Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Insulin-Einstellungen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 23.05.2012, 17:13
alt und arm alt und arm ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 23.05.2012
Beiträge: 22
Standard AW: Dorothea's Sönam noch mit Caninsulin

internet-apotheke dauert. ev. hat das doch der TA, hier.

tabelle? - 420 (16.5.), 395 (gestern) 545 (heute früh)

bilder? hab keine digitalkamera, kein programm dazu. bin keine hobbyfotografin. "überflüssige" kohle wird für renovierungs-kredit benötigt.

hilfe? danke, bin aus winzendorf. bei wiener neustadt, 45 km südlich von wien.

lg!
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 23.05.2012, 17:33
Benutzerbild von Ida mit Cleo
Ida mit Cleo Ida mit Cleo ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.09.2010
Ort: in Sachsen
Beiträge: 6.150
Standard AW: Dorothea's Sönam noch mit Caninsulin

Hi Dorothea, ich weiß nicht, ob du es schon gesehen hast, ich hab dir eine lange Antwort geschrieben.

Was das Vorhandensein der Spritzen beim TA betrifft, haben wir gerade mit einer anderen Wienerin die Erfahrung gemacht, daß Internet die beste und preisgünstigste Möglichkeit ist, dehsalb hat Petra dir das empfohlen. Du kannst aber z.b. auch im tierdiabetes-shop bestellen, die verschicken bis zu 2 kg für ca 8 Euro Porto nach Ösiland.

Für Bilder tut es auch eine vorsintflutliche Handykamera und Wiener gibt es einige hier.
__________________
Viele Grüße von Ida mit Zuckerschnute Cleo

sowie Monsterbacke Stevie und Akeela el Andaluz

Cleo´s BZ-Werte. . .Cleo´s Vorstellung. . . Blutbilder von Cleo und Stevie

die HP meiner Katzen
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 23.05.2012, 21:52
Benutzerbild von JonasBritta
JonasBritta JonasBritta ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2011
Ort: Wilhelmshaven
Beiträge: 6.776
Standard AW: Dorothea's Sönam noch mit Caninsulin

Hallo Dorothea!

Herzlich Willkommen in diesem Forum!

Wie schön, dass du hierher gefunden hast!

Ich hoffe, du kannst bald auf Lantus umsteigen.
__________________

Liebe Grüße von Britta mit Lenny und den Sternenkatern Jonas und Yari


Jonas Werte
Jonas Blutwerte
Jonas Blutwerte neu
Yari Blutwerte
Bericht TK Jonas 12/11
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 23.05.2012, 23:20
alt und arm alt und arm ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 23.05.2012
Beiträge: 22
Standard AW: Dorothea's Sönam noch mit Caninsulin

hallo und danke an alle -
@ida: habs durchgelesen und kapier noch nicht viel - nachm. jede arbeit unterbrechen, nachsehen, ob sönam nur schläft oder--- , dann enten zu bett bringen, (...), sönams BZ testen, und da kam der hammer: es erschien "HI" - wert über 600 , wird nicht menr angezeigt. dann, beim spritzen, hatte ich zwar den eindruck, sie geht unter die haut, aber beim med-reindrücken hat sich nichts bewegt. sicherheitshalber nochmal wollte ich nicht. kann über nacht was schlimmes passieren?
morgen früh steh ich mit sönam noch vor ordinationsbeginn beim TA auf der matte!
ich versuchs natürlich taktvoll.
aber - bitte briefing - was soll ich aw, wenn er sagt, caninsulin ist eh ok, und man muss erst die richtige dosis wählen?
wenn er sagt, alle, die lantus usw. loben, wären von der firma gekauft? (nicht, dass ich der meinung bin, bitte. ihr habt erfahrung, TA hat studiert, das sind zweierlei dinge)
unbedingt wg. ketoacidose untersuchen?
er wird auch sagen: ich hab Ihnen eh gesagt, es wird schwierig.
langsam bereue ich, dass ich überhaupt was unternommen hab. wenn das stimmt, dass seine ohren nach "früher schon gepiekst" aussehen, und er hat mindestens 1, 5 jahre als streuner überlebt, hätte er chancen, allein mit diät noch eine weile zu leben?
ich bleibt online, jetzt kommt ja erst der saustall IM haus dran.
danke oder gute nacht, je nachdem!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 23.05.2012, 23:31
Benutzerbild von JonasBritta
JonasBritta JonasBritta ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2011
Ort: Wilhelmshaven
Beiträge: 6.776
Standard AW: Dorothea's Sönam noch mit Caninsulin

Zitat:
Zitat von alt und arm Beitrag anzeigen
aber - bitte briefing - was soll ich aw, wenn er sagt, caninsulin ist eh ok, und man muss erst die richtige dosis wählen?
Hallo Dorothea!

Mein Tipp: Argumente bringen und ansonsten auf Lantus bestehen. Du bist zahlender Kunde und kein Bittsteller. Wenn der TA dann immer noch kein Rezept rausrücken will, kannst du deinen Hausarzt um ein Privatrezept bitten. Bezahlen musst du Lantus so oder so selber.

Viel Glück!
__________________

Liebe Grüße von Britta mit Lenny und den Sternenkatern Jonas und Yari


Jonas Werte
Jonas Blutwerte
Jonas Blutwerte neu
Yari Blutwerte
Bericht TK Jonas 12/11
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 23.05.2012, 23:41
Benutzerbild von JonasBritta
JonasBritta JonasBritta ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2011
Ort: Wilhelmshaven
Beiträge: 6.776
Standard AW: Dorothea's Sönam noch mit Caninsulin

Noch ein Argument FÜR Lantus und gegen Can: (Weiß nicht, ob das schon geschrieben wurde)

Bei Can darfst du nur 2 große und höchstens eine kleine Mahlzeit geben. Bei Lantus soll das Futter über 24 Stunden aufgeteilt werden. Sag dem TA doch, dass Katerchen mit 2 großen Mahlzeiten absolut nicht klar kommt.

Sorry, muss jetzt in die Heia...
__________________

Liebe Grüße von Britta mit Lenny und den Sternenkatern Jonas und Yari


Jonas Werte
Jonas Blutwerte
Jonas Blutwerte neu
Yari Blutwerte
Bericht TK Jonas 12/11
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 23.05.2012, 23:49
Benutzerbild von Ida mit Cleo
Ida mit Cleo Ida mit Cleo ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.09.2010
Ort: in Sachsen
Beiträge: 6.150
Standard AW: Dorothea's Sönam noch mit Caninsulin

Hallo Dorothea,

Zitat:
Zitat von alt und arm Beitrag anzeigen
da kam der hammer: es erschien "HI" - wert über 600 , wird nicht menr angezeigt.
ja, abgesehen davon, daß Caninsulin für Katzen nicht wirklich geeignet ist, ist die Dosis auch noch viel zu gering. Also egal ob Caninsulin oder nicht, die Dosis muß mindestens auf die von Caninsulin angegebene Startdosis (link hatte ich im langen Post geschrieben).



Zitat:
Zitat von alt und arm Beitrag anzeigen
was soll ich aw, wenn er sagt, caninsulin ist eh ok, und man muss erst die richtige dosis wählen?
Wer hat denn zu bestimmen: du oder er? DU bezahlst die Rechnungen.
Wenn der Installateur in deinem Haus Billigrohre einbauen will, sagst du doch auch, daß du hohe Qualität haben willst und er soll die der hohen Qualität nehmen. Du bezahlst die Rechnungen, also bestimmst du, wo es langgeht. Jede Behandlung, die der TA ohne dein Einverständnis macht, ist juristisch gesehen Sachbeschädigung, beim Menschen wäre es Körperverletzung. Der DARF also nicht mit einem Medikament behandeln, mit dem du nicht einverstanden bist.
CanInsulin ist ein HundeInsulin, wie schon der Name sagt (Canis= Hund) Was hat das in einer Katze zu suchen, nur weil der TA keine Ahnung hat?
Meinetwegen druck ihm die Studien aus, an denen wir mitgewirkt haben. Besser, du gehst einfach, wenn er nicht will und suchst dir einen anderen.

Ich habe 6 Jahre Medizin studiert. ABer danach darf ich noch keine einzige selbständige Entscheidung am Patienten treffen. Um das zu dürfen, muß ich mich für ein Fachgebiet qualifizieren, noch einmal eine 4-6jährige Facharztausbildung machen. Danach kann ich dann z.b. Diabetiker behandeln und kenne mich damit aus.
Dein TA hat insgesamt 5 Jahre studiert, mußte in dieser Zeit alles über jede Krankheit von Vögel, Reptilien, Säugetieren und Amphibien lernen. Was meinst du, wieviel Zeit da für Diabetes bei Katzen bleibt? Genau 1 Satz nebenbei in einer Vorlesung.



Zitat:
Zitat von alt und arm Beitrag anzeigen
wenn er sagt, alle, die lantus usw. loben, wären von der firma gekauft? (nicht, dass ich der meinung bin, bitte. ihr habt erfahrung, TA hat studiert, das sind zweierlei dinge)
dann drehst du dich um und verläßt die Praxis auf Nimmerwiedersehen.
Solche Unverschämtheiten braucht sich niemand sagen zu lassen.

Zitat:
Zitat von alt und arm Beitrag anzeigen
langsam bereue ich, dass ich überhaupt was unternommen hab. wenn das stimmt, dass seine ohren nach "früher schon gepiekst" aussehen, und er hat mindestens 1, 5 jahre als streuner überlebt
Dann laß es bleiben und sieh zu, wie der arme Kater Tag für Tag ein Stückchen mehr krepiert. Das ist ein sehr langsamer, schlimmer, schmerzhafter Tod. Bei Menschen zieht sich das über Jahre hin und sieht u.a. so aus.
__________________
Viele Grüße von Ida mit Zuckerschnute Cleo

sowie Monsterbacke Stevie und Akeela el Andaluz

Cleo´s BZ-Werte. . .Cleo´s Vorstellung. . . Blutbilder von Cleo und Stevie

die HP meiner Katzen
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 24.05.2012, 00:02
alt und arm alt und arm ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 23.05.2012
Beiträge: 22
Standard AW: Dorothea's Sönam noch mit Caninsulin

natürlich will ich nicht, dass er vor sich hin krepiert! (die bilder sind arg, grusel + mitgefühl)
aber ich versteh nicht, warum die werte mit caninsulin so viel schlechter sind als ohne.
deswegen hab ich gepostet, es tut mir fast schon leid, mit der behandlung begonnen zu haben. in den ersten wochen hier war er munter, hat den garten erkundet, sich im gras geräkelt, und und. und jetzt pennt er die ganze zeit.
ok, für morgen ist so ziemlich alles klar. ich hoffe, dass TA lentus oder levemir lagernd hat.
danke und gute nacht!
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 24.05.2012, 00:04
Ulla und Isolde Ulla und Isolde ist offline
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2010
Beiträge: 4.074
Standard AW: Dorothea's Sönam noch mit Caninsulin

Hallo Dorothea,

erst mal auch von mir herzlich Willkommen!

Wenn du deinen TA von Lantus überzeugen willst (und das solltest du auf alle Fälle versuchen), dann würde ich es erstmal auf die nette Tour versuchen. Wie du geschrieben hast, ist er ja auch der TA deiner Enten (?). Also du brauchst ihn. Gut.

Das beste Argument bei TÄ, die sich mit den Insulinen nicht so gut auskennen, ist das Freßverhalten der Katze (wurde schon mal geschrieben). Bei Caninsulin solltest du morgens und abends zur Spritze eine große Mahlzeit geben, damit der starke Anteil des Caninsulins am Anfang abgefangen wird. Bei Lantus sollte die Katze den ganzen Tag über kleinere Mahlzeiten zu sich nehmen, was den meisten Miezen auch mehr entgegen kommt. Vielleicht ist dein TA ja auch gar nicht so abgeneigt? Meiner hat mir von Anfang an Lantus empfohlen, weil es schonender ist und er auch oft erlebt hat, dass es bei Katzen viel besser wirkt. Nicht umsonst heißt Caninsulin so, weil es für Hunde entwickelt wurde (Canis = lat. der Hund). Und entgegen vieler Meinungen ist eine Katze eben kein kleiner Hund, in vielen Dingen reagiert eine Katze und ihr Körper ganz anders als ein Hund.
Ich kenn privat viele TÄ und weiß, dass in Fortbildungen über Diabetes bei Katzen eigentlich nur noch Langzeitinsuline wie Lantus empfohlen werden. Von Caninsulin wird abgeraten. Leider machen die wenigesten TÄ solche Fortbildungen mit, weil einfach das Klientel fehlt. Schade, aber ist halt so.

Zu deinen möglichen Gegenargumenten: klar - er hat es studiert. Das heißt aber nicht zwangsläufig, dass er sich mit Diabetes auskennt. Ein TA ist Gynäkologe, Zahnarzt, Dermatologe, Internist und gelegentlich auch Chirurg (zumindest wenn es um Kastrationen geht). Wieviele menschliche Ärzte kennst du, die sich in all diesen Bereichen richtig gut auskennen? Sicher keinen - ein Allgemeinarzt weiß von allem ein bisschen und hat sicher seine Prioritäten. Ansonsten gehst du zu einem Spezialisten. Auch die gibt es unter TÄ, aber von einem Kleintierarzt wird immer erwartet, dass er alles über Hunde, Katzen, Kaninchen, Meerschweinchen, Mäuse, Wellensittiche, Hamster, Kanarienvögel, Chinchillas ect. weiß. Das ist schlichtweg nicht möglich. Das nur zum besseren Verständnis für dich, dass auch ein TA nicht allwissend ist. Sympathisch an einem TA ist es, wenn er das zugibt.

Wenn er sagt, klar es wird schwierig... - na und? Es ist machbar und noch jede Katze hat sich an die Piekserei gewöhnt. Wichtig sind viele Leckerlis und viiiiel loben! Das Ohrenpieksen ist nicht so schlimm, wie es sich anfangs anfühlt. Das kriegst du auf jeden Fall gebacken!

Deshalb solltest du nicht bereuen, dass du was unternommen hast. Viele Katzen hier leben seit Jahren mit Diabetes und sie leben gut damit! Aber aller Anfang ist schwer, bis man alles durchschaut hat und ein wenig Sicherheit hat, das dauert. Aber dafür sind wir ja da

Aber das wären meine Argumente für ein nettes TA-Gespräch. Futterverhalten und die Tatsache, dass du so viel gutes über Lantus im Gegensatz zu Caninsulin gelesen hast. Probier es aus, wenn es nicht klappt sehen wir weiter. Ich drück die Daumen für morgen
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 24.05.2012, 00:09
Ulla und Isolde Ulla und Isolde ist offline
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2010
Beiträge: 4.074
Standard AW: Dorothea's Sönam noch mit Caninsulin

Zitat:
Zitat von alt und arm Beitrag anzeigen
in den ersten wochen hier war er munter, hat den garten erkundet, sich im gras geräkelt, und und. und jetzt pennt er die ganze zeit.
Wahrscheinlich waren seine Blutzuckerwerte da noch nicht so schlimm wie jetzt! Unbehandelt werden die natürlich immer schlimmer, das wäre eine Erklärung, warum es ihm jetzt für dich ersichtlich schlechter geht.

Geändert von Ulla und Isolde (24.05.2012 um 00:11 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net