Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Katzen-Ernährung

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 21.01.2012, 21:16
Benutzerbild von Hildegard
Hildegard Hildegard ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Tecklenburg
Beiträge: 21.956
Standard Barfen

Hallo,

ich eröffne mal wieder einen Barf-Thread, wir hatten ja länger schon keinen mehr.

In der Natur fressen Katzen ihre Beute roh, was dafür spricht, ihnen auch rohes Futter in den Napf zu legen. Bei selbstgemachtem Futter weiss man dann auch was im Napf ist, was besonders bei kranken Katzen ja oft sehr wichtig ist.

Nur rohes Fleisch zu füttern, führt bei Katzen allerdings zu Mangelerscheinungen. Es müssen darum noch Vitamine, Salz, Calcium, Taurin und evtl. Ballaststoffe zugesetzt werden.

Ich mache es mir einfach und gebe fertige Supplementenmischungen zum Fleisch, da ist dann alles Notwendige drin, was Katze braucht.

Der Premix vom Tatzenladen ist mein bevorzugtes Suppitütchen. Damit hatten meine Katzen immer gute Elektrolyte im Blutbild.
Je nach Sorte, muss man noch Leber und / oder Ballaststoffe zufügen.

Abwechselnd gebe ich auch Felini Complete. Dies ergänze ich allerdings noch mit Lachsöl und Flohsamenschalen als Ballaststoff.

Um sich in das Thema Rohfütterung einzuarbeiten, empfehle ich sehr, sich die Seiten der Savannahcats durchzulesen. Dort gibt es auch einige Rezeptevorschläge, wie man die Supplemente einzeln dazu geben kann.
__________________
Liebe Grüsse
Hildegard

(\__/)
(='.'=)
Bennys Blutzuckerwerte †
Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele.
(Clebert)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.01.2012, 11:21
Benutzerbild von Kirsten
Kirsten Kirsten ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 06.04.2006
Beiträge: 5.137
Standard AW: Barf

Hallo Hildegard,

merci ! Ich finde es auch wichtig, dieses Thema immer wieder anzusprechen.
__________________
Liebe Grüße
Kirsten mit Tilly im Herzen
Tilly's Diabetes Homepage


"Shoot Low to Stay Low" ~ FDMB Motto
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.01.2012, 13:42
Benutzerbild von Ida mit Cleo
Ida mit Cleo Ida mit Cleo ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.09.2010
Ort: in Sachsen
Beiträge: 6.150
Standard AW: Barf

Mir ist das Premix schlicht zu teuer, um es dauerhaft zu nehmen. Ich habe eine Tüte im Frost, wenns mal schnell gehen muß, aber ansonsten gibt es bei uns easy barf und manchmal noch Kitty Bloom.
Zusätzlich gebe ich noch Lysin (wegen Cleos Herpeskeratitis) und eine Ölmischung (wegen Stevies EG).

Außerdem gibt es bei uns täglich 6 Eintagsküken. Cleo hat zwar nur noch 1/3 aller Zähne im Mäulchen, aber das hindert sie nicht daran, die Küken zu vertilgen. Im Moment teile ich ihre noch einmal, um es ihr etwas zu erleichtern, aber das werd ich wohl auch nicht mehr lange machen müssen.
__________________
Viele Grüße von Ida mit Zuckerschnute Cleo

sowie Monsterbacke Stevie und Akeela el Andaluz

Cleo´s BZ-Werte. . .Cleo´s Vorstellung. . . Blutbilder von Cleo und Stevie

die HP meiner Katzen
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.01.2012, 21:58
Benutzerbild von Wilma
Wilma Wilma ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 24.08.2007
Ort: Burgwedel
Beiträge: 3.286
Standard AW: Barf

Hallo Ida,
die Küken sind doch ab er sicher schon tot, wenn Du sie verfütterst? Das Blut würde ja sonst durch die ganze Wohnung spritzen. Oder wie machst Du das mit der Fütterei?
Eintagsküken könnte ich hier in Wietze/Aller bekommen. Dort haben sie gerade ein Hühnchenschlachterei aufgebaut, wo am Tag 100000 Hühnchen geschlachtet werden. Da gibt es sich auch Eintagsküken zu kaufen, die von den Bauern angeliefert werden
__________________
Liebe Grüße
Wilma mit Oscar, Siam-Mix geb. 5/2008 und
Kater Georgy, geb.Sept. 2009.
Aber mit meinem unvergessenen, unvergleichlichen Zuckerkater Hempel, geb. 1997, seit 08.12.2014 für immer in meinem Herzen

Hempel Vorstellung
Hempel BZ
Hempel Blutwerte Nov 2013
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22.01.2012, 23:04
Benutzerbild von Julia
Julia Julia ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2011
Ort: in der Nähe von Bamberg
Beiträge: 21.492
Standard AW: Barf

Ich glaube nicht, dass Ida lebende Küken verfüttert. Immerhin bekommt Cleo sie ja halbiert und Ida zerteilt keine l.....................
__________________
Julia, Felix Bengali und Sparky mit Kimba für immer im Herzen

Kimbas BZ
Infoblatt
Felix Tagebuch
Einstellungsprotokoll
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22.01.2012, 23:33
Benutzerbild von Ida mit Cleo
Ida mit Cleo Ida mit Cleo ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.09.2010
Ort: in Sachsen
Beiträge: 6.150
Standard AW: Barf

Zitat:
Zitat von Julia Beitrag anzeigen
Ich glaube nicht, dass Ida lebende Küken verfüttert. Immerhin bekommt Cleo sie ja halbiert und Ida zerteilt keine l.....................
Danke Julia, nein, das tue ich tatsächlich nicht. Mir reicht es schon, wenn Stevie auf der (eingenetzten!) Terasse Blaumeisen fängt und sie dann hier rein schleppt und verspeist...
Und schon das Dottersack entfernen ist gewöhnungsbedürftig, muß aber sein, sonst würde es auf die Dauer eine Vitamin-A-Überdosierung geben.

Eine lupenreine Angelegenheit ist die Kükenfütterei trotzdem nicht. Eine Bekannte von mir füttert Küken in der Bade- bzw. Duschwanne (je eine Katze darin) und spült die Reste dann einfach weg. Ich habe einen festen Platz dafür in der Küche. Zeitung auf den Fußboden, Küken darauf, mich selbst davor setzen. Letzteres muß sein, sonst würden beide Katzen die Küken erstmal noch kreuz und quer durch die Wohnung totkämpfen und dann mit Vorliebe auf dem hellen Teppich in meinem Zimmer verspeisen. Was sie immer tun, sobald ich z.b. durch ein klingelndes Telefon von meinem Wachtposten weggeholt werde. Zum Glück tun sie das durch lautes Kampfgeschrei kund, so daß ich ihnen die Beute schnell wieder abnehmen und sie auf die Zeitung zurück bringen kann.
__________________
Viele Grüße von Ida mit Zuckerschnute Cleo

sowie Monsterbacke Stevie und Akeela el Andaluz

Cleo´s BZ-Werte. . .Cleo´s Vorstellung. . . Blutbilder von Cleo und Stevie

die HP meiner Katzen
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 22.01.2012, 23:42
Benutzerbild von Buck mit Findus
Buck mit Findus Buck mit Findus ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2011
Ort: Köln
Beiträge: 5.139
Standard AW: Barf

OK, jeder noch so entfernte Gedanke an Kükenfütterung hat sich für mich dann erledigt....
__________________
Viele liebe Grüsse

Barbara mit Kinney
und Akro-Katerchen Findus im Herzen

Findus BZ
Bilder & Alben

Teilnehmer Köln 2015
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 23.01.2012, 08:04
Benutzerbild von Sylvia mit Rowdy
Sylvia mit Rowdy Sylvia mit Rowdy ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 19.05.2010
Ort: Großraum München
Beiträge: 1.746
Standard AW: Barf

Hallo,

Zitat:
OK, jeder noch so entfernte Gedanke an Kükenfütterung hat sich für mich dann erledigt....
mir geht's da genauso (mir hebt's schon bei der Vorstellung sowas von den Magen ), für mich ist es eh schon eine Überwindung überhaupt Fleisch anzufassen. Vegetarier und Barf ist wohl eh schon eine Sache für sich .

Zitat:
Mir reicht es schon, wenn Stevie auf der (eingenetzten!) Terasse Blaumeisen fängt und sie dann hier rein schleppt und verspeist...
Ach, gibt's noch so ein Zwuseltier, das so was veranstaltet , Emi macht das auch ...
__________________
Viele Grüße von Sylvia mit den 20 Pfoten und Mädi, Rowdy und Sammy für immer im Herzen
Sternenkatze Mädi's (*28.04.1998 - +03.09.2011) Blutzuckerwerte
Sternenkatze Rowdy's (*28.04.1998 - +10.06.2011) Blutzuckerwerte https://docs.google.com/spreadsheet/...2c&hl=en#gid=0
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 23.01.2012, 09:04
Benutzerbild von Maunz
Maunz Maunz ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 16.07.2010
Ort: 456xx
Beiträge: 618
Standard AW: Barf

Hi,

der Thread kommt gerade wie gerufen.

Ich bin ja auch seit einiger Zeit zum barfen übergegangen (Küken will ich im Sommer in Angriff nehmen - gibts bei uns zurzeit ab und an gewolft).

Was kann man denn noch so als Ballaststoff nehmen?

Ich habs mal mit Möhren probiert, aber die sind ja eher heikel, was den Output betrifft ...

Wir benutzen übrigens auch Felini Complete, werde demnächst auch mal wechseln, damit wir eine etwas andere Zusammensetzung der Suppis haben, weiß nur noch nicht was ...
__________________
Sandra (mit Krümel ganz fest im Herzen)
EKH, 5,7 kg, geb. Mai 1995, gest. 23.01.2013
- Diagnose am 16.07.2010
19.07.2010 - 19.08.2010 Caninsulin
19.08.2010 - 19.09.2010 / 13.01.2012 - 20.01.2013 Lantus

Unsere Vorstellung
BZ-Tabelle
BB's
Bilder
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 23.01.2012, 10:36
Benutzerbild von Hildegard
Hildegard Hildegard ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Tecklenburg
Beiträge: 21.956
Standard AW: Barf

Hallo Sandra,
Zitat:
Zitat von Maunz Beitrag anzeigen
Was kann man denn noch so als Ballaststoff nehmen?
einfachheitshalber nehme ich als Ballaststoff immer eingeweichte Flohsamenschalen.
Du kannst aber auch jedes kohlenhydratarme Gemüse verwenden: Gurke, Succhini, grüne Bohnen (die nur gekocht)...
Rohe Möhren machen i.d.R. nichts am BZ. Bei gekochten muss man schauen, da sie einen höheren glykämischen Index haben. Gekochte Möhren können auch verstopfend wirken, je nach Menge.
__________________
Liebe Grüsse
Hildegard

(\__/)
(='.'=)
Bennys Blutzuckerwerte †
Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele.
(Clebert)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net