Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Katzen-Ernährung

Antwort
 
Themen-Optionen
  #71  
Alt 20.10.2011, 13:28
Benutzerbild von Ida mit Cleo
Ida mit Cleo Ida mit Cleo ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.09.2010
Ort: in Sachsen
Beiträge: 6.150
Standard AW: Was mach ich jetzt mit dem ganzen Geflügel-BARF?

Hallo Sylvia,

zusätzlcih zu allem, was Petra schrieb, helfen Virostatika. Ich habe bei Cleos Herpeskeratitis damals Famvir 50 mg gegeben, 1/4 Tbl. täglich.
Wie groß die Unterschiede sind, hab ich selbst schon beobachten können. Ich hatte jahrelang immer wieder Herpes-simplex-Ausbrüche, die sich nicht auf die Lippen beschränkten, sondern bis hinein in Nasen- und Rachenraum reichten. Damals bekam ich auch systemisch Virostatika und der Unterschied zur Salbe auf der Lippe war absolut gravierend. Diese Mittel sind so gut, daß die Viren kaum noch Chancen haben, sich fortzupflanzen und damit stagniert auch der Ausbruch.
Gute Besserung für den armen Kerl!
__________________
Viele Grüße von Ida mit Zuckerschnute Cleo

sowie Monsterbacke Stevie und Akeela el Andaluz

Cleo´s BZ-Werte. . .Cleo´s Vorstellung. . . Blutbilder von Cleo und Stevie

die HP meiner Katzen
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 21.10.2011, 08:37
Benutzerbild von Sylvia mit Rowdy
Sylvia mit Rowdy Sylvia mit Rowdy ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 19.05.2010
Ort: Großraum München
Beiträge: 1.746
Standard AW: Was mach ich jetzt mit dem ganzen Geflügel-BARF?

Guten Morgen,

gestern Abend hatte die Chemiekeule nun Großeinsatz bei Sam . Er hatte nach dieser Session Novalgin (er speichelt nicht darauf ) , Onsior, Antibiotika gegen die zumeist andockende bakterielle Infektion, das Mittel mit "Z" am Anfang zum Pushen des Immunsystems (die erste Spritze gab's schon vor 3 Tagen), Feliserin (das wird jetzt eine Woche lang täglich gespritzt), eine Infusion gegen mögliche Austrockung, ViroLysin und Astronautennahrung (das RC Reconvalescenz, die Helferin hatte das Vergnügen, das Zotteltier mit der Spritze zu füttern und nachher zu putzen ) intus. Mehr geht zu dem Anlass dann auch wirklich nicht rein und außerdem hab ich einen Abstrich machen lassen, um auf Calici und Herpes zu untersuchen. Hoffe, die Ergebnisse kommen kurzfristig.

Ich wollte ja sehr gerne Tramal haben, aber in der Klinik haben sie jetzt schon ein paarmal sehr schlechte Erfahrungen damit gemacht, so dass erst das Onsior probiert werden soll. So wie es aussieht, wirkt es auch bei Sam ganz ordentlich.

Heute Morgen hat mich Seppi um 2:51 Uhr durch intensive Rütteltätigkeit an dem jetzt verschlossenen Schrank wachgemacht und Sam hat gleich wieder Schmerzmittel nachgekriegt - mit dem Ergebnis, dass er grade vorher wieder angefangen hat, ein bißchen zu fressen. "Eigentlich" wollte ich ja nach der Schmerzmittelgabe wieder ins Bett, allerdings ist er mir zur Austrittsstelle nachgelaufen, hat sich auf den Schoß geschmuggelt, ist schnurrend fast in mich reingekrochen und dann saßen wir beiden halt fast 1 1/2 Stunden so da. Es ist noch nicht alles gut aber ich habe das Gefühl, dass es jetzt definitiv besser wird. Heute nach der Arbeit und Morgen Vormittag geht's nochmals zum TA, Feliserin spritzen und falls nötig nochmals mit der Spritze nachfüttern und ggf. ne Infusion. Es wäre ja gelacht, wenn wir den Zottel nicht wieder hinkriegen würden . Ist grade "ein bißchen anstrengend", aber wat mut dat mut.
__________________
Viele Grüße von Sylvia mit den 20 Pfoten und Mädi, Rowdy und Sammy für immer im Herzen
Sternenkatze Mädi's (*28.04.1998 - +03.09.2011) Blutzuckerwerte
Sternenkatze Rowdy's (*28.04.1998 - +10.06.2011) Blutzuckerwerte https://docs.google.com/spreadsheet/...2c&hl=en#gid=0

Geändert von Sylvia mit Rowdy (21.10.2011 um 08:39 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 21.10.2011, 09:06
Meike mit Josey Meike mit Josey ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2010
Beiträge: 6.436
Standard AW: Was mach ich jetzt mit dem ganzen Geflügel-BARF?

Huhu!

Oh Mann, der arme Sam!

Es gibt auch noch andere Päppelfutter, von RC das gibt es als Nafu in der Dose und es gibt auch ein Pulver von RC zum Anrühren, außerdem das High Calorie von Eukanuba (ebenfalls für Spritze oder Sonde geeignet; das mag Josey sogar).
Was ist mit Nährpasten wir NutriCal, Calopet usw?
Cats Country hat auch eine Aufbaunahrung (Pulver zum Anrühren).

Vielleicht läßt sich so ein Süppchen ja leichter schleckern?

Toi toi toi für den Zottelbären!
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 21.10.2011, 09:15
Schnurre Schnurre ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2010
Beiträge: 6.118
Standard AW: Was mach ich jetzt mit dem ganzen Geflügel-BARF?

Guten Morgen Sylvia,

na das hört sich doch schon viel besser an

Zitat:
Zitat von Sylvia mit Rowdy Beitrag anzeigen
Es wäre ja gelacht, wenn wir den Zottel nicht wieder hinkriegen würden . Ist grade "ein bißchen anstrengend", aber wat mut dat mut.
Das ist die richtige Einstellung - siehst Du - nach einer "Mütze Schlaf" sieht die Welt schon anders aus und die alten Kampfgeister kehren zurück.

Weiter so - gute Besserung für den Bären und der Knuddler ist für Dich
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 22.10.2011, 08:35
Benutzerbild von Pomona
Pomona Pomona ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2010
Ort: Berlin Schöneberg
Beiträge: 1.613
Standard AW: Was mach ich jetzt mit dem ganzen Geflügel-BARF?

Guten Morgen Sylvia,

Glückwunsch zur bestandenen ersten Prüfung und gute Besserung für die Fellknäuel. Muss leider unter die Dusche und zur Arbeit - mich hier loszureissen fällt mir schwer.

Alles Gute - baldige Genesung
__________________

Liebe Grüße
Sue mit den Katzenengeln Florian, Micky und Sophie und mit JRT Gina (13 Jahre), Katzendame Lilly-Flo (6 Jahre) und Kater Carlo (4 Jahre)


Blutzucker Florian
Blutbild Florian
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net