Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Insulin-Einstellungen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #11  
Alt 14.05.2012, 15:32
Benutzerbild von Sabine mit Herkules
Sabine mit Herkules Sabine mit Herkules ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 13.05.2012
Ort: Mainz
Beiträge: 3.329
Standard AW: Sabine's Herkules - Einstellung mit Lantus

Zitat:
Zitat von kasmo81 Beitrag anzeigen
Schau mal hier http://www.zooplus.de/shop/katzen/fr...utterautomaten

In einige kann man einen Kühlakku einlegen, damit das Futter länger frisch bleibt.
Danke - ich habe bisher einen ganz einfachen, ohne Kühlung und er schießt auch nicht luftdicht. Daher ist er nur für TroFu geeignet. Ich schaue mir die anderen mal an.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 14.05.2012, 15:33
Benutzerbild von Buck mit Findus
Buck mit Findus Buck mit Findus ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2011
Ort: Köln
Beiträge: 5.139
Standard AW: Sabine's Herkules - Einstellung mit Lantus

Hallo Sabine!

Auch von uns ein herzliches Willkommen!

Hier kann Herkules sicher geholfen werden!

Welche Tabletten gegen Neuropathie hast Du denn bestellt?
Sind die inzwischen da?
__________________
Viele liebe Grüsse

Barbara mit Kinney
und Akro-Katerchen Findus im Herzen

Findus BZ
Bilder & Alben

Teilnehmer Köln 2015
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 14.05.2012, 15:48
Benutzerbild von Sabine mit Herkules
Sabine mit Herkules Sabine mit Herkules ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 13.05.2012
Ort: Mainz
Beiträge: 3.329
Standard AW: Sabine's Herkules - Einstellung mit Lantus

Zitat:
Zitat von Buck mit Findus Beitrag anzeigen
Hallo Sabine!

Auch von uns ein herzliches Willkommen!

Hier kann Herkules sicher geholfen werden!

Welche Tabletten gegen Neuropathie hast Du denn bestellt?
Sind die inzwischen da?
Hallo und Danke!
Ich habe "Xobaline" aus USA bestellt (nachdem ich viel Gutes im Netz darüber gelesen habe), aber erst vor kurzem. Ich denke, es wird noch etwas dauern, bis sie da sind.
Aber sobald die Werte runter gehen, bessert sich sein Laufen. Ich lasse ab sofort TroFu weg und hoffe, dass die Werte dann endlich mal dauerhaft deutlich runter gehen (wie mir ja von euch empfohlen wird). IEs werde ich alle drei Tage weiter in 0,5er Schritten erhöhen, sofern es nötig ist.
Ih habe auch noch ein Nassfutter gefunden, was er gut frißt: Animonda ocean fish. Er ist nunmal ein Fischliebhaber. Alle versuche, ihn auch mal an Feuchtfutter mit Fleisch zu gewöhnen sind bisher gescheitert.
Wenn die Werte runter gehen und ich mir mit den Spritzen unsicher bin, melde ich mich hier sofort.

Und Danke an alle, die uns hier so schnell zur Seite stehen!!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 14.05.2012, 15:59
Benutzerbild von Gaby mit Sir Rudi
Gaby mit Sir Rudi Gaby mit Sir Rudi ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2010
Ort: Gehrden/Hannover
Beiträge: 3.137
Standard AW: Sabine's Herkules - Einstellung mit Lantus

Hallo Sabine,

auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum

Die Neuropathie bessert sich ganz schnell mit guten Werten, was du ja auch selbst schon bemerkt hast. Das Xobaline ist nur als Unterstützung zu sehen, deshalb ist es am wichtigsen, Herkules schnell von den hohen Werten runter zu bekommen.

Dafür alle
__________________
LG Gaby mit Pedro und Pippa
und Rudi
und Pia im Herzen

Rudis BZW
Rudis BZDiagramm
Rudis Vorstellung Neues BB

„Wenn es im Himmel keine Katzen gibt, will ich da auch nicht hin!”
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 14.05.2012, 16:44
ratuzki ratuzki ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 30.05.2006
Ort: Nordheide
Beiträge: 6.480
Standard AW: Sabine's Herkules - Einstellung mit Lantus

Hallo Sabine mit Herkules!

Auch von uns ein liches Willkommen von uns ,du bist ja schon auf dem Weg und hast schon viele Tipps bekommen das wird bestimmt bald besser.

Ev mag Herkules ja auch Rohfutter lies dir mal den BARF thread durch.
__________________
Liebe Grüße von Inge jetzt ohne Benny

Benny 19 Jahre alt geworden EKH
gest.16.4.2012
Benny`s Vorstellung

Benny Bz Werte
Kein Zitieren oder Kopieren ausserhalb dieses Forums erlaubt
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 14.05.2012, 19:29
Benutzerbild von zuckermaus
zuckermaus zuckermaus ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2012
Beiträge: 564
Standard AW: Sabine's Herkules - Einstellung mit Lantus

Hallo Sabine und Herkules!

Schön das ihr das Forum gefunden habt , und noch schöner das du nun Lantus gibst !

Caninsulin ist eine verlorene Zeit ,auch wir hatten viel zu lange Can von TA bekommen ,bis wir endlich einen fanden der mit Lantus arbeitet !
Es hat dann etwas gedauert bis sich die Werte verbessert haben , doch die Katze ist es sofort besser mit Lantus gegangen , für mich unverständlich warum man bei der Katze immer noch Caninsulin gibt !

Wünsche dir eine gute Einstellung mit Lantus , mit Hilfe der Erfahrenen Foris wird das auch sicher kein Problem sein !
__________________
BZ-Werte von Feivel
Stammblatt
Vorstellung von Feivel


Doris mit Feivel
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 14.05.2012, 20:36
Benutzerbild von Sabine mit Herkules
Sabine mit Herkules Sabine mit Herkules ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 13.05.2012
Ort: Mainz
Beiträge: 3.329
Standard AW: Sabine's Herkules - Einstellung mit Lantus

Zitat:
Zitat von zuckermaus Beitrag anzeigen
Hallo Sabine und Herkules!

Schön das ihr das Forum gefunden habt , und noch schöner das du nun Lantus gibst !

Caninsulin ist eine verlorene Zeit ,auch wir hatten viel zu lange Can von TA bekommen ,bis wir endlich einen fanden der mit Lantus arbeitet !
Es hat dann etwas gedauert bis sich die Werte verbessert haben , doch die Katze ist es sofort besser mit Lantus gegangen , für mich unverständlich warum man bei der Katze immer noch Caninsulin gibt !

Wünsche dir eine gute Einstellung mit Lantus , mit Hilfe der Erfahrenen Foris wird das auch sicher kein Problem sein !
Hallo Doris,
ja, ich kann nur bestätigen, dass Caninsulin nicht das Wahre sein kann. Da gehen die Werte ständig rauf und runter wie in einer Achterbahn - das kann auf Dauer für keinen Körper gesund sein. Ich verstehe auch nicht, warum Tierärzte das zuerst verschreiben. Herkules geht es jetzt mit Lantus auch schon besser. Wie lange hat es bei euch gedauert, bis die Werte endlich annehmbar waren?
Bei Herkules tut sich da bisher noch nicht so viel. Er hat nur zum Glück nicht mehr diese Spitzen von über 500, die er mit Caninsulin noch gehabt hat. Aber so richtig dauerhaft runter geht es auch noch nicht.
Vielleicht hilft ja schon mal das Weglassen von TroFu. Aber auch das war eine Empfehlung vom Tierarzt (Hills m/d)....
Heute Abend war sein PRE leider wieder bei 459, nachdem er bei +7 heute mittag noch bei 384 lag.
Ich hoffe, das geht bald runter. Ab jetzt kein TroFu mehr und sehen, ob und was sich tut. Ich werde hier auf jeden Fall regelmäßig berichten.
Beste Grüße!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 14.05.2012, 20:46
Benutzerbild von Sabine mit Herkules
Sabine mit Herkules Sabine mit Herkules ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 13.05.2012
Ort: Mainz
Beiträge: 3.329
Standard AW: Sabine's Herkules - Einstellung mit Lantus

Zitat:
Zitat von ratuzki Beitrag anzeigen
Hallo Sabine mit Herkules!

Auch von uns ein liches Willkommen von uns ,du bist ja schon auf dem Weg und hast schon viele Tipps bekommen das wird bestimmt bald besser.

Ev mag Herkules ja auch Rohfutter lies dir mal den BARF thread durch.
Hallo,
besten Dank für den Tipp. Ich werde es mir mal durchlesen. Aber der Aufwand ist ja wahrscheinlich recht groß - obwohl als meine damals älteste Katze, Bianca, eine Lebensmittelallergie bekam, fing ich auch an für sie zu kochen. Bianca hatte es damals gut gefressen, aber die beiden anderen (Herkules und Xena) hat es überhaupt nicht interessiert. Und es war zeitaufwändig...mal sehen.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 14.05.2012, 20:50
Benutzerbild von Sabine mit Herkules
Sabine mit Herkules Sabine mit Herkules ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 13.05.2012
Ort: Mainz
Beiträge: 3.329
Standard AW: Sabine's Herkules - Einstellung mit Lantus

Zitat:
Zitat von Julia Beitrag anzeigen
Hallo Sabine,

die Tabelle funktioniert.
Könntest du sie bitte noch in deiner Signatur verlinken.

Dazu gehst du ins Kontrollzentrum, klickst auf "Signatur bearbeiten" und dort kannst du dann den Link zur Tabelle einstellen. "Änderungen speichern" klicken nicht vergessen

Wenn du magst, kannst du dich gerne vor jeder Spritze hier melden und du bekommst dann Hilfe bei der Dosierung.
Wichtig ist auf jeden Fall vor jeder Spritze zu messen.

Falls es denn unbedingt Trofu sein muss, kann ich dir das Wildcat empfehlen. Mein Kimba bekommt das auch und es ist das einzige Trofu, bei dem seine Werte nicht explodieren.
Hier kannst du Probepäckchen bestellen:
http://www.futterfreund.de/futterfre...mk9agioaf05jf6

Allerdings ist der Phosphat Gehalt von dem Wildcat relativ hoch. Den niedrigsten Gehalt hat das Wildcat Karoo, falls die Nieren etwas angeschlagen sind, solltest du evtl. nur das geben.
Hallo Julia,

Besten Dank. Die Signatur steht soweit. Und Danke für den Tipp mit dem TroFu. Ich versuche es jetzt erstmal ohne, mal sehen was sich tut. Wenn sie Werte sich ändern, melde ich das hier auf jeden Fall.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 14.05.2012, 21:08
Benutzerbild von zuckermaus
zuckermaus zuckermaus ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2012
Beiträge: 564
Standard AW: Sabine's Herkules - Einstellung mit Lantus

Zitat:
Zitat von Sabine mit Herkules Beitrag anzeigen
Wie lange hat es bei euch gedauert, bis die Werte endlich annehmbar waren?
Bei Herkules tut sich da bisher noch nicht so viel. Er hat nur zum Glück nicht mehr diese Spitzen von über 500, die er mit Caninsulin noch gehabt hat. Aber so richtig dauerhaft runter geht es auch noch nicht.
Vielleicht hilft ja schon mal das Weglassen von TroFu. Aber auch das war eine Empfehlung vom Tierarzt (Hills m/d)....
Heute Abend war sein PRE leider wieder bei 459, nachdem er bei +7 heute mittag noch bei 384 lag.
Ich hoffe, das geht bald runter. Ab jetzt kein TroFu mehr und sehen, ob und was sich tut. Ich werde hier auf jeden Fall regelmäßig berichten.
Beste Grüße!
Hallo Sabine !

Wir haben Ende Oktober 2011 mit Caninsulin begonnen bis 27.01.12 (viel zu lange )! Meine damalige TA meinte wir müssen ständig erhöhen ,doch durch das erhöhen gingen die Werte noch mehr rauf und Feivel ging es immer schlechter , Sie meinte damals ,da ich eben große bedenken hatte wegen dem Can, das wir auf guten Wege sind , ich wußt damals schon aus dem Forum das es Lantus gibt bzw. das viele Lantus anwenden , doch auf mehrmaliges fragen ob wir nicht wechseln können auf Lantus sagte sie immer zu mir ,gewechselt wird erst dann wenn sich der BZ nicht einstellen läßt ich war fix und fertig zuhause eine Katze der es immer schlechter ging und eine langjährige TA die nicht wechseln wollte , bis mir dann die Hutschnurr reißte und ich endlich eine TA fand mit Lantus , wir haben niedriger angefangen mit der Dosis aber dann reativ schnell erhöht ,die Werte wurden dann Anfang März immer besser , bis Feivel leider am 11. März einen Pankratitsschub bekamm , wo die Werte wieder stiegen , doch seit Ende März sind die Werte meisténs immer unter der Nierenschwelle bis auf einige Ausnahmen !
Du kannst dir gerne unsere BZ-Werte angucken , dann kannst du gut sehen wie hoch wir waren mit Can ,genau so wie bei euch ,war ganz schlimm !
Hab etwas Geduld und du wirst sehen mit Lantus wird alles viel viel viel besser !
__________________
BZ-Werte von Feivel
Stammblatt
Vorstellung von Feivel


Doris mit Feivel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net