Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Katzen-Ernährung

Antwort
 
Themen-Optionen
  #31  
Alt 01.04.2013, 12:31
Benutzerbild von Iris H.
Iris H. Iris H. ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Ort: 64832
Beiträge: 1.363
Standard AW: Wieviel fressen eure Miezen?

Ich denke, man kann die Futtermengen nicht so unmittelbar vergleichen. Sogar von hochwertigem Nassfutter scheinen Katzen etwas mehr zu brauchen, als wenn sie gebarft oder bekocht werden. Und dann spielt natürlich auch der Feuchtigkeitsgehalt des Futters eine große Rolle. Je mehr Feuchtigkeit drin ist, umso mehr muss die Katze auch fressen, denn das Wasser im Futter enthält ja keine Nährstoffe.

In den letzten 3 Wochen seit Blues Tod hatte ich die Futtermengen meiner Mädels notiert. Selbst gekochtes mit ca. 78 % Feuchtigkeit. Hätten beide Mädels gleich viel gefressen, dann wären das pro Mädel gewesen:
130 g / Tag in der ersten Woche
140 g / Tag in der zweiten
160 g / Tag in der dritten

Die 160 g sollten auch so ungefähr das Limit sein, die Tendenz ist aber steigend. Tatsächlich meine ich allerdings, dass Kalifee (mit 4,2 kg ungefähr idealgewichtig + 1 Tick Luxusgewicht) mehr frisst als Daleth (mit ca. 5 kg adipös).

Ich weiß nicht, ob sie anfangs so wenig gefressen haben, weil Blue nicht mehr da war, oder ob sie eine Futtercharge schlicht nicht so lecker fanden. Da sie ja beide gut genährt sind, können sie ohne Not die Futterration auch verringern, wenn es ihnen nicht schmeckt (das wäre auch ein Tipp zum Absprecken: weniger leckeres Futter anbieten).

Ich würde Daleth gerne von ihrem Übergewicht runterbringen, sehe dafür aber auch nicht so die richtige Chance, denn bei mehreren Katzen lassen sich Rationen ja nur bei kontrollierter Fütterung zuteilen. An Arbeitstagen bin ich aber 10 - 11 Stunden weg, und das erscheint mir zu lang ohne Futter. Solange Blue da war, war daran sowieso nicht zu denken. Und im Moment auch nicht, weil die Wundertüte unterm Bett ja nur frisst, wenn ich lange und weit genug weg bin.

Mit ihren 5 kg hat Daleth ca. 20 - 25 % Übergewicht. Es tröstet mich ja ein bisschen, dass Daleth damit nicht alleine steht, aber "knuffig" würde ich das nicht nennen. Ich weiß auch gar nicht, warum Daleth sich dieses Übergewicht angefuttert hat, in ihrem ersten Jahr bei uns sog sie auch nur 4,2 kg

Blue hat ganz unterschiedlich viel gefressen. Sehr viel, als sich die Schilddrüsenfunktion einstellte, und mit seinem kaputten Darm kamen sicher auch nicht alle Nährstoffe bei ihm an. In seinen hungrigsten Zeiten hat er über 500 g pro Tag gefressen, also ungefähr doppelte Ration.
__________________
Liebe Grüße
Iris - mit Daleth, Gilgin McCloud & Jazz -
meine Schätze

in Liebe: Kalifee (2005/2006 - 08.08.2015)
Blue (07.1995 - 06.03.2013)
Fellow (05.1995 - 21.10.2007)


Vorstellung Blue - Blues Tabelle
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 01.04.2013, 16:14
Benutzerbild von grisu
grisu grisu ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2011
Ort: Lünen
Beiträge: 5.759
Lächeln AW: Wieviel fressen eure Miezen?

Meine zwei Kater bekommen morgens und Abend je 100 g, dann gibt es um 14:00 Uhr für jeden noch 50g und in der Nacht um 3:00Uhr auch noch mal für jeden 50g. Ich denke, dass Grisu ca. 250g frisst und Shadow den Rest....
Ich finde das ist nicht zu viel....
__________________
Liebe Grüße von Monika

Grisu und Shadow ihr werdet
immer ein Teil von mir sein.


Blutbild Werte von Grisu

Linksammlung
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net