Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Katzen-Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 08.04.2016, 19:52
Benutzerbild von Kirsten
Kirsten Kirsten ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 06.04.2006
Beiträge: 5.137
Standard Gedanken zu IBD (Erbrechen, Durchfall, usw)

Hintergrund

IBD (inflammatory bowl disease) oder zu deutsch: chronisch entzündliche Darmerkrankung

Seit ich letzten Dezember meinen Kenny wegen einem Lymphom (Duenndarmtumor) einschaelfern lassen musste und ich erkannt habe, dass bei all meine aelteren Katzen (lebend oder verstorben) ein IBD-Verdacht oder -Diagnose existiert hat, habe ich mir in den letzten Monaten intensive Gedanken ueber diese Erkrankung gemacht und was deren Ursache sein koennte. Kenny hat viele Jahre Pankreatitis-Schuebe und vermutlich IBD gehabt, was irgendwann zu dieser Sorte von Krebs fuehren kann.

Aktuell ist haupsaechlich mein 17 Jahre alter Kater Foxy betroffen: letzten Fruehling hatte er massiv erhoehte Leberwerte, dann montagelangen Durchfall mit einem unter Ultraschall diagnostizierent Duenndarmverdickung, dann viel Erbrechen oft mit gelber Gallenfluessigkeit. Viele Medis inklusive Magensaeurehemmer, Antibiotika, hat er halten, krank war er aber immer noch.

In der Vergangenheit habe ich immer gedacht, das Hauptproblem bei IBD waeren Futtermittelallergien auf Getreide oder bestimmte Fleischsorten. Ich habe also immer wieder die Strategie verfolgt hochqualitative sortenreine Nassfuttersorten ohne Getreide, usw zu fuettern. So wirklich geholfen hat es nie. Was ich nicht verstanden habe.

Vielleicht finden einige von euch die folgenden gesammelten Infos hilfreich, die mir zumindest bis vor kurzem nicht bekannt waren, fuer mich aber logisch zu sein scheinen und die Zusammenhaenge erklaeren koennten.

Punkt 1.

Fleisch von niedriger Qualitaet, was sehr haeufig in Katzenfutter verwendet wird, enthaelt viele bakterielle Endotoxine, die nicht durch das Kochen bei hoehen Temperaturen zerstoert werden. Katzen, im Gegensatz zu Hunden, sind frischfleischfresser und kommen mit solchen Endotoxinen weniger gut klar was zu IBD fuehrt, welche Erkankung inzwischen bei Katzen sehr weit verbreitet ist.

Quelle: Bacteria in Pet Foods: Acute & Chronic Health Concerns of Endotoxins
http://truthaboutpetfood.com/bacteri...of-endotoxins/
„High temperature cooking/processing kills most bacteria but in the process releases endotoxins from them. High levels of endotoxins are associated with high levels of bacteria in the animal parts, many condemned for human consumption, billions of pounds of which is processed around the world into pet foods and livestock feed and fertilizer every year. This includes the remains of so-called 4-D animals; those who are either dead, dying, debilitated or diseased upon inspection at the slaughter house.
...
With most dogs there is a greater degree of tolerance to these endotoxins than cats (in whom inflammatory bowel conditions are rampant), because ancestrally the dog is a natural scavenger of animals’ remains while the cat is an obligate fresh-meat carnivore.”


Punkt 2.

Bakterielle Endotoxine verursachen Entzuendungsprozesse im Magen, Darm und dem Rest des Koerpers

Video 1. Teil : The Leaky Gut Theory of Why Animal Products Cause Inflammation
http://nutritionfacts.org/video/the-...e-inflammation

Video 2. Teil: The Exogenous Endotoxin Theory
http://nutritionfacts.org/video/the-...otoxin-theory/

Video 3. Teil: Dead Meat Bacteria Endotoxemia
http://nutritionfacts.org/video/dead...a-endotoxemia/

Punkt 3.

Eine Studie in Hunden mit IBD zeigte, dass hochdosierte Probiotika genau so gut, wenn nicht sogar besser wirken wie eine Behandlung mit Prenisone und Metronidazol

Quelle: Comparison of microbiological, histological, and immunomodulatory parameters in response to treatment with either combination therapy with prednisone and metronidazole or probiotic VSL#3 strains in dogs with idiopathic inflammatory bowel disease.
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24722235/
“A protective effect of VSL#3 strains was observed in dogs with IBD, with a significant decrease in clinical and histological scores and a decrease in CD3+ T-cell infiltration. Protection was associated with an enhancement of regulatory T-cell markers (FoxP3+ and TGF-β+), specifically observed in the probiotic-treated group and not in animals receiving combination therapy. A normalization of dysbiosis after long-term therapy was observed in the probiotic group.”

Punkt 4.

Welche Dosierung von dem hochdosertiem Probiotika VSL#3 ist Katzen zu verabreichen? 112 x 10^9 Bakterien zwei Mal taeglich oral.

Quelle : ACVIM 2013, GI-25:SAFETY AND PALATABILITY OF HIGH DOSE PROBIOTIC (VSL#3) IN HEALTHY CATS. CE Waugh, Y Minamoto, AK Cook, JS Suchodolski. Texas A&M University, College of Veterinary Medicine, College Station, TX.
http://onlinelibrary.wiley.com/doi/1...jvim.12100/pdf
“The aim of this study was to evaluate the safety and palatability of VSL#3 probiotic when administered to healthy cats at a dose of 224 x 10^9 bacteria per day. Eight client-owned clinically normal cats were given the probiotic VSL#3 (112 x 10^9 bacteria per dose) by mouth twice daily for 21 days. Body weights ranged from 4.00 to 5.79 kg, with a median of 4.95 kg. … The probiotic was well tolerated, though two cats had occasional soft stool and three cats vomited once during the administration period.”

Punkt 5.

Wo bekomme ich das hochdosierte VSL#3 in Europa her? Das Produkt heisst in Europa anders und zwar Vitomixx und ist nicht ganz einfach erhlaeltlich. Ich habe es von einer Apotheke bestellen koennen (http://www.rathaus-apotheke-schifferstadt.de/). Es sollte gekuehlt versendet werden, und dannach im Kuehlschrank gelagert werden. Infos zu Vitomixx auf Deutsch: http://www.vivomixx.eu/de/

Meine Konsequenzen?

Ich fuettere so viel selbstgemachtes Rohfutter und gekochtes Fleisch wie moeglich. (As praktischen Gruenden, weil ich viel aus dem Haus bin, bin ich leider nicht in der Lage, Dosenfutter ganz zu verbannen). Das Fleisch bekomme ich groesstenteils vom Metzger meines Vertrauens und ich denke es hat eine hoehere Qualitaet was in einer teueren Dose Katzenfutter steckt. Ich verabreiche Vitomixx. Meine aelteren Katzen bekommen es jetzt erstmal 2. Mal taeglich und das 2 Monate lang. Danach sehen wir weiter.

Aktueller Stand bei Foxy: er bekommt seit einem Monat Vivomixx. Er bekommt kein Ranitidin oder Omneprazole (Magensaeuerehaemmer) mehr, gelegentlich aber MCP und Ulminrindensyrup wenn er einen Haarballen erbreicht. Haarballen scheinen bei ihm sehr leicht zu einer Gastritis fuehren zu koennen. Ich habe seit einem Monat nur Erbrechen mit Haarballen gesehen, keine gelbe Gallenfluessigkeit mehr, wie es oft in der Vergangenheit der Fall war. Sein Stuhl hat zum ersten mal seit ca. 8-10 Monate wieder eine normal braune Farbe und ist nicht mehr beige oder hellgrau. (Anfangs hatte er ueber Monate ganz schlimmen hellen Durchfall, er ist spaeter fester geworden aber hatte nie eine normale Farbe.)
__________________
Liebe Grüße
Kirsten mit Tilly im Herzen
Tilly's Diabetes Homepage


"Shoot Low to Stay Low" ~ FDMB Motto
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.04.2016, 20:11
Benutzerbild von simone_monkie
simone_monkie simone_monkie ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2010
Ort: in der Nähe von Hamburg
Beiträge: 15.365
Standard AW: Gedanken zu IBD (Erbrechen, Durchfall, usw)

oh Kirsten,

das ist wirklich sehr interessant. Vielen Dank für die Info. Bei uns gibt es ja auch den Verdacht auf IBD. Ich werde mir das Vivomixx auch bestellen.
Nachfrage: ist die Dosierung so, wie bei VSL geschrieben?
__________________
Simone und Monkie(+2013)
Monkie Werte
BB und US
letztes BB

Geändert von simone_monkie (08.04.2016 um 20:15 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.04.2016, 21:24
Benutzerbild von Hildegard
Hildegard Hildegard ist offline
Ehrengast
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Tecklenburg
Beiträge: 21.956
Standard AW: Gedanken zu IBD (Erbrechen, Durchfall, usw)

Danke für die Infos, Kirsten.
__________________
Liebe Grüsse
Hildegard

(\__/)
(='.'=)
Bennys Blutzuckerwerte †
Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele.
(Clebert)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.04.2016, 13:14
Benutzerbild von KarinF
KarinF KarinF ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2016
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 121
Standard AW: Gedanken zu IBD (Erbrechen, Durchfall, usw)

Hallo Kirsten,
das ist sehr aufschlussreich. Danke.
Bei unserer Tammy gibt es auch diese Verdickung des Darms mit Verdacht auf IBD und hochgradige Futtermittelallergie. Sie hat allerdings keinen Durchfall, sondern Erbrechen und extreme Verstopfung. Würde da das Vivomixx auch helfen? Ich füttere seit zwei Wochen die halbe Tagesration rohes Fleisch mit TCPremix Plus, was ihr wohl gut bekommt.
Leider bekommt sie aber auch jeden zweiten Tag Prednisolon, ohne geht's nicht.
__________________
Viele Grüße von Karin mit Dreki
und Tammy

Vorstellung Dreki
BZ Dreki
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.04.2016, 10:50
Benutzerbild von Kirsten
Kirsten Kirsten ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 06.04.2006
Beiträge: 5.137
Standard AW: Gedanken zu IBD (Erbrechen, Durchfall, usw)

@all: freut mich, dass ihr es hilfreich findet.

@Karin: IBD muss nicht unbedingt zum Durchfall fuehren, Verstopfung ist auch moeglich (Quelle: "Still other cats will have frequent bouts with constipation").

Ich fuettere auch so viel von dem TCPremix Fiber (mit Ballaststoff) wie es fuer mich machbar ist. Da meine Katze sich leider weigern es mit Leber anzuruehren (egal wo ich die Frische Leber oder das Puder her bekomme), verzichte ich ungewollt darauf.

Ich wuerde an deiner Stelle das Vivomixx versuchen. Ausserdem wuerde ich ueberlegen Vitamin B12 Spritzen zu verabreichen, bei IBD Katzen ist meist ein Mangel. Dazu gibt es einige Threads im Forum. Da dies leider wirklich zu "brennen" scheint ist der einfachste Weg den ich entdeckt habe dies zu verabreichen, ca 20-30 ml Ringer Lactat zu infundieren und das Vitamin B12 in die Beule zu spritzen. Dann merken sie davon nichts. Die Flasche Ringer Lactat kann man zwichendurch im Kuehlschrank aufbewahren oder sogar wegfrieren, aber vor der Verabreichung natuerlich schoen warm machen.

Und nach und nach das Prenisolon ausschleichen.
__________________
Liebe Grüße
Kirsten mit Tilly im Herzen
Tilly's Diabetes Homepage


"Shoot Low to Stay Low" ~ FDMB Motto
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.04.2016, 11:49
Benutzerbild von KarinF
KarinF KarinF ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2016
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 121
Standard AW: Gedanken zu IBD (Erbrechen, Durchfall, usw)

Hallo Kirsten,
Danke für die Tipps.
Tammy bekommt hin und wieder von der Tierärztin eine 'Stärkungsspritze', da ist auch Vitamnin B drin, danach geht es ihr immer sehr gut. Werde mich drum kümmern.
__________________
Viele Grüße von Karin mit Dreki
und Tammy

Vorstellung Dreki
BZ Dreki
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.04.2016, 21:10
Benutzerbild von KarinF
KarinF KarinF ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2016
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 121
Standard AW: Gedanken zu IBD (Erbrechen, Durchfall, usw)

Zitat:
Zitat von Kirsten Beitrag anzeigen
Welche Dosierung von dem hochdosertiem Probiotika VSL#3 ist Katzen zu verabreichen? 112 x 10^9 Bakterien zwei Mal taeglich oral.
Hallo Kirsten,
habe mir jetzt Vivomixx besorgt.
Wieviel ist oben angegebene Menge bezogen auf einen Beutel Vivomixx?
1/2 Beutel?
Danke für Deine Hilfe.
__________________
Viele Grüße von Karin mit Dreki
und Tammy

Vorstellung Dreki
BZ Dreki
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 27.04.2016, 23:45
Benutzerbild von KarinF
KarinF KarinF ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2016
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 121
Standard AW: Gedanken zu IBD (Erbrechen, Durchfall, usw)

Sorry, Hätte ich mir natürlich auch gleich selbst ausrechnen können, . Ist, wenn ich richtig gerechnet habe, genau der Inhalt einer Kapsel, also 1/4 Beutel.
__________________
Viele Grüße von Karin mit Dreki
und Tammy

Vorstellung Dreki
BZ Dreki
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.07.2016, 13:48
Benutzerbild von alex&lenny
alex&lenny alex&lenny ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2015
Ort: Wien
Beiträge: 371
Standard AW: Gedanken zu IBD (Erbrechen, Durchfall, usw)

Danke auch von mir für die Infos!
In Österreich gibts Vivomixx in der Onlineapotheke farmaline.at zu bestellen mit 5€ Versandkosten(bei vivomixx direkt sind es 35€ Versandkosten).

Liebe Grüsse
Alex
__________________
Liebe Grüße,
Alex mit Lenny & Felix

Lenny BZ Werte
Aktuelles BB 04/16
Vorstellung Lenny Lenny & Felix Fotos
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.07.2016, 15:01
Benutzerbild von alex&lenny
alex&lenny alex&lenny ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2015
Ort: Wien
Beiträge: 371
Standard AW: Gedanken zu IBD (Erbrechen, Durchfall, usw)

Eine Frage noch an Kisten: ich würde deinen Beitrag und Gedanken zu IBD gerne in der NKL posten und von hier kopieren, da ich denke es ist für viele dort auch sehr interessant, wäre das ok für dich?
__________________
Liebe Grüße,
Alex mit Lenny & Felix

Lenny BZ Werte
Aktuelles BB 04/16
Vorstellung Lenny Lenny & Felix Fotos
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net