Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Insulin-Einstellungen

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 20.05.2011, 17:06
Benutzerbild von Maunz
Maunz Maunz ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 16.07.2010
Ort: 456xx
Beiträge: 618
Standard AW: Elli's Joy - Einstellung mit Lantus

Hallo Elli und Joy,

auch von mir ein verspätetes Herzlich Willkommen!

Falls du persönliche Hilfe brauchen kannst, ich wohne in Recklinghausen, dann kannst du mich gerne anschreiben!

Wenn du dich meldest, ist es gut, wenn nicht, auch!
__________________
Sandra (mit Krümel ganz fest im Herzen)
EKH, 5,7 kg, geb. Mai 1995, gest. 23.01.2013
- Diagnose am 16.07.2010
19.07.2010 - 19.08.2010 Caninsulin
19.08.2010 - 19.09.2010 / 13.01.2012 - 20.01.2013 Lantus

Unsere Vorstellung
BZ-Tabelle
BB's
Bilder
  #22  
Alt 21.05.2011, 23:20
Ulla und Isolde Ulla und Isolde ist offline
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2010
Beiträge: 4.074
Standard AW: Elli's Joy - Einstellung mit Lantus

Hallo liebe Elli,

ich habe Deine Tabelle verfolgt und auch Deinen Kampf gegen den HWI.
Also erstens: Großen Respekt, dass Du das Insulin erhöhst, denn bei diesen Werten (egal ob HWI oder sonst was) braucht Joy nicht mehrere Baustellen, die sie belasten.
Um einen HWI richtig gut zu bekämpfen muss man das AB mindestens 20 Tage geben. Diese Infekte sind derart hartnäckig, man kriegt sie verd... schwer los. Dass Joy auf das AB reagiert, hat das Antibiogramm ergeben. Wenn Du nächste Woche eine Kultur anlegen lassen willst, wird sich herausstellen, ob das AB greift. Ich denke eigentlich schon, aber solche Infekte brauchen einfach ihre Zeit und das beste, um dagegen vorzugehen, ist momentan Geduld und gleichzeitig das Insulin zu erhöhen - du machst das ganz richtig!
Ansonsten ist das nämlich ein Teufelskreis - Du gibst AB gegen den HWI. Gleichzeitig ist aber der BZ hoch wegen zuwenig Insulin. Der Zucker gelangt in den Urin und bietet einen super Nährboden für weitere Bakterien. Verstehst Du was ich meine?
Es muss nicht sein, dass Joy in Zukunft auch mehr Insulin braucht, aber momentan ist es einfach notwendig um zusammen mit dem AB den fiesen Bakterien den Garaus zu machen.

Ihr schafft das - ich drück Dir und Joy ganz fest die Daumen!
  #23  
Alt 06.06.2011, 22:48
aljoy aljoy ist offline
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2011
Beiträge: 1.329
Standard AW: Elli's Joy - Einstellung mit Lantus

Hallo ihr Lieben
wir möchten uns jetzt erstmal dafür bedanken das ihr immer so lieb ein Auge auf uns hattetobwohl ich manchmal echt blöde war.Ich möchte aber auch niemanden vor den Kopf stoßen vor allem H. und N.und all den anderen Lieben die mich immer aufgefangen haben und für mich da waren aber ich denke es schadet vor allem Joy nicht wenn ich auch mal woanders um Meinungen frage.Ich möchte ihr doch nur helfen.Wie ihr gesehen habt hängen wir und hängen und hängen wirIch weiß das ihr sagen werdet mehr Insulin aber ich habe immer Angst das sie dann doch mal abrauscht,denn wir brauchten mal viel weniger Insulin als jetzt.Heute kamen dann auch noch die Ketone mit 1,1 bei Mpre+5 war dann wohl auch die Rechnung für meine 0,75 ReduzierungJetzt noch mal was zur Joy,also sie wiegt gerade so 4,2 kg von mal 7kg aber da war sie auch sehr Fett.Wenn der Bz mal niedriger ist hat sie auch weniger Hunger und futtert pro Mahlzeit bis 50g ist er höher sind es 75g.Sie bekommt am Tag 6 Mahlzeiten.Momentan gebe ich Apre,Mpre+2 1msp Dr Wolz und an Futter bekommt sie Cachet von Aldi-Süd.Physiologisch würde ich nicht einstellen hätte zuviel Angst aber vielleicht schafft ihr es ja mir ein bischen die Angst vor niedrigen Werten zunehmen.Ich hoffe das ich damit jetzt kein Ärger mache weil ich mal in beiden Foren schaue...ich möchte doch nur das es Joy gut geht
Ganz liebe Grüße von Elli,Joy und Babbel
  #24  
Alt 06.06.2011, 23:12
Benutzerbild von catzchen
catzchen catzchen ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 7.078
Standard AW: Elli's Joy - Einstellung mit Lantus

hallo elli,

schön, daß du endlich den weg hierher gefunden hast!
ich bin mir sicher du bekommst hier sehr viel rückhalt und unterstützung, ich weiß wie dringend du sowas brauchst.. vielleicht schaffen wir es hier wirklich mal, dir ein wenig die angst zu nehmen..

ich denke, dir wird niemand böse sein, wenn du in beiden foren um hilfe bittest. das wichtigste ist im moment die werte unter die nierenschwelle zu bekommen und ich hoffe sehr, daß wir diesen weg gemeinsam gehen können.. den anfang haben wir wir ja schon, jetzt müssen wir nur noch durchhalten!

__________________
________________
Liebe Grüße,
Mona + Merlin & Luna

Merlin BZ

Blutwerte
Eine Katze ist nur technisch ein Tier, ansonsten ist sie göttlich!
~ Robert Lynd ~
  #25  
Alt 06.06.2011, 23:36
Benutzerbild von catzchen
catzchen catzchen ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 7.078
Standard AW: Elli's Joy - Einstellung mit Lantus

eigentlich halte ich mich ja bei dosierunsvorschlägen zurück... da ich dich aber eh schon immer zur erhöhung genötigt hab, mach ich da weiterhin eine ausnahme

sollten sich die werte bis morgen nicht unerwarteter weise arg verbessern, würde ich morgen früh auf 3,0 gehen.
die sicherheits 2,75+ werden wahrscheinlich noch nicht reichen.. du hast da noch jede menge platz nach unten und es kann gar nichts passieren. du bist da und beobachtest die zwischenwerte und hast alles unter kontrolle...

*schicke dir ganz viel mut und ein wenig von merlins zauberstaub*

ps: denk dran: das insulin ist dein freund *zwinker
__________________
________________
Liebe Grüße,
Mona + Merlin & Luna

Merlin BZ

Blutwerte
Eine Katze ist nur technisch ein Tier, ansonsten ist sie göttlich!
~ Robert Lynd ~

Geändert von catzchen (06.06.2011 um 23:37 Uhr).
  #26  
Alt 06.06.2011, 23:50
Ulla und Isolde Ulla und Isolde ist offline
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2010
Beiträge: 4.074
Standard AW: Elli's Joy - Einstellung mit Lantus

Liebe Elli.

jetzt geh, keiner wird Dich hier fressen geschweige denn verurteilen für das was Du tust. Dass Du Dir in beiden Foren Rat holst ist völlig legitim, die Beratungsweise unterscheidet sich jedoch schon sehr - wirst Du auch schon gemerkt haben
Aber Du tust alles für Deine Joy und willst, dass es ihr gut geht - das ist schon mal die Hauptsache. Jetzt scheint mir die Frage im Raum zu stehen, wem traue ich, wem glaube ich. Im Endeffekt bestimmt Joy das selbst.
Du hast in der letzten Zeit gut erhöht, hast aber direkt gestern einen Rückzieher gemacht, als Joy unter 200 war. Dieser Rückzieher rächt sich jetzt natürlich und das absolute Ziel für Joy muss sein, dass sie insgesamt unter 200 kommt. Ich denke, das willst Du ja auch!

Nur dazu muss Dir klar sein, dass sie diese guten Werte einfach nur deshalb hat, weil sie Insulin bekommt. Und weil sie im Moment die Dosis von 2,75 bekommt - die wird wahrscheinlich nicht ausreichen, aber wer weiß. Stell Dir vor, Du läßt das Insulin weg. Wo ist Joy dann morgen? Genau - High.
Du reduzierst zuviel - morgen high! Okay, das ist überspitzt gesagt, könnte aber genau so aussehen. Was ich sagen will, Ihr habt jetzt mit AB gegen den HWI gekämpft und ich hoffe wirklich, dass alle Bakterien weg sind - aber trotzdem zeigen Joy's Werte, dass sie die gewisse Menge an Insulin momentan eben braucht um sich wohl zu fühlen. Das kann dann auch schnell wieder sinken, aber das braucht eben seine Zeit.

Du weißt, dass wir hier physiologisch einstellen, d.h. zwischen Werten von 50 -130mg/dl, das sind die Bereiche einer gesunden Katze. Am wichtigsten ist es auf jeden Fall, die Miez unter der Nierenschwelle zu halten, also unter 220mg/dl. Um das zu schaffen ist es natürlich nicht gerade förderlich, so knapp unter 200 das Insulin derart zu reduzieren. Wenn Du Dir unsicher bist, frag hier nach! Es ist so gut wie immer jemand onlie, der Dir hilft. Keine Scheu - frag

Und ganz wichtig: keine Scheu vor Werten unter 200! Die soll und will Deine Joy haben - und Ketone will sie sicher nicht, oder?

Also liebe Joy - sag Deiner Dosine mal, sie soll sich nicht zieren oder schämen - wenn es um Dich geht, wird sie hier immer Hilfe finden
  #27  
Alt 07.06.2011, 00:15
Benutzerbild von Annette mit Ginie
Annette mit Ginie Annette mit Ginie ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 6.767
Standard AW: Elli's Joy - Einstellung mit Lantus

Liebe Elli,
schön von Dir zu lesen.

Zitat:
Zitat von aljoy Beitrag anzeigen
wir möchten uns jetzt erstmal dafür bedanken das ihr immer so lieb ein Auge auf uns hattet obwohl ich manchmal echt blöde war.
Keiner würde hier sagen, dass Du blöde warst, wirklich nicht. Unsicherheit versteht hier jeder und man wird dir helfen, diese zu überwinden. Du wirst auch merken, dass Joy mit niedrigeren Werten ganz bald viel besser drauf sein wird.

Zitat:
Zitat von aljoy Beitrag anzeigen
Ich möchte aber auch niemanden vor den Kopf stoßen ......
Wenn sich jemand davon vor den Kopf gestoßen fühlt, dann würde ich mich fragen, warum - es geht um Deine Joy, das alleine zählt, irgendwelche Empfindlichkeiten sollten da zurückgestellt werden. Letztlich musst Du es immer wieder selber abwägen, welchen Weg und wie weit Du ihn gehen willst. Es schiebt und drängt Dich hier keiner.

Zitat:
Zitat von aljoy Beitrag anzeigen
wir brauchten mal viel weniger Insulin als jetzt.Heute kamen dann auch noch die Ketone mit 1,1 bei Mpre+5 war dann wohl auch die Rechnung für meine 0,75 Reduzierung
Ich bin selbst erst seit April mit Lantus dabei - aber hier sind wirklich viele, die schon lange Erfahrung haben und einem immer zur Seite stehen. Und sei es "nur", um virtuell Händchen zu halten, wenn man den ersten Wert unter 100 als PRE hat
Und im Moment braucht Deine Joy halt mehr Insulin, um unterhalb der nierenschädigenden Werte zu landen. Da hat Ulla absolut Recht.

Den wichtigsten Satz hast Du selber gesagt: Du willst ja nur, dass es Joy gut geht - und hier will niemand etwas anderes.

In diesem Sinne ...
__________________
Liebe Grüße
Annette mit Shoki u. Kikka-Ima u. Sternchen Ginie im Herzen

Ginie's BZ

Ohne Genehmigung kein Zitieren/Verlinken meiner Beiträge/Fotos außerhalb dieses Forums
  #28  
Alt 07.06.2011, 00:25
aljoy aljoy ist offline
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2011
Beiträge: 1.329
Standard AW: Elli's Joy - Einstellung mit Lantus

Danke für euer Verständnisich hoffe das wir auch mal so tolle Werte bekommen können... und das der Tag morgen besser wird...ohne Ketone...
  #29  
Alt 07.06.2011, 00:27
Ulla und Isolde Ulla und Isolde ist offline
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2010
Beiträge: 4.074
Standard AW: Elli's Joy - Einstellung mit Lantus

Das wird schon Elli - guts Nächtle!
  #30  
Alt 07.06.2011, 00:34
Benutzerbild von catzchen
catzchen catzchen ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 7.078
Standard AW: Elli's Joy - Einstellung mit Lantus

Demokrit hat mal gesagt:
"mut steht am anfang des handelns, glück am ende"

träum heute nacht ein wenig von schönen werten, mit unserer hilfe wirst du sie dann auch bald wirklich haben

gute nacht, elli!
__________________
________________
Liebe Grüße,
Mona + Merlin & Luna

Merlin BZ

Blutwerte
Eine Katze ist nur technisch ein Tier, ansonsten ist sie göttlich!
~ Robert Lynd ~
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net