Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Katzen-Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 23.05.2014, 12:33
Benutzerbild von ellen
ellen ellen ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2014
Ort: Feucht/Nürnberg
Beiträge: 435
Standard AW: Sira hat beginnende (?) CNI

Hallo Kordula,
habe eben erst von eurem Problem gelesen. Bin zur zeit nur selten im Forum.
Ich drücke ganz fest die Daumen und Yago seine Pfötchen dass es Shira bald wieder gut geht.

Ps. Kauf dir lieber kein Gebiss zum in den A... beissen. Das tut doch weh.
__________________
Liebe Grüße Ellen mit Sternchen Yago.(Yago 28.2.1996-12.8.16) und Sternchen Kyra(8.6.2007-9.9.2017)

Vorstellung Yago BZ Tabelle Yago
BB Yago vom 12.11.2013

BB Yago vom Mai 2014
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 23.05.2014, 12:41
Benutzerbild von Kordula
Kordula Kordula ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2006
Ort: NRW/BW
Beiträge: 1.089
Standard AW: Sira hat beginnende (?) CNI

Tja, das war gestern morgen... Gestern abend sah die Sache schon wieder anders aus
Weiß nicht woran es liegt, aber sei dem Infundieren mag sie den Liquid snack nicht mehr...

Zum infundiren sollen wir 'am Anfang' 1x pro Woche kommen. Da Sira aber so dabei gezittert hat und es die ganze Nacht gebraucht hat um die Flüssigkeit abzubauen und sie heute noch ziemlich geschafft ist (ausser den Terror den sie in den frühen Morgenstunden veranstaltet hat) sind wir uns nicht sicher, ob wir ihr das wirklich wöchentlich antun sollen.

Was meinst Du?
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 23.05.2014, 12:53
Benutzerbild von Hildegard
Hildegard Hildegard ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Tecklenburg
Beiträge: 21.956
Standard AW: Sira hat beginnende (?) CNI

Hi Kordula,

würde Sira denn zusätzlich was trinken, wenn Du z.B. Wasser mit ihrer geliebten Sahne verfeinern würdest? Wenn sie mehr trinkt, bräuchte man nicht infundieren.

Wie viel infundierst Du denn, wenn es so lange braucht, bis es abgebaut ist?
Ist Sira dehydriert? Scheinbar nicht, wenn der Körper es nur so langsam abbaut.
__________________
Liebe Grüsse
Hildegard

(\__/)
(='.'=)
Bennys Blutzuckerwerte †
Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele.
(Clebert)
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 23.05.2014, 12:57
Benutzerbild von ellen
ellen ellen ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2014
Ort: Feucht/Nürnberg
Beiträge: 435
Standard AW: Sira hat beginnende (?) CNI

Hi,
vielleicht haltet ihr mich jetzt für blöd, aber was ist infundieren?
Bekommt Sira Flüssigkeit unter die Haut gespritzt?
__________________
Liebe Grüße Ellen mit Sternchen Yago.(Yago 28.2.1996-12.8.16) und Sternchen Kyra(8.6.2007-9.9.2017)

Vorstellung Yago BZ Tabelle Yago
BB Yago vom 12.11.2013

BB Yago vom Mai 2014
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 23.05.2014, 12:58
Benutzerbild von Kordula
Kordula Kordula ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2006
Ort: NRW/BW
Beiträge: 1.089
Standard AW: Sira hat beginnende (?) CNI

Hallo Ellen,

Danke Dir u. Yago für's Daumen und Pfötchen drücken, kann Sira gut gebrauchen

Ganz ehrlich, bin mir gar nicht so sicher ob es infundieren heißt. Das ist ein Tropf, aber nicht in die Vene, sondern unter die Haut

Geändert von Kordula (23.05.2014 um 12:59 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 23.05.2014, 13:06
Benutzerbild von Kordula
Kordula Kordula ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2006
Ort: NRW/BW
Beiträge: 1.089
Standard AW: Sira hat beginnende (?) CNI

Zitat:
Zitat von Hildegard Beitrag anzeigen
Wie viel infundierst Du denn, wenn es so lange braucht, bis es abgebaut ist?
Ist Sira dehydriert? Scheinbar nicht, wenn der Körper es nur so langsam abbaut.
Von dehydriert hat TÄ nix gesagt, machte mir auch nicht den Eindruck (ausser am Mittwoch) TÄ meinte das müßte gemacht werden um die Harnsäure rauszusülen, und da ihr Elektolyt haushalt laut BB durcheinander war würde ihr es auch da helfen.
TÄ hat 250 ml gegeben, für 4,6 kg ... TÄ meinte auch es wäre in 2 Std. abgebaut...

Ja, heut abend wird wieder Sahne probiert
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 23.05.2014, 13:10
Benutzerbild von ellen
ellen ellen ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2014
Ort: Feucht/Nürnberg
Beiträge: 435
Standard AW: Sira hat beginnende (?) CNI

Hallo Kordula,

wieviel hat sira denn bekommen?
Iche kenne das von meiner Mutter. Da war es aber nötig, das täglich zu machen. War schon eine grosse Quälerei. Zudem har sie dann garnichtsmehr getrunken. Ich habe die Infusionen zuerst in den Oberschenkel dann in den Bauch gegeben. Trotzdem hat es nicht lange gedauert, bis sich das Gewebe verändert hat und ihr grosse Schmerzen bereitet hat.
Ich kann dir da nicht raten, aber lange würde ich das nicht machen. Gib ihr lieber mehr Flüssigkeit die ihr schmeckt, dann wird sie hoffentlich genug trinken.
Das hat Hildegard ja auch schon geschrieben.
__________________
Liebe Grüße Ellen mit Sternchen Yago.(Yago 28.2.1996-12.8.16) und Sternchen Kyra(8.6.2007-9.9.2017)

Vorstellung Yago BZ Tabelle Yago
BB Yago vom 12.11.2013

BB Yago vom Mai 2014
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 23.05.2014, 13:28
Benutzerbild von Kordula
Kordula Kordula ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2006
Ort: NRW/BW
Beiträge: 1.089
Standard AW: Sira hat beginnende (?) CNI

Zitat:
Zitat von Kordula Beitrag anzeigen
War heut früh schon am überlegen, ob wir die Infusion heut weglassen sollen, weil's ihr ja besser geht. Blöd was. Wir werden sie machen lassen,
ihr soll's ja schließlich wieder richtg gut gehen.
Ich hätte wohl gestern auf mein Bauchgefühl hören sollen und nicht hingehen sollen

Vielleicht liegt's ja auch ein bisschen am Wetterumschwung
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 23.05.2014, 14:42
Benutzerbild von Petra und Schorschi
Petra und Schorschi Petra und Schorschi ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Beiträge: 22.077
Standard AW: Sira hat beginnende (?) CNI

Hallo Kordula,

250ml sind viel. Das würde man einer dehydrierten Katze geben.

In der NKL empfehlen sie regelmäßige Infusionen, wenn die Katze ausgetrocknet ist bzw. ihren Flüssigkeitshaushalt nicht mehr selbst decken kann, weil sie weniger frisst und viel pieselt.
Dann beginnt man mit einer kleinen Menge (z.B. 50ml) und schaut, wie schnell die Flüssigkeit aufgenommen wird.

So hoch ist der Harnstoff doch gar nicht, dass man da mit einer angeregten Ausscheidung gegensteuern müsste
Die TÄ schießen schenibar gerade bei CNI oft mit Kanonen auf Spatzen. In dem jetzigen Stadium von Siras CNI muss man noch nicht alles auffahren, was machbar ist.

Schorschi hat von mir bisher noch nie Infusionen bekommen, da war aber auch am Anfang eine riesen Diskussion von seiten der TÄ. Die wollte sogar i.v. infundieren

Man selbst ist ja selbst noch so erschlagen von der Diagnose, dass man allem zustimmt und dann erst anfängt sich zu informieren.

Bist du in der NKL angemeldet. Wenn nicht, würde ich das empfehlen. Und auch diese Seite
Da kann man Thema für Thema nachlesen - immer das, was einen gerade interessiert.
__________________
Liebe Grüße
Petra mit Schorschi im Herzen

Schorschi's BZ 2013 - 2015
Schorschi's BZ 2008 - 2012

BBs ab 2008


Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast
- Der kleine Prinz - A.de Saint-Exupéry
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 23.05.2014, 16:07
Benutzerbild von Julia
Julia Julia ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2011
Ort: in der Nähe von Bamberg
Beiträge: 21.492
Standard AW: Sira hat beginnende (?) CNI

Ich halte 250ml für viel zu viel. Ich habe Kimba daheim selber infundiert und habe so zwischen 60 und 80ml genommen.
Die TAs empfehlen leider immer sehr viel mehr hab ich festgestellt.
Wenn ihr das nicht gut bekommt, würde ich es auch nicht wöchentlich machen lassen.
__________________
Julia, Felix Bengali und Sparky mit Kimba für immer im Herzen

Kimbas BZ
Infoblatt
Felix Tagebuch
Einstellungsprotokoll
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net