Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Katzen-Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 06.08.2011, 11:02
Meike mit Josey Meike mit Josey ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2010
Beiträge: 6.436
Standard AW: Blasenentzündung ohne Bakterien und dazu jetzt noch Struvit

Hab noch 2 Produkte von CP Pharma gefunden:

- Urocid Paste

- Methazid Tabletten

Kennt die vielleicht jemand?
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 06.08.2011, 11:06
Schnurre Schnurre ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2010
Beiträge: 6.118
Standard AW: Blasenentzündung ohne Bakterien und dazu jetzt noch Struvit

Hi Meike,

ich habs hier gekauft:

http://www.shop-tierartikel.de/?acti...35635c1e11a80a

ist von der Firma NutriLabs - google mal ob es evtl. irgendwo preiswerter zu bekommen ist.

und 1/4tel Messlöffel (beiliegend) einmal tägl. ins Futter gegeben.

Die Urocid-Paste hatte ich auch - kein weicher Stuhlgang... aber auch kaum Wirkung.

Ich hoffe es hilft Dir weiter

Geändert von Schnurre (06.08.2011 um 11:09 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 06.08.2011, 11:09
Meike mit Josey Meike mit Josey ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2010
Beiträge: 6.436
Standard AW: Blasenentzündung ohne Bakterien und dazu jetzt noch Struvit

Dankeeeeee!

Gleich mal gucken geh.......
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 06.08.2011, 11:55
Pfefferminze Pfefferminze ist offline
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2009
Beiträge: 6.187
Standard AW: Blasenentzündung ohne Bakterien und dazu jetzt noch Struvit

Hallo Petra,
hab mir das Glucosaminol auch mal angesehen weil es ja auch schon oft wegen Gelenkbeschwerden hier erwähnt wurde. Da steht ja gar nichts drin, dass es harnansäuernde Wirkung hat. Finde ich komisch, denn ich hatte mir überlegt, es Hexe wegen seiner Gelenke zu geben aber ansäuernd wäre ja bei uns gerade das Falsche. Sollte das nicht in der Verkaufsinfo erwähnt werden? Es gibt ja auch viele Katzen mit Ca/Oxalatproblemen und da wäre die Ansäuerung bei eh schon saurem Urin fatal.
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 06.08.2011, 12:01
Meike mit Josey Meike mit Josey ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2010
Beiträge: 6.436
Standard AW: Blasenentzündung ohne Bakterien und dazu jetzt noch Struvit

Minzi,

da sind wir schon zu zweit.
Ich hab nun mehrere Vet-Shops usw. durchsucht, da steht nirgendwo etwas davon, daß es auch den Harn ansäuern würde.
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 06.08.2011, 15:14
Schnurre Schnurre ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2010
Beiträge: 6.118
Standard AW: Blasenentzündung ohne Bakterien und dazu jetzt noch Struvit

Hi Meike und Ingrid,

ich versuche mal die Aussage meines TA dazu zu rekapitulieren.

Zum Ansäuern soll es nicht sein - dazu gibt es die Paste und ggf die Tabl.

Glukosaminolglykane sind Stoffe, die als eine Art Schmierstoff in Knorpel und Gelenken gebraucht werden. Der Zusatzeffekt ist, dass sie das Gewebe flexibler machen (evtl. verdickte Blasenwand), so dass sich eine schützende Schicht in der Blase bildet damit sie nicht mehr so gereizt wird.

Ich hab mal nachgeschaut - bei vetline wird es sehr schön bei dem Mittel FLUTD Aid unter "welche Bedeutung hat die GAG-Schicht in der Blasenwand?" hier der Link dazu:

http://www.vetline.de/firmeninfos/pr...ung/177253.htm

Was auch noch in meinen Aufzeichnungen zu finden war ist, dass sehr hartes Wasser die Struvitsteinbildung fördern soll (fragt mich jetzt nicht warum - das bekomme ich nicht mehr zusammen). In so einem Fall soll man ggf. auf abgekochtes Wasser oder Volvic ausweichen.

Ich hoffe - ich konnte etwas helfen.
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 06.08.2011, 15:23
Meike mit Josey Meike mit Josey ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2010
Beiträge: 6.436
Standard AW: Blasenentzündung ohne Bakterien und dazu jetzt noch Struvit

Hallooo Petra!

Danke schön!

Ohoh....wir haben hier sehr hartes Wasser, seitdem im Ort der Wasserversorger gewechselt wurde und dieser andere Quellen und Leitungen verwendet.
Kalkablagerungen sind hier echt ein Problem.......
Danke für den Tipp!
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 06.08.2011, 21:18
Benutzerbild von Sylvia mit Rowdy
Sylvia mit Rowdy Sylvia mit Rowdy ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 19.05.2010
Ort: Großraum München
Beiträge: 1.746
Standard AW: Blasenentzündung ohne Bakterien und dazu jetzt noch Struvit

Hallo Meike , ich teile mir natürlich sehr gerne mit Dir den Thread.

Zitat:
Da steht was von 150-300mg/kg KGW. Scheint aber eine Einmalgabe zu sein.
Hat da irgendwer Info zu?
Wenn 1 Tabl Guardacid 200 mg Methionin enthält, müßt der Josey dann 8-12 Stck am Tag davon futtern?
Das ist ja mal wirklich interessant. Ich hab ja auch zwei "etwas überdimensionierte" Felle und gebe Sam und Mädi grade 4 Guaracid und Emi 3 Stück am Tag - jeweils hälftig aufgeteilt morgens und abends. Hab übrigens nen guten Trick gefunden, wie sie die "einfach so" wegknabbern: ich lege immer mal wieder einen Schwung Tabletten in ein extra Gefäß mit ihrem Wildcat-Lieblingstrockenfutter und packe mir pro Katze ein paar Körnchen Trockenfutter und die jeweilige Menge Guaracid auf die Hand - dann wird alles anstandlos weggeknabbert . Allerdings habe ich grade beim Mädi Urin auffangen können und der ph-Wert lag bei 6,7 (vor dem Essen) , also immer noch zu hoch und 4 Stück scheinen zuwenig zu sein. Sie wiegt nen Tucken mehr als 8 kg, dann müßte sie ja auch irgendwas zwischen 6 und 8 Stück am Tag kriegen, oder?

Sam und Emi halten grade gaaar nix davon, in die unterhalte Schüssel zu pinkeln - sie machen einen Bogen ums Katzenklo wenn ich auftauche und gehen im Supereiltempo, wenn ich grade eine Kurve drehe. Sauviecher!

Habe auch Combur Sticks im Einsatz. Weiß eigentlich jemand, warum die Leukos bei Katzenurin immer falsch positiv anschlagen (ist bei meinen "natürlich" auch so)? Es würde mich irgendwie interessieren, warum das so ist.

Grünlippmuschel kaufe ich übrigens bei Lillys Bar www.lillysbar.de - hatte ich kurmäßig ja schon bei Emi für ihren Rücken im Einsatz. Emi und Sam nehmen das mit Begeisterung, das Mädi zickt rum . Übrigens steht auf der Deklaration von Guaracid, dass Krebs- und Weichtiere enthalten sind - damit dürfte ja dann sowieso Glucosaminol enthalten sein, oder?

@Ingrid, das Grünlippmuschel kannst Du dem Hexerich m. E. problemlos geben, ich geb das Emi kurmäßig für ihren maroden Rücken und das wirkt gut.

@ Meike, hast Du es denn schon mit der homöopathischen Kur von Herrn Dr. Wolff versucht, die ich schon beschrieben habe? Das soll bei Struvitkatzen super wirken, hab ich schon in etlichen Foren gelesen.

Ich habe übrigens in den letzten Tagen öfters gemessen und die Guaracid sowie die Mannose machen GsD nix am BZ.
__________________
Viele Grüße von Sylvia mit den 20 Pfoten und Mädi, Rowdy und Sammy für immer im Herzen
Sternenkatze Mädi's (*28.04.1998 - +03.09.2011) Blutzuckerwerte
Sternenkatze Rowdy's (*28.04.1998 - +10.06.2011) Blutzuckerwerte https://docs.google.com/spreadsheet/...2c&hl=en#gid=0

Geändert von Sylvia mit Rowdy (06.08.2011 um 21:23 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 07.08.2011, 14:32
Meike mit Josey Meike mit Josey ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2010
Beiträge: 6.436
Standard AW: Blasenentzündung ohne Bakterien und dazu jetzt noch Struvit

Moin Sylvia!

Na, erstmal muß ich die Guardacid hier haben..... werde aber langsam anfangen und mich von unten an die Dosis rantasten, denke ich.

Und nein, ich habe noch nix anderes versucht, da ich ja erst seit diesen Freitagnachmittag davon weiß.
Bis die Guardacid da sind, muß die UroPet Paste herhalten. Die schnuckelt der Bär zum Glück so weg. Hoffentlich mag er die Guardacid dann auch, alternativ gibt es von CP Pharma noch die Methazid Tabletten.

Grünlippmuschel werd ich erstmal nicht testen, das mag der Bär nicht, ist z B im ZiwiPeak Futter und Leckerlis enthalten, je nach Sorte, und das hat er damals nicht gefressen.
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 08.08.2011, 08:36
Benutzerbild von Sylvia mit Rowdy
Sylvia mit Rowdy Sylvia mit Rowdy ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 19.05.2010
Ort: Großraum München
Beiträge: 1.746
Standard AW: Blasenentzündung ohne Bakterien und dazu jetzt noch Struvit

Hallo,

Zitat:
werde aber langsam anfangen und mich von unten an die Dosis rantasten, denke ich
also wenn das Guaracid nach Bärengewicht dosiert werden muss, wirst Du wohl zackig hochgehen dürfen - so isses jedenfalls hier.

Hab gestern optimalerweise von allen dreien mal Urin auffangen und ph-Wert messen können: Mädi bei 7,2 (obwohl ich morgens auf die Dosis von 3 Guaracid hochgegangen war), Sam 6,8 und Emi auch 6,8 . Außerdem hab ich mit Combur gestickst - Blut ist bei allen raus aus dem Urin, Eiweiß leider immer noch drin, bei Emi am meisten. Hoffe ja wirklich, dass das mit dem dunkellila Leukozyten-Feld wirklich immer falscher Alarm ist - da wären nämlich alle drei in der höchsten Stufe. Doof ist, dass man Struvit nicht selber nachtesten kann - es ist allerdings schon zu sehen, dass der Urin nicht mehr brackig sondern klar ist, das dürfte ja auch eine Verbesserung sein. Es gab jetzt für alle eine Dosiserhöhung beim Guaracid - Emi auf 4 täglich, Sam auf 6 und Mädi auf 8 - scheint echt was mit dem Gewicht zu tun zu haben . Hoffe, ich kann so ca. in 2 - 3 Tagen wieder eine Messrunde einlegen.

Ich bestell die Medis übrigens immer bei www.premiumtierfutter.de - da ist die Sendung meist schon am nächsten Tag da, wenn man vormittags bestellt.

Toi-toi-toi, Meike, dass das beim Bären bald anschlägt.
__________________
Viele Grüße von Sylvia mit den 20 Pfoten und Mädi, Rowdy und Sammy für immer im Herzen
Sternenkatze Mädi's (*28.04.1998 - +03.09.2011) Blutzuckerwerte
Sternenkatze Rowdy's (*28.04.1998 - +10.06.2011) Blutzuckerwerte https://docs.google.com/spreadsheet/...2c&hl=en#gid=0

Geändert von Sylvia mit Rowdy (08.08.2011 um 08:38 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net