Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Diabetes-Verschiedenes

Antwort
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 18.02.2012, 22:32
Benutzerbild von Husi
Husi Husi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2012
Ort: Maintal zw Hanau u Frankfurt/Main
Beiträge: 3.821
Standard AW: Ich schaffe das Messen nicht

Hallo zusammen!

Bin auch am verzweifeln, mal klappst mal nicht.

Stechhilfe von GlucoMen lx funktioniert überhaupt nicht, selbst auf höchster Stufe und mittlerem Druck. Stech dann freihändig. Wenn ich ganz vorsichtig steche kommt nix, aber wenn ich dann fester stech zuckt er und zieht den Kopf weg. Meine Hände zittern auch wie blöd. Er ist nicht so ein grosser Kuscheltyp, und ich hab Angst das ich ihn scheu mach. Er hat jetzt schon keine lust mehr.

Leuchte mit der Taschenlampe damit ich die Vene sehe. Aber der arme Kerl hat jetzt blasse Flecken um die Vene rum. Kleine blutergüsse?? Ist das schlimm?

Lg Simone und bin dankbar über jede Antwort
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 18.02.2012, 22:45
ratuzki ratuzki ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 30.05.2006
Ort: Nordheide
Beiträge: 6.480
Standard AW: Ich schaffe das Messen nicht

Liebe Simone!

Kennst du die Reissocke?Eine alte Socke gefüllt mit reis.Dann für kurze Zeit in der Mikrowelle oder Backofen erwärmt.Damit das massieren.Wenn das Ohr warm ist blutet es deutlich besser.
Wo hast du gestochen,eher am rand ,dort geht es meistens am besten in richtung Spitze.

Wir hatten alle am Anfang unsere Probleme,es wird verzweifel nicht bitte
__________________
Liebe Grüße von Inge jetzt ohne Benny

Benny 19 Jahre alt geworden EKH
gest.16.4.2012
Benny`s Vorstellung

Benny Bz Werte
Kein Zitieren oder Kopieren ausserhalb dieses Forums erlaubt
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 18.02.2012, 23:05
Benutzerbild von Julia
Julia Julia ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2011
Ort: in der Nähe von Bamberg
Beiträge: 21.492
Standard AW: Ich schaffe das Messen nicht

Hallo Simone,

du wirst bald eine Mess-Meisterin sein. Bis jetzt haben das alle Mädels und Jungs hier hinbekommen. Bei manchen gings einfacher, bei manchen hat es ein bisschen gedauert.

Das Ohr lernt auch zu bluten. Das heißt, je öfter du misst umso einfacher klappt das mit dem Bluten. Auch der Kater wird sich daran gewöhnen.

Viele hier haben geschrieben, dass der Diabetes, das Messen und das Spritzen Katze und Frauchen zusammen geschweißt hat. Er wird dir den Pieks nicht übel nehmen, da bin ich ganz sicher.
__________________
Julia, Felix Bengali und Sparky mit Kimba für immer im Herzen

Kimbas BZ
Infoblatt
Felix Tagebuch
Einstellungsprotokoll
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 18.02.2012, 23:53
Benutzerbild von Biene
Biene Biene ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2012
Ort: Krefeld
Beiträge: 1.621
Standard AW: Ich schaffe das Messen nicht

Hallo Simone,

mir ging es auch so am Anfang, dachte dass ich das nie schaffe. Mein Freund musste mich bis vor drei, vier Wochen noch unterstützen und Einstein festhalten. Bin fast verzweifelt, habe jeden Tag gedacht, irgendwie muss dass doch auch alleine klappen, habe auch alles so gemacht wie es mir geraten wurde. Und dann irgendwann an einem WE, wo ich alleine zu Hause war und keiner zum Festhalten da war und die nächste Messzeit kam, habe ich mir genau vorgestellt wie das messen gleich abzulaufen hat. Bin dann total überzeugt von mir zu Einstein hin, hab ihn auf den Arm genommen mit ihm gekuschelt ihn in sein Bettchen gelegt, wo wir ihn sonst immer festgehalten haben, hatte mir vorher die Sachen zum messen bereit gelegt, und noch weiter mit ihm gekuschelt. Er wollte dann abhauen, aber ich habe ihn festgehalten wieder hingelegt gekuschelt und mir innerlich gesagt, nein wir wollen das jetzt alleine schaffen und messen und siehe da auf einmal blieb er total ruhig und ich konnte ihn pieksen und es kam direkt Blut und ihn messen. Es gab dann ein Leckerlie und ich konnte ihn garnicht genug loben, war so begeistert...ich glaube er war nachher froh dass ich ihn endlich in Ruhe gelassen habe

Aber seit dem klappt das. Es war so als ob er meine Gedanken lesen konnte und zu sich sagte, ok, wenn du unbedingt messen willst, dann mach ich mal mit, weil du es bist.

Du kriegt dass bestimmt auch hin. Nimm dir Zeit und versuch selbst ruhig zu bleiben..
__________________
LG Sabrina und Cyra mit meinem geliebten Herzenskater Einstein (*Juni 2001 - † 21.09.2013)


Einsteins BZ
Einsteins Vorstellung
BB und andere Testergebnisse Einstein
BB und andere Testergebnisse Cyra
Akromegalie Diagnose seit dem 14.02.2012
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 19.02.2012, 02:08
Benutzerbild von Ida mit Cleo
Ida mit Cleo Ida mit Cleo ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.09.2010
Ort: in Sachsen
Beiträge: 6.150
Standard AW: Ich schaffe das Messen nicht

Zitat:
Zitat von Biene Beitrag anzeigen
Es war so als ob er meine Gedanken lesen konnte und zu sich sagte, ok, wenn du unbedingt messen willst, dann mach ich mal mit, weil du es bist.
Genauso ist es ja auch. Die innere Haltung ist ein wichtiger Teil des Ganzen. Zittert man innerlich vor Angst, spürt das die Katze. Die Angst überträgt sich auf sie, dann ist es kein Wunder, wenn sie nicht still hält. Bleibt man aber ruhig, bleibt die Katze auch ruhiger.

Simone, ich kann gut verstehen, daß dir das sehr nahe geht und du Angst hast. Aber ein paar Blutergüsse sind nichts, wovon die Welt untergeht.
Wir hatten hier sogar mal jemanden, die hat ihren Kater eine Zeit lang sediert, damit sie ihm Blut abnehmen konnte, auch die sind ein eingespieltes Meß-Team geworden.

Gib deinem Kater nach jedem Pieks Leckerchen, so daß hinterher etwas für ihn schönes folgt, etwas, wofür es sich lohnt, das zu erdulden. Und mache dir (und damit auch deinem Kater) klar, daß das gepiekse zwar lästig ist, aber nötig, damit es ihm gut geht.

Wenn die Stechhilfe nicht funktioniert, hilft dir vielleicht eine andere? Ich habe für meine jedenfalls vergleichsweise richtig viel Geld ausgegeben (knapp 20 Euro), dafür gebe ich sie auch nicht mehr her, weil das die Einzige ist, mit der ich bei Cleos Ohren richtig klar komme.
__________________
Viele Grüße von Ida mit Zuckerschnute Cleo

sowie Monsterbacke Stevie und Akeela el Andaluz

Cleo´s BZ-Werte. . .Cleo´s Vorstellung. . . Blutbilder von Cleo und Stevie

die HP meiner Katzen
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 19.02.2012, 09:37
Benutzerbild von Husi
Husi Husi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2012
Ort: Maintal zw Hanau u Frankfurt/Main
Beiträge: 3.821
Standard AW: Ich schaffe das Messen nicht

Hallo zusammen!

Ich bewundere euch echt, das ihr euch nicht so checkig macht.

Und heut morgen hats super geklappt, mit Handwärmern. Bis auf das er mich kaum an die Ohren lässt, aber blut kam gleich.

Hoffe das ich bald ruhiger werde.

Danke und habt noch ein schönes Wochenende

Simone
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 19.02.2012, 10:19
Benutzerbild von Petra und Schorschi
Petra und Schorschi Petra und Schorschi ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Beiträge: 22.077
Standard AW: Ich schaffe das Messen nicht

Ooooch, am Anfang gab es hier das eine oder andere Nervenbündel - mich eingeschlossen
Aber man wächst da rein!
__________________
Liebe Grüße
Petra mit Schorschi im Herzen

Schorschi's BZ 2013 - 2015
Schorschi's BZ 2008 - 2012

BBs ab 2008


Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast
- Der kleine Prinz - A.de Saint-Exupéry
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 19.02.2012, 18:26
Benutzerbild von tata.aman
tata.aman tata.aman ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 05.02.2012
Ort: Kasachstan, Astana
Beiträge: 279
Standard AW: Ich schaffe das Messen nicht

Ich habe die ersten Wochen auch total gezittert,das war ein Wahnsinn,ich bekam kalte Haende schon eine halbe Stunde vorher...
__________________
BZ Filja

Vorstellung Filja
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 19.02.2012, 18:52
Benutzerbild von Julia
Julia Julia ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2011
Ort: in der Nähe von Bamberg
Beiträge: 21.492
Standard AW: Ich schaffe das Messen nicht

Ich war am Anfang auch fix und fertig nach jedem Messen. Das ist doch völlig normal und nicht schlimm.

Irgendwann ist es für Katze und Mensch alltäglich und überhaupt nicht mehr stressig.

Kimba hat zwar manchmal auch überhaupt keine Lust und windet sich, aber er entkommt mir nicht.
__________________
Julia, Felix Bengali und Sparky mit Kimba für immer im Herzen

Kimbas BZ
Infoblatt
Felix Tagebuch
Einstellungsprotokoll
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 20.02.2012, 15:21
Benutzerbild von Mickymaus
Mickymaus Mickymaus ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2012
Ort: Umkreis Braunschweig
Beiträge: 1.189
Standard AW: Ich schaffe das Messen nicht

Huhu,

ich messe auch erst seit wenigen Wochen und hab mich hier auch verzweifelt gemeldet, hab manchmal bis zu 6x (oder mehr?) gestochen, ohne Blut zu bekommen.
Die Glucomenstechhilfe hat bei uns auch gar nicht funktioniert, nur das Ohr durchpiekst oder was weiß ich.
Fand auch die Lanzetten von Bayer besser, aber will erstmal meinen Riesenberg alle machen, den ich noch zum Glucomen hab. Finde freihändig viel viel angenehmer.
Kann zustimmen bzgl. des "Ohr lernt zu bluten".
Manchmal muss ich zwar noch ein paar mal stechen und Öhrchen wechseln, aber es kommt dann immer was, oft auch nur ein Pieks nötig.
Definitiv tagesformabhängig.
Micky darf immer erst etwas fressen (bloß halt nicht so viel) und dann hinterher noch mal ein kleines Portiönchen oder ein Leckerli (bei uns Fischstückchen oder gekochtes Fleischstückchen oder einen Tick Babybrei). Außerdem wird er gelobt wie Bolle (wobei ich auch nicht weiß, ob er denkt ich bin ). Aber mittlerweile hat er verstanden, dass es sein muss und macht es mir nur schwer, wenn er wirklich unleidlich ist. Dann lass ich ihn nochmal fressen oder probier es etwas später nochmal. hauptsache ruhig bleiben und ich quäle ihn nicht, wenns gar nicht geht. Allerdings ist er auch ein ganz Lieber und macht nur Theater, wenn er es einfach nicht erträgt.

Ohr anwärmen war gar nicht sein Ding - Reissöckchen, hat auch nicht so den Einfluss auf den Blutfluss gehabt irgendwie - war ich vielleicht nicht ausdauernd genug, aber ich massier seine Öhrchen, das lässt er sich mittlerweile gefallen, manchmal schnurrt er. Oder ich lass ihn mit Lockmitteln ein bisserl durch die Gegend springen, damit der Kreislauf in Schwung kommt

Viel Glück Anna
__________________
mit Juna und Silver und ☯ Herzenskater Micky 1999 bis 2013

Vorstellung Micky
Micky's BZ
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net