Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Diabetes-Verschiedenes

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 12.02.2012, 09:27
Benutzerbild von fussel1200
fussel1200 fussel1200 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 19.01.2012
Ort: Empelde
Beiträge: 17
Standard Kater will Spritze nicht/geht schlecht rein

Mein Kater will die Spritze im Moment garnicht.Nach dem ich ihn jetzt schon seit einem halben Jahr spritze wehrt er sich immer mehr dagegen.
Mit Gewalt funktioniert nur kurzfristig.Die Leckerli-methode wird gerade wieder intensiv geübt.

Das Problem ist aber auch wenn ich stechen kann dann geht die Nadel nicht durch die Haut.Auch nicht wenn ich das Zelt weniger ziehe.

An einer anderen Stelle klappt es aber meist auch nicht weil er sich wegdreht sowie ich ihn anfasse.Oder an der anderen Stelle geht die Nadel nicht durch.

Es ist so als wenn er sich anspannt oder Angst hat und dadurch die Nadel schwer durch geht.

Ich habe ihn heute mit der Nadellosen Spritze von Injex gespritzt.Das geht zwar aber es kommt nicht immer die ganze Menge im Körper an.Zumal es besser wäre die Spritzstelle zu rasieren.

Ich hoffe mal das es nur eine vorübergehende Ablehnung ist.

Was mich aber interessiert ist wie eure Erfahrungen mit der Verweigerunghaltung sind.
__________________
LG Ralf

Leon Vorstellung


BZ-Tabelle
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.02.2012, 10:58
Benutzerbild von catzchen
catzchen catzchen ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 7.078
Standard AW: Kater will Spritze nicht/geht schlecht rein

hallo ralf,

bei uns gibt es zum glück keine verweigerungshaltung..

merlin zuckt nicht mal beim spritzen.


er wird immer unterm fressen gespritzt. sonst wäre er auch sehr unleidlich bezüglich der spritze.

vielleicht probierst du das auch mal?
merlin denkt, er wird beim essen gekrault.. aber ich suche da schon kraulend die spritzstelle. dann wird das fell ein wenig bei seite geschoben und hochgehoben, und zack ist die spritze drin. danach wird weitergekrault..

sonst fällt mir noch ein:

- sofern das mit unterm fressen spritzen nicht klappt, versuche ihm irgendwie die angst vor dem spritzen zu nehmen.. leckerlies sind gut dafür, braucht halt etwas geduld und übung, bis er es versteht..
würde dazu viele trockenübungen machen:
ganz oft so tun, als würdest du spritzen. aber ihn nur antippsen, mit der spritze und deckel oben drauf. damit er bald mit der spritze was gutes verbindet = tut nicht weh und es gibt leckerlies..

- immer neue spritzen nehmen, neben dem hygienischen aspekt bei mehrmaliger benutzung, werden die nadeln auch stumpf und gleiten nicht mehr so gut in die haut

- das zelt ein wenig straffer ziehen. in straffe haut lässt sich leichter spritzen als in wabbelige, da rutscht man sonst schnell ab..

- ganz wichtig: schnell und beherzt reinstechen!
wenn du die spritze langsam "reinbohrst" dann tut es erstens viel mehr weh und zweitens kommst du so schwieriger durch die haut


wünsche euch beide viel glück !

damit es bald wieder besser klappt!



ps:
leons werte sind ziemlich hoch, ich würde das lantus alle 2-3 tage um 0,25 erhöhen, bis er zumindest konstant unter 200 liegt.
gesunde werte zwischen 50-120 wären dann das weitere ziel..

melde dich doch ruhig ein wenig öfters und lass dir bei der einstellung von leon helfen
__________________
________________
Liebe Grüße,
Mona + Merlin & Luna

Merlin BZ

Blutwerte
Eine Katze ist nur technisch ein Tier, ansonsten ist sie göttlich!
~ Robert Lynd ~
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.02.2012, 14:33
Benutzerbild von schiwa
schiwa schiwa ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2011
Ort: 75389 Neuweiler
Beiträge: 2.244
Standard AW: Kater will Spritze nicht/geht schlecht rein

Hallo Ralf, habe hier schon einige Male geschrieben, wie ich Minka gespritzt habe, also mein TA hat links und rechts von der Wirbelsäule auf dem Rücken(Richtung Hinterbeine)zwei etwa 5-6cm große Stellen frei rasiert, dort habe ich direkt reingespritzt ohne ein Hautzelt zu machen, das hat einwandfrei funktioniert, Minka hat überhaupt keinen Muckser gemacht, wichtig ist wie gesagt, daß Du schnell reinstichst! Wünsche Euch Zwei viel Erfolf!
__________________
Liebe Grüße,
Wera und Minka mit Mutzi für immer im Herzen und all' den anderen Sternenkatzen

Minka BZ
Minka Vorstellung
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.02.2012, 16:09
shaana shaana ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 25.10.2011
Beiträge: 2.429
Standard AW: Kater will Spritze nicht/geht schlecht rein

Hallo Ralf,
das hört sich ja komisch an, dass die Nadel nicht rein geht... Ich hatte es 1 x, dass die Nadel sich verbogen hat. Früher hatte ich separate Spritzen und Kanülen. Da sind die Nadeln etwas dicker (oder auch länger). Würde ich aber heute bei der Feindosierung nicht mehr nehmen. Ich denke auch, dass Ablenkung das Mittel der Wahl ist. Ich ziehe das Hautzelt auch ziemlich straff, da merkt er den Einstich nicht so.
Viel Erfolg.
LG
Gaby
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.02.2012, 16:33
ratuzki ratuzki ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 30.05.2006
Ort: Nordheide
Beiträge: 6.480
Standard AW: Kater will Spritze nicht/geht schlecht rein

Hallo Ralf!

Gaby hat uns mal vorgeschlagen da wo die markierung ist zu spritzen .Seitdem mache ich es nur so und zwar mal rechts dann wieder links.Ich ziehe dazu nur die Haut beseite und spritze senkrecht.Meiner Meinung nach gibt es sogar besere Werte als wenn man an die Flanken geht probier es mal aus.

Und nimmst du auch die BD micro-fine demi Pzn 4144150

Dies Foto meine ich
__________________
Liebe Grüße von Inge jetzt ohne Benny

Benny 19 Jahre alt geworden EKH
gest.16.4.2012
Benny`s Vorstellung

Benny Bz Werte
Kein Zitieren oder Kopieren ausserhalb dieses Forums erlaubt
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.02.2012, 11:51
Benutzerbild von fussel1200
fussel1200 fussel1200 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 19.01.2012
Ort: Empelde
Beiträge: 17
Standard AW: Kater will Spritze nicht/geht schlecht rein

Zitat:
Zitat von catzchen Beitrag anzeigen

vielleicht probierst du das auch mal?
merlin denkt, er wird beim essen gekrault.. aber ich suche da schon kraulend die spritzstelle. dann wird das fell ein wenig bei seite geschoben und hochgehoben, und zack ist die spritze drin. danach wird weitergekrault..

sonst fällt mir noch ein:

- sofern das mit unterm fressen spritzen nicht klappt, versuche ihm irgendwie die angst vor dem spritzen zu nehmen.. leckerlies sind gut dafür, braucht halt etwas geduld und übung, bis er es versteht..
würde dazu viele trockenübungen machen:
ganz oft so tun, als würdest du spritzen. aber ihn nur antippsen, mit der spritze und deckel oben drauf. damit er bald mit der spritze was gutes verbindet = tut nicht weh und es gibt leckerlies..

- immer neue spritzen nehmen, neben dem hygienischen aspekt bei mehrmaliger benutzung, werden die nadeln auch stumpf und gleiten nicht mehr so gut in die haut

- das zelt ein wenig straffer ziehen. in straffe haut lässt sich leichter spritzen als in wabbelige, da rutscht man sonst schnell ab..

- ganz wichtig: schnell und beherzt reinstechen!
wenn du die spritze langsam "reinbohrst" dann tut es erstens viel mehr weh und zweitens kommst du so schwieriger durch die haut
Hallo catzchen
Das mit dem kraulen funktioniert nicht weil er schon bei Berührung reagiert.Ebenso die Spritzen an sein Fell zu bringen.
Ich nehme immer neue Spritzen.
Die Spritze geht auch nicht mit mehr Elan ins Fell.Vorher ging sie sonst fast immer leicht herein.Das Zelt straffer zu ziehen werde ich mal testen.
__________________
LG Ralf

Leon Vorstellung


BZ-Tabelle
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.02.2012, 11:56
Benutzerbild von fussel1200
fussel1200 fussel1200 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 19.01.2012
Ort: Empelde
Beiträge: 17
Standard AW: Kater will Spritze nicht/geht schlecht rein

Zitat:
Zitat von schiwa Beitrag anzeigen
Hallo Ralf, habe hier schon einige Male geschrieben, wie ich Minka gespritzt habe, also mein TA hat links und rechts von der Wirbelsäule auf dem Rücken(Richtung Hinterbeine)zwei etwa 5-6cm große Stellen frei rasiert, dort habe ich direkt reingespritzt ohne ein Hautzelt zu machen, das hat einwandfrei funktioniert, Minka hat überhaupt keinen Muckser gemacht, wichtig ist wie gesagt, daß Du schnell reinstichst! Wünsche Euch Zwei viel Erfolf!
Hallo schiwa , also ganz wohl ist mir da nicht.Ich würde ja wahrscheinlich in einen Muskel spritzen.Ist das hier schon mal diskutiert worden ob das gut ist ?Hast du ein Foto von deiner Katze wo sie rasiert ist ?
__________________
LG Ralf

Leon Vorstellung


BZ-Tabelle
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13.02.2012, 11:59
Benutzerbild von fussel1200
fussel1200 fussel1200 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 19.01.2012
Ort: Empelde
Beiträge: 17
Standard AW: Kater will Spritze nicht/geht schlecht rein

Zitat:
Zitat von shaana Beitrag anzeigen
Hallo Ralf,
Ich ziehe das Hautzelt auch ziemlich straff, da merkt er den Einstich nicht so.
Gaby
Das mit dem straff ziehen probiere ich aus.Ich hatte irgendwo im Forum gelesen das es besser geht wenn man weniger straff zieht.
__________________
LG Ralf

Leon Vorstellung


BZ-Tabelle
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.02.2012, 12:02
Benutzerbild von fussel1200
fussel1200 fussel1200 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 19.01.2012
Ort: Empelde
Beiträge: 17
Standard AW: Kater will Spritze nicht/geht schlecht rein

Zitat:
Zitat von ratuzki Beitrag anzeigen
Hallo Ralf!

Gaby hat uns mal vorgeschlagen da wo die markierung ist zu spritzen .Seitdem mache ich es nur so und zwar mal rechts dann wieder links.Ich ziehe dazu nur die Haut beseite und spritze senkrecht.Meiner Meinung nach gibt es sogar besere Werte als wenn man an die Flanken geht probier es mal aus.

Und nimmst du auch die BD micro-fine demi Pzn 4144150

Dies Foto meine ich
Hallo ratuzki,ich werde die Stelle mal ausprobieren.Die Spritzen verwende bereits.
__________________
LG Ralf

Leon Vorstellung


BZ-Tabelle
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 13.02.2012, 12:15
Benutzerbild von Hildegard
Hildegard Hildegard ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Tecklenburg
Beiträge: 21.956
Standard AW: Kater will Spritze nicht/geht schlecht rein

Hallo Ralf,

wenn der Kater genügend Material bietet, kannst Du auch versuchen, mit Daumen und Zeigefinger eine Speckfalte zu greifen und dort senkrecht reinzustechen. Die Nadeln der Spritzen sind so kurz, dass sie nicht zu tief eindringen.
(War das jetzt verständlich erklärt? )

Ich fand das immer die angenehmste Variante, leider war mein Benny aber, bis auf eine ganz kurze Zeit, zu mager dafür.
__________________
Liebe Grüsse
Hildegard

(\__/)
(='.'=)
Bennys Blutzuckerwerte †
Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele.
(Clebert)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net