Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Diabetes-Verschiedenes

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 31.05.2013, 12:32
Chuquelita Chuquelita ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2013
Beiträge: 3.328
Standard TÄ hat keine Ahnung von Diabetes

Wir waren heute beim TA für eine Blasenpunktion bei Chicco, wegen Verdachts auf einen HWI. Leider war kein Urin vorhanden, obwohl Chicco über drei Stunden vor dem Termin nicht mehr pinkeln war. Dafür hat uns unsere TÄ gezeigt dass sie leider wirklich keine Ahnung von Diabetes und einer geeigneten Behandlung hat.

Hier ihre Aussagen zu unserem Vorgehen:

Unsere Futterwahl ist für einen Diabetiker nicht geeignet, ein Diabetiker braucht genau den Zucker weil er diesen ja nicht richtig verarbeiten kann. Leckerlistangen von Vitakraft und Co. sind ungünstig weil sie eine Gewichtszunahme begünstigen. Dass er etwas zugenommen hat ist auch nicht so gut, einen Diabetiker sollte man eher auf der "leichten Seite" halten. Durch das höhere Gewicht muss sonst auch immer wieder die Insulindosis angepasst werden.

Dann der Supergau: Unsere Tabelle konnte sie nur kurz überfliegen, sie hatte keine "Zeit" sich alle Werte auf mmol/l umzurechnen. Es sieht für sie aber so aus als wäre er eher im tiefen Bereich, das heisst ZU tief. Alles unter 11 mmol/l ist zu nah an einer Unterzuckerung. Werte zwischen 11 und 15 mmol/l sind gesund. Werte zwischen 11 und 19 mmol/l sind ihrer Meinung nach optimal. Hätte sie sich unsere Tabelle genau angesehen, dann wüsste sie auch dass gerade Chicco (bei richtiger Insulindosis) so gut wie keine Schwankungen produziert. Aber egal.

Irgendwann kam sie dann auch noch mit dem Wort Remission. Diese ist nur machbar mit einer Kombination aus geeignetem Diabetikerfutter (zuckerhaltig) und einer guten Insulintherapie. Nun fragen wir uns einfach: Mit welchen Werten geht ihrer Meinung nach eine Katze in Remission? Mit konstanten Werten von 11 mmol/l?

Unser Fazit:

Ich weiss ich habe anfangs immer wieder gedacht, wer hat nun Recht, die Leute im Forum, oder unsere TÄ. Mittlerweile habe ich mich doch ganz gut informiert und sehe dass leider auch unsere TÄ KEINERLEI Ahnung von Diabetes hat. Als sie gleich zu Beginn sagte die Werte von Chicco seien gesamthaft zu tief, da dachte ich nur: "Okay...schade... Dann hat sie also doch keine Ahnung." Darüber aufgeregt habe ich mich eigentlich kaum, ich weiss dass wir das richtige tun und daher kann sie mich mit ihrer konträren Meinung auch nicht aus dem Konzept bringen.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 31.05.2013, 12:36
ratuzki ratuzki ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 30.05.2006
Ort: Nordheide
Beiträge: 6.480
Standard AW: TÄ hat keine Ahnung von Diabetes

Tja und was sagt uns das,für manche Dinge braucht man kein Studium es reicht sich gut und fundiert sachkundig zu machen und gute Erfahrungen auszutauschen ,und respektvoll mit der Erkrankung umzugehen und es nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.

Warscheinlich hat die TA die halbe Stunde Vorlesung zum Thema Diabetes verschlafen
__________________
Liebe Grüße von Inge jetzt ohne Benny

Benny 19 Jahre alt geworden EKH
gest.16.4.2012
Benny`s Vorstellung

Benny Bz Werte
Kein Zitieren oder Kopieren ausserhalb dieses Forums erlaubt
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 31.05.2013, 12:38
Chuquelita Chuquelita ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2013
Beiträge: 3.328
Standard AW: TÄ hat keine Ahnung von Diabetes

Mein Freund hat sich total aufgeregt, kann ich irgendwie auch verstehen. Aber ich habs echt gelassen hingenommen, hab das ja schon geahnt. Naja was solls. Es ist halt einfach schade für alle weiteren Diabetiker die vielleicht mal bei ihr zur Therapie sein werden Ein weiterer Grund sie davon zu überzeugen dass "unser" Vorgehen hier im Forum richtig ist und weitere Flyer auszulegen damit sich Betroffene am besten hier im Forum anmelden!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 31.05.2013, 20:39
Benutzerbild von voyagerone1
voyagerone1 voyagerone1 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2012
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 7.932
Standard AW: TÄ hat keine Ahnung von Diabetes

Zitat:
Zitat von Chuquelita Beitrag anzeigen
Unser Fazit:

Ich weiss ich habe anfangs immer wieder gedacht, wer hat nun Recht, die Leute im Forum, oder unsere TÄ. Mittlerweile habe ich mich doch ganz gut informiert und sehe dass leider auch unsere TÄ KEINERLEI Ahnung von Diabetes hat. Als sie gleich zu Beginn sagte die Werte von Chicco seien gesamthaft zu tief, da dachte ich nur: "Okay...schade... Dann hat sie also doch keine Ahnung." Darüber aufgeregt habe ich mich eigentlich kaum, ich weiss dass wir das richtige tun und daher kann sie mich mit ihrer konträren Meinung auch nicht aus dem Konzept bringen.
Am meisten hat mich gestört, dass keiner imstande war, auch einmal einen Schritt zurückzutreten und zu sagen: "Da kenne ich mich nicht so aus!"
Nur unsere TÄ, bei der wir bis zur Erkrankung von Puma waren, hat gesagt, bitte gehen Sie in eine Klinik, die können besser umgehen damit.
Das hat mir meine Tochter allerdings erst nach 2 Monaten gesagt. Ich war ja zu der Zeit als der Diabetes diagnostiziert wurde voll "getiltet" mit der Hüft-OP und auf Reha, konnte also gar nicht reagieren.
Es ist so schade, dass so viele TÄ keine Ahnung haben.
Aber: Ich halte große Stücke auf Dr. Z. von der VetMed. Der diskutiert mit mir über den Diabetes: erzählt von seinen Erfahrungen mit den Katzen, die BZ-Tabellen usw. und ist überhaupt nicht überheblich. Das lob ich mir.
__________________
Liebe Grüße
Brigitta, Puma & Tigger und mit Pinky für immer im Herzen

BZ Puma - Puma's Vorstellung
BB Puma,US Puma

BZ Tigger - Tigger's Vorstellung
BB Tigger,US Tigger
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 31.05.2013, 20:49
Benutzerbild von Julia
Julia Julia ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2011
Ort: in der Nähe von Bamberg
Beiträge: 21.492
Standard AW: TÄ hat keine Ahnung von Diabetes

Meine Tierärztin hat mich mit Kimba nach seiner Diagnose direkt an die TK überwiesen. Sie hat sogar die behandelnde Ärztin angerufen und mit ihr über den Diabetes gesprochen. Sie wusste auch, dass die TK-TÄ mir das Messen zeigen wird.
Ich habe sofort Lantus bekommen, ein Gluco und das Protokoll des Forums.
__________________
Julia, Felix Bengali und Sparky mit Kimba für immer im Herzen

Kimbas BZ
Infoblatt
Felix Tagebuch
Einstellungsprotokoll
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 31.05.2013, 20:51
Chuquelita Chuquelita ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2013
Beiträge: 3.328
Standard AW: TÄ hat keine Ahnung von Diabetes

Immerhin ist unsere TÄ nicht überheblich wenn sie wiedermal solche "komischen" Weisheiten preis gibt
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 31.05.2013, 20:57
ratuzki ratuzki ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 30.05.2006
Ort: Nordheide
Beiträge: 6.480
Standard AW: TÄ hat keine Ahnung von Diabetes

Zitat:
Zitat von Julia Beitrag anzeigen
Meine Tierärztin hat mich mit Kimba nach seiner Diagnose direkt an die TK überwiesen. Sie hat sogar die behandelnde Ärztin angerufen und mit ihr über den Diabetes gesprochen. Sie wusste auch, dass die TK-TÄ mir das Messen zeigen wird.
Ich habe sofort Lantus bekommen, ein Gluco und das Protokoll des Forums.
Das ist das Optimum, leider aber auch eine Ausnahme ,super Glück gehabt
__________________
Liebe Grüße von Inge jetzt ohne Benny

Benny 19 Jahre alt geworden EKH
gest.16.4.2012
Benny`s Vorstellung

Benny Bz Werte
Kein Zitieren oder Kopieren ausserhalb dieses Forums erlaubt
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 31.05.2013, 21:26
Benutzerbild von grisu
grisu grisu ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2011
Ort: Lünen
Beiträge: 5.759
Lächeln AW: TÄ hat keine Ahnung von Diabetes

Mein TA sagt, das eine Katze niemals in Remission gehen kann.
Auch meiner Tabelle hat er nicht geglaubt, als der Fruktosaminwert im Normbereich war hätte er es glauben müssen. Hat er aber nicht...
Dafür hatte er nichts dagegen, dass ich Lantus spritze.....
Er kommentierte es mit den Worten........wenn sie meinen...
__________________
Liebe Grüße von Monika

Grisu und Shadow ihr werdet
immer ein Teil von mir sein.


Blutbild Werte von Grisu

Linksammlung
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 31.05.2013, 21:31
Chuquelita Chuquelita ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2013
Beiträge: 3.328
Standard AW: TÄ hat keine Ahnung von Diabetes

Zitat:
Zitat von grisu Beitrag anzeigen
Mein TA sagt, das eine Katze niemals in Remission gehen kann.
Auch meiner Tabelle hat er nicht geglaubt, als der Fruktosaminwert im Normbereich war hätte er es glauben müssen. Hat er aber nicht...
Dafür hatte er nichts dagegen, dass ich Lantus spritze.....
Er kommentierte es mit den Worten........wenn sie meinen...
Wenn ein TA natürlich findet dass alle Werte unter 11 mmol/l (das wären so 198 mg/dl) zu nah an einer Unterzuckerung sind dann kann ich verstehen dass er/sie eine Remission für unmöglich hält. Keine Ahnung wie man laut meiner TÄ eine Remission erreichen soll

Ich bin auch nur froh dass sie dem Lantus "relativ schnell" zugestimmt hat und uns nun so verfahren lässt wie wir es für richtig empfinden. Beim letzten Besuch habe ich auch erwähnt dass wir das mit Hilfe des Forums machen und es scheint für sie soweit okay zu sein. Sie hat ja leider eh kaum Zeit
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 31.05.2013, 21:45
Benutzerbild von Gismos Dosine
Gismos Dosine Gismos Dosine ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2013
Ort: Friesland
Beiträge: 4.910
Standard AW: TÄ hat keine Ahnung von Diabetes

Naja da bin ich ja mal nächsten Monat auf meine gespannt - ich denke mal so schlimm wie bei dir wird's nicht ausfallen, denn sie hat schon ein wenig Ahnung von Diabetes.

Aber das Futter was ich füttere ist für sie nicht diabetikergeeignet bzw. es reicht nicht .

Na die wird staunen wenn sie Gissis werte sieht und ich ihr dann hinterher sagen was wir nun doch füttern

Meine kam auch immerhin realtiv schnell auf Lantus. Nur so 2-3 Monate hatten wir Can.
__________________
Liebe Grüße Silke mit Barney (RIP 2016) und Gissi im Herzen(RIP 2016)

BZ Gismo Vorstellung Gismo


Die Welt bringt viele kleine Wunder hervor, die eigentlich zu schön sind um wahr zu sein.

Geändert von Gismos Dosine (31.05.2013 um 21:46 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net