Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Vorstellungen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 18.08.2012, 00:15
Benutzerbild von Inge
Inge Inge ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 16.08.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 71
Standard Anita mit Inge - Vorstellung

1. Name, Alter der Katze?
Inge, ca. 9

2. Geschlecht der Katze, kastriert oder nicht?
männlich, kastriert

3. Datum der Diabetes-Diagnose?
Verdacht am 27.06.2012

4. Gewicht der Katze im Moment? Was ist das Idealgewicht der Katze? (Wenn das Idealgewicht nicht bekannt ist: ist die Katze im Moment übergewichtig, abgemagert oder normalgewichtig?)
6 kg

5. Bekam die Katze vor ihrer Diagnose Cortison? Wenn ja, wann?
2 - 3 mal mit ausschleichen im Zeitraum vom Februar bis April 2012

6. Beschreibe alle weiteren Erkrankungen der Katze.
Seit Anfang 2012 Blasenprobleme, immer wieder Blut im Urin bis ca. Mitte/Ende Mai

7. Beschreibe die Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel die die Katze momentan erhält.
im Augenblick messen wir nur den BZ

8. Was für Futter-Sorten frisst die Katze? (Nassfutter und/oder Trockenfutter bitte inklusive Markennamen)
augenblicklich füttern wir nur mit den im Forum bekannten Futtersorten lt. Liste; Animonda, miamor, shiny etc. alles Feuchtfutter

9. Misst du regelmässig nach Ketonen? Wenn ja, wie oft misst du? Mißt du im Urin oder im Blut?
bisher noch nicht, Ketostix für den Urin sind aber schon bestellt

10. Hatte deine Katze schon mal erhöhte Ketone? Oder sogar eine diabetische Ketoazidose (DKA)? Wenn ja, bitte beschreiben.
Siehe Punkt 9

11. Generelle Infos zu den Insulin-Sorten die die Katze bis jetzt erhalten hat.
lt. heutiger Rücksprache mit dem Tierarzt soll Inge auf Can-Insulin eingestellt werden

12. Bitte schreibe im Detail die Insulin-Dosen und Blutzuckerwerte der letzten 2 Wochen auf, wenn diese vorhanden sind. (Link zu eigener Tabelle ist auch okay)
bisher ohne Insulin
10.08. 21.00 Uhr 313
11.08. 07.16 Uhr 310
12.08. 23.38 Uhr 344
(es stand vom Sa bis So. Diabetes Trockenfutter zur freien Verfügung)
13.08. 07.10 Uhr 302

13.08. 17.45 Uhr 319
13.08. 22.58 Uhr 289
14.08. 06.30 Uhr 312
14.08. 17.50 Uhr 309
14.08. 23.17 Uhr 352
15.08. 06.32 Uhr 322
15.08. 17.51 Uhr 318
15.08. 23.10 Uhr 322
16.08. 06.31 Uhr 328
16.08. 17.42 Uhr 311
16.08. 22.53 Uhr 289
17.08. 06.28 Uhr 366
(ich habe vergessen über Nacht das Trofu von meinem Katzenmädchen wegzustellen - sie frisst leider kein Nafu )
17.08. 15.00 Uhr 371
17.08. 19.17 Uhr 318


13. Welches Modell von Glucometer benutzt du?
Accu-Chek Aviva Nano

14. Welche Sorte Insulin-Spritzen benutzt du?
noch keine...

15. Wie hoch war der letzte Fruktosamin-Wert? (inklusive Referenz des Labors)
-ich habe ein großes Blutbild, aber ich versteh nur "Bahnhof" davon
Steht der Wert da mit drauf?

16. Wie hoch war der letzte Schilddrüsen-Wert bzw. T4/Gesamtthyroxin? (inklusive Referenz des Labors)
Siehe Punkt 15 - da brauch ich wohl Hilfe von euch, bitte.

17. Ergebnisse von der aktuellen Blutuntersuchung ("großes Blutbild" und "klinische Chemie"). Diese kannst du dir direkt beim Tierarzt kopieren oder auch zufaxen lassen. Hier sollten alle Ergebnisse aufgeschrieben werden plus die Referenz des Labors. Es ist auch wichtig zu wissen, ob die Katze bei der Blutabnahme nüchtern war.
Ob die Katze nüchtern war weiss ich nicht, da wir bis dahin immer Trockenfutter den ganzen Tag zu stehen hatten für beide Racker.

ALB 2,1 g/dL (2.3-3.9)
ALKP 94 U/L (14-111)
ALT 84 U/L (12-130)

AMYL 274 U/L (500-1500)
BUN 19 mg/dL (16-36)
CA 8.9 mg/dL (7.8-11.3)

CHOL 424 mg/dL (65-225)
CREA 1,1 mg/dL (0.8-2.4)
GGT <0 U/L (0-1)
GLOB 4,4 g/dL (2.8-5.1)

GLU 348 mg/dL (71-159)
Phos 5,5 mg/dL (3.1-7.5)
TBIL 0.8 mg/dL (0.0-0.9)
TP 6,5 g/dL (5.7-8.9)
ALB/GLOB 0,5
BUN/CREA 17

WBC 5,15 K/µL (5.50-19,50)
LYM 2,15 K/µL (0,40-6,80)
MONO 0,20 K/µL (0,15-1,70)

NEU 2,03 K/µL (2,50-12,50)
EOS 0,75 K/µL (0.10-0.79)
BASO 0,03 K/µL (0.00-0.10)
%LYM 41,7 %
%MONO 3,9 %
%NEU 39,3 %
%EOS 14,6 %
%BASO 0,5 %
HCT 31,2 % (30.0-45.0)
RBC 6,92 M/µL (5.00-10.00)

HGB 20,4 g/dL (9.0-15,1)
RETIC 20,6 K/µL
%RETIC 0,3 %
MCV 45,0 fL (41.0-58.0)
RDW 21,9 % (17.3-22.0)
MCHC --.-- g/dL (29.0-37.5)

MCH 29,4 pg (12.0-20.0)
PLT 427 K/µL (175-600)
MPV 13,2 fL
PCT 0.56%
PDW 21,5 %

18. Alle weiteren zusätzlichen Infos, die hilfreich sein könnten.
Während der Blasenerkrankung wurde diverse Male versucht mit Antibiotika zu behandeln, was aber nicht half...
Daher sind wir immer wieder zum Prednisolon zurückgekehrt.
In unserer zwischenzeitlich gewechselten Tierklinik hat schließlich der Senior Doc ein mir unbekanntes Medikament gefunden was auch anschlug.
Er sagte uns auch erstmals das Prednisolon das viele Pinkeln auslöst und dass das auch Krankheiten auslösen kann und nicht nur heilt. Am 27. 06 2012 waren wir zur zweiten Nachkontrolle seines Urins, da er zu Krankheitszeiten nachgewiesene Struvitkristalle im Urin hatte. Wie bei der ersten Nachkontrolle war alles super im Urin - Blut/Entzündung.
Wir stellten Inge aber trotzdem nochmal bei TA vor weil er schrecklich abgenommen hatte. Anfangs nahm unser Möpper ab und er schaute wieder ganz adrett -wie ein junger Kater- aus aber zusehends verlor er immer mehr Gewicht, daher dann der große Bluttest...


Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen
Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net