Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Diabetes-Verschiedenes

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 06.07.2011, 14:44
Benutzerbild von mäusi
mäusi mäusi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 33
Standard Ich schaffe das Messen nicht

Hallo zusammen,

Ich bin völlig verzweifelt. Ich schaffe einfach nicht einen Tropfen Blut aus Tommis Ohren zu bekommen. Selbst der TA meinte schon, dass die sehr schlecht Blut geben, deshalb ritzt er das Ohr immer, statt zu pieken. Ich kann das nicht! Ich habe es wirklich ernsthaft versucht und Tommi gestern bestimmt 5 mal in die Ohren gestochen, aber es kam wirklich nichts. Ich weiß wirklich nicht, was ich machen soll
Die Sachen mit Ohr wärmen, am Rand pieken usw. habe ich so alles gemacht.
Hat jemand noch einen Tip?
Ich muss dazu sagen: ich habe keinen Kater, der gerne still hält und mir kann dabei leider keiner helfen. Außerdem wäre das dann ja wieder Stress und dann kann ich gleich zum TA...
Tommi lässt sich sogar das Spritzen kaum noch gefallen. Irgendwie bin ich echt ratlos...

LG
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.07.2011, 14:51
Benutzerbild von Balou
Balou Balou ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2010
Ort: in der Nähe von Köln
Beiträge: 3.706
Standard AW: Ich schaffe das Messen nicht

Hallo Anja,

Bitte schalte mal deine PN ( Privatnachricht) frei ,oder schicke mir eine PN wo du wohnst , vieleicht wohnt jemand in deiner Nähe der dir helfen kann.
__________________
Liebe Grüsse
Christiane mit Milla und Carlo und Balou tief im Herzen


Sam's BZ-Werte
Balou's BZ-Werte

Vorstellung Gina
Gina's BZ-Werte
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.07.2011, 14:55
Meike mit Josey Meike mit Josey ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2010
Beiträge: 6.436
Standard AW: Ich schaffe das Messen nicht

Huhuuu!

Ruhig Blut....... am Anfang ist das nicht immer so einfach....

Ritzen find ich nicht so schön, weil eben im Vergleich zum Piekser größere Wunden entstehen können.

Wenn die Ohren richtig schön warm sind, geknuddelt, angewärmt, warmgepustet, Finger ins Ohr gesteckt damit er den Kopf schüttelt, dann pieken.
Wenn Du eine Stechhilfe nimmst, ruhig auf eine stärkere Stufe wechseln.
Für den Notfall, z B wenn Du einen PRE Wert brauchst kannst Du auch etwas weiter ab vom Rand mehr Richtung Mitte in den fleischigeren Bereich des Ohres pieken. Bis Ihr mehr Übung habt......

Was für Lanzetten benutzt Du denn?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.07.2011, 15:10
Benutzerbild von Tanja mit Jerry
Tanja mit Jerry Tanja mit Jerry ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.10.2010
Ort: Ötisheim
Beiträge: 649
Standard AW: Ich schaffe das Messen nicht

Hallo Anja,

ich steche auch da, wo es "fleischiger' ist, also nicht ganz am Rand. Wir benutzen das Freestyle lite zum Messen, da reicht auch eine kleine Menge zum Testen.
Dir Ohren "lernen" mit der Zeit zu bluten. Bei Jerry darf ich im rechten und bei Max im linken Ohr testen.

Nicht verzweifeln, es klappt bestimmt auch bei Dir.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.07.2011, 15:15
Benutzerbild von mäusi
mäusi mäusi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 33
Standard AW: Ich schaffe das Messen nicht

Danke für die aufmunternden Worten. Ich habe gestern Abend wirklich nur noch gedacht: so doof kann man doch gar nicht sein. Allerdings muss ich zugeben, dass mich auch das Spritzen immer noch Überwindung kostet.
Ich habe die Stechhilfe vom Akku-Check benutzt. Ich fand die recht gut. Hat soweit auch geklappt... bis auf das Tommi eben meinte: mein Blut gehört mir
Tommi mag keine fremden Menschen. Ist dann immer sehr durch den Wind, aufgeregt, faucht... das würde nichts bringen. Aber danke für das Angebot mir zu helfen.
Und ich will immer noch nicht glauben, dass ich mich zu doof damit anstelle und würde es gerne alleine schaffen.
Ich versuche es einfach weiter! Nur, wenn man hier liest, denkt man immer bei allen anderen geht es super einfach...

LG
Anja
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.07.2011, 15:16
Benutzerbild von Ida mit Cleo
Ida mit Cleo Ida mit Cleo ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.09.2010
Ort: in Sachsen
Beiträge: 6.150
Standard AW: Ich schaffe das Messen nicht

Hallo Anja,

ich kann dich gut verstehen - und ich kenne einige andere hier, denen das genau so geht: ich jedenfalls bin am Anfang auch fast verzweifelt, weil ich kein Blut gekriegt habe. Nun ist meine Cleo eine "Clickerkatze", d.h. ich bringe ihr mittels Clickertraining alles mögliche bei. Das Stillsitzen war dann auch kein Problem, aber das Bluten war eines.
Heute weiß ich, daß Ohren regelrecht das Bluten lernen können. Also gib nicht auf und probiere es weiter. Bei meiner Cleo habe ich glaub ich zwei Wochen oder so gebraucht, bis das halbwegs gut klappte. Heute muß ich das Ohr nur noch scharf ansehen, dann kommt ein Tropfen
Naja, ganz so nicht, einen kleinen Pieks braucht es schon noch, aber mit der allerkleinsten Stufe und völlig Problemlos.

Für wichtig halte ich, daß es für deine Katze regelrecht ein Ritual wird, an das sie sich gewöhnt und was dann irgendwann einfach dazu gehört und sie sich nicht mehr vorstellen kann, daß es ohne geht (meine Cleo rennt heute noch an mir vorbei, wenn ich ins Bad gehe, um mich schon auf dem Warteplatz zu begrüßen "ich bin bereit, Frauchen!"
Warteplatz deshalb, weil ich zwei Katzen habe und auch die andere einbeziehe, denn Training für Blut abnehmen, Fieber messen etc. wird irgendwann gebraucht...


Wie ich schon schrieb, mach ein richtiges Ritual mit festen Regeln daraus. Nimm immer den gleichen Ort, die gleiche Unterlage, die gleichen Utensilien, reichlich Leckerli zum Belohnen (solange das noch nciht richtig klappt, auch immer zwischendurch bei Fehlversuchen), dann verinnerlicht deine Katze das bald völlig. Solange die Öhrchen noch nciht bluten, ist es mühsam, aber probiere es immer weiter, auch wenn nichts kommt, dann machst du bei der nächsten Meßzeit weiter. Und irgendwann geben auch die hartnäckigsten Öhrchen ihren Widerstand auf. (Wobei ich bei den Ohren meiner zweiten Katze auch Probleme habe und deshalb auch immer mal die Pfötchen nehme. Allerdings ist es bei ihr nicht dringend, weil sie kein Diabetiker ist).

Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen, daß du bald Erfolg hast.
__________________
Viele Grüße von Ida mit Zuckerschnute Cleo

sowie Monsterbacke Stevie und Akeela el Andaluz

Cleo´s BZ-Werte. . .Cleo´s Vorstellung. . . Blutbilder von Cleo und Stevie

die HP meiner Katzen
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.07.2011, 15:30
Meike mit Josey Meike mit Josey ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2010
Beiträge: 6.436
Standard AW: Ich schaffe das Messen nicht

Anja,

ich bin damals auf dem Boden hinter meinem Kater hergekrochen..... weil ich es nicht mit Gewalt machen wollte und er ist dann immer einfach ein Stück weiter gegangen.
Und ich bin hinterhergerobbt.....
Bis ihm das nach 2 Tagen zu doof wurde und er vorgegangen ist aufs Bett. Eigentlich ein sicherer Ort zum Kuscheln, aber er wollte es so.
Seitdem Messen und Spritzen wir dort, betreutes Fressen wird auch gerne dort eingenommen, geschlafen natürlich auch..... grins....

Nein, Du bist nicht zu doof!
Und die Hemmungen, das geliebte Tier zu piesaken mit Lanzette und Spritze kennt wohl auch jeder hier.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.07.2011, 15:41
Benutzerbild von Balou
Balou Balou ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2010
Ort: in der Nähe von Köln
Beiträge: 3.706
Standard AW: Ich schaffe das Messen nicht

Nee Anja, das ist ganz sicher nicht so, ich habe auch Angst gehabt und gedacht das schaffst du nie

<<<<<<<<<<aber ich habe es auch geschafft und du wirst es auch schaffen ganz sicher

und ich kann nur unterstreichen was Ida schreibt mach ein Ritual
daraus. Immer an der selben Stelle immer mit Leckerchen!!
und schau dir das Video von Marlies an.
__________________
Liebe Grüsse
Christiane mit Milla und Carlo und Balou tief im Herzen


Sam's BZ-Werte
Balou's BZ-Werte

Vorstellung Gina
Gina's BZ-Werte
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06.07.2011, 15:47
Benutzerbild von mäusi
mäusi mäusi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 33
Standard AW: Ich schaffe das Messen nicht

Das macht mir echt alles Mut, nicht aufzugeben!
Danke dafür

Ich werde dann Rückmeldung geben wie das weitergeht!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 06.07.2011, 15:48
Benutzerbild von Gaby mit Sir Rudi
Gaby mit Sir Rudi Gaby mit Sir Rudi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2010
Ort: Gehrden/Hannover
Beiträge: 3.137
Standard AW: Ich schaffe das Messen nicht

Hallo Anja,

herzlich willkommen im Forum.

Wenn du bei den meisten Usern zurück bis zur ersten Seite ihres Threads gehst, wirst du fast überall genau dieses Problem lesen können.
Niemand kann das auf Anhieb! Wie auch. Alle hatten wir Angst, dass wir unseren Lieblingen weh tun könnten.
Ich hab es zwei Wochen versucht und nur noch geheult. Irgendwann geht es einfach so und die Katze lässt es mit sich machen, viele warten schon täglich darauf, weil sie wissen:
Ohne Pieks kein Futter!
Also immer wieder versuchen, Ohr anwärmen, Stechhilfe auf höchste Stufe stellen, das macht nichts, es schmerzt nämlich gar nicht, nur das Klicken verwirrt und vielleicht das am Ohr rumfummeln.
Irgendwann hast du das so gut raus, dass es im Schlaf geht, ehrlich!
__________________
LG Gaby mit Pedro und Pippa
und Rudi
und Pia im Herzen

Rudis BZW
Rudis BZDiagramm
Rudis Vorstellung Neues BB

„Wenn es im Himmel keine Katzen gibt, will ich da auch nicht hin!”
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net