Zurück   Diabetes-Katzen Forum - Hilfe bei der Einstellung von Katzen mit Diabetes > Diabetische Katzen > Vorstellungen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 03.11.2006, 12:48
Benutzerbild von zazalinchen
zazalinchen zazalinchen ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2006
Ort: 44653 Herne
Beiträge: 244
Standard Silvia und Zaza - Vorstellung

. Name, Alter, Geschlecht der Katze?
->zaza, wird 16 jahre, katze

2. Datum der Diabetes-Diagnose?
->ca märz 04

3. Gewicht der Katze und ob übergewichtig, abgemagert oder normal?

->zur zeit 4,6 kilo, hat zu ihren besten zeiten 6 kilo gewogen

4. Bekam die Katze vor ihrer Diagnose Cortison?
->nein

5. Beschreibe weitere bekannte Erkrankungen der Katze, wenn vorhanden

->forl. sie hat letztes jahr einen großteil ihrer zähne gezogen bekommen

6. Beschreibe die Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel die sie momentan erhält
->nur insulin

7. Was für Futter-Sorten frisst die Katze (Nassfutter und/oder Trockenfutter bitte inklusive Markennamen)?
->seit ein paar wochen nur Nafu, mit etwas trofu garniert zum anfüttern.sheba huhn und fisch, miamor bio manche sorten, miamor feine malzeit manche sorten, felix huhn, animonda v. feinsten manche sorten. und bei jedem testing einen klecks sahnequark, sonst läuft da gar nichts.

8. Ergebnisse von dem aktuellsten großen Blutbild. Diese kannst du dir direkt beim Tierarzt kopieren lassen oder dir zufaxen lassen. Hier sollten nur die Ergebnisse aufgeschrieben werden, die vom Normal-Bereich abweichen plus die Referenz des Labors (z.B. Harnstoff-N Serum der Katze 40 mg/dl, Referenz des Labors 10-33 mg/dl). Andere gemessenen Werte können einfach mit dem Name aufgeschrieben werden um klar zustellen, dass sie untersucht worden sind, aber im Normal-Bereich waren.
-> hämoglobin, hämatokrit,MCV,MPV,thrombozyten,alaninaminotransfe rase,alkalische phosphatase,amylase, globulineanorganisches phosphatat,kalzium, kalium, natrium,bilirubin gesamt,harnstoff, kreatinin diese werte sind im normbereich.
eosinophile 7,70. dazu gibt es keinen referenzwert
erythrozyten 10,25 5,00-10,00
gesamtleukozyten 14,66 6,00-11,00
MCH 11,79 13,00-17,00
MCHC 29,15 31,00-36,00
RDW 16,06 17,00-22,00
granulozyten( %) 87,00 60,00-80,00
granulozyten(Grans) 12,90 1,20-6,80
lymphozyten 10,50 15,00-30,00
monozyten o,20 0,30-0,80
albumin 4,70 2,20-4,40
gesamtprotein 8,80 5,48-8,20
glucose 356 (nüchtern)
das labor war vom4.10.06
8.1 Was war der letzte Fruktosamin-Wert (inklusive Referenz des Labors)?
->481 vom 4.10.06

8.2 Wurde die Schilddrüsenfunktion überprüft also T4/Gesamtthyroxin (inklusive Referenz des Labors)?

->nein
9. Welche Insulin-Sorten hat die Katze bis jetzt erhalten? Wie lange hat sie jedes Insulin bekommen, wie waren die Dosen und die Werte (hier bitte generelle Infos zu Pre-Werten, Nadirs, Kurven)?
-> bei diagnose stellung can insulin, eiheiten habe ich vergessen. sie ist danach sofort unterzuckert gewesen. danach insuman basal insulin von5 bis 1 einheit reduziert. wurde bis september o6 benutzt. danach ein kurzer versuch mit insuman comp 25/100. seit 7 oktober auf can insulin 0,8 bis1,o einheiten. mit insuman basal hatte zaza öfter eine schwere hypo durchgemacht. zu dem zeitpunkt noch kein hometesting gemacht. beim versuch mit insuman comp hatte zaza auf einmal nicht mehr gefressen, die werte waren niedrig und deshalb kein insulin gespritzt. zaza hatte danach eine ketoazidose gehabt und wurde in der TK auf can insulin eingestellt.
9.1 Bitte schreibe im Detail die Insulin-Dosen und Blutzuckerwerte der letzten 2 Wochen auf, wenn diese vorhanden sind (Webseite ist auch okay)
->http://hildchenx.de.tl/Home.htm
10. Welches Modell von Glucometer benutzt du?
->zur zeit noch BD logic und stelle auch das insulin danach ein. ich habe aber auch jetzt das freestyle freedom, da bd seine produktion einstellt.ich messe zwischendurch auch die werte mit dem freestyle, welches aber wesentlich niedrige werte anzeigt.

11. Welche Sorte Insulin-Spritzen?
-> zur zeit can insulin

12. Alle weiteren zusätzlichen Infos die hilfreich sein könnten

zaza hat unter der ketoazidose sehr abgenommen. das gewicht hat sie noch nicht wieder zugelegt. zaza hat öfter ein zucken in den vorderpfoten. ihre augen sind schon etwas getrübt. ich habe ja 2 jahre ohne hometesting das insulin gespritzt, die einheiten nach ihrem verhalten (fressen, trinken,pipi usw.) bestimmt. insgesamt sind ihre werte besser geworden, aber meines erachtens noch nicht gut genug. zaza ist eine mäkelige fresserin, und frißt auch nicht so viel auf einmal. ich würde gerne einen versuch mit lantus machen. liebe grüße silvi
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen
Themen-Optionen

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © 2017 diabetes-katzen.net