Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Diabetes-Verschiedenes

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 14.09.2006, 12:40
Benutzerbild von Gitta
Gitta Gitta ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2006
Beiträge: 84
Standard Unterschiedliche Messungen bei Blutzucker-Messgeräten

Dadurch daß ich mich sehr oft im physiolgischen Bereich befinde wäre es mir natürlich wichtig ziemlich exakte Werte zu haben und jetzt bin eigentlich total verunsichert wegen der Messgeräte.
Hallo an Alle,

ich habe jetzt 3 Meßgeräte und jedes zeigt gravierende Unterschiede an. Hier ein Beispiel von soeben:

Yankee's Wert um 11 war auf dem
Ascensia Contour 59
Accu Check Aviva 89
One Touch Ultra 176

Es war der gleiche Blutstropfen und 3 so total unterschiedliche Messergebnisse. Welches ist denn nun das genaueste von diesen 3en. Da bewegt man sich ja schon auf dünnem Eis. Selbst wenn ich eine Messtoleranz von 10 bis 15 % heranziehe kommt das ja überhaupt nicht hin. Habt Ihr dafür eine Erklärung.

Ich finde bei diesen Werten wäre es schon wünschenswert ein Gerät zu haben das annähernd richtige Werte anzeigt. Gehe ich mal davon aus daß Yankee auf dem Accu Check einen Wert von 41 hat, wie z.B. gestern abend dann wäre er mit dem Ascensia schon längst im Unterzucker. Es erschreckt mich wirklich.

Bitte um Eure Meinungen
__________________
Liebe Grüße

Gitta mit Yankee Boy im Herzen

Vorstellung Yankee Boy
http://www.diabetes-katzen.net/forum...read.php?t=371

BZ-Werte
http://de.geocities.com/haas_brigitt...ab_04_2006.xls
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.09.2006, 13:12
Benutzerbild von Kardassia
Kardassia Kardassia ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.07.2006
Ort: 53115 Bonn
Beiträge: 828
Standard AW: BZ-Messgeräte

Huhu!

Es gibt doch diese Kontrolllösunen zu kaufen. Kann man damit nicht die Geräte mal testen?
Eigentlich müßten die doch dort das Gleiche anzeigen?

Hu, das ist ja ein enormer Unterschied.

Ich werd heute abend mal Ascensia mit GlucMen vergleichen.

Liebe Grüße
Helena
__________________
Liebe Grüße
Helena mit Tigger, Rocky & Co und den Sternenkatzen Cleo und Johnny

http://www.facebook.com/FIVerling
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.09.2006, 13:18
Benutzerbild von Ute & Daisy
Ute & Daisy Ute & Daisy ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.05.2006
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 931
Standard AW: BZ-Messgeräte

Hallo Gitta,

die Unterschiede sind schon enorm, da hast du recht.
Du schreibst du hast den gleichen Blutstropfen genommen, vlt war der beim letzten Messgerät schon zu "alt"?
Ich meine mal irgendwo gelesen zu haben dass man innerhalb einer Minute gemessen haben muss.

Ansonsten wüsste ich auch nicht warum es so gravierende Unterschiede gibt.

Zu unserer Anfangszeit hatte ich teilweise solche Unterschiede beim gleichen Messgerät. Irgendwie hing das wohl mit der Blutmenge zusammen.
Das Gerät hat gemessen obwohl eigentlich zu wenig Blut da war und ich hatte Schwankungen von etwas über 100 bis über 300.
Das war aber eindeutig falsche Handhabung von mir.
__________________
Liebe Grüße,
Ute mit Daisy & Co.
Daisys BZ-Werte
Daisys HP - www.persercats.de
Bild Pepa
Flohmarkt der Maltakatzen-in-Not

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.09.2006, 14:19
Benutzerbild von Gitta
Gitta Gitta ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2006
Beiträge: 84
Standard AW: BZ-Messgeräte

Hallo Ute,

an der Zeit kann es nicht gelegen haben. Alle 3 Geräte lagen einsatzbereit als ich in Yankee's Ohr gestochen habe und ein riesiger Blutstropfen rauskam. Das waren wirklich nur Sekunden vom 1. zum 3. Messgerät. Ich bin wirklich entsetzt und weiß im Endeffekt überhaupt nicht auf welches ich mich verlassen soll.
__________________
Liebe Grüße

Gitta mit Yankee Boy im Herzen

Vorstellung Yankee Boy
http://www.diabetes-katzen.net/forum...read.php?t=371

BZ-Werte
http://de.geocities.com/haas_brigitt...ab_04_2006.xls
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.09.2006, 15:45
Benutzerbild von Sandra
Sandra Sandra ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 14.04.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 1.607
Standard AW: BZ-Messgeräte

Hi Gitta,

das sind wirklich enorme Abweichungen. Wirklich ärgerlich. Hast du mal bei dir gemessen, sind da die Abweichungen auch so groß?
Die Kontrollösungen werden dir nur zeigen ob eins der Geräte vielleicht nicht OK ist, hat ja jedes Gerät seine eigene, Vergleiche sind damit nicht wirklich möglich.
Ich hab das Accu Chek Sensor und das Accu Chek Aviva, beide messen etwa gleich, bei niedrigen Werten (<100) fast identisch, je höher der Wert wird desto größer die Abweichung, bei sehr hohen Werten auch um über 50 Punkte. Ich weiss jetzt nicht mehr welches bei hohen Werten niedriger und welches höher misst (ist schon so lange her ). Ich hab aber beide mal mit der Messung in der TK verglichen, beide waren um etwa 15 mg/dl niedriger als der TK-Wert (beim Sensor war der Vergleich bei einem Wert von etwa 400, beim Aviva bei 200). So einen Vergleich würde ich dir einfach mal empfehlen für die nächste Blutabnahme beim TA.
__________________
Liebe Grüße
Sandra
- ohne Charlie


Charlies Homepage
BZ-Tabelle
Charlies Start mit Lantus (BZ-Kurve)

"Das beste Modell für eine Katze ist eine Katze - möglichst dieselbe Katze." - Norbert Wiener
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.09.2006, 21:50
Benutzerbild von Karin mit Tommy
Karin mit Tommy Karin mit Tommy ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2006
Ort: Uckermark
Beiträge: 1.149
Standard AW: BZ-Messgeräte

Hallo Gitta,

wir benutzen ja von Anfang an das One Touch ultra, irgendwie beschleicht mich jetzt das Gefühl, haben wir vielleicht falsche Werte?
Ich möchte mir im Moment auch kein neues Gluko zulegen, habe gerade wieder ein Schnäppchen an Teststreifen bei ebay gemacht
Habe aber jetzt mal mit der Kontrollflüssigkeit getestet, war o.k.!
Da sieht man wieder mal, es gibt Dinge, die gibt es ja gar nicht!

Liebe Grüße Karin mit Tommy
__________________
Liebe Grüße Karin mit Tommy

Tommy BZ Werte

Tommy Blutbilder

Solange der Mensch denkt, Tiere fühlen nicht, müssen Tiere fühlen, dass der Mensch nicht denkt.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.09.2006, 22:00
Benutzerbild von rainerbille
rainerbille rainerbille ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2006
Ort: München
Beiträge: 2.873
Standard AW: BZ-Messgeräte

Hallo zusammen,

wir benutzen das ascensia contour und das freestyle mini; ich habe schon mehrfach die Werte zwischen beiden Messgeräten verglichen; bis ca. 250 sind sie beide ziemlich identisch. Bei höheren Werten mißt das Ascensia niedriger als das Freestyle, aber eigentlich auch kaum der Rede wert.
__________________
Liebe Grüße
Bille mit Rübe
Rübes Vorstellung
Rübes BZ-Werte
Fotos
Rübes Blutbild

Einer Katze Augen sind Fenster, die uns eine andere Welt erblicken lassen. (Irische Legende)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.09.2006, 22:07
Benutzerbild von Kirsten
Kirsten Kirsten ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 06.04.2006
Beiträge: 5.137
Standard AW: BZ-Messgeräte

Hallo,

der One Touch Ultra misst plasma-equivalent Werte. Hier aus dem Handbuch (http://www.lifescan.com/pdf/germany/DCO_06038034A_OTU_OB_DE.pdf):

Die Ergebnisse sind "plasma-kalibriert". Diese Eigenschaft erleichtert es Ihnen und Ihren Diabetes-Beratern, die Ergebnisse mit dem Messgerät mit Labortests zu vergleichen. Wenn Sie vorher einen anderen Messgerättyp verwendet haben - einen der Vollblutmessergebnisse liefert - werden Sie eventuell feststellen, dass Ihrer Messergebnissem mit den OneTouch Ultra System um etwa 12% höher liegen.

Das erklaert natuerlich nicht die drastischen Unterschiede bei Gittas OTU - da gibt es sicherlich ein zusetzliches Problem. Es ist auch kein Drama, finde ich, wenn man diesen Glukometer bis jetzt verwandt hat wenn man ihn und die Katze gut kennt .

Jedoch ist er aus diesem Grund in der Liste von empfohlenen Glukomentern auf unserer HP nicht gelistet. Ich persoenlich halte es fuer sinnvoll bei einer Einstellung auf physiologische Werte einen Glukometer zu waehlen der "niedrig" bzw. Vollblut misst.
__________________
Liebe Grüße
Kirsten mit Tilly im Herzen
Tilly's Diabetes Homepage


"Shoot Low to Stay Low" ~ FDMB Motto

Geändert von Kirsten (14.09.2006 um 22:50 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 14.09.2006, 22:16
Benutzerbild von Karin mit Tommy
Karin mit Tommy Karin mit Tommy ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2006
Ort: Uckermark
Beiträge: 1.149
Standard AW: BZ-Messgeräte

ja toll, ich habe es schon fast geahnt
Nagut, nichts zu trotz, welches Gluko könnt Ihr uns denn jetzt empfehlen?
Werde versuchen unsere Ladung an Teststreifen wieder bei ebay zu verhöckern!

Liebe Grüße Karin mit Tommy
__________________
Liebe Grüße Karin mit Tommy

Tommy BZ Werte

Tommy Blutbilder

Solange der Mensch denkt, Tiere fühlen nicht, müssen Tiere fühlen, dass der Mensch nicht denkt.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 14.09.2006, 22:22
Benutzerbild von rainerbille
rainerbille rainerbille ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2006
Ort: München
Beiträge: 2.873
Standard AW: BZ-Messgeräte

Hallo Karin,

ich glaube die meisten benutzen das Ascensia Contour und das ist auch sehr gut. Ich hab' das Ascensia Contour und das Freestyle mini; bei dem Freestyle muß man halt immer auf die Codierung achten aber es ist auch sehr gut. Soweit ich weiß, gibt es das Contour sehr günstig bei sanicare; die Meßstreifen am günstigsten bei ebay
__________________
Liebe Grüße
Bille mit Rübe
Rübes Vorstellung
Rübes BZ-Werte
Fotos
Rübes Blutbild

Einer Katze Augen sind Fenster, die uns eine andere Welt erblicken lassen. (Irische Legende)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net