Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Katzen-Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 26.11.2012, 09:14
Benutzerbild von Andrea
Andrea Andrea ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2012
Ort: Idstein
Beiträge: 110
Standard AW: Benötige Hilfe zu Schilddrüsenproblemen

von diesem Ulcogant hab ich schon öfter gelesen. mcp hab ich auch schon überlegt. aber da sie zur zeit ja dieses cimetidin bekommt bin ich nicht sicher ob ich da noch mehr geben sollte. mcp wird sie bestimmt auch nicht freiwillig zu sich nehmen. sie ist nämlich ne kleine zicke. sie hungert lieber als was zu essen was ihr nicht schmeckt. und da in letzter zeit eh nicht alles drin bleibt will ich ihr das essen lieber nicht versauen.
dieses cimetidin und barium soll ja bezüglich der magensäure helfen. tut es aber scheinbar nicht
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 26.11.2012, 09:19
Benutzerbild von Hildegard
Hildegard Hildegard ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Tecklenburg
Beiträge: 21.956
Standard AW: Benötige Hilfe zu Schilddrüsenproblemen

Zitat:
Zitat von Andrea Beitrag anzeigen
cimetidin 200mg 2 x 1/8 tablette (heute morgen hat sie sie wieder ausgespuckt)
und barium flüssig (das ist so ne milchige sache die nach erdbeer schmeckt und riecht)
Dann bekommt sie also schon was zum Magenschutz. Leider reicht es aber wohl nicht. Wie gesagt, ich würde ihr was gegen Übelkeit geben.

Einigen Katzen wird von Baytril richtig doll übel. Mein Benny gehörte dazu, gespritzt hat er es aber gut vertragen.
Warum bekommt sie ein Antibiotikum?
__________________
Liebe Grüsse
Hildegard

(\__/)
(='.'=)
Bennys Blutzuckerwerte †
Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele.
(Clebert)
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 26.11.2012, 09:22
Benutzerbild von Hildegard
Hildegard Hildegard ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Tecklenburg
Beiträge: 21.956
Standard AW: Benötige Hilfe zu Schilddrüsenproblemen

Säureblocker und MCP kann man gemeinsam geben. Frag aber sicherheitshalber nochmal Deinen TA.
__________________
Liebe Grüsse
Hildegard

(\__/)
(='.'=)
Bennys Blutzuckerwerte †
Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele.
(Clebert)
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 26.11.2012, 09:28
Benutzerbild von Andrea
Andrea Andrea ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2012
Ort: Idstein
Beiträge: 110
Standard AW: Benötige Hilfe zu Schilddrüsenproblemen

Achso, das Antibiotikum bekommt sie weil sie Dienstag Abend Blut im Urin hatte.
Das war aber nur das eine mal und nicht sehr viel. Es sah ein bisschen aus wie eine mini monatsblutung. also eher so zwei krümel schleimhaut. kann das sein das trotz sterilisation sowas auftritt?
war also nur Dienstag abend und ein krümel Mittwoch früh. Danach haben wir nichts mehr dergleichen gesehen.
Gut dann frag ich sie heute mal am telefon ob ich ihr heute abend irgendwie mcp geben darf.
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 26.11.2012, 09:36
Schnurre Schnurre ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2010
Beiträge: 6.118
Standard AW: Benötige Hilfe zu Schilddrüsenproblemen

Zitat:
Zitat von Andrea Beitrag anzeigen
kann das sein das trotz sterilisation sowas auftritt?
Das halte ich für sehr unwahrscheinlich.
Wann war denn die Kastration?

Irgendwie lässt es mich eher an eine Blasenproblematik denken.
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 26.11.2012, 09:37
Benutzerbild von Hildegard
Hildegard Hildegard ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Tecklenburg
Beiträge: 21.956
Standard AW: Benötige Hilfe zu Schilddrüsenproblemen

Zitat:
Zitat von Andrea Beitrag anzeigen
Achso, das Antibiotikum bekommt sie weil sie Dienstag Abend Blut im Urin hatte.
Dann scheint sie einen Harnwegsinfekt (HWI) zu haben. Urin wurde wahrscheinlich nicht untersucht, oder?

Zitat:
Es sah ein bisschen aus wie eine mini monatsblutung. also eher so zwei krümel schleimhaut. kann das sein das trotz sterilisation sowas auftritt?
Katzen werden auch kastriert, nicht sterilisiert. Die Gebärmutter wird entfernt, es kann also keine Monatsblutungen mehr geben.
__________________
Liebe Grüsse
Hildegard

(\__/)
(='.'=)
Bennys Blutzuckerwerte †
Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele.
(Clebert)
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 26.11.2012, 09:38
Benutzerbild von Andrea
Andrea Andrea ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2012
Ort: Idstein
Beiträge: 110
Standard AW: Benötige Hilfe zu Schilddrüsenproblemen

Zitat:
Zitat von Schnurre Beitrag anzeigen
Wann war denn die Kastration?
Vor ca. 9,5 Jahren!

Zitat:
Zitat von Schnurre Beitrag anzeigen
Irgendwie lässt es mich eher an eine Blasenproblematik denken.
Kann sie davon kübeln und humpeln?
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 26.11.2012, 09:39
Benutzerbild von Andrea
Andrea Andrea ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2012
Ort: Idstein
Beiträge: 110
Standard AW: Benötige Hilfe zu Schilddrüsenproblemen

Zitat:
Zitat von Hildegard/Benny Beitrag anzeigen
Urin wurde wahrscheinlich nicht untersucht, oder?
Soll ich die Woche noch hinbringen.

Zitat:
Zitat von Hildegard/Benny Beitrag anzeigen
Katzen werden auch kastriert, nicht sterilisiert. Die Gebärmutter wird entfernt, es kann also keine Monatsblutungen mehr geben.
Ja logisch!
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 26.11.2012, 10:14
Meike mit Josey Meike mit Josey ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2010
Beiträge: 6.436
Standard AW: Benötige Hilfe zu Schilddrüsenproblemen

Moin!

Oh Mann, die arme Maus!

Im Grunde erstmal egal, obs vom Carbimazol kommt oder nicht. Ich denke, wenn sowieso schon eine Problematik mit Übelkeit und Erbrechen vorliegt, muß man nicht noch eine Erkrankung (SDÜ) mit einem Medi behandeln, welches vorrangig als NW auch Übelkeit und Erbrechen hat.
Das macht es ja nur noch schlimmer.

Ähem es gibt noch viele TÄ, die Katzen nur sterilisieren, leider.
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 26.11.2012, 10:29
Benutzerbild von Andrea
Andrea Andrea ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2012
Ort: Idstein
Beiträge: 110
Standard AW: Benötige Hilfe zu Schilddrüsenproblemen

Zitat:
Zitat von Meike mit Josey Beitrag anzeigen
Im Grunde erstmal egal, obs vom Carbimazol kommt oder nicht. Ich denke, wenn sowieso schon eine Problematik mit Übelkeit und Erbrechen vorliegt, muß man nicht noch eine Erkrankung (SDÜ) mit einem Medi behandeln, welches vorrangig als NW auch Übelkeit und Erbrechen hat.
Das macht es ja nur noch schlimmer.
Das hab ich mir auch gedacht! Soll ich das Felimazole erstmal selbstständig absetzten?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net