Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Insulin-Einstellungen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #201  
Alt 22.10.2017, 13:22
Benutzerbild von Petra und Schorschi
Petra und Schorschi Petra und Schorschi ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Beiträge: 22.074
Standard AW: Vera's Nicki mit Lantus

Ihr spritzt dann gegen 21Uhr?
Ich versuche dann hier zu sein.

Falls es nicht klappt: zum Reduzieren der Dosis hatte ich dir schon geschrieben.

Wir reduzieren aber sofort, wenn Werte unter 50mg/dl gemessen werden.

Sollte Nicki einen Pre um 100mg/dl haben, dann mach es so wie auch bereits beschrieben: füttern, warten, wieder messen und bei gleichbleibendem oder gestiegenem Wert Dosis halten.
Wenn dir das zu heikel ist, dann reduziere nach der Wartezeit um 0,25IE, gehe aber beim nächsten höheren Pre wieder auf die alte Dosis zurück.
__________________
Liebe Grüße
Petra mit Schorschi im Herzen

Schorschi's BZ 2013 - 2015
Schorschi's BZ 2008 - 2012

BBs ab 2008


Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast
- Der kleine Prinz - A.de Saint-Exupéry
Mit Zitat antworten
  #202  
Alt 22.10.2017, 14:18
Benutzerbild von simone_monkie
simone_monkie simone_monkie ist gerade online
Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2010
Ort: in der Nähe von Hamburg
Beiträge: 15.359
Standard AW: Vera's Nicki mit Lantus

Die Spritzzeiten sind normal 8 und 20Uhr. Oder hast du heute später gespritzt
__________________
Simone und Monkie(+2013)
Monkie Werte
BB und US
letztes BB
Mit Zitat antworten
  #203  
Alt 22.10.2017, 15:16
Benutzerbild von Nicki
Nicki Nicki ist gerade online
Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2014
Ort: Wetterau
Beiträge: 94
Standard AW: Vera's Nicki mit Lantus

Haben heute verschlafen und ihn erst um 9 Uhr gespritzt. Sonst sind die Spritzzeiten sind immer zwischen 7.30 und 8 Uhr sowie 19.30 und 20 Uhr. Eben hatte er nach +5 der Wert 353.
Mit Zitat antworten
  #204  
Alt 22.10.2017, 15:32
Benutzerbild von Nicki
Nicki Nicki ist gerade online
Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2014
Ort: Wetterau
Beiträge: 94
Standard AW: Vera's Nicki mit Lantus

Hallo Petra, wir messen dann heute um 20.00 Uhr und warten, was Ihr uns weiter empfehlt. Wir messen dann noch +3 in der Nacht. Mein Mann sagt gerade, dass er gestern Abend evtl. etwas Eis geklaut hat, aber eher nicht. Bekam gestern Leckerli von Activia ohne Zucker.

Noch paar Angaben: Seine Zähne wurden letzten Herbst total saniert, weil er sehr viel Zahnstein und 1-2 faule hatte. Es wurde mit der Diabetes aber erkennbar nicht besser.

Futter: Wir füttern wie empfohlen seit Anfang an nur Nassfutter ohne Zucker und Getreide.
ER hat sehr schlechte Nierenwerte, soll sehr viel trinken. Wir kochen ihm daher meist einmal die Woche Fisch und geben ihm dann 2 Tage lang stark verdünnte Fischsuppe mit Fischbröckchen oder ohne Fett gebratenes Rinderhack als stark mit warmem Wasser verdünnte Fleischsuppe. Ist das ok aus Eurer Sicht? Darf er stark verdünnte Milch trinken? Er trinkt nämlich eher unlieb Wasser. Ansonsten verdünnen wir meist sein Nassfutter auch noch einmal am Tag mit warmem Wasser. Daher neigt er zu Verstopfungen/hartem Kot wie Kiesel. Geben ihm eingeweichten Flohsamen ins Futter. Macrogol haben wir auf Empfehlung von TA daheim, haben aber Angst, dass er Darmverschluss bekommt. Sollen wir ihm lieber mal Macrogolpulver ins Futter geben?

Harnwegsentzündung: Habe ihm heute draußen aufgelauert mit der Kelle, er hat sich aber im Garten versteckt und heimlich gepieselt. Bleibe hier dran.


Liebe Grüße
Vera

Geändert von Nicki (22.10.2017 um 15:43 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #205  
Alt 22.10.2017, 15:48
Benutzerbild von simone_monkie
simone_monkie simone_monkie ist gerade online
Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2010
Ort: in der Nähe von Hamburg
Beiträge: 15.359
Standard AW: Vera's Nicki mit Lantus

So wie es aussieht, wird es heute schon die 4 geben müssen.

Mit den Nieren ist es natürlich schlechter das passende Futter zu finden, denn nierenkranke Katzen sollten anderes Futter als Diabetiker bekommen. Was für die eine Erkrankung gut ist, ist für die andere eher kontraproduktiv. Aber Nieren gehen immer vor. Den BZ kannst du gut mit Insulin unter Kontrolle bringen.

Vielleicht könntest du das BB mal hier einstellen, dann könnte sich das hier jemand ansehen, der etwas davon versteht und dir vielleicht gezieltere Tipps geben.

Die Zahnsanierung ist ja schon fast ein Jahr her. Da können sich schon wieder neue Probleme ergeben haben. Ich würde es mal abklären lassen. Gerade schlechte Zähne bzw. Zahnfleischentzündungen gehen auf die Nieren.

Zum Futter: wenn er 2 Tage nur Fischsuppe mit ein paar Bröckchen Fisch bekommt, kann das den BZ schon stark nach unten bringen. Das würde ich ändern und ihm zusätzlich Nassfuter geben. Oder habe ich es mt der Fischsuppe falsch verstanden und es gibt sie zusätzlich zum normalen Futter
Auch die fettarme Kost halte ich nicht für sinnvoll. Hat euch das der TA geraten? Katzen brauchen Fett.
Die stark verdünnte Mahlzeit einmal täglich könnte den BZ auch nach unten bringen. Da ist dann etwas Vorsicht geboten. So könnte es beispielsweise sein, dass drei Stunden nach der "Futtersuppe" der BZ stark abfällt und nach der nächsten normalen Mahlzeit wieder stark ansteigt. Das macht eine gleichmäßige Dosierung schwierig. Aber das muss man sehen, wenn du Werte in dieser Zeit messen kannst.

Wenn Nicki zu Verstopfungen neigt, würde ich wohl eher zu Laktulose greifen. Aber auch Makrogol wäre eine Lösung. Laktulose wikrt schnell und Macrogol wird eher alls längerfristige Gabe empfohlen.

Wenn Nicki gern Milch mag, könntest du laktosefreie Milch geben.
__________________
Simone und Monkie(+2013)
Monkie Werte
BB und US
letztes BB

Geändert von simone_monkie (22.10.2017 um 15:55 Uhr). Grund: Nachtrag
Mit Zitat antworten
  #206  
Alt 22.10.2017, 19:28
Benutzerbild von Nicki
Nicki Nicki ist gerade online
Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2014
Ort: Wetterau
Beiträge: 94
Standard AW: Vera's Nicki mit Lantus

Hallo, neben Fisch- und Fleischsuppe gibts immer noch Portionen mit Nassfutter. Nicki ist mit 7,5 kg einfach zu dick. Daher vermeiden wir möglichst zu viel Fett.
Wie bekommen wir Lactulose und wie geben wir es ihm?

Ich messe später und melde mich vor dem Spritzen. Ganz lieben Dank! Vera
Mit Zitat antworten
  #207  
Alt 22.10.2017, 20:06
Benutzerbild von Toptiger
Toptiger Toptiger ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2017
Ort: Nähe München
Beiträge: 627
Standard AW: Vera's Nicki mit Lantus

Lactulose ist ein Sirup und bekommt man freiverkäuflich in der Apotheke. Kostet nicht viel, ich gebe meinem Roger täglich 1 halben Teelöffel voll in Katzenmilch oder verdünnter Sahne. Dadurch kann er besser auf Klo gehen.
__________________
Vorstellung Roger

Blutbild Roger

BZ-Tabelle Roger


Viele Grüße von Irmi und Roger
Mit Zitat antworten
  #208  
Alt 22.10.2017, 20:20
Benutzerbild von Sarah feat. Sally
Sarah feat. Sally Sarah feat. Sally ist gerade online
Moderator
 
Registriert seit: 13.09.2012
Ort: Essen (NRW)
Beiträge: 13.195
Standard AW: Vera's Nicki mit Lantus

Bei sehr schlechten Nierenwerten braucht er wahrscheinlich phosphatarmes Futter. Die Nierenfutter enthalten meistens Getreide und davon geht der BZ nach oben. Man kann aber auch das normale Futter weiter geben und mit Phosphatbinder mischen.

Wie wäre es denn mit einem Trinkbrunnen? Die meisten Katzen finden einen Brunnen interessant und trinken das Wasser daraus. Oder wie schon geschrieben wurde laktosefreie Milch.
__________________
Vorstellung Sally
Sally ihr Blutzucker
BB Juni 13

Manchmal stellt dich das Leben vor eine Kreuzung. Ein Wegweiser zeigt hinüber ins liebliche Tal, der andere ins Unterholz.
Nimm nicht den erstbesten Weg.
(Vielleicht ein indisches Sprichwort)

Mit Zitat antworten
  #209  
Alt 22.10.2017, 21:14
Benutzerbild von Nicki
Nicki Nicki ist gerade online
Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2014
Ort: Wetterau
Beiträge: 94
Standard AW: Vera's Nicki mit Lantus

Nickis Wert ist heute Abend 420. Allerdings scheint er eine Erkältung zu haben, denn seit nachmittags sabbert er und eben kommt er von draußen, die Zunge hängt raus (ihm fehlen vorn Zähne) und er sabbert sehr stark. Beim Fressen hat er Schluckprobleme, also wohl Halsschmerzen. Wir fahren morgen zum TA. Er neigt zu Erkältung/Bronchitis. Kann sein, dass das Insulin deshalb nicht anschlägt. Sollen trotzdem auf 4 IE hochgehen? Muss wohl.

Sirup Lactolose besorgen wir morgen.

Viele Grüße
Vera
Mit Zitat antworten
  #210  
Alt 22.10.2017, 21:16
Benutzerbild von Nicki
Nicki Nicki ist gerade online
Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2014
Ort: Wetterau
Beiträge: 94
Standard AW: Vera's Nicki mit Lantus

Woher bekommen wir Phosphatbinder und wie heißt es? Welche Dosis geben?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net