch wieder rauf. Wahrscheinlich hätte etwas mehr Mut und Geduld da besser gewirkt.

Liebe Grüße
Jessica
__________________
Louis Blutzuckerwerte
Louis Vorstellung

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen,
müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.
Paracelsus
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 27.07.2006, 18:07
Benutzerbild von Holger Krugg
Holger Krugg Holger Krugg ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2006
Ort: Oberursel (Hessen)
Beiträge: 176
Standard Danke, werd ich kommunizieren.

.....
__________________
Gruesse Holger mit Lorenzo und Schiava (&Tiziano)
---------------------------------------
http://www.holger-krugg.de

Vorstellung
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net