Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Katzen-Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 07.04.2012, 22:02
aljoy aljoy ist offline
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2011
Beiträge: 1.329
Standard Ariane's Jim Knopf - Erbrechen und erhöhte Blutzuckerwerte

Hallo ihr lieben

Ariane braucht schnell Hilfe denn es geht um Jim Knopf,hab mal schnell kopiert.....
Zitat:
r Jim Knopf ist eigentlich seit drei Tagen Insulinfrei, aber er hat heut was gefressen, was er hätte nicht tun sollen und ihm wurde eine halbe Stunde später beim TA ein ziemlich heftiges Brechmittel gegeben und das verträgt er scheinbar nicht und jetzt hört er nicht mehr zum brechen auf, ist mittlerweile echt fertig und hat nen BZ von 488 :-( gestern hatte er ohne Insulin nen APre von
..........
Zitat:
er bricht schon wieder :-( er tut mir sooo leid :-(
Ja Elli, ich bin um jede Hilfe dankbar - Dankevor etwa einer Minute
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.04.2012, 22:20
Benutzerbild von schiwa
schiwa schiwa ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2011
Ort: 75389 Neuweiler
Beiträge: 2.244
Standard AW: Hilfe bitte

Fahrt doch bitte so schnell wie möglich zum nächsten Notdienst oder in die Tierklinik, zu Hause werdet Ihr das nicht so schnell in den Griff bekommen, die Katze braucht Hilfe!!
__________________
Liebe Grüße,
Wera und Minka mit Mutzi für immer im Herzen und all' den anderen Sternenkatzen

Minka BZ
Minka Vorstellung
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.04.2012, 22:22
Benutzerbild von catzchen
catzchen catzchen ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 7.078
Standard AW: Hilfe bitte

oh das tut mir leid..

aber leider weiß ich da jetzt auch keinen rat..

soweit ich weiß, gibt es ein gegenmittel für ein brechmittel.. hat der kater das nicht bekommen?
wahrscheinlich hat sie sowas aber nicht zuhause.. bezweifel, ob da MCP oder dergleichen helfen wird.. ich hab echt keine ahnung.

vielleicht sollte ariane mal bei ihrem TA oder beim notdienst anrufen und nachfragen?

drücke alle daumen


edit: glaube, das gegenmittel könnte sogar nur MCP sein.. ich bin mir nicht sicher..
hat ariane es damit schon versucht?
__________________
________________
Liebe Grüße,
Mona + Merlin & Luna

Merlin BZ

Blutwerte
Eine Katze ist nur technisch ein Tier, ansonsten ist sie göttlich!
~ Robert Lynd ~

Geändert von catzchen (07.04.2012 um 22:30 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.04.2012, 22:43
aljoy aljoy ist offline
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2011
Beiträge: 1.329
Standard AW: Hilfe bitte

Hallo Wera und Mona

leider hat sie keine mcp da und die nächste tk ist wohl 50km entfernt und ne kleine tochter hat sie auch noch zuhause meine tk sagt sofort in die tk denn die nieren können schlapp machen.....och das ist doch echt was fürn a......
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.04.2012, 22:50
Benutzerbild von schiwa
schiwa schiwa ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2011
Ort: 75389 Neuweiler
Beiträge: 2.244
Standard AW: Hilfe bitte

Sag ich doch, durch die viele Brecherei verliert das Kätzchen auch viel Flüssigkeit , das ist genau wie beim Menschen, wenn wir viel erbrechen dann trochnen wir aus, hauptsächlich Kinder und alte Leute und dann braucht man Infusionen! Hat sie niemand, der auf das Kind aufpassen könnte, damit sie in die TK fahren kann? Wäre ja schlimm, wenn die Nieren versagen! Bei mir wäre da Alarmstufe rot! Sag' ihr doch bitte, daß sie alles in Bewegung setzen soll, damit die Katze in die TK kommt!!
__________________
Liebe Grüße,
Wera und Minka mit Mutzi für immer im Herzen und all' den anderen Sternenkatzen

Minka BZ
Minka Vorstellung

Geändert von schiwa (07.04.2012 um 22:52 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07.04.2012, 22:55
Benutzerbild von catzchen
catzchen catzchen ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 7.078
Standard AW: Hilfe bitte

wie schlimm ist denn das mit dem brechen?
was für ein medikament hat sie denn genau bekommen?
habt ihr mal gegoogelt, wie lange das ungefähr wirkt?

ich würde versuchen irgendwie an MCP ranzukommen, bekannte abtelefonieren.. MCP ist ein häufiges mittel, das hat fast jeder zu hause.
wenn der kater gar nicht zu brechen aufhört, dann sollte man sich auch um flüssigkeitshaushalt gedanken machen, die gefahr einer dehydrierung ist dann sehr groß.
edit:
wera war schneller

elli, wenn das mit dem brechen sehr schlimm ist, dann würde ich auch eher die 50km fahrt zur TK auf mich nehmen. das kind kann ja im auto schlafen.
oder gibts denn da keinen tiernotdienst?
__________________
________________
Liebe Grüße,
Mona + Merlin & Luna

Merlin BZ

Blutwerte
Eine Katze ist nur technisch ein Tier, ansonsten ist sie göttlich!
~ Robert Lynd ~

Geändert von catzchen (07.04.2012 um 22:58 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 07.04.2012, 22:59
Benutzerbild von schiwa
schiwa schiwa ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2011
Ort: 75389 Neuweiler
Beiträge: 2.244
Standard AW: Hilfe bitte

Mona Du hast Recht, das Kind in's Auto und ab in die TK, wer weiß was sonst passiert! Die Nieren können schneller schlapp machen als man denkt und wenn Kätzchen eh' schon Diabetes hat ist da noch mehr Vorsicht geboten! Vielleicht kann jemand aus der Familie oder Bekanntschaft die Katze in die TK fahren??
__________________
Liebe Grüße,
Wera und Minka mit Mutzi für immer im Herzen und all' den anderen Sternenkatzen

Minka BZ
Minka Vorstellung
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 07.04.2012, 23:02
aljoy aljoy ist offline
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2011
Beiträge: 1.329
Standard AW: Hilfe bitte

hab schnell kopiert....
Zitat:
Was mir gard noch einfällt Ariane. Der hohe BZ den der Knopf jetzt hat kommt von er Narkose. Xylanzin ist bei Diabetes kontraindiziert, er erhöht die BZ Werte. Genau durch den Sch*** ist nämlich mein Seppi damals fehldiagnostiziert worden. Versuch bitte zu Infundieren mit den 5ml Spritzen wie am Telefon besprochen. Kopf hoch... den Knopf kriegen wir schon wieder auf die Pfoten
dem ta würde ich aber mal bescheid geben....hoffentlich gehts dem knopf bald besser ich sag euch bescheid.....
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 07.04.2012, 23:04
Benutzerbild von schiwa
schiwa schiwa ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2011
Ort: 75389 Neuweiler
Beiträge: 2.244
Standard AW: Hilfe bitte

Hallo Elli, ich verstehe nicht ganz, die Katze hatte eine Narkose, ich dachte sie bekam nur Brechmittel? Was habt Ihr jetzt vor? Infundieren ist gut, aber TK wäre besser!!
__________________
Liebe Grüße,
Wera und Minka mit Mutzi für immer im Herzen und all' den anderen Sternenkatzen

Minka BZ
Minka Vorstellung
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 07.04.2012, 23:09
aljoy aljoy ist offline
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2011
Beiträge: 1.329
Standard AW: Hilfe bitte

ja die haben das Narkosemittel als Brechreizmittel genommen ....Leider kann ich Ariane da gar nicht helfen denn ich wohne ja in Gelsenkirchen und Ariane in Bayern....
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net