Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Katzen-Ernährung

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 26.11.2014, 17:35
Svenja Svenja ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 25.10.2014
Beiträge: 296
Standard Futtermenge bei B.A.R.F. mit Futterautomat

ich mach hier mal einen neuen beitrag auf, damit das im barf-fred nicht unter geht.

seit amy diabetes hat, gibts ja nur noch rohfutter. oft noch ohne supplis, weil ich bisher noch kein "fertiges" gefunden hab, dass sie auch frisst. habe bisher easy-barf, felline complete und tc premix ausprobiert.

mein eigentliches problem ist aber die futtermenge. auf diversen seite habe ich gelesen, rohfutter soll man 2-5% vom körpergewicht geben. amy wiegt um die 5 kilo, bekommt alle 4 stunden was zu fressen (je ca 50-60g) und haut das auch weg. ich befürchte nun, dass das viel zu viel ist und ich deswegen ihre werte auch nicht stabil bekomme.

heute hab ichs mal anders gemacht. um 6:00 gabs 60g tartar, zwischen 10 und 14:00 ca 60g rindfleisch, zwischen 14 und 16:00 nochmal 60g geflügel mit supplies, wovon sie nur ca die hälfte gefressen hat, weils ja nicht grad ihre leibspeise ist. dafür ist der BZ jetzt TOP und sie sieht nicht so aus, als hätte sie hunger.

nun meine frage an die erfahrenen barfer. wieviel rohfutter füttert ihr und denkt ihr auch, dass ich durch die große futtermenge den wert nicht runter bekommen habe?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.11.2014, 18:38
Benutzerbild von Hildegard
Hildegard Hildegard ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Tecklenburg
Beiträge: 21.956
Standard AW: Futtermenge bei B.A.R.F. mit Futterautomat

Hallo Svenja,

die Futtermenge würde ich nicht den BZ-Werten anpassen, sondern dem körperlichen Bedarf.
Wenn Amy mit der bisherigen Menge eine gute Figur hat und diese auch hält, würde ich an der Menge nichts ändern. Nimmt sie zu, muss etwas reduziert werden. Nimmt sie ungewollt ab, kann man noch einen Löffel draufpacken.

Das Insulin passt man dann der benötigten Futtermenge an. Gut wäre es natürlich, wenn die Gesamtfuttermenge gerecht zwischen tags und nachts aufgeteilt wird.
__________________
Liebe Grüsse
Hildegard

(\__/)
(='.'=)
Bennys Blutzuckerwerte †
Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele.
(Clebert)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.11.2014, 18:45
Svenja Svenja ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 25.10.2014
Beiträge: 296
Standard AW: Futtermenge bei B.A.R.F. mit Futterautomat

ja, das wird die. sie bekommt alle 4 stunden um die 60 g. allerdings weiß ich nicht, ob der kater auch davon frisst. amy hat wieder eine richtig gute figur. als der diabetes festgestellt wurde, konnte man jeden einzelnen wirbel fühlen ohne zu drücken...jetzt lassen sich die evtl. noch erahnen dick ist sie aber nicht....nur wieder griffiger.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net