Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Katzen-Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 26.07.2016, 09:11
VanessaMuc VanessaMuc ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2016
Beiträge: 278
Standard AW: Toxi hat große Probleme mit den Vorderbeinen

Zitat:
Zitat von nephrotranz Beitrag anzeigen
Guten Morgen,

ich denke, wir würden den Ernstfall verkraften, da es ja nicht das erste mal ist, dass Toxi irgendwas ernsteres hat und wir uns schon lange darauf vorbereitet haben, dass es irgendwann so weit ist.
Solange der Doc der Meinung ist, dass der Zustand für sie einigermaßen erträglich ist, werden wir natürlich alles daran setzen, dass es ihr so gut wie möglich geht.
Das Filmen ist eine sehr gute Idee, werde ich heute Abend machen.
Guten Morgen,

ich mische mich nur ganz kurz ein:

Ich hoffe Ihr habt einen guten Tierarzt, denn ich kenne viele Tierärzte, die eine Euthanasie "bevorzugen"... Leider! Ganz schlimm sind da die Kliniken! Das sind meine Erfahrungswerte...

Seid lieb aus München gegrüßt!!
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 26.07.2016, 09:21
Benutzerbild von nephrotranz
nephrotranz nephrotranz ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 31.07.2013
Ort: Hannover
Beiträge: 615
Standard AW: Toxi hat große Probleme mit den Vorderbeinen

Wir werden natürlich unabhängig von der Arztmeinung erstmal ein CT oder MRT veranlassen.
Das Laufen ist sehr wechselhaft - sie kann sowieso nicht mehr mit komplett aufgerichteten Beinen laufen, aber momentan schafft sie manchmal nur 1 bis 2 Meter und legt sich erstmal wieder hin, manchmal geht es auch recht problemlos vom Wohnzimmer in die Küche (vielleicht 5 bis 6 m), aber insgesamt scheint es sie sehr anzustrengen und sie schleicht mehr - mit dem Körper knapp über dem Boden - als das sie läuft.

Es ist halt auch sehr belastend, sich das mit anzuschauen.
__________________
Liebe Grüße von Micha (nephrotranz) + Ines mit Toxi (geb. 2001 - Diabetes seit 06/2013)

Unsere Katzen
Vorstellung Toxi
BZ-Tabelle Toxi
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 26.07.2016, 09:49
VanessaMuc VanessaMuc ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2016
Beiträge: 278
Standard AW: Toxi hat große Probleme mit den Vorderbeinen

Zitat:
Zitat von nephrotranz Beitrag anzeigen
Wir werden natürlich unabhängig von der Arztmeinung erstmal ein CT oder MRT veranlassen.
Das Laufen ist sehr wechselhaft - sie kann sowieso nicht mehr mit komplett aufgerichteten Beinen laufen, aber momentan schafft sie manchmal nur 1 bis 2 Meter und legt sich erstmal wieder hin, manchmal geht es auch recht problemlos vom Wohnzimmer in die Küche (vielleicht 5 bis 6 m), aber insgesamt scheint es sie sehr anzustrengen und sie schleicht mehr - mit dem Körper knapp über dem Boden - als das sie läuft.

Es ist halt auch sehr belastend, sich das mit anzuschauen.
Oh je - die arme Maus!! Das tut mir leid... Das verstehe ich, dass man da als Herrchen/Frauchen mitleidet... Ihr wisst natürlich was das beste für Euer Tier ist!

Alles alles Liebe & Gute!!
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 26.07.2016, 19:04
Benutzerbild von voyagerone1
voyagerone1 voyagerone1 ist gerade online
Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2012
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 7.930
Standard AW: Toxi hat große Probleme mit den Vorderbeinen

Ach nein... das tut mir leid. Ich drücke für morgen die Daumen
__________________
Liebe Grüße
Brigitta, Puma & Tigger und mit Pinky für immer im Herzen

BZ Puma - Puma's Vorstellung
BB Puma,US Puma

BZ Tigger - Tigger's Vorstellung
BB Tigger,US Tigger
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 27.07.2016, 13:04
Benutzerbild von nephrotranz
nephrotranz nephrotranz ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 31.07.2013
Ort: Hannover
Beiträge: 615
Standard AW: Toxi hat große Probleme mit den Vorderbeinen

Die Katze macht mich noch wahnsinnig. Heute früh ging das Gehen wieder erstaunlich gut, dann hat sie sich einmal etwa unglücklich bewegt und schon waren die Vorderpfoten wieder Wackelpudding.

Der TA hat sie ein bisschen in der Praxis laufen lassen und ist zu dem Schluß gekommen, dass es sich eindeutig um ein neuro-muskuläres Problem handelt - sie schafft immer einige Schritte und dann verlässt sie die Kraft und der Oberkörper sinkt beim Gehen immer tiefer.

Viel machen kann man wohl leider nicht, da die Nerven halt geschädigt sind.
Wir sollen jetzt erstmal 10 Tage lang Vitamin B12 und Folsäure spritzen und außerdem 1 Tablette Vitabay pro Tag geben - je mehr Vitamine desto besser...
Außerdem soll sie nicht vom Sofa oder Sessel/Stuhl springen, was wir aber problemlos verhindern sollen.
In 10 Tagen ist Kontrolle, um zu schauen, ob sich etwas verbessert hat, bzw. was man noch so machen kann.
Da Ihre sonstigen Werte ganz gut sind, Nieren- und Herzfunktion ebenfalls, würde er - solange sie gut frisst und anhänglich ist und keine Anzeichen für größere Schmerzen zeigt - keinesfalls eine Einschläferung in Erwägung ziehen.
__________________
Liebe Grüße von Micha (nephrotranz) + Ines mit Toxi (geb. 2001 - Diabetes seit 06/2013)

Unsere Katzen
Vorstellung Toxi
BZ-Tabelle Toxi
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 27.07.2016, 14:39
VanessaMuc VanessaMuc ist offline
Abgemeldeter Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2016
Beiträge: 278
Standard AW: Toxi hat große Probleme mit den Vorderbeinen

Zitat:
Zitat von nephrotranz Beitrag anzeigen
Die Katze macht mich noch wahnsinnig. Heute früh ging das Gehen wieder erstaunlich gut, dann hat sie sich einmal etwa unglücklich bewegt und schon waren die Vorderpfoten wieder Wackelpudding.

Der TA hat sie ein bisschen in der Praxis laufen lassen und ist zu dem Schluß gekommen, dass es sich eindeutig um ein neuro-muskuläres Problem handelt - sie schafft immer einige Schritte und dann verlässt sie die Kraft und der Oberkörper sinkt beim Gehen immer tiefer.

Viel machen kann man wohl leider nicht, da die Nerven halt geschädigt sind.
Wir sollen jetzt erstmal 10 Tage lang Vitamin B12 und Folsäure spritzen und außerdem 1 Tablette Vitabay pro Tag geben - je mehr Vitamine desto besser...
Außerdem soll sie nicht vom Sofa oder Sessel/Stuhl springen, was wir aber problemlos verhindern sollen.
In 10 Tagen ist Kontrolle, um zu schauen, ob sich etwas verbessert hat, bzw. was man noch so machen kann.
Da Ihre sonstigen Werte ganz gut sind, Nieren- und Herzfunktion ebenfalls, würde er - solange sie gut frisst und anhänglich ist und keine Anzeichen für größere Schmerzen zeigt - keinesfalls eine Einschläferung in Erwägung ziehen.
Sehr guter Tierarzt!

Hoffe die Besserung tritt ganz schnell ein!!

Liebe Grüße
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 27.07.2016, 22:27
Benutzerbild von voyagerone1
voyagerone1 voyagerone1 ist gerade online
Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2012
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 7.930
Standard AW: Toxi hat große Probleme mit den Vorderbeinen

Ich finde auch, dem Tierarzt gehören einige Däumchen:
Auf eine noch lange Zeit mit Toxi.
Ihr werdet es merken, wenn sie nicht mehr will.
__________________
Liebe Grüße
Brigitta, Puma & Tigger und mit Pinky für immer im Herzen

BZ Puma - Puma's Vorstellung
BB Puma,US Puma

BZ Tigger - Tigger's Vorstellung
BB Tigger,US Tigger
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 31.07.2016, 21:02
Benutzerbild von nephrotranz
nephrotranz nephrotranz ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 31.07.2013
Ort: Hannover
Beiträge: 615
Standard AW: Toxi hat große Probleme mit den Vorderbeinen

Guten Abend,

trotz Vitamin B12-Intensivierung funktioniert das Gehen bis auf ganz wenige Ausnahmen immer schlechter und auch die Hinterbeine knicken/rutschen immer häufiger weg.
Toxi zieht sich immer weiter zurück und auch ihr heiß geliebtes Fressen lockt sie nicht mehr so recht.
Ich bin noch nicht sicher, ob sie langsam aufgibt, aber möglicherweise versuchen wir, den Kontrolltermin beim Doc vorzuziehen.
Ich bin noch unschlüssig, ob wir noch ein MRT machen lassen sollen, da ich mich frage, warum es innerhalb weniger Wochen zu einer derartigen Verschlechterung gekommen ist, andererseits möchten wir Toxi auch nicht mehr mehr als nötig strapazieren.
__________________
Liebe Grüße von Micha (nephrotranz) + Ines mit Toxi (geb. 2001 - Diabetes seit 06/2013)

Unsere Katzen
Vorstellung Toxi
BZ-Tabelle Toxi
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 01.08.2016, 00:26
Benutzerbild von SilkeM
SilkeM SilkeM ist gerade online
Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2014
Ort: 67283
Beiträge: 1.754
Standard AW: Toxi hat große Probleme mit den Vorderbeinen

Die arme Maus. Habt ihr es eigentlich schon mal mit einem Schmerzmittel probiert? Wenn es eine akute Entzündung ist kann das Mittel den Kreislauf durchbrechen zumindest verschafft es ihr vorläufig Linderung. Sie scheint wirklich Schmerzen zu haben. Das sollte kein Tier erleiden müssen. TÄ sind leider oft zu zögerlich damit.
Alles Gute.
Silke
__________________
Vorstellung Lissy
BZ Tabelle Lizzy

Vorstellung Sindbad
BZ Tabelle Sindbad
BB Sindbad Feb2015

Ein Leben ohne Katze ist möglich, aber sinnlos. (Frei nach Loriot)
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 01.08.2016, 00:43
Benutzerbild von Sandra und Justy
Sandra und Justy Sandra und Justy ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2016
Beiträge: 228
Standard AW: Toxi hat große Probleme mit den Vorderbeinen

Zitat:
Zitat von nephrotranz Beitrag anzeigen
trotz Vitamin B12-Intensivierung funktioniert das Gehen bis auf ganz wenige Ausnahmen immer schlechter und auch die Hinterbeine knicken/rutschen immer häufiger weg.
Toxi zieht sich immer weiter zurück und auch ihr heiß geliebtes Fressen lockt sie nicht mehr so recht.
Ich bin noch nicht sicher, ob sie langsam aufgibt, aber möglicherweise versuchen wir, den Kontrolltermin beim Doc vorzuziehen.
Wenn Sie nicht fressen mag und sich so zurückzieht ist das kein gutes Zeichen. Ich würde auf jeden Fall den Termin vorziehen und das mit dem TA nochmal abklären. Habt ihr das Gefühl dass Sie Schmerzen hat wenn Ihr sie anfasst?
__________________
Vorstellung Justy
BZ Werte Justy
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net