Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Insulin-Einstellungen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 14.05.2012, 21:20
Benutzerbild von JonasBritta
JonasBritta JonasBritta ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2011
Ort: Wilhelmshaven
Beiträge: 6.776
Standard AW: Sabine's Herkules - Einstellung mit Lantus

Hallo Sabine und Herkules!

Auch von mir ein liches Willkommen in diesem Forum und viel Erfolg bei der Einstellung!
__________________

Liebe Grüße von Britta mit Lenny und den Sternenkatern Jonas und Yari


Jonas Werte
Jonas Blutwerte
Jonas Blutwerte neu
Yari Blutwerte
Bericht TK Jonas 12/11
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 14.05.2012, 22:42
Benutzerbild von Onkel Hotte
Onkel Hotte Onkel Hotte ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2012
Ort: Erlangen
Beiträge: 210
Standard AW: Sabine's Herkules - Einstellung mit Lantus

Hallo Sabine,

auch von uns ein Herzliches Willkommen !

Glaub es uns, hier bist Du genau richtig.
__________________
Melli, Thomas und Maxi + Minni

BZ Maxi
Vorstellung Maxi
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 14.05.2012, 22:53
Benutzerbild von grisu
grisu grisu ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2011
Ort: Lünen
Beiträge: 5.759
Beitrag AW: Sabine's Herkules - Einstellung mit Lantus

Hallo Sabine,

herzlich Willkommen in unserem wunderbarem Forum.
Hier ist fast immer jemand unterwegs dem man Löcher in den Bach fragen kann.
Prima, dass Ihr gewechselt habt, wenn Du Deine IE´s gefunden hast, dann wird sich das mit der Neuropathie auch recht schnell legen.
Noch sind die Werte ja recht hoch, aber Du erhöhst ja schon regelmäßig...Weiter so...
__________________
Liebe Grüße von Monika

Grisu und Shadow ihr werdet
immer ein Teil von mir sein.


Blutbild Werte von Grisu

Linksammlung
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 14.05.2012, 23:41
Benutzerbild von Sabine mit Herkules
Sabine mit Herkules Sabine mit Herkules ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 13.05.2012
Ort: Mainz
Beiträge: 3.329
Standard AW: Sabine's Herkules - Einstellung mit Lantus

Hallo an euch alle,

die letzten Werte von heute möchte ich euch noch mitteilen:
Der APRE lag bei 459 (um 17:30h gemessen). danach gab es kein TroFu, sondern nur noch Nassfutter in mehreren Portionen.
Jetzt eben um 22:25 gemessen, also + 5,0 liegt der Wert bei nur noch 302 - freu!
Beide, auch Xena, haben jedoch nicht so viel gegessen, da sie noch auf ihre gewohnte Portion TroFu warten. Die werden sie aber nicht kriegen. Dafür lasse ich noch etwas Nassfutter im Futterautomaten stehen, der sich in 2 Stunden nochmal öffnet. Ich denke, dann fressen sie den Rest.
Dann bin ich auf die morgigen Werte gespannt...ich berichte weiter.

Habe mir übrigens heute noch einen Futterautomaten mit Kühlung bestellt, damit das Nassfutter auch frisch bleibt. Bin gespannt, ob das funktioniert.
Gute Nacht an euch alle und Danke für die vielen, lieben Willkommensgrüße und Ratschläge. Ich bin zuversichtlich, dass Herkules bald wieder normal laufen kann und die Werte runter gehen!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 14.05.2012, 23:50
Benutzerbild von Julia
Julia Julia ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2011
Ort: in der Nähe von Bamberg
Beiträge: 21.492
Standard AW: Sabine's Herkules - Einstellung mit Lantus

Oh, das ist super, dass der Wert bei 300 ist

Ich hoffe, dass die Xobaline bald kommen!
Das ist doch Vitamin B12, oder?

Ich spritze das Kimba mit einer Insulinspritze. Und ich habe es selbst getestet, ob es beim Spritzen brennt, was es zum Glück nicht tut

Vitamin B12 Injektopas 1000µg von Pascoe Naturmedizin PZN 3262634

Kimba bekommt einmal pro Woche 25-30 Einheiten, was 0,25-0,3ml entspricht.
Vielleicht wäre das eine Alternative zu Xobaline
__________________
Julia, Felix Bengali und Sparky mit Kimba für immer im Herzen

Kimbas BZ
Infoblatt
Felix Tagebuch
Einstellungsprotokoll
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 15.05.2012, 00:14
Benutzerbild von Ida mit Cleo
Ida mit Cleo Ida mit Cleo ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.09.2010
Ort: in Sachsen
Beiträge: 6.150
Standard AW: Sabine's Herkules - Einstellung mit Lantus

Hallo Sabine,

auch von mir herzlich willkommen hier.

Zitat:
Zitat von Sabine mit Herkules Beitrag anzeigen
Aber der Aufwand ist ja wahrscheinlich recht groß - obwohl als meine damals älteste Katze, Bianca, eine Lebensmittelallergie bekam, fing ich auch an für sie zu kochen.
Wobei Kochen ja nun mal eben nicht ROHfütterung bedeutet. Das Einzige, was immer und zuverlässig gar sein muß, sind Schweinefleisch (sofern man das überhaupt füttert, ich tue es nicht) und alle Fische außer Lachs, Forelle und Äsche. Anderen Fisch darf man nicht roh füttern, weil er sehr viel Thiaminase enthält, also das Enzym, das Thiamin, Vitamin B1 zerstört und damit zu Mangelerkrankungen führen kann.


Zitat:
Zitat von Sabine mit Herkules Beitrag anzeigen
Und es war zeitaufwändig...mal sehen.
Ich barfe meine Katzen seit mehr als 4 Jahren. Klar, etwas aufwendiger, als eine Dose zu öffnen ist es schon. Aber mit ca. 5 Minuten am Tag Zubereitungszeit auch nicht wirklich unzumutbar. Und es gibt eine sehr gute Mailingliste, wo du - genauso wie hier zum Thema Diabetes - Hilfe bekommen kannst: Yahoogroup katzen-alternativ


Zitat:
Zitat von Sabine mit Herkules Beitrag anzeigen
Vielleicht hilft ja schon mal das Weglassen von TroFu. Aber auch das war eine Empfehlung vom Tierarzt (Hills m/d)....
Das Problem bei TÄ ist, daß sie nicht alles wissen können. Wenn jemand Humanmedizin studiert, hat er zunächst 6 Jahre Ausbildung, danach darf er als Assistenzarzt arbeiten. Also noch nicht selbständig tätig sein, keine Praxis führen etc. Dazu muß er zunächst noch eine weitere, 4-6 Jahre dauernde Ausbildung zum Facharzt auf einem bestimmten Gebiet machen. Er lernt also 8-10 Jahre, nur um alles für die eine "Tier"art Mensch auf einem bestimmten Fachgebiet zu wissen.
Ein Veterinärmediziner studiert insgesamt 5 Jahre, danach kann er praktizieren. In diesen 5 Jahren muß er alles über jede Krankheit von jedem Tier lernen, Fische, Vögel, Säugetiere und Reptilien. Schon diese Relation erklärt dir, wieviel Spezialwissen er haben kann. Wenn er nicht wirklcih selbst interessiert ist, ist es also Essig mit dem Wissen über Diabetes.
Dazu kommt noch, daß die Einrichtung einer TA-Praxis teuer ist und gern von Futtermittelherstellern gesponsort wird und sich mit dem Verkauf von deren Zeug leicht Geld verdienen läßt...


Zitat:
Zitat von Sabine mit Herkules Beitrag anzeigen
Ab jetzt kein TroFu mehr und sehen, ob und was sich tut. Ich werde hier auf jeden Fall regelmäßig berichten.
Das Weglassen von Trofu könnte Herkules´ BZ durchaus um 200 mg/dl oder womöglich sogar noch mehr senken. Also sei bitte vorsichtig, wenn du das Futter umstellst und erhöhe nicht gleichzeitig die Insulindosis.
__________________
Viele Grüße von Ida mit Zuckerschnute Cleo

sowie Monsterbacke Stevie und Akeela el Andaluz

Cleo´s BZ-Werte. . .Cleo´s Vorstellung. . . Blutbilder von Cleo und Stevie

die HP meiner Katzen
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 15.05.2012, 08:54
Benutzerbild von Annette mit Ginie
Annette mit Ginie Annette mit Ginie ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 6.767
Standard AW: Sabine's Herkules - Einstellung mit Lantus

Zitat:
Zitat von Julia Beitrag anzeigen

Ich hoffe, dass die Xobaline bald kommen!
Das ist doch Vitamin B12, oder?

Ich spritze das Kimba mit einer Insulinspritze. Und ich habe es selbst getestet, ob es beim Spritzen brennt, was es zum Glück nicht tut

Moin Sabine,

ich gebe als Alternative zu Xobaline das Keltican forte. Das sind Kapseln mit Kügelchen drin und davon bekommt Ginie dann 1/2 Kapsel am Tag.
Da ist auch Vit B12 u Folsäure drin.
Ich hab gute Erfahrungen mit Ginie damit gemacht u mit Leberwurst nimmt sie die ohne Probleme ein.
__________________
Liebe Grüße
Annette mit Shoki u. Kikka-Ima u. Sternchen Ginie im Herzen

Ginie's BZ

Ohne Genehmigung kein Zitieren/Verlinken meiner Beiträge/Fotos außerhalb dieses Forums
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 15.05.2012, 09:37
Benutzerbild von Sabine mit Herkules
Sabine mit Herkules Sabine mit Herkules ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 13.05.2012
Ort: Mainz
Beiträge: 3.329
Standard AW: Sabine's Herkules - Einstellung mit Lantus

Morgen zusammen,

wollte nur kurz den MPRE duchgeben.
Er lag bei nur 381. Ist doch schon positiv, dass er zum ersten Mal nicht über 400 liegt. Ich hoffe, es geht so gut weiter. Die Dosis belasse ich erstmal wie sie jetzt ist und schaue mir die Werte noch bis Donnerstag an. Dann mal weitersehen.
Da ich jetzt schnell ins Büro muss, melde ich mich später nochmal.

Bis bald.
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 15.05.2012, 11:08
Benutzerbild von catzchen
catzchen catzchen ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 7.078
Standard AW: Sabine's Herkules - Einstellung mit Lantus

hallo sabine und herkules,

auch von uns ein -liches willkommen im forum

eure flotte insulinerhöhung finde ich super, so wird es herkules bestimmt bald besser gehen!

wünsche euch eine schnelle gute einstellung!
__________________
________________
Liebe Grüße,
Mona + Merlin & Luna

Merlin BZ

Blutwerte
Eine Katze ist nur technisch ein Tier, ansonsten ist sie göttlich!
~ Robert Lynd ~
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 15.05.2012, 12:16
Benutzerbild von Sabine mit Herkules
Sabine mit Herkules Sabine mit Herkules ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 13.05.2012
Ort: Mainz
Beiträge: 3.329
Standard AW: Sabine's Herkules - Einstellung mit Lantus

Zitat:
Zitat von Annette mit Ginie Beitrag anzeigen
Moin Sabine,

ich gebe als Alternative zu Xobaline das Keltican forte. Das sind Kapseln mit Kügelchen drin und davon bekommt Ginie dann 1/2 Kapsel am Tag.
Da ist auch Vit B12 u Folsäure drin.
Ich hab gute Erfahrungen mit Ginie damit gemacht u mit Leberwurst nimmt sie die ohne Probleme ein.
Hallo Annette,
Danke für die Alternative. Werde mal nach googlen. Ein Produkt, dass man auch hier bekommt, ist natürlich besser, als es sich aus USA schicken lassen zu müssen.
Aber ich habe nachgelesen, dass man Xobaline als Tabletten verabreicht (1x tgl.) - von Spritzen habe ich jetzt noch nicht gehört...wobei mir Spritzen mittlerweile fast lieber sind. Sind besser in die Katze zu bekommen, als Tabletten . Wenn die Kügelchen aber wasserlöslich wären, könnte ich sie Herkules zusammen mit dem Hepeel geben - wäre eine gute Alternative.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net