Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Diabetes-Verschiedenes

Antwort
 
Themen-Optionen
  #11  
Alt 01.08.2013, 14:22
Benutzerbild von Irene
Irene Irene ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2011
Ort: Oberer Bay. Wald
Beiträge: 795
Standard AW: Accu - Check Mobile & Contour XT?

Zitat:
Mal ernsthaft, macht es für Dich wirklich einen Unterschied, ob ein Gluko 4 oder 5 Sek. für die Messung braucht, Irene?
Nein für mich nicht, aber für die zappelige Sally.

Musste schon oft nachstechen, weil sie einfach immer wieder zwischendrin das Ohr schüttelt und dann der Tropfen futsch ist.
Sie ist so empfindlich (nicht beim stechen, aber beim Blut aufnehmen), dass da tatsächliche oft eine Sekunde entscheidet, weil sie gleich einen Anfall bekommt Wenns eine kürzere Messzeit gäbe, ich würde das Gerät sofort kaufen
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 01.08.2013, 14:29
Benutzerbild von Hildegard
Hildegard Hildegard ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Tecklenburg
Beiträge: 21.956
Standard AW: Accu - Check Mobile & Contour XT?

Irene, Du musst doch nicht 4 oder 5 Sek. lang Blut aufsaugen. Man saugt den Teststreifen voll und dann braucht das Gluko 4 oder 5 Sek. um die Messung zu machen und den Wert anzuzeigen.
Oder was meinst Du?
__________________
Liebe Grüsse
Hildegard

(\__/)
(='.'=)
Bennys Blutzuckerwerte †
Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele.
(Clebert)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 01.08.2013, 15:02
Benutzerbild von Irene
Irene Irene ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2011
Ort: Oberer Bay. Wald
Beiträge: 795
Standard AW: Accu - Check Mobile & Contour XT?

Zitat:
Irene, Du musst doch nicht 4 oder 5 Sek. lang Blut aufsaugen.
....... DOCH !

Hallo Hildegard,

vl. schreib ich jetzt wieder mal saublöd , aber beim Accu Chek Mobile das mit der Kassette, sollte/muss ich tatsächlich den Streifen auf meinen Blutstropfen solange hinhalten, bis der Meßstreifen im Gerät von alleine sich durchzieht, also weiter wandert.

Zwischenzeitlich sieht man, dass ein rotes Licht dazu kommt unter dem Meßstreifen und dann beginnt die BZ-Messung erst an.
Wenn das rote Licht erlischt, das Band weiterzieht
da kann ich dann das Gerät vom Blutstropfen entfernen. Das Ergebnis kommt dann ca. 1 Sekunde später.

Wenn ich jetzt das ganze tatsächlich nach 4 sec. von meinem Blutstropfen am Finger entfernen würde, dann ist das rote Licht noch immer in der Meßphase und zeigt mir dadurch ERROR (zu wenig Blut) an.

Und das ist das, was meiner Sally zu lang dauert.
-------------------------

Beim Free StyleFreedomLite ist die Aufnahme des Blutstropfens wirklich super kurz, weil auch kein Meßband durch das Gerät läuft und man sofort nach Blutaufnahme das Gerät vom Ohr entfernen kann.

Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass die Sekunden vom ACM falsch angegeben sind. (Werde mal direkt jetzt eine Messung bei mir auswerten)
Die Vorgänger mit der Trommel (nicht Kassette) brauchten m.M. nach sogar noch mehr Zeit.

Mir persönlich macht das ja nichts aus, deshalb habe ich durch die vielen Vorteile die das Gerät sonst noch hat, eine 1* für Menschen vergeben. Da gibt es wirklich kein besseres BZ-Gerät incl. Service. (Meine Meinung)

Aber es dauert einfach in der kpl. Blutaufnahme zu lange und ist auch zu unhandlich für Katzen, weil es einfach doppelt so groß ist.

Bei Hunden habe ich es in TierPraxis allerdings schön öfters gesehen dass die auch ein ACM dafür nehmen.

Geändert von Irene (01.08.2013 um 15:15 Uhr). Grund: Nachtrag
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net