Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Katzen-Ernährung

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 30.10.2006, 14:11
Benutzerbild von ketoniker
ketoniker ketoniker ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2006
Ort: Saarland
Beiträge: 380
Standard Futter mit Fisch?

Hallo ihr Lieben,
mir ist bei meinem Diggerchen aufgefallen, das er, seit er Diabetes hat, oder zumindest seit geraumer Zeit, vor allem Futter mit Fisch bevorzugt.
Ich mache mir da etwas Gedanken, ob er da keine Nierenprobleme bekommt, weil ja auch der Diabetes sich auf die Nieren auswirken kann.
Mache ich mir da unnötig Gedanken?
Weiss da jemand Rat?
__________________
VlG Jacqueline mit Paul und Wasabi und den Herzenskatern Digger und Bronx ganz tief im Herzen


Katzen sind die rücksichtsvollsten und aufmerksamsten Gesellschafter die man sich wünschen kann.
Pablo Picasso
Vorstellung
Minihomepage
Fotos
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.10.2006, 15:03
Benutzerbild von Jessica
Jessica Jessica ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2006
Beiträge: 1.107
Standard AW: Futterfrage

Huhu Jaqueline,
so ganz versteh ich Deine Sorge nicht? Vielleicht mag Diggerchen einfach gerne Fisch? Warum machst Du Dir speziell bei Fisch Gedanken zu den Nieren? Fisch hat einen relativ hohen Phosphatgehalt (wenn Du das meinst) und sollte deshalb in Maßen gefüttert werden aber ansonsten ists doch ok, denk ich. Und solange er noch andere Sachen futtert ists ja auch nicht so schlimm. Oder versteh ich was falsch Ich bekomm ja auch leider nicht jeden Tag mein Lieblingsessen.

Wenn Diggerchens Nieren sonst ok sind würde ich mir nur durch seine Vorliebe für Fisch keine Gedanken machen. Und im nächsten BB lässt Du ja auch bestimmt Phosthat, Crea und Harnstoff mitbestimmen. Wenn was auffällig ist kannst Du ihm den Fisch ja immer noch klauen.


Liebe Grüße
Jessica
__________________
Louis Blutzuckerwerte
Louis Vorstellung

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen,
müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.
Paracelsus
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.10.2006, 15:26
Benutzerbild von Holger Krugg
Holger Krugg Holger Krugg ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2006
Ort: Oberursel (Hessen)
Beiträge: 176
Standard AW: Futterfrage

Zitat:
Zitat von Jessica
so ganz versteh ich Deine Sorge nicht? Vielleicht mag Diggerchen einfach gerne Fisch? Warum machst Du Dir speziell bei Fisch Gedanken zu den Nieren? Fisch hat einen relativ hohen Phosphatgehalt (wenn Du das meinst) und sollte deshalb in Maßen gefüttert werden aber ansonsten ists doch ok, denk ich.
Ich denke mal, weil Fisch oft etwas salziger ist und daher Nierentechnisch ev. nicht ganz optimal ist.
Aber: Wenn jemand CNI hat und Salzheringe frißt vielleicht, ansonsten denke ich ist das nicht so dramatisch.
Es gibt übrigens Untersuchungen von div. Futtermittelherstellern, die aussagen, daß Länder in Europa die am Meer liegen wo es Fischfang usw. gibt, komischerweise dort auch die NF Fischsorten signifikant häufiger gekauft und verfressen werden.
Parallel dazu habe ich aber von noch keiner Studie gehört, die dort dann auch bestätigen würde, daß gerade in diesen Ländern eine signifikant höhere CNI rate auftritt.

Also, man sollte ja sowieso immer das Futter mal wechseln (also nicht nur Sorte sondern auch Hersteller) um möglichst einen abgerundeten Nährgehalt etc. zu verabreichen.
Somit wird es ja nicht über Jahre nur Fisch geben, oder?

Es gibt ne Menge Katzen die absolute TF Junkies sind und das über Jahre.
Auch in unseren Diabetes Gruppen gibt es da ja einige.
Naja, ich denke Fisch im NF ist da sicherlich die bessere Alternative oder zumindest nicht schlechter.
Was barfen angeht allerdings kenn ich mich nicht so aus, da kann es ja anders aussehen, keine Ahnung.


Gruesse,
Holger mit Tiziano
__________________
Gruesse Holger mit Lorenzo und Schiava (&Tiziano)
---------------------------------------
http://www.holger-krugg.de

Vorstellung
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.10.2006, 15:42
Benutzerbild von Sandra
Sandra Sandra ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 14.04.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 1.607
Standard AW: Futterfrage

Hallo ihr,

das Hauptproblem ist wohl tatsächlich der höhere Phosphatgehalt bei Fisch, ich denke aber bei der geringen Menge an Fisch die tatsächlich in den Futtersorten "mit Fisch" drin ist, brauchen wir uns bei unseren Süßen keine Gedanken zu machen.
Charlie hat auch schon immer gerne die Sorten mit Fisch gemocht, ich habs ein wenig reduziert, aber lass es nicht ganz weg.
__________________
Liebe Grüße
Sandra
- ohne Charlie


Charlies Homepage
BZ-Tabelle
Charlies Start mit Lantus (BZ-Kurve)

"Das beste Modell für eine Katze ist eine Katze - möglichst dieselbe Katze." - Norbert Wiener
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.10.2006, 18:45
Benutzerbild von ketoniker
ketoniker ketoniker ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2006
Ort: Saarland
Beiträge: 380
Standard AW: Futterfrage

Hallo ihr Lieben,
genau wegen des Phosphatgehaltes habe ich mir die Sorgen gemacht. Diggerchen`s Nierenwerte sind o.k., aber leider stellen sich Nierenprobleme im BB erst da, wenn sie schon insuffizient arbeiten, ich weiss nicht mehr wieviel Prozent der Nierentätigkeit schon verloren gegangen sein muss bis man dies am Kreatinin feststellen kann, aber ich glaube ziemlich viel.( Eigentlich sollte ich mich schämen, ich habe 15 Jahre auf einer Dialyse gearbeitet , muss mich mal wieder schlau machen ).
Aber Diggerchen wird sich freuen, wenn er weiterhoin sein Futter mit Fisch bekommt.
__________________
VlG Jacqueline mit Paul und Wasabi und den Herzenskatern Digger und Bronx ganz tief im Herzen


Katzen sind die rücksichtsvollsten und aufmerksamsten Gesellschafter die man sich wünschen kann.
Pablo Picasso
Vorstellung
Minihomepage
Fotos
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net