Andrea's Kilroy mit ProZinc

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von simone_monkie, 11. Februar 2018.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. andrea/kilroy

    andrea/kilroy Benutzer

    Hallo zusammen, hab mal so die Nachrichten hier meiner Mama gezeigt und sitze jetzt bei dem Tierarzt bei dem meine Eltern sind. Sie sagte pack den Kater ein und ab mit dir, damit die schauen woran es mit dem pipi machen liegt und ich soll schauen das ich das Latus von denen bekomme, hab hier angerufen und die sagten das ich das hier bekommen kann. Mal sehen was dabei rum kommt. Meine Mama sagt der andere Tierarzt taugt er überhaupt nichts und gut das es euch gibt;-)
     
  2. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Das Trofu wirst Du wohl verschenken müssen. Das örtliche Tierheim freut sich da sicher.
    Fmauze hatten noch Ketonstreifen günstig abzugeben. Schau mal unter Biete-Suche.
    Den Urin würde ich checken lassen auf Bakterien und Blut. Du kannst ihn selbst auffangen und in einem sterilen Gefäss (ausgebrühtes Schraubglas) beim TA abgeben. Bis dahin bitte im Kühlschrank aufbewahren. Der TA soll den Urin im externen Labor testen lassen.
    Ein HWI kann der Grund für die sehr hohen Werte sein.
     
  3. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Hallo Andrea,

    Hab den Link repariert.
    Das ist das Gerät, das du bestellt hast.
    Jubin hast du auch - also alles super.

    Kein Trockenfutter - das erhöht den BZ zu lange - ganz schlecht, aber das weißt du sicher schon.
    Bitte Nassfutter füttern.
    Du nimmst die Tagesmenge und teilst sie auf optimalerweise 3 Mahlzeiten auf. Z.B 50g zum Pre, 50mg zu +3 oder 4 und 50g bei +7 oder +8. Die Zeiten nur als Beispiel.
    Die Zeiten sollten möglichst gleich sein. Wenn das nicht geht wegen Berufstätigkeit, dann ist ein Futterautomat sehr hilfreich. Auch für nachts.
    Du kannst dir ja etwas überlegen und hier posten, dann gucken wir, ob es passt. Es gibt natürlich Katzen, die sich das Futter einteilen. Das ist auch okay!

    Ich kann mir vorstellen , dass dich 166mg/dl schon nervös macht nach all den hohen Werten. Aber das ist ein Wert, der weit entfernt ist von "zu niedrig".
    Es gibt einen Beipackzettel, in dem der Nadir angegeben ist. Wenn ich mich recht erinnere, war das um 80mg/dl. Wir haben hier aber Katzen mit ProZinc, wo dieser Wert niedriger war und es keine Anzeichen von Unterzuckerung gab. Schau doch mal bei Tito in die Tabelle.
    Zu Anfang würe ich engmaschiger messen, wenn der Zwischenwert unter 100mg/dl geht.
    Nähert er sich 50mg/dl dann füttern und in 30 min wieder messen.
     
  4. andrea/kilroy

    andrea/kilroy Benutzer

    Hallo Petra,
    vielen dank für deine Antwort, der link geht leider nicht aber wenn das FreeStyle Precision Neo ist, was du mir Montag gesagt hast, hab ich direkt ausgefüllt und hab auch eine E-Mail von der Firma bekommen, das Sie mir noch eine E-Mail schicken wenn es versendet ist. Jubin habe ich auch schon direkt gekauft.
    Die Streifen besorge ich dann heut direkt.
    Wenn ich ihn jetzt zwischen füttere, muss das auch immer zur gleichen Uhrzeit stattfinden? Und darf ich ihm dann ToFu /falls ja, habe noch das Sanabelle No Grain, habe davon leider noch den ganzen 10kg Sack) geben oder muss es dann auch NaFu sein? Und in welcher Menge?
    Gestern Abend als ich ihm das ProZinc gespritzt habe, und der Wert dann auf 166 war, ich weiß zu hoch aber ich hatte Angst das der noch weiter runterfällt und wenn ich schlafe, dass ich das nicht mitbekomme, wenn er unterzuckert ist.
    Gibt es einen ungefähre Kurve, wie das ProZinc wirkt und um wieviel das absinkt? Hab gegoogelt aber nichts gefunden.
    Wie handhabt ihr das?
    Ab welchen Wert sollte ich dann aufpassen?
    Will ihn ja jetzt auch nicht quälen und ihn jede Stunde messen.
     
  5. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Hallo Andrea,

    prima, dass das Messen so gut klappt.
    Und ich bin auch froh, dass du die Caninsulindosis übernommen hast.
    Die Werte sind viel zu hoch, was man auch nicht anders ewarten kann, da sie das mit Caninsulin auch waren.

    Im Moment bist du meilenweit von tiefen Werten entfernt. Die größte Gefahr sind Ketone! Die entstehen, wenn dem Körper zu wenig Energie in Form von Glukose zur Verfügung steht. Dann wird auf Fettverbrennung umgeschaltet, dabei entstehen Ketonkörper. Nehmen diese Überhand, kann es zu einer lebensbedrohlichen Verschiebung in der Blutchemie kommen.
    Bitte besorg dir ein Messgerät für Blutketone: Geeignete Glukometer
    Hier gibt es ein Gerät sogar kostenlos.
    Bis du das hast, solltest du dir Ketostix für den Urin besorgen: Ketone und Ketoazidose.

    Ich würde auf 2,5IE erhöhen.
    Kilroy kann nun meherere Mahlzeiten über den Tag und die Nacht verteilt fressen.

    Dass er ins Bett macht, ist nicht normal!
    Wurde der Urin auf Bakterien untersucht.? Viele schlechteingestellte Diabetiker haben unerkannte Blasenentzündungen. Mit einer unbehandelten Entzündung gelingt keine Einstellung. Außerdem ist das extrem unangenehm und gefährlich.

    Noch mal zu deiner Frage nach tiefen Werten: Die Gefahr ist jetzt nicht anders als mit Caninsulin. Niedriger als 50mg/dl sollte er nicht sinken. Das hast du aber im Griff, da du täglich mehrfach den BZ misst.
    Man sollte Jubin im Haus haben - gibt es in der Apotheke, eine fertige Traubenzuckerlösung - und Nassfutter mit Zucker.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Februar 2018
  6. andrea/kilroy

    andrea/kilroy Benutzer

    Guten Abend zusammen, wollte mich mal wieder melden. Mit den Blut messen geht es von Tag zu Tag besser, brauche auch keine Hilfe mehr von meinem Mann, bekomm das alles gut allein hin. Einzig Doofe was passiert ist, lasse ihn endlich mal wieder bei mir im Bett schlafen, er hatte dann angekuschelt bei mir gelegen und heut Nacht dachte ich, was ist das so warm und nass. Hatte er ein wenig pipi gemacht :-/. Die Essenumstellung funktioniert auch noch nicht so gut, muss immer noch das Ergänzungsfutter beimischen.
    Heut Abend hab ich das erste mal Prozinc gespritzt und vor der Spritze hatte er einen Wert von 423 und dann hab ich ihn um 22 Uhr nochmal gemessen, da hatte er einen Wert von 209.
    Ab wann kann eine Katze in die Unterzuckerung rutschen?
    Hab ein wenig Angst da es ja jetzt ein neues Insulin ist.
     
  7. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Was an den Werten gut sein soll kann ich nicht nachvollziehen. Mit Can werden PREs um 300 und ein Nadir um 100 angestrebt. Da sind Kilroys Werte weite von entfernt. Das Thema Ketone kennt die TÄ wohl nicht und wie gefährlich diese werden können wenn die BZ-Werte längere Zeit zu hoch sind.
    Bei der Einstellung brauchst Du die TÄ definitiv nicht. Die meisten TÄ kennen sich einfach nicht aus und was die machen bzgl. Diabetes-Einstellung ist m.E. fast immer herumexperimentieren.
    An der Stelle kannst Du Dich wirklich auf unsere Erfahrung verlassen. Hier im Forum hast Du mehrere Menschen mit täglicher Erfahrung was die Einstellung mit Insulin bei Katzendiabetes betrifft. Da kann kein TA mithalten. Du musst nur bereit sein Dich selbst in die Thematik einzulesen und Dich auch auf unsere Hilfe einzulassen.
    Die Einstellungsratschläge von Deiner TÄ und von uns werden sich mit Sicherheit grundsätzlich unterscheiden. Die TÄ raten i.d.R. sehr zögerlich zu einer Erhöhung auch deshalb weil eine so intensive Betreuung (täglich, viele Stunden etc.) von den TÄ gar nicht leistbar ist. Da gehen sie lieber auf Nummer sicher und lassen die Katze lieber auf höheren BZ-Werten.
    Bei den fiesen Werten würde ich die Dosis unbedingt erhöhen. Die BSD wird sonst mehr und mehr überstrapaziert wenn sie nicht mit ausreichend Insulin unterstützt wird. Und dann bilden sich Ketone und das kann leider lebensgefährlich werden.
    Die TÄ darf Lantus (ein Humanpräparat) dann verschreiben, wenn sich Can und Prozinc (Vetpräparate) als ungeeignet bzw. nicht ausreichend wirksam herausgestellt haben. Das ist aber Ermessenssache der TÄ. Wenn ein TA keine Erfahrung damit hat wird er halt zögern ein solches Rezept auszustellen. Das kommt leider häufiger vor. TÄ, die mehr Erfahrung haben verschreiben oft direkt Lantus. Das scheint sie dann ja auch nicht ihre Lizenz zu kosten. Also gibt es da durchaus Mittel und Wege die strengen Gesetze etwas auszudehnen.
    Du wirst feststellen, dass Prozinc etwas besser als Can wirkt, leider aber nicht so gut wie Lantus.
    Lass Dich nicht von der TÄ irre machen.
     
  8. andrea/kilroy

    andrea/kilroy Benutzer

    Ich war jetzt bei der Tierärztin und sie hat mir ProZinc gegeben, habe die Unterlagen auch mitgenommen und Sie sagte, ja das ist ja alles schön und gut aber Sie darf es nicht verschreiben, da ihr das die Lizenz kosten würde. Und danach wirklich unerfahren mit der ganze Sache bin, will ich da auch nicht rum experimentieren. Und wenn ich das eigenhändig machen, kann sie mir dann halt nicht helfen, da Sie keinerlei Erfahrung damit hat. Sie meinte das die Werte doch schon gut aussehen und ich keine Wunder erwarten kann. Blutbild hab ich auch mitgenommen und lade das später hoch. Ich werd es morgen Abend mit ProZinc versuchen und dann mal schauen wie gut das damit funktioniert. Leider hat der Tierarzt keins mehr da aber ich hab es direkt in der Apotheke bestellt und kann es morgen Mittag abholen.
     
  9. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Ich würde trotzdem dranbleiben, um irgendwie an Lantus zu kommen. Du kannst ja dem Hausarzt die Blutergebnisse und die Studien zeigen, das sollte eigentlich Beweis genug für den Diabetes bei Kilroy sein. Vielleicht hast Du da ja doch mehr Glück. Und mal ne Runde herumtelefonieren bei TÄ in der Gegend kann auch nicht schaden.
    Hier geht es ja lediglich darum an das richtige Insulin zu kommen. Die die Einstellung und das Futtermanagement bei Kilroy's Diabetes brauchst Du die TÄ nicht.
     
  10. andrea/kilroy

    andrea/kilroy Benutzer

    Guten Morgen Petra, vielen Dank für deine Ehrlichkeit. Ich hab halt Angst das falsch zu machen und bin daher auf die Unterstützung vom Tierarzt angewiesen. Aber ich nehme die Dokumente mit und gebe ihr das mal zum lesen, vielleicht setzt die sich ja damit auseinander und ändert irgendwann ihre Einstellung.
     
  11. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Ich würde nicht mehr diskutieren, dein Wissenstand ist noch nicht so hoch als dass du dem gewachsen wärst - ist nicht böse gemeint.
    Wenn es mit Lantus nicht hinhaut, dann nimm das ProZinc und schau danach weiter.
    Nimm die Empfehlungen zum Futtermanagement und Dosis zur Kenntnis - und mach es anders. Nämlich richtig! Es ist deine KAtze, du trägst so oder so die Verantwortung.
     
  12. andrea/kilroy

    andrea/kilroy Benutzer

    Herdecke ist schon eine Ecke von uns, ich werd morgen alle Tierärzte abfragen und wenn ich da nicht weiterkomme, schreib ich dir. Vielen lieben Dank
     
  13. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Wenn du die Adresse aus Herdecke haben möchtest, melde dich gerne.

    Es gibt quasi keinen TA, der sich wirklich mit Lantus auskennt. Aber wir helfen dir bei der Einstellung. Die Unterzuckerungsgefahr ist mit Lantus auch niedriger als mit Caninsulin, da es gleichmäßiger wirkt.
     
  14. andrea/kilroy

    andrea/kilroy Benutzer

    Danke Sarah für die Info
     
  15. andrea/kilroy

    andrea/kilroy Benutzer

    Hallo Silke, dir auch erstmal vielen Dank für deine Unterstützung, ich werd jetzt erstmal noch versuchen an das Lantus dran zu kommen.
    Das Doofe ist ich hab morgen einen Termin bei der Tierärztin, habe aber alles an Infos hier ausgedruckt und nehme das dann da mit hin und dann hoffe ich das Sie ihre Meinung ändert und mir bescheinigt das er Diabetes hat. Weil dann bekomme ich es auch von meiner Hausärtzin. Problem was ich dann sehe ist das ich keinerlei Unterstützung vom Tierarzt habe, da die sich damit ja nicht auskennen. Ich hab bisschen Angst, das er hinterher Unterzuckerung bekommt, wenn ich was falsch mache. Ich hab jetzt Zeit ihn bis zum 9.3.2018 einzustellen, dann muss ich wieder arbeiten und kann dann den Blutzuckerwert tatsächlich nur morgens und abends messen. Ich hoffe das ist machbar.
    Zum Futter:
    Ich füttere ihn jetzt morgen und abends MiamorDelikate Dinner Huhn Pur mit Lachs und misch da noch etwas Ergänzungsfutter bei, da er das sonst nicht frisst. Müsste so ein gehäufter Teelöffel sein. Also Tofu ist aufjedenfall Geschichte
     
  16. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Die Werte sind mit 2 IE übrigens viel zu hoch, auch unter Can. Böses Trofu treibt den BZ oft krass in die Höhe. Lass es besser komplett weg. Wenn der BZ dann nach 2 Tagen komplett ohne böses Trofu immer noch so hoch ist, solltest Du die Dosis erhöhen.
     
  17. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Wir hätten eine eine Empfehlung von einer TÄ aus Herdecke, die schon Lantus verschrieben hat. Vielleicht wäre das eine Option. Man kann das ja alles telefonisch vorher abklären.
     
  18. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hallo Andrea,
    schade dass sich die TÄ erstmal gegen das Lantus sperrt. Du kannst natürlich nochmal beim Hausarzt fragen, ob er das Rezept trotzdem stellt anhand der Studien aus dem Forum hier. Alternativ kannst Du auch TÄ in der Gegend abtelefonieren und fragen wie sie zu Lantus stehen. Die aktuellen Blutergebnisse sollten da reichen, das würde ich auch gleich ansprechen. Alternativ haben die Mods hier eine Liste mit TÄ, die Lantus verschreiben. Evt. ist einer in Deiner Nähe dabei.
    Du kannst natürlich auch erstmal mit Prozinc beginnen oder Du wartest noch 2-3 Tage und schaust ob Du nicht doch an Lantus kommst, dann sparst Du das Geld fürs auch nicht ganz billige Prozinc auszugeben. Die BD-Spritzen kannst Du ja schon mal besorgen. Die sind auch für Can oder Prozinc anwendbar und Du kannst damit feiner dosieren und die Nadeln sind feiner.
    Na ja, und daran, dass Deine TÄ noch Can verordnet merkt man ja dass sie von Katzendiabetes nicht viel Ahnung hat. Dass Kohlenhydrate zu Zucker verstoffwechselt werden, sollte ein Arzt aber eigentlich wissen. Ist ja allgemein bekannt.
    Das Futtermanagement würde ich mit ihr nicht mehr gross diskutieren. Gibst Du jetzt noch das fiese Trofu oder hast Du schon eins von den genannten bestellt? Was macht die Umstellung auf neues Nafu?
    Die Ohren lernen zu bluten, mit der Zeit wirds leichter. Ich nehme auch nur die Stechhilfe. Das muss man aber rausfinden. Manchmal trifft man schön ein Blutgefäß, manchmal nicht. Einfach dran bleiben und Ohren schön anwärmen und bisserl reiben hilft. Die Lanzette sollte man eigentlich jedes Mal wechseln. (Zugegeben, ich machs selbst nicht :roleeyes:)
     
  19. andrea/kilroy

    andrea/kilroy Benutzer

    Hallo Simone, vielen lieben dank für die Info. Die Tierärztin hat grad angerufen und lässt sich auf Lantus nicht ein, bekomme kein Rezept und Sie sagte meine Hausärztin dürfte mir das auch nicht verschreiben.
    Sie hat mir jetzt angeboten das ich morgen um 10:30 Uhr in Ihre Praxis komme und wir auf ProZinc umstellen und das der Kater noch eine weitere Mahlzeit haben dürfte aber auch immer nur zur gleichen Uhrzeit. Zudem war Sie sehr irritiert das ich das Futter gewechselt habe, habe ihr dann gesagt, dass der Kater hat über den Tag Tofu gefressen hat und Abends NaFu (Ergänzungsfutter) Da hat Sie mir doch tatsächlich gesagt, ich sollte wenn ihm Diabetiker Futter geben, darauf habe ich ihr direkt gesagt, nein das hat zu viele Kohlenhydrate, da meinte Sie es geht um den Zucker, fühlte ich mich ein wenig veräppelt, da ich es ja hier anders gelesen habe.
    Jetzt ist die Frage wie wahrscheinlich ist es das mir ein anderer Tierarzt das Lantus verschreibt? Und kann ich das direkt am Telefon abklären? Reicht das wenn ich da mit dem Blutbild vom alten Tierarzt hingehe und muss ich da ein neues erstellen lassen? Will mein Kater auch nicht groß quälen lassen.
    Und hast du/ihr noch einen Tipp für mich was das Blut messen angeht? Heut morgen ging das Blut abnehmen ohne Probleme, aber heut Abend brauchte ich fast ne halbe Stunde, die Ohren waren richtig warm, fand schon das die geglüht haben. Und hat der Kater schmerzen an den Ohren von dem gepickse? Ich mache es eigentlich mit dieser Stechhilfe, die dabei bei war bei dem Gerät, manchmal klappt es richtig gut und dann wieder nicht. Ich habs versucht mit der Lanzette aber da ist es genauso und ich hab das Gefühl das mit der Lanzette ist ihm unangenehmer als wenn ich das mit der Stechhilfe mache. Wie oft muss man denn die Nadeln dort wechseln?
    Ich danke dir/euch für die Hilfe.
     
  20. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Hallo Andrea,

    die von dir genannte Dosis ist die Startdosis. Je nach Werten muss sie dann erhöht oder reduziert werden. Die 0,25 pro Kilo gilt eigentlich für das Idealgewicht. Wir haben hier aber die Erfahrung gemacht, dass es am Anfang passt, wenn man das tatsächliche Gewicht nimmt. Dann wäre das bei euch 1,4IE. Aber ich würde dann 1,5 nehmen.
    Wenn die Katze aber vorher schon ein anderes Insulin hatte und damit nicht zu tief gegangen ist, kann man die Dosis 1:1 übernehmen. Heißt, wenn ihr 2 Einheiten Caninsulin gespritzt habt und der BZ damit nicht zu tief gegangen ist, kannst du auch 2 Einheiten Lantus geben.

    Im Info-Bereich findest du auch Studien zu Lantus/ Levemir. Die könntest du ausdrucken und der TÄ vorlegen. Auch könntest du ihr einige Tabelle von hier vorlegen. Aber Achtung....wir stellen auf Werte einer gesunden Katze ein und manche TA bekommen bei solchen Werten mit Insulin einen Schreck.

    Eine Unterzuckerung ist genauso gegeben wie bei Caninsulin. Wobei die Berechenbarkeit bei Caninsulin viel schwieriger ist.
    Wenn du dich ans Protokoll und die Tipps hier hältst, sollte die Gefahr einer Unterzuckerung gering sein.

    Sollte Katz nicht gut fressen oder erbrechen, wird das Insulin entsprechend angepasst. Sollte das Insulin schon gegeben worden sein und Kilroy würde dann erbrechen und nichts fressen, ist die Gefahr eine Unterzuckerung schon gegeben. Aber das ist bei Caninsulin genauso.

    Vorteil von Lantus ist, dass es sanft und gleichmäsig wirkt. Caninsulin wirkt in den ersten 4 Stunden wie ein Vorschlaghammer. Es haut den BZ nach unten und wenn die Wirkung nachlässt, steigt der BZ wieder stark an.
    Wichtig ist bei allen Insulinen, dass gemessen wird und natürlich das Katz Futter bekommt.
     

Diese Seite empfehlen