Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Diabetes-Verschiedenes

Antwort
 
Themen-Optionen
  #11  
Alt 26.02.2013, 23:10
Benutzerbild von Christine/Tassilo
Christine/Tassilo Christine/Tassilo ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Siegerland
Beiträge: 1.123
Standard AW: Messgerät Erfahrungen Gluco Check Excellent

versteh ich aber man soll halt immer das gleiche verwenden und sich nicht nach bedarf die "günstigsten" werte aussuchen.
da wir schon immer wussten dass das freestyle sehr tief misst werden wir bei solchen werten net nervös
__________________
Tassilo oder "Hase"
kastr. Kater, geb. 04/99 ; gest. 11/12 an einer ANI
Diagnose:Diabetes Jan.08 ; Lantus; HM
Krankheiten: Megacolon; EPI
Medis: Laktulose, Enzyme, Macrogol

Una, TH-Pflegekatze, geb. 97-02?
Diabetes festgestellt 10/2012
BZ Tabelle Una
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 26.02.2013, 23:13
raschni raschni ist offline
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: 17.01.2013
Beiträge: 483
Standard AW: Messgerät Erfahrungen Gluco Check Excellent

Ich benutze immer das Mobile, aber weil ich gestern so nen dicken Blutstropfen hatte und das Freestyle vom Ketonmessen am Messplatz liegt, wollte ich mal gegenchecken, was das Freestyle sagt.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 26.02.2013, 23:15
Benutzerbild von Christine/Tassilo
Christine/Tassilo Christine/Tassilo ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Siegerland
Beiträge: 1.123
Standard AW: Messgerät Erfahrungen Gluco Check Excellent

interessant wäre es zu schaun , wie die abweichungen im höheren bereich sind, also wenn mal wieder viel blut fließt
__________________
Tassilo oder "Hase"
kastr. Kater, geb. 04/99 ; gest. 11/12 an einer ANI
Diagnose:Diabetes Jan.08 ; Lantus; HM
Krankheiten: Megacolon; EPI
Medis: Laktulose, Enzyme, Macrogol

Una, TH-Pflegekatze, geb. 97-02?
Diabetes festgestellt 10/2012
BZ Tabelle Una
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 04.03.2013, 21:31
Drachenmama Drachenmama ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2013
Ort: Butzbach
Beiträge: 88
Standard AW: Messgerät Erfahrungen Gluco Check Excellent

Hi,
habe eben im Test 2012 gelesen, dass mein Glucocheck xl, mit dem ich messe wegen mangelhaft nicht empfehlenswert ist. Zu ungenaue Meßgenauigkeit, selbst in eigener Kontrollösung. Zeitgleich hat ein Dr. Dingens einen Artikel verfaßt, in dem er es hochlobt, wie genau es mißt. Und nun? Habe hier 600 Teststreifen.

Macht ihr dass alle mit der Kontrollösung? Und wie oft?
Habe nämlich noch keine hier.
Das Freestyle habe ich zum Ketone messen, die Teststreifen sind mir definitiv zu teuer, auch wenn es Testsieger ist.

Wie stellt man denn eine Katze dann sicher ein, wenn man sich auf die Werte nicht verlassen kann? Wer hat nun recht, Warentest oder Dr.? Wer hat wem mehr Geld geboten für das Testergebnis?

Wenn es tatsächlich so ungenau mißt, ist die Tendenz wohl auch zweifelhaft, mißt ja angeblich nur ungenau.

Katzen hier, die trotz Glucocheck xl in remission gekommen sind?
__________________
Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren!

"Triumphiere oder lache niemals über jemanden, der einen Schritt zurück geht - er könnte Anlauf nehmen". (Unbekannter Autor)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 04.03.2013, 22:19
Benutzerbild von Hildegard
Hildegard Hildegard ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Tecklenburg
Beiträge: 21.956
Standard AW: Messgerät Erfahrungen Gluco Check Excellent

Zitat:
Zitat von Drachenmama Beitrag anzeigen
Katzen hier, die trotz Glucocheck xl in remission gekommen sind?
Ist das das Gluco Check, welches es bei DM gibt? Das hatte ich hier mal eine Zeit lang. In Bennys Tabelle Februar 2010 bis September 2010.
In Remission ist mein Katerchen leider mit keinem Gluko gegangen.
__________________
Liebe Grüsse
Hildegard

(\__/)
(='.'=)
Bennys Blutzuckerwerte †
Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele.
(Clebert)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 04.03.2013, 23:20
Benutzerbild von Jessica1978
Jessica1978 Jessica1978 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2012
Beiträge: 209
Standard AW: Messgerät Erfahrungen Gluco Check Excellent

Zitat:
Zitat von Drachenmama Beitrag anzeigen
Hi,
habe eben im Test 2012 gelesen, dass mein Glucocheck xl, mit dem ich messe wegen mangelhaft nicht empfehlenswert ist. Zu ungenaue Meßgenauigkeit, selbst in eigener Kontrollösung. Zeitgleich hat ein Dr. Dingens einen Artikel verfaßt, in dem er es hochlobt, wie genau es mißt. Und nun? Habe hier 600 Teststreifen.

Macht ihr dass alle mit der Kontrollösung? Und wie oft?
Habe nämlich noch keine hier.
Das Freestyle habe ich zum Ketone messen, die Teststreifen sind mir definitiv zu teuer, auch wenn es Testsieger ist.

Wie stellt man denn eine Katze dann sicher ein, wenn man sich auf die Werte nicht verlassen kann? Wer hat nun recht, Warentest oder Dr.? Wer hat wem mehr Geld geboten für das Testergebnis?

Wenn es tatsächlich so ungenau mißt, ist die Tendenz wohl auch zweifelhaft, mißt ja angeblich nur ungenau.

Katzen hier, die trotz Glucocheck xl in remission gekommen sind?
Ansonsten plädiere ich ja nicht so für Marken, in diesem Fall jedoch schon. Ich persönlich hab mich auf Accu-Chek eingeschossen, viele andere hier benutzen ja das Contour von Bayer und fahren, glaube ich, recht gut damit.

Man kann auch bei einem Markengerät mal ein Montagsgerät erwischen, das aber normalerweise anstandslos ausgetauscht wird. Das von dir genannte Gerät kenne ich nicht, würde aber halt auch keins nehmen, nur weil die Teststreifen besonders günstig sind o.ä.
__________________

Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 04.03.2013, 23:48
raschni raschni ist offline
Gesperrter Benutzer
 
Registriert seit: 17.01.2013
Beiträge: 483
Standard AW: Messgerät Erfahrungen Gluco Check Excellent

Du kriegst die Teststreifen für so gut wie jedes namenhafte Gerät bei Ebay zu sehr humanen Preisen.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 05.03.2013, 10:15
Drachenmama Drachenmama ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2013
Ort: Butzbach
Beiträge: 88
Standard AW: Messgerät Erfahrungen Gluco Check Excellent

Zitat:
Zitat von Hildegard/Benny Beitrag anzeigen
Ist das das Gluco Check, welches es bei DM gibt? Das hatte ich hier mal eine Zeit lang. In Bennys Tabelle Februar 2010 bis September 2010.
In Remission ist mein Katerchen leider mit keinem Gluko gegangen.
Nee das Gerät ist von Activmed, habe es beim Hausarzt bekommen.
Habe gestern auch mal mit Glukose eine Art Testlösung gemischt, er hat dann 233mg/dl angezeigt, was so pi mal daumen hinkam.

Die haben nach dem Test ihr Gerät auch massiv verteidigt, nochmal getestet etc. wahrscheinlich hatte Test eher ein Montagsgerät. Bleinbe jetzt erstmal dabei. Ihm geht es ja gut. Nach dem Urlaub schauen wir mal, wie der Fructosaminwert ist, dann weiß ich ja, ob ich dem Ding glauben kann.
__________________
Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren!

"Triumphiere oder lache niemals über jemanden, der einen Schritt zurück geht - er könnte Anlauf nehmen". (Unbekannter Autor)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 05.03.2013, 10:18
Drachenmama Drachenmama ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2013
Ort: Butzbach
Beiträge: 88
Standard AW: Messgerät Erfahrungen Gluco Check Excellent

Zitat:
Zitat von Hildegard/Benny Beitrag anzeigen
In Remission ist mein Katerchen leider mit keinem Gluko gegangen.
Drücke Dich mal .
__________________
Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren!

"Triumphiere oder lache niemals über jemanden, der einen Schritt zurück geht - er könnte Anlauf nehmen". (Unbekannter Autor)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net