Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Insulin-Einstellungen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 21.08.2012, 19:59
Benutzerbild von Hildegard
Hildegard Hildegard ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Tecklenburg
Beiträge: 21.956
Standard Ali's Bubu noch mit Caninsulin

Hallo Ali,

ein herzliches Willkommen hier mit Deinem süssen, wuscheligen Bubu.

Habe ich es richtig verstanden, dass Ihr jetzt Caninsulin spritzt? Falls ja, wäre es toll, wenn Ihr doch noch einen TA findet, der Euch Lantus verschreiben würde.

Welche Blutzuckerwerte habt Ihr denn bei Bubu bisher gemessen?
__________________
Liebe Grüsse
Hildegard

(\__/)
(='.'=)
Bennys Blutzuckerwerte †
Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele.
(Clebert)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.08.2012, 20:11
Benutzerbild von simone_monkie
simone_monkie simone_monkie ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2010
Ort: in der Nähe von Hamburg
Beiträge: 15.361
Standard AW: Ali's Bubu noch mit Caninsulin

Hallo Ali,

na da habt ihr ja schon einiges duch. Ich würde sofort wieder auf Lantus wechseln. Das Futter nach der Futterliste http://www.pfoetchenbasar.de/200-futtermarken-info/ füttern und schnellstens den TA wechseln. Das Futter, welches du vom TA bekommen hast, enthält bestimmt Zucker und/oder Getreide. Das treibt den BZ nach oben. Das Messgerät hast du schon bestellt, super
Habe ich es richtig verstanden, dass du aus der Schweiz kommst?
__________________
Simone und Monkie(+2013)
Monkie Werte
BB und US
letztes BB
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.08.2012, 20:14
Benutzerbild von Sabine mit Herkules
Sabine mit Herkules Sabine mit Herkules ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 13.05.2012
Ort: Mainz
Beiträge: 3.329
Standard AW: Ali's Bubu noch mit Caninsulin

Hallo Ali,

schön, dass du hierher gefunden hast .

Nachdem ich eure Vorstellung gelesen habe, war ich erst heilfroh, dass es Tierkliniken gibt, die gleich Lantus geben und nicht mit diesem Caninsulin anfangen.....und dann kommt dein Tierarzt und stellt euch auf Can um..... und will dir auch noch ein Messgerät für teuer Geld verkaufen....oh, Mann, das darf doch nicht wahr sein....

so, genug geflucht.....

Zunächst einmal ist es gut, dass du ihm das Teil nicht für teuer Geld abgekauft hast - man bekommt sie ja in der Apo oder beim Hersteller für'n Appel und 'n Ei. Nur die Teststreifen gehen leider ins Geld, daram verdienen die Hersteller ja schließlich auch.

Dann lege ich dir diese Lektüre ans Herz:
http://www.diabetes-katzen.net/forum...ead.php?t=2498
und
http://www.diabetes-katzen.net/forum...ead.php?t=2473

Und dann darfst du gerne in Herkules Tabelle schauen und dir selber ein Bild machen, wie Lantus wirkt....ich hatte es bei ihm 5 Monate mit Can versucht und wir sind kläglich gescheitert....zum Glück ging meine TA auf den Wechsel zu Lantus ein. Jetzt habe ich ihn nicht nur in physiologischen Werten, sondern reduziere die Dosis kontinuierlich.

Mit anderen Worten, bitte gehe wieder zu Lantus über - was allerdings zu bedenken ist: Lantus wirkt schwächer als Can, dafür länger. Du wirst also mehr Lantus brauchen, um in bessere Werte zu kommen, als unter Can. Da hilft nur das tägliche Messen (bei den PREs und zumindest einen Zwischenwert) und eine genaue Buchführung. Du kannst gerne meine Tabelle als Vorlage verwenden.

Jetzt wünsche ich dir noch gutes Lesen - es ist ja ziemlich viel Stoff auf einmal und toi toi toi bei der Einstellung.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.08.2012, 21:14
Benutzerbild von zuckermaus
zuckermaus zuckermaus ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2012
Beiträge: 564
Standard AW: Ali's Bubu noch mit Caninsulin

Hallo Ali,

auch von uns -Willkommen im Forum !

Ich kann dir nur raten einen TA zu suchen der LAntus verwendet , wir haben 4 Monate Caninsulin gespritzt und ich mußte zusehen wie es meiner Katze immer schlechter ging , meine damalige TA wollte mir auch kein Lantus geben und immer mehr CAN- Insulin spritzen , bis ich dann alle TA durchgerufen habe und dann gleich einige gefunden hatte die Lantus verwenden ! Du kannst dir auch gerne unsere Tabelle ansehen !
Ab Ende Jänner haben wir dann Lantus gespritzt und nach ca. 3-4 Wochen waren wir im gesunden Bereich ! Generell ist es wichtig, die Tabellen der anderen anzusehen !
Zum Futter : Vergiß das teure Futter vom TA und Trockenfutter erst recht !
Und das wichtigste beim Insulinspritzen ist das messen der Werte ,laß dir von keinem TA etwas anderes einreden !Kein Mensch würde sich ohne zu wissen wie sein Blutzucker ist , Insulin spritzen !

Es werden noch sehr viele Info`s auf dich zu kommen ,in dem du hier bist hast du schon einen großen Schritt gemacht !

Alles GUTE !
__________________
BZ-Werte von Feivel
Stammblatt
Vorstellung von Feivel


Doris mit Feivel
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.08.2012, 21:46
Benutzerbild von Floh Bubu
Floh Bubu Floh Bubu ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 21.08.2012
Ort: CH-Baar
Beiträge: 11
Lächeln AW: Ali's Bubu noch mit Caninsulin

Hallo Leute

Best Dank für eure Beiträge. Ja, wir sind hier aus der Schweiz und geben unser bestes für Bubu und natürlich Luna.
Hat heute Abend wieder fast nur Frischfleisch gefressen, aber dafür ordentlich. Haben mit dem Blutmessen beginnen wollen. Seine Ohren waren schon warm, haben sie jedoch noch einwenig massiert und gestochen, nichts gekommen. Haben nach den dritten Versuch und nach seinem Widerspruch nicht mehr gestochen. Haben von Caninsulin nur noch IE 1.5 gegeben, da wir voll panisch sind, dass er uns in den Unterzucker fällt.
Habe einen neuen TA in der Umgebung ausfindig gemacht, da werde ich mich morgen erst mal melden und ein wenig mit denen Sprechen bezüglich Lantus.
Grosses Thema ist auch, dass er es gewohnt ist den ganzen Tag über zu fressen.
Ach ja, hier noch das grösste: Das Nassfutter, welches wir von dem einen TA erhalten haben, da habe ich folgendes entdeckt: Gemäss Kohlehydratcalkulator ist es nicht für Diabetes Katzen geeignet!!
( von Hill's Prescription Diet)
Werden nachher noch die Links anschauen, die ihr uns beigefügt habt (Besten Dank an dieser stelle)

Eurer Bubu, Luna, Regina und Ali
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 21.08.2012, 21:53
Benutzerbild von Floh Bubu
Floh Bubu Floh Bubu ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 21.08.2012
Ort: CH-Baar
Beiträge: 11
Standard AW: Ali's Bubu noch mit Caninsulin

Hallo Hildegard

Best Dank für Deien Beitrag. Ja, wir sind hier aus der Schweiz und geben unser bestes für Bubu und natürlich Luna.
Hat heute Abend wieder fast nur Frischfleisch gefressen, aber dafür ordentlich. Haben mit dem Blutmessen beginnen wollen. Seine Ohren waren schon warm, haben sie jedoch noch einwenig massiert und gestochen, nichts gekommen. Haben nach den dritten Versuch und nach seinem Widerspruch nicht mehr gestochen. Haben von Caninsulin nur noch IE 1.5 gegeben, da wir voll panisch sind, dass er uns in den Unterzucker fällt.
Habe einen neuen TA in der Umgebung ausfindig gemacht, da werde ich mich morgen erst mal melden und ein wenig mit denen Sprechen bezüglich Lantus.
Grosses Thema ist auch, dass er es gewohnt ist den ganzen Tag über zu fressen.
Ach ja, hier noch das grösste: Das Nassfutter, welches wir von dem einen TA erhalten haben, da habe ich folgendes entdeckt: Gemäss Kohlehydratcalkulator ist es nicht für Diabetes Katzen geeignet!
( von Hill's Prescription Diet)

Eurer Bubu, Luna, Regina und Ali
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21.08.2012, 21:53
Benutzerbild von Maunz
Maunz Maunz ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 16.07.2010
Ort: 456xx
Beiträge: 618
Standard AW: Ali's Bubu noch mit Caninsulin

Hallo Ali und Bubu,

Schön, dass ihr hierher gefunden habt

Also, das Vorgehen in der TK klingt schon mal gut - Lantus und BD Microfine Demi Spritzen

Den TA kannst du in die Tonne kloppen ...

Allerdings alarmiert mich deine Beschreibung vom Verhalten Bubus (diese Schlappheit, kein Hunger usw.). In der TK haben sie ja die Ketone nur im Urin getestet, dass ist aber nicht so aussagekräftig. Ich würde also zügig schauen, dass ich die Ketone im Blut messen kann. Sowas kann schnell in einer (tödlichen) Ketoazidose enden! Schau mal in den Basics (bin grad am Handy und kann den Link nicht einfügen).
__________________
Sandra (mit Krümel ganz fest im Herzen)
EKH, 5,7 kg, geb. Mai 1995, gest. 23.01.2013
- Diagnose am 16.07.2010
19.07.2010 - 19.08.2010 Caninsulin
19.08.2010 - 19.09.2010 / 13.01.2012 - 20.01.2013 Lantus

Unsere Vorstellung
BZ-Tabelle
BB's
Bilder
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21.08.2012, 21:54
Benutzerbild von Floh Bubu
Floh Bubu Floh Bubu ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 21.08.2012
Ort: CH-Baar
Beiträge: 11
Standard AW: Ali's Bubu noch mit Caninsulin

Hallo Doris

Best Dank für Deien Beitrag. Ja, wir sind hier aus der Schweiz und geben unser bestes für Bubu und natürlich Luna.
Hat heute Abend wieder fast nur Frischfleisch gefressen, aber dafür ordentlich. Haben mit dem Blutmessen beginnen wollen. Seine Ohren waren schon warm, haben sie jedoch noch einwenig massiert und gestochen, nichts gekommen. Haben nach den dritten Versuch und nach seinem Widerspruch nicht mehr gestochen. Haben von Caninsulin nur noch IE 1.5 gegeben, da wir voll panisch sind, dass er uns in den Unterzucker fällt.
Habe einen neuen TA in der Umgebung ausfindig gemacht, da werde ich mich morgen erst mal melden und ein wenig mit denen Sprechen bezüglich Lantus.
Grosses Thema ist auch, dass er es gewohnt ist den ganzen Tag über zu fressen.
Ach ja, hier noch das grösste: Das Nassfutter, welches wir von dem einen TA erhalten haben, da habe ich folgendes entdeckt: Gemäss Kohlehydratcalkulator ist es nicht für Diabetes Katzen geeignet!
( von Hill's Prescription Diet)
Werden nachher noch die Links anschauen, die ihr uns beigefügt habt (Besten Dank an dieser stelle)

Eurer Bubu, Luna, Regina und Ali
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 21.08.2012, 21:57
Benutzerbild von Floh Bubu
Floh Bubu Floh Bubu ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 21.08.2012
Ort: CH-Baar
Beiträge: 11
Standard AW: Ali's Bubu noch mit Caninsulin

Zitat:
Zitat von Sabine mit Herkules Beitrag anzeigen
Hallo Ali,

schön, dass du hierher gefunden hast .

Nachdem ich eure Vorstellung gelesen habe, war ich erst heilfroh, dass es Tierkliniken gibt, die gleich Lantus geben und nicht mit diesem Caninsulin anfangen.....und dann kommt dein Tierarzt und stellt euch auf Can um..... und will dir auch noch ein Messgerät für teuer Geld verkaufen....oh, Mann, das darf doch nicht wahr sein....

so, genug geflucht.....

Zunächst einmal ist es gut, dass du ihm das Teil nicht für teuer Geld abgekauft hast - man bekommt sie ja in der Apo oder beim Hersteller für'n Appel und 'n Ei. Nur die Teststreifen gehen leider ins Geld, daram verdienen die Hersteller ja schließlich auch.

Dann lege ich dir diese Lektüre ans Herz:
http://www.diabetes-katzen.net/forum...ead.php?t=2498
und
http://www.diabetes-katzen.net/forum...ead.php?t=2473

Und dann darfst du gerne in Herkules Tabelle schauen und dir selber ein Bild machen, wie Lantus wirkt....ich hatte es bei ihm 5 Monate mit Can versucht und wir sind kläglich gescheitert....zum Glück ging meine TA auf den Wechsel zu Lantus ein. Jetzt habe ich ihn nicht nur in physiologischen Werten, sondern reduziere die Dosis kontinuierlich.

Mit anderen Worten, bitte gehe wieder zu Lantus über - was allerdings zu bedenken ist: Lantus wirkt schwächer als Can, dafür länger. Du wirst also mehr Lantus brauchen, um in bessere Werte zu kommen, als unter Can. Da hilft nur das tägliche Messen (bei den PREs und zumindest einen Zwischenwert) und eine genaue Buchführung. Du kannst gerne meine Tabelle als Vorlage verwenden.

Jetzt wünsche ich dir noch gutes Lesen - es ist ja ziemlich viel Stoff auf einmal und toi toi toi bei der Einstellung.
Hallo Sabine

Best Dank für Deien Beitrag. Ja, wir sind hier aus der Schweiz und geben unser bestes für Bubu und natürlich Luna.
Hat heute Abend wieder fast nur Frischfleisch gefressen, aber dafür ordentlich. Haben mit dem Blutmessen beginnen wollen. Seine Ohren waren schon warm, haben sie jedoch noch einwenig massiert und gestochen, nichts gekommen. Haben nach den dritten Versuch und nach seinem Widerspruch nicht mehr gestochen. Haben von Caninsulin nur noch IE 1.5 gegeben, da wir voll panisch sind, dass er uns in den Unterzucker fällt.
Habe einen neuen TA in der Umgebung ausfindig gemacht, da werde ich mich morgen erst mal melden und ein wenig mit denen Sprechen bezüglich Lantus.
Grosses Thema ist auch, dass er es gewohnt ist den ganzen Tag über zu fressen.
Ach ja, hier noch das grösste: Das Nassfutter, welches wir von dem einen TA erhalten haben, da habe ich folgendes entdeckt: Gemäss Kohlehydratcalkulator ist es nicht für Diabetes Katzen geeignet!
( von Hill's Prescription Diet)
Werden nachher noch die Links anschauen, die ihr uns beigefügt habt (Besten Dank an dieser stelle)

Eurer Bubu, Luna, Regina und Ali
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 21.08.2012, 21:59
Benutzerbild von Maunz
Maunz Maunz ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 16.07.2010
Ort: 456xx
Beiträge: 618
Standard AW: Ali's Bubu noch mit Caninsulin

Hey,

du musst nicht jedem einzeln antworten

Wir haben hier nicht so eine komische Baum-Struktur ...
__________________
Sandra (mit Krümel ganz fest im Herzen)
EKH, 5,7 kg, geb. Mai 1995, gest. 23.01.2013
- Diagnose am 16.07.2010
19.07.2010 - 19.08.2010 Caninsulin
19.08.2010 - 19.09.2010 / 13.01.2012 - 20.01.2013 Lantus

Unsere Vorstellung
BZ-Tabelle
BB's
Bilder
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net