Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Katzen-Ernährung

Antwort
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 10.06.2013, 16:35
Meike mit Josey Meike mit Josey ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2010
Beiträge: 6.436
Standard AW: gutes Nieren-Trockenfutter

Boah, da bin ich überfragt, da mein XXL Norweger sowieso futtert wie ein Spatz, also so gar nicht seiner Größe angemessen.......

Da melden sich hoffentlich noch andere zu Wort, mit normal großen und normal futternden Miezen.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 10.06.2013, 16:45
Benutzerbild von Buck mit Findus
Buck mit Findus Buck mit Findus ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2011
Ort: Köln
Beiträge: 5.139
Standard AW: gutes Nieren-Trockenfutter

Kinney (16, kein Diabetiker, keine CNI) wiegt 6 kg und futtert ca 300gr...im Moment hauptsächlich die roten und nature Menu Schmusy Tütchen.
Er liebt Sosse....
dazu 1-2 Aldi Stängelchen zum Fummeln und ca 10 Trofu Bröckchen Wildcat oder Happy Cat als Leckerli zu seinen Medi Gelkapseln.

Die Menge schwankt aber grundsätzlich von Katze zu Katze, und hängt auch von der Wertigkeit des Futters ab. Freigänger holen sich ja auch man nen Snack zwischendurch....

Ich würde regelmässig wiegen und dann entsprechend anpassen....
__________________
Viele liebe Grüsse

Barbara mit Kinney
und Akro-Katerchen Findus im Herzen

Findus BZ
Bilder & Alben

Teilnehmer Köln 2015
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 10.06.2013, 16:52
Benutzerbild von Petra und Schorschi
Petra und Schorschi Petra und Schorschi ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Beiträge: 22.078
Standard AW: gutes Nieren-Trockenfutter

Huhu,

ich finde es toll, dass du eine Futterumstellung versuchen willst. Zu "gutem" und "nierenfreundlichem" Trockenfutter wurde schon geschrieben. Das gibt es nicht - machen wir uns nichts vor!

Du musst ausprobieren, welche Futtermenge Chicco braucht - das ist höchst individuell. Am besten ist es, du wiegst ihn regelmäßig.
Ich denke, du wirst das Gefühl für die Menge aber auch von allein bekommen, da er wahrscheinlich nicht von einem Tag auf den anderen umgestellt sein wird.

Die Futterliste hat übrigens Ingrid (Pfefferminze) in ihrer Signatur - ich füttere auch danach.
Futterliste für Diabetiker mit CNI
__________________
Liebe Grüße
Petra mit Schorschi im Herzen

Schorschi's BZ 2013 - 2015
Schorschi's BZ 2008 - 2012

BBs ab 2008


Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast
- Der kleine Prinz - A.de Saint-Exupéry
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 10.06.2013, 17:06
Benutzerbild von Sugarcat
Sugarcat Sugarcat ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2013
Ort: Schweiz - am Bodensee
Beiträge: 541
Standard AW: gutes Nieren-Trockenfutter

Unsere Zuckermaus verdrückt 280 gr pro Tag. Bei ihr müssen wir vorsichtig sein wegen dem Cortison, das sie nicht zu dick wird und wir müssen auch auf die Gelenke gucken, da sie ja Arthrose hat.
Gina wiegt 5 kg.

Tommy hat EPI und muss jetzt gerade zunehmen, er verdrückt an die 320 gr pro Tag, aber hochwertiges Futter.

Es kommt auch viel auf das Futter drauf an.

Zitat:
Ich würde regelmässig wiegen und dann entsprechend anpassen....
__________________
Viele liebe Grüsse

Barbara mit Kinney
und Findus im Herzen
Wir wiegen auch regelmässig!

__________________
LG Pat mit Gina, Lino und Tommy

GINA, geb. 13.04.1996
03/2006 - 01/2007 Diabetes und ab 03/2010 wieder Diabetes
Arthrose, div. Allergien / Dez. 2011 Calici-Virus

Ginas BZ 2013
Patricia mit Gina - Vorstellung
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 10.06.2013, 17:22
Chuquelita Chuquelita ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2013
Beiträge: 3.328
Standard AW: gutes Nieren-Trockenfutter

Ich möchte mich hier nicht darüber streiten ob NaFu oder TroFu nun besser ist, wir wissen alle dass NaFu klar zu bevorzugen ist. Aber ich möchte nur kurz was zu den Kosten sagen...

Wenn ich jetzt mal eine ungefähre Rechung aufstelle:

Chicco tägl. 300g NaFu + Nero tägl. 400g NaFu = 700g NaFu täglich
1 Miamor Schale à 100g kostet hier CHF 1.45.–
Dh. pro Tag Kosten von CHF 10.15.–

Dann wären wir in einem Monat bei CHF 304.5.–

Bei unserem aktuellen TroFu sind wir bei monatlich ca. CHF 34.80.–

Ihr seht den Unterschied oder?

Das heisst nicht dass wir es deswegen nicht versuchen werden. Aber ich möchte nur gerne den Irrglauben aus dem Weg räumen dass NaFu günstiger als TroFu ist.

Geändert von Chuquelita (10.06.2013 um 17:23 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 10.06.2013, 17:33
Benutzerbild von monsieur le point
monsieur le point monsieur le point ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.05.2013
Ort: Nähe von Gießen
Beiträge: 2.575
Standard AW: gutes Nieren-Trockenfutter

Hey Sheila,

ich weiß nicht, ob das NaFu bei euch in der Schweiz deutlich teurer als hier in D ist, aber zB Select Gold ist eine Eigenmarke von FN (soweit ich weiss) und das gibt es zum Beispiel in 400 gr. Dosen. Vielleicht könntest du versuchen, große Gebinde bei deiner Wahl zu bevorzugen. Das schlägt sich auch im Preis deutlich nieder. Und Select Gold hat viele Sorten, die sogar für Diabetiker sehr gut gehen , weil ohne Zucker und Getreide.

Ich weiss nicht, ob man das "machen" kann bei CNI, aber vielleicht kannst du auch "Mischkost" anbieten? Ein eingermaßen passendes Trockenfutter (vielleicht eingeweicht) vielleicht zu den Zwischenmahlzeiten (Wir haben ja auch Mischkost und Missis BZ ist dadurch trotzdem nicht total Durcheinander)

Ansonsten finde ich es super , dass du dich schon einarbeitest und versuchst, das Beste aus der Situation zu machen
__________________
Liebe Grüße
Natalie mit 32 Pfoten

Missi's Vorstellung
Missi´s Tabelle


Misho's Vorstellung
Misho's Tabelle

Geändert von monsieur le point (10.06.2013 um 17:39 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 10.06.2013, 17:48
Benutzerbild von Sugarcat
Sugarcat Sugarcat ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2013
Ort: Schweiz - am Bodensee
Beiträge: 541
Standard AW: gutes Nieren-Trockenfutter

Hier in der Schweiz kostet das Futter sehr viel Geld.
Lino bekommt Miamor MM , da kostet hier bei uns eine Schale mit 100 gr = CHF 1.60, beim Zooplus.de bekomme ich für CHF 1.60 - 2 Schalen!

Würde ich hier das hochwertige Futter kaufen, dann wäre ich im Monat an die CHF 500 los. Deshalb kaufe ich das Futter nur in DE.

Man weiss ja noch nichteinmal was Chicco mundet. Das muss man doch erst mal herausfinden und ich würde da nicht so ein grosses Gebinde kaufen. Was ist wenn Chicco das Futter dann nicht mag und Nero auch nicht??

Wir mischen auch....als Hauptnahrung bekommen sie NassFu und am Abend gibt es dann noch etwas TroFu .

__________________
LG Pat mit Gina, Lino und Tommy

GINA, geb. 13.04.1996
03/2006 - 01/2007 Diabetes und ab 03/2010 wieder Diabetes
Arthrose, div. Allergien / Dez. 2011 Calici-Virus

Ginas BZ 2013
Patricia mit Gina - Vorstellung
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 10.06.2013, 17:50
Chuquelita Chuquelita ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2013
Beiträge: 3.328
Standard AW: gutes Nieren-Trockenfutter

Den Tipp das Futter in DE (zbsp. bei Zooplus.de) zu bestellen habe ich ja schon mehrfach bekommen. Ein gewisses Sparpotenzial ist also durchaus vorhanden. hihi Ich wollte nur kurz darauf hinweisen dass es eben doch nicht sooo günstig ist wie angenommen und dass es mit NaFu immer teurer kommt (zumindest in der Schweiz)

Edit: Für den Anfang hole ich mir jetzt einfach mal zwei kleine Schälchen bei Qualipet und schaue ob die überhaupt Beachtung finden. Wenn ja kann ich dann ja bei Zooplus.de bestellen.

Geändert von Chuquelita (10.06.2013 um 17:52 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 10.06.2013, 18:03
Benutzerbild von Sugarcat
Sugarcat Sugarcat ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2013
Ort: Schweiz - am Bodensee
Beiträge: 541
Standard AW: gutes Nieren-Trockenfutter

So würde ich es auch machen!
Wenn es Chicco schmeckt, dann kannst du immer noch eine grössere Menge bei Zooplus bestellen, kommt dir viel günstiger !

Bin gespannt ob es den beiden Herren schmeckt !

Gina bekam früher auch nur TroFu. Gut da habe ich mich mit dem Thema Futter noch nicht wirklich auseinander gesetzt. Natürlich hat uns der TA das teure HILLS z/d für ihre Allergie empfohlen !
Schön langsam habe ich Gina auf NassFu umgestellt.....und plötzlich hat sie nur noch NassFu zu sich genommen .
Und am Abend gibt es dann noch ein paar TroFu Kügelchen und da dreht sie dann völlig durch.

__________________
LG Pat mit Gina, Lino und Tommy

GINA, geb. 13.04.1996
03/2006 - 01/2007 Diabetes und ab 03/2010 wieder Diabetes
Arthrose, div. Allergien / Dez. 2011 Calici-Virus

Ginas BZ 2013
Patricia mit Gina - Vorstellung
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 10.06.2013, 19:56
Benutzerbild von Buck mit Findus
Buck mit Findus Buck mit Findus ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2011
Ort: Köln
Beiträge: 5.139
Standard AW: gutes Nieren-Trockenfutter

Schreib doch Andreas mit Mauser mal an, vlt hat der noch ein paar Ideen.....er muss ja auch nierenschonend füttern.
__________________
Viele liebe Grüsse

Barbara mit Kinney
und Akro-Katerchen Findus im Herzen

Findus BZ
Bilder & Alben

Teilnehmer Köln 2015
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net