Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Vorstellungen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 14.01.2011, 12:09
Benutzerbild von Birgit S
Birgit S Birgit S ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2011
Ort: Regensburg
Beiträge: 254
Standard Birgit mit Paul - Vorstellung

1. Name, Alter der Katze?
-> Paul, geb. 30.4.2001

2. Geschlecht der Katze, kastriert oder nicht?
->männlich, kastriert

3. Datum der Diabetes-Diagnose?
-> Februar 2009

4. Gewicht der Katze im Moment? Was ist das Idealgewicht der Katze? (Wenn das Idealgewicht nicht bekannt ist: ist die Katze im Moment übergewichtig, abgemagert oder normalgewichtig?)
->5,8 kg – könnte 200 g mehr vertragen

5. Bekam die Katze vor ihrer Diagnose Cortison? Wenn ja, wann?
->nicht dass ich wüsste

6. Beschreibe alle weiteren Erkrankungen der Katze.
->hat seit er ein Baby ist immer wieder Probleme mit Durchfall
Verdacht auf Nahrungsmittelunverträglichkeit
Erhöhter Kreatininwert

7. Beschreibe die Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel die die Katze momentan erhält.
->Phosphatbinder Ipakitine
Zweimal wöchentlich Renes Viscum
Zurzeit zweimal wöchentlich SUC

8. Was für Futter-Sorten frisst die Katze? (Nassfutter und/oder Trockenfutter bitte inklusive Markennamen)
->Miamor Milde Mahlzeit hauptsächlich Huhn und Lachs, aber auch Huhn und Forelle
Als Leckerli Trofu Vetconcept Sorte fit sensitive

9. Misst du regelmässig nach Ketonen? Wenn ja, wie oft misst du? Mißt du im Urin oder im Blut?
->unregelmäßig im Urin

10. Hatte deine Katze schon mal erhöhte Ketone? Oder sogar eine diabetische Ketoazidose (DKA)? Wenn ja, bitte beschreiben.
-> ja, leicht erhöht – festgestellt in der Tierklinik am 24.12.2010

11. Generelle Infos zu den Insulin-Sorten die die Katze bis jetzt erhalten hat.
->Cansinsulin von Febr. 2009 – Anfang August 2009, Werte nicht einstellbar, mal hoch mal niedrig, zwei Spritzen, seitdem Lantus pro Tag 2 – 6 I.E., typische Werte gab es nicht. Seit August 2009 Lantus. Zwei Spritzen an Tag, 0,3 – IE – zurzeit leider wieder 2,5 IE BID. PRE-Wert seitdem 70 – zurzeit 360.

12. Bitte schreibe im Detail die Insulin-Dosen und Blutzuckerwerte der letzten 2 Wochen auf, wenn diese vorhanden sind. (Link zu eigener Tabelle ist auch okay)
31.12.2010: 3 IE BID +9: 251
1.1.2011: 3 IE BID nicht gemessen
2.1.2011: 3 IE BID +3,5: 295, +6: 306, +8,5: 319, PRE 360
3.1.2011: 3 IE BID +9: +9: 110, PRE 125
4.1.2011: 3 IE, abends 2,5 IE +2: 202, +4,5: 216, +7,5: 113, +11: 76, PRE 86
5.1.2011: 2,5 IE, abends 2 IE (wegen neuer Insulinflasche) +9,5 353
6.1.2011: 2,5 IE BID PRE 265, +10,5 184
7.1.2011: 2 IE, abends 3 IE PRE 99, +10,5: 373 und 304 (zweimal gemessen)
8.1.2011: 2 IE, abends 2,5 IE PRE 65 und 62 (zweimal gemessen), +10,5: 109 und 106 (zweimal gemessen)
9.1.2011: 2,5 IE BID +5: 270, +11: 245
10.1.2011: 2,5 IE BID +4: 237
11.1.2011: 2,5 IE BID PRE 129
12.1.2011: 2,2 IE BID PRE 91
13.1.2011: 2,5 IE BID PRE 252, +2: 201, +4: 276, +6: 299, +8: 327, +10: 336, PRE 348

Hoch und runter seit Anfang Dezember 2010 – vorher PRE rund um 100

Ursache bisher unbekannt – Tierklinik schließt organische Ursachen aus -ratlos

13. Welches Modell von Glucometer benutzt du?
->Bayer Contour

14. Welche Sorte Insulin-Spritzen benutzt du?
->BD Micro-Fine + Demi U-100 Insulinspritzen 0,3x8 Mm

15. Wie hoch war der letzte Fruktosamin-Wert? (inklusive Referenz des Labors)
->18.12.2010: 521, 30.11.2010: 376 (Ref. Bis 365), 26.7.2010: 319, 29.2.2010: 518

16. Wie hoch war der letzte Schilddrüsen-Wert bzw. T4/Gesamtthyroxin? (inklusive Referenz des Labors)
-> bei der Blutuntersuchung im März 2010 waren die Schilddrüsenwerte in Ordnung

17. Ergebnisse von der aktuellen Blutuntersuchung ("großes Blutbild" und "klinische Chemie"). Diese kannst du dir direkt beim Tierarzt kopieren oder auch zufaxen lassen. Hier sollten alle Ergebnisse aufgeschrieben werden plus die Referenz des Labors. Es ist auch wichtig zu wissen, ob die Katze bei der Blutabnahme nüchtern war.
-> letztes großes Blutbild habe ich leider die detaillierten Ergebnisse nicht vorliegen. Letzte „kleine“ Untersuchung am 30.11.2010: Paul war nüchtern, aber gespritzt
Spezifische Pankreaslipase: 1,8 (ref. < 3,5)
Frutosamin 376 (ref. -365)
Harnstoff-N 25 (ref. -38)
Kreatinin 2,4 (ref. <1,9)
Gesamteiweiß 7,5 (ref. -8,6)
Natrium 152 (ref. -163)
Kalium 4,1 (ref. -5,8)
Calcium 2,7 (ref. -2,9)
Anorg. Phosphat 0,9 (ref. 0,8 – 2,2)
Auffallend war schon immer ein extrem hoher Cholersterinwert (auch bei seiner Schwester Una – CNI-Patientin)
Ergebnisse der Untersuchungen in der Tierklinik im Dezember 2010:
Urin ph-Wert von 7,5 (leicht erhöht)
Glucose (nüchtern und ungespritzt nach 1-stündiger Fahrt) 245
Leicht erhöhte Ketone
Fructosamin 521
CREA 2,4 (leicht erhöht)

18. Alle weiteren zusätzlichen Infos, die hilfreich sein könnten.
-> bereits untersuchte und ausgeschlossene Komplikationen im Jahr 2010:
Akromegalie
Schilddrüsenüberfunktion
Chronische Bauchspeichelentzündung
EPI

Paul hat seit über einem Jahr eine leichte Zahnfleischentzündung
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen
Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net