Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Diabetes-Verschiedenes

Antwort
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 16.06.2012, 20:34
Elke mit Gizmo Elke mit Gizmo ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2011
Beiträge: 3.975
Standard AW: Mythos Somogyi

Zitat:
Zitat von Petra und Schorschi Beitrag anzeigen
Ich bin ja jetzt schon eine Weile dabei und wir hatten desöfteren Userinnen, die meinten ihre Katze müsse gegenregulieren, weil sie trotz relativ hoher Insulindosis weiterhin hohe Werte habe.

Das Insulin wurde reduziert, oft um die Hälfte, und es änderte sich nichts an den Werten. Manchmal entwickelten sich Ketone.
Und jede Katze hatte nach einer Rückkehr auf die alte Dosis und weiterer Erhöhung irgendwann viel bessere Werte.

Und bei Schorschi habe ich es auch erlebt: immerzu die Warnung, dass er zu schnell fällt unter Caninsulin und immer weiter sollte ich das Insulin reduzieren bis auch er Ketone bekam

Was du mit der Peritonitis meinst, habe ich nicht verstanden...
Hallo Petra,

Rapider Fall unter Can - das müssen wir nicht diskutieren - das ist ja leider bekannt.

Aber hier sagt man, daß es unter Lantus das Phänomen grundsätzlich nicht gibt.
Wer hat es untersucht? Wer weiß es genau und definitiv?
Eigentlich niemand, oder?

Die Bauchfellentzündung von Foxy hat Ida erwähnt und ich hab deshalb danach gegoogelt.

Gaby hat wirklich alles für ihren Matz getan. Ich möchte mal behaupten, daß er einer der best duchgecheckten Kater in diesem Forum war.
Und trotzdem hat er ne Keto gekriegt - ohne Vorwarnung, innerhalb eines Tages war er total krank.

Die Peritonitis ist, denk ich, erst jetzt im Nachhinein festgestellt worden.
Hätte sie eine andere Ursache gehabt, als die Keto, dann hätte der Verlauf länger gedauert, es wäre ihm längere Zeit schlecht gegangen und sie wäre festgestellt worden und das BB wär wohl auch nicht mehr so gut gewesen.

Die Peritonitis war nur (laut Wikipedia) ein Folgesymptom der Ketoazidose und hatte wahrscheinlich keine andere Ursache.

Liebe Grüße,
Elke

Nachtrag: Wie schon gesagt, ich bin Laie und ich such nur nach Erklärung, was mit Foxy passiert sein kann......

Geändert von Elke mit Gizmo (16.06.2012 um 20:37 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 16.06.2012, 21:23
Pfefferminze Pfefferminze ist offline
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2009
Beiträge: 6.187
Standard AW: Mythos Somogyi

Hallo Elke, jeder darf eine eigene Meinung zu Somogyi haben und sie darf auch hier diskutiert werden, aber diese Diskussion jetzt am Beispiel Foxy gestartet zu haben, finde ich ehrlich gesagt nicht nur unpassend sondern auch pietätlos und völlig daneben.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 16.06.2012, 21:31
Elke mit Gizmo Elke mit Gizmo ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2011
Beiträge: 3.975
Standard AW: Mythos Somogyi

Hi Ingrid, sorry - aber das hab ich definitiv nicht gemacht.
Und den Thread hab auch nicht ich angestoßen.

Diese Diskussion hat andere Hintergründe und ich hab wegen der "verbotenen und in diesem Forum wohl auch gesperrten Seite" schon Anfang der Woche mit Gaby telefoniert.

Da war von Foxy´s Unglück noch weit und breit nichts zu ahnen !

Liebe Grüße,
Elke

Geändert von Elke mit Gizmo (16.06.2012 um 21:32 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 16.06.2012, 22:23
Pfefferminze Pfefferminze ist offline
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2009
Beiträge: 6.187
Standard AW: Mythos Somogyi

Zitat:
Zitat von Elke mit Gizmo Beitrag anzeigen

Und was ist z.B. jetzt mit Foxy passiert ?
Das stammt aber doch von dir und war Anstoß der Diskussion und hat impliziert, dass Foxy ein Somogyi Opfer ist. Und da WAR Foxys Misere schon voll am Laufen.
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 16.06.2012, 22:48
Elke mit Gizmo Elke mit Gizmo ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2011
Beiträge: 3.975
Standard AW: Mythos Somogyi

Zu dem Zeitpunkt wußte ich schon, daß Foxy es nicht geschafft hat.

Es sollte nur noch nicht öffentlich werden mit Rücksicht auf die arme Gaby.

Meine Postings sind zwar davon berührt gewesen, aber die Diskussion an sich habe nicht ich angestoßen.

Die Diskussion über die "böse" Page gab es vorher schon.

Liebe Grüße,
Elke
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 16.06.2012, 22:52
Benutzerbild von Hermann
Hermann Hermann ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 05.04.2010
Ort: Saarland, 66386
Beiträge: 4.495
Standard AW: Mythos Somogyi

Es gibt hier keine Diskussion über irgendeine böse Page, das hast Du angefangen. Es geht um den Mythos Somogyi! und nichts anderes.
__________________
Viele liebe Grüße Hermann

Ruby's BZ Tabelle Vorstellung Ruby

Teilnehmerliste 8.Forumstreffen 2018

Gott schuf den Menschen, damit er Stubentigern ein gemütliches Heim bietet. (Iris H.)
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 17.06.2012, 08:39
Benutzerbild von Petra und Schorschi
Petra und Schorschi Petra und Schorschi ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Beiträge: 22.087
Standard AW: Mythos Somogyi

Zitat:
Zitat von Elke mit Gizmo Beitrag anzeigen
Rapider Fall unter Can - das müssen wir nicht diskutieren - das ist ja leider bekannt.
Doch genau darum geht es!
Wenn es keinen Somogyi gibt, gibt es ihn auch nicht unter Caninsulin. Schorschi hatte jedenfalls keinen, obwohl er nach jeder Gabe ziemlich schnell runtergerauscht ist.
Und wegen dieser Somogyi-Panik (an andere Stelle) wurde mir geraten, das Insulin zu reduzieren mit der Folge von Ketonen bis 1,3.

Den Zusammenhang von Somogyi und Peritonitis habe ich immer noch nicht verstanden.
__________________
Liebe Grüße
Petra mit Schorschi im Herzen

Schorschi's BZ 2013 - 2015
Schorschi's BZ 2008 - 2012

BBs ab 2008


Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast
- Der kleine Prinz - A.de Saint-Exupéry
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 17.06.2012, 13:09
Benutzerbild von Annette mit Ginie
Annette mit Ginie Annette mit Ginie ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 6.767
Standard AW: Mythos Somogyi

Zitat:
Zitat von Petra und Schorschi Beitrag anzeigen
Doch genau darum geht es!
Wenn es keinen Somogyi gibt, gibt es ihn auch nicht unter Caninsulin. Schorschi hatte jedenfalls keinen, obwohl er nach jeder Gabe ziemlich schnell runtergerauscht ist.
Und wegen dieser Somogyi-Panik (an andere Stelle) wurde mir geraten, das Insulin zu reduzieren mit der Folge von Ketonen bis 1,3.

Das kann ich nur bestätigen.
Unter Can hat Ginie echte Tal-Bergfahrten gemacht. Die eine TÄ hat gesagt: das ist eine fast typische Can Kurve u ich solle das Insulin nicht reduzieren. Den S-Effekt würde es nicht geben.
Das andere Forum hat unisono gesagt "reduzieren!" S-Effekt - ich hab rduziert, weil ich mir Angst gemacht wurde und prombt kamen Ketone ins Spiel ...
dann hab ich auf Lantus umgestellt und Schwankungen hatte ich nur noch am Anfang ... ansonsten würde ich das Dawn Syndrom eher unterschreiben (auch von der ganzen Logik her).
Aber das ist nur meine ganz bescheidene Meinung....
__________________
Liebe Grüße
Annette mit Shoki u. Kikka-Ima u. Sternchen Ginie im Herzen

Ginie's BZ

Ohne Genehmigung kein Zitieren/Verlinken meiner Beiträge/Fotos außerhalb dieses Forums
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 17.06.2012, 20:46
Benutzerbild von Ida mit Cleo
Ida mit Cleo Ida mit Cleo ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.09.2010
Ort: in Sachsen
Beiträge: 6.150
Standard AW: Mythos Somogyi

Zitat:
Zitat von Petra und Schorschi Beitrag anzeigen
Den Zusammenhang von Somogyi und Peritonitis habe ich immer noch nicht verstanden.
Da gibt es auch keinen. Kann es nicht geben, schon allein deshalb, weil es Somogyi nicht gibt...
Die Peritonitis war nur das, was bei Foxy von der TK als Todesursache genannt wurde. Woher die kam, wußten sie so aber auch nicht, es gab nur verschiedene Vermutungen.
__________________
Viele Grüße von Ida mit Zuckerschnute Cleo

sowie Monsterbacke Stevie und Akeela el Andaluz

Cleo´s BZ-Werte. . .Cleo´s Vorstellung. . . Blutbilder von Cleo und Stevie

die HP meiner Katzen
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 17.06.2012, 22:32
Benutzerbild von Jessica1978
Jessica1978 Jessica1978 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2012
Beiträge: 209
Standard AW: Mythos Somogyi

Zitat:
Zitat von Ida mit Cleo Beitrag anzeigen
Kann es nicht geben, schon allein deshalb, weil es Somogyi nicht gibt...
Ich wäre mit diesen Äußerungen sehr sehr vorsichtig. 1. ist der Artikel aus dem Jahre 2005. 2. ihr wisst schon, dass der Autor kein Diabetologe und Arzt im eigentlichen Sinne ist, oder? Er ist Psychologe und Verhaltenstherapeut...3. Das Dawn-Phänomen hat in diesem Zusammenhang eigentlich nix verloren. Eine Gegenregulation tritt nämlich nicht ausschließlich in den frühen Morgenstunden auf...sondern halt dann, wenn man nix gegen eine Hypo macht, der BZ immer weiter runtergeht und die Leber anschließend anfängt, "gegenzusteuern".
__________________

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net