Andrea's Kilroy mit ProZinc

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von simone_monkie, 11. Februar 2018.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Hallo Andrea,

    herzlich willkommen hier im Forum:blumen2:

    Wenn das Lantus klar ist ud die ganze Zeit gekühlt wurde, kannst du es verwenden.
    Du kannst auch sofort umstellen, sofern du die U100-Spritzen hast.

    Wir sind dir gern behilflich - kein Problem.
    Bitte eine Tabelle hochladen, wir brauchen die Werte im Überblick. Blutzucker-Tabellen und Bilder online stellen

    HIer ist das Einstellungsprotokoll, nachdem wir beraten: Einstellungsprotokoll für Lantus & Levemir für Katzen mit Diabetes
    Du kannst dich gerne vor jeder Spritze hier melden und wir überlegen wie du vorgehst - falls es Unklarheiten gibt.

    Man kann die Caninsulindosis übernehmen, wenn keine zu tiefen Werte damit aufgetaucht sind.
    Lantus wirkt in gleicher Dosierung wie Caninsulin schwächer - es hat ja keinen schnellwirkenden Anteil - dafür wirkt es länger. Was sein Vorteil ist!
     
  2. andrea/kilroy

    andrea/kilroy Benutzer

    Guten Morgen zusammen, hab grad beim Tierarzt angerufen und meine ist nicht da, erst morgen. Nun gut mein Hausarzt angerufen und die Sprechstundenhilfe klärt das mit Frau Doktor, 15 Uhr soll ich anrufen. Eine Ampulle hätten Sie für für mich da, ist aber abgelaufen, sie sagte das wäre aber nicht schlimm. Was sagt ihr dazu und kann ich direkt von Can auf Lantus umstellen? Also wenn ich das heut bekomme,kann ich heut Abend direkt damit anfangen? Also ich wäre dann tatsächlich auf eure Hilfe angewiesen, da ich es ohne Tierarzt einfach in den Griff nehmen möchte.
     
  3. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hallo Andrea,
    das hört sich doch vielversprechend an. In einer Ampulle Lantus sind 300 Insulineinheiten. Bei den geringen Mengen (4 oder 5 IE täglich pro Katze) hält die ganz schön lange. Du könntest Dir von Deinem Schwager eine Ampulle "leihen" für den Anfang bis Du das Rezept hast. Die Mindestmenge, die Du auf Rezept bei der Apo bekommst sind 5 Ampullen a 300 IE (=3 ml). Es gibt auch noch 10ml-Ampullen. Würde ich aber nicht nehmen
    Du kannst jede Ampulle verwenden (Lantus ist immer gleich). Auch die für die Pens. Vorne ist immer eine kleine Membran in die Du die Spritze zum Aufziehen einstechen kannst.
    Bitte denke auch an die richtigen Spritzen.
    Wenn Kilroy mit 2 IE Can nicht zu tief geht, kannst Du die Dosis übernehmen und mit 2 IE Lantus beginnen. Die Startdosis ist 0,25-0,5 IE/kg Katze.
     
  4. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Das Rezept sollte über 5x3ml Ampullen ausgestellt werden. Denn falls mal eine runterfällt, hast du nicht so viel verlust. Denn die andere Variante wäre 1x10ml. Es gibt aber auch einen Pen, den dein Schwager wahrscheinlich hat und wie es auch oft im Krankenhaus verwendet wird. Diesen kannst du auch benutzen. Allerdings ziehst du das Insulin auch dort mit der Spritze auf. Wenn du das Teil siehst, wirst du wissen, was ich meine:wink:. Dass dein Schwager sein Insulin nicht "teilen" kann, kann ich verstehen. Allerdings können menschlische Diabetiker doch gelegentlich auch mehr Insulin brauchen, weil sie anders essen:wink:. Aber besser ist natürlich, du besorgst es dir selbst. Optimal wäre natürlich, wenn der TA mitspielt.
    Meine TÄ hat mich daraufhingewiesen, dass sie mir bei der BZ-Einstellung dann nicht helfen kann. Das habe ich akzeptiert und war ja hier sehr gut aufgehoben.
     
  5. andrea/kilroy

    andrea/kilroy Benutzer

    Also meine Hausärtzin könnt mir das bestimmt verschreiben, ich gehe ja davon aus das es als privatrezept ausgestellt wird. Mein Schwager hat auch Zucker und hat das Lantus, aber er sagt er kann nicht mehr bekommen. Er sagt er könnt mal sagen ist ihm runtergefallen aber das geht nicht so oft. Mein Mann arbeitet im 3 Schichten, daher auch ein bisschen schwierig und der Kater will nicht dran lassen gut mein Kater war eher da als mein Mann wenn meine Hausärtzin mir das verschreibt muss ich auf irgendwas achten? Und ist es das gleiche wie mein Schwager bekommt? Und wieviel brauch ich?

    Ich danke euch für die schnellen Antworten
     
  6. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Ich fürchte ein Lantus-Rezept wirst Du von der TÄ nicht so ohne weiteres bekommen. Leider gibt es die Verordnung in D, dass TÄ ein Humanpräparat erst verordnen dürfen, wenn die Behandlung mit Veterinärmedis nicht anschlägt oder die Katze es nicht verträgt. Da müsste sie es erstmal mit Prozinc, welches offiziell für Katzen zertifiziert wurde probieren. Wenn sie es selbst nicht verwendet, wird sie sich auch kaum damit auskennen.
    Hauptsache ist Du kommst an ein geeignetes Insulin. Für die Einstellung helfen wir Dir. Da brauchst Du keinen TA für.
    Lantus ist ein U100 Insulin. Dafür brauchst Du U100 Spritzen. Wir verwenden die BD Micro fine 0,3 U100 +demi. Die kannst Du auch für Can oder Prozinc verwenden. Da musst Du nur umrechnen. Aber die Nadeln sind feiner und Du kannst besser dosieren damit. Gibts am günstigsten online zu bestellen.
     
  7. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hallo Andrea,
    von mir auch herzlich willkommen hier.
    Can wurde für Hunde entwickelt und ist für Katzen ungeeignet. Umso erschreckender, dass der TA bzw. die Helferin selbst eine Diabeteskatze haben und sich so schlecht auskennen.:frown:
    Besorge Dir bitte die Blutergebnisse vom TA. Du hast sie ja bezahlt und für einen evtllen TA-Wechsel brauchst Du sie auch. Wenn Dein TA so auf Can schwört fürchte ich Du wirst ihn von nichts anderem überzeugen können und den TA zumindest für das Insulin wechseln müssen. Du kannst natürlich auch zumindest auf Prozinc bestehen und ansonsten mit einem Wechsel drohen. Da Lantus ein Humaninsulin ist und die TÄ es nicht so ohne weiteres verordnen dürfen, wäre es auch möglich es über andere Quellen zu besorgen. Falls Du Diabetiker kennst oder Beziehungen zu Menschen die im Gesundheitswesen arbeiten oder einen netten Hausarzt, der ein Privatrezept schreibt.
    Bei anderen TÄ würde ich vorab telefonieren und anfragen wie sie zu dem Thema stehen. Das ist mühsam, aber es lohnt sich.
    Das mit dem Wechsel der Spritze ist schon richtig. Die Spritzen haben eine Ummantelung, die bei jeder Spritze abnutzt und dann wird es schmerzhaft. Die TA-Katze tut mir echt leid.:frown:
    Katzen sollen mehrfach am Tag futtern. Deshalb ist Can ja so ungeeignet, da es den BZ direkt stark herunterdrückt und der dann wieder schnell ansteigt. Für den Häppchenfresser Katze unsinnig. Nur 200g Nafu für einen grossen Kater mit uneingestellter Diabetes ist auch zu wenig. Da wird Kilroy sicher nicht satt werden. Eine nicht eingestellte Diabetikerkatze sollte so viel futtern dürfen wie sie will. Nur ca. 3 h vor der Spritze sollte das Futter weggestellt werden.
    Lass direkt das Trofu weg, wenn kein Getreide dann enthält es Kartoffeln und damit unnötige Kohlenhydrate, die in Zucker umgewandelt werden. Du kannst jeded Futter per nfe-rechner.de selbst checken.
    Das Miamor feine Filets ist nur ein Ergänzungsfuttermittel. Das heisst es enthält nicht alle nötigen Mineralien und Vitamine. Es ist nicht ausgewogen und die Katze bekommt auf Dauer Mangelerscheinungen. Ausserdem enthalten einige Sorten 5-6% Reis, Kartoffeln und Mais. Das ist zu viel. 1-2% Reis wären noch ok, aber mehr nicht. Du wirst leider etwas anderes finden müssen.
    Frisst Kilroy vielleicht rohes oder gekochtes Fleisch? Dann könntest Du ihn auf Barf umstellen. Mein Sindbad war auch ein Trofu-Junky. Ich habe ihn zuerst direkt auf KH-armes Trofu umgestellt und dann mit viel Geduld auf Barf. Du könntest für den Anfang das Wildcat Etosha oder das Power of nature natural cat Fee's Favorite oder Meadowland Mix im Internet bestellen. Das sind die einzigen Trofus mit unter 10% Kohlenhydrate. Trofu ist zwar generell ungeeignet, aber er muss ja was fressen und es soll muss halt KH-arm sein. Statt dem Miamor könntest Du mal das Schesir in Brühe oder das Cosma in Jelly probieren. Sind aber auch nur Ergänzungsfuttermittel und nur zusätzlich als Leckerli zu füttern. Gibts beides bei zooplus. Vielleicht findest Du dort ja noch was anderes geeignetes was er mag.
    Die Pens sind leider ungeeignet. Damit kannst Du maximal auf 0,5 Einheiten dosieren. Wir müssen hier aber viel feiner bis 0,1 Einheiten dosieren. Das geht nur per Spritze. Aber Du gewöhnst Dich sicher daran. Lass doch Deinen Mann spritzen. :wink: Macht meiner auch meistens bei uns.
    Klar, dass es auch mit Can Kilroy besser geht. Jedes Insulin ist besser als gar kein Insulin.
    Bitte lass auch die Zähne checken. Neben falschem Futter sind schlechte Zähne oft der Auslöser für Diabetes.
    Bitte versuche uns auch eine Tabelle zu erstellen und über google zu Verfügung zu stellen.
    Viele Infos und Aufgaben am Anfang, aber wir helfen Dir und nur so kriegst Du es in den Griff.
     
  8. andrea/kilroy

    andrea/kilroy Benutzer

    Danke für deine schnelle Antwort, ich werd direkt Dienstag bei TA anrufen und denen sagen ich möchte das Rezept ausgestellt haben. Brauch ich dann auch andere spritzen? Und weiß der TA denn wie ich Lantus benutze, wieviel und gibt’s Dinge auf die ich noch achten muss? Ich muss bald auch wieder arbeiten wo ich dann 8 Stunden außer Haus bin, möchte aber meinen Kater auch wieder fit bekommen.
     
  9. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Hallo Andrea,

    selbst bei Caninsulin auf der Seite steht, dass Katzen mehrere kleine Portionen fressen sollten. Mir scheint, die TÄ hat sich selbst bei Caninsulin nicht selbst belesen, schade.

    Dass die eigene Katze mit Can gut eingestellt ist, ist stark zu bezweifeln. Denn Can wirkt nicht lange genug, um die Werte in einem nierenschonenden Bereich zu halten.

    Da wird es wohl einiges an Durchsetzungsvermögen deinerseits geben müssen.

    Ich würde Kilroy auch Zwischenmahlzeiten geben.

    Wenn er derzeit nur das bestimmte Futter frisst, dann ist das eben so und man muss das Insulin dann an die Gegebenheiten anpassen. Dennoch würde ich versuchen, auf ein anderes, geeignetes Futter umzustellen. Immer Stück für Stück. Schlieslich hast du es geschafft von TroFu auf NaFu umzustellen:respect:. Da wird der nächste Schritt vielleicht auch klappen.

    Von einem Pen kann ich nur abraten. Zum einen kann man nur in ganzen Einheiten dosieren und zum anderen muss der Pen noch einige Sekunden in der Katz verweilen, um sicherzustellen, dass die komplette Dosis in der Katze landet.
     
  10. andrea/kilroy

    andrea/kilroy Benutzer

    Mit der Tierärztin habe ich noch nicht gesprochen, ich soll mich nächste Woche bei ihr melden um die Werte durchzugeben, dann wollte ich das aber direkt ansprechen. Hatte nachdem ich euch gefunden hatte mit der Sprechstundenhilfe gesprochen und die sagten mir das es da unterschiedliche Meinungen gibt und die nur dieses Cansulin führen und es bei der eigenen Katze auch benutzt wird und funktioniert. Was ich auch krass fande, das die Praxis meinte die Spritze kann ich mehrmals verwenden, obwohl einmal Spritze drauf steht, ich nehme immer eine neue, wird schon seinen Grund haben warum das da drauf steht. Und der Wert ist das vom blutmessgeräz Contour next mg/dL
    Ansonsten gibt es keine Aufälligkeiten, er trinkt auch nicht mehr soviel macht auch nicht mehr soviel pipi.
     
  11. andrea/kilroy

    andrea/kilroy Benutzer

    Hallo, ich kann dir nicht sagen welcher Wert das ist, da ich den Bluttest vom Tierarzt nicht bekommen habe. Sie sagte mir nur den Wert und das ich das jetzt täglich messen muss und ihm morgen vor dem Essen Messe, dann gebe ich ihm jetzt nur das NaFu 100 g Dose von Miamor feines Filet und danach wieder spritzen, dann messe ich nach 5-6 Stunden und dann abends messen, gebe ihm 100 g Dose Miamor und dann Spritze ich. So hat sie mir das gesagt und aufgeschrieben. Durch das lesen hier im Forum hab ich gesehen das Lantus besser ist und deswegen möchte ich umsteigen. Ich find es auch echt hart das ich ihm nur 2 Mahlzeiten geben darf, er tut mir so leid. Er hat voher Obst und Gemüse gegessen, was er jetzt halt auch nicht mehr darf. Mit dem NaFu umstellen habe ich auch monatelang versucht aber er frisst einfach nichts anderes außer dieses feines Filet Futter. Solang er das bekommt kann er mittlerweile auch gut auf Tofu verzichten. Zumal er 10 Jahre lang nur ToFu gegessen hat, an NaFu ist er einfach nicht dran gegangen bis wir halt dieses Filet hatten. Das grüßt er jetzt seit 4 Jahren. Aber ich bin ganz ehrlich ich find es echt mies das er nur alle 12 Stunden was essen darf und da finde ich das echt wenig.
    Ich muss sagen mit dem messen tue ich mich noch sehr schwer und auch mit dem spritzen aber ich hab das Gefühl das es von Tag zu Tag besser geht, heute morgen klappte es sogar ohne die Hilfe von meinem Mann. Ich muss sagen mein Kater hat sehr viel Geduld mit mir ich musste mich sehr überwinden, da ich so eine Angst vor Nadeln habe aber ihm zu liebe gebe ich mein bestes. Ich hab gelesen das es auch so einen pen gibt wie beim Menschen, würd mich interessieren ob es einfacher ist als mit einer Spritze.
     
  12. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Hallo Andrea,

    :heart:lich Willkommen hier.

    Ich hbae mal schnell nach dem Futter geschaut, welches du fütterst. Auf xie Schnelle konnte ich nur erkennen, dass Reis, Nudeln, Kartoffeln und ähnliches enthalten ist. Das ist für Diabetiker ungeeignet. Auch TroFu, selbst wenn es als getreidefrei beworben wird, ist nicht für Diabetiker geeignet. Sollte Kilroy jedoch nicht auf TroFu verzichten können, gibt es sicher bessere Alternativen. Am Besten ist es aber, ganz auf TroFu zu verzichten.

    Du schreibst, dass der Wert beim Bluttest 608 war. Ist das der Fructosamin gewesen oder der Glucose-Wert?
    Diabetes wird anhand des Fructosamin-Wertes diagnostiziert.
    Da die gemessenen Werte aber generell hoch waren/sind, kann man schon von Diabetes ausgehen.

    Wie sehen denn die Zähne aus? Gibt es sonst Auffälligkeiten?
    Du hast doch bestimmt ein BB(Blutbild) erstellen lassen. Kannst du dieses bitte hier einstellen.

    Auch eine Tabelle mit den BZ-Werten bräuchten wir.

    Du schreibst, dass ein Wechsel auf Lantus/Levemir angedacht ist. Hast du schon mit dem TA gesprochen? U d gibt es schon einen Termin für die Umstellung?

    Mit Caninsulin ist es nahezu unmöglich den BZ einzustellen. Eigentlich wird seit geraumer Zeit ProZinc für Katzen verschrieben. Es wundert mich, dass der TA noch Can verschreibt.

    Du solltest so schnell wie möglich auf Lantus/Levemir umstellen. Dazu braucht es bei manchen TÄ viel Überzeugungskraft. Wenn du dich hier einliest, sollten dir genügend Argumente einfallen, um auf einen Wechsel zu bestehen.

    Ich hatte damals die Studien ausgedruckt und dem TA vorgelegt und natürlich auf einen Wechsel bestanden.

    Noch eine Frage.....nach wieviel Stunden nach der Spritze war denn der Mittagswert? Caninsulin wirkt meist nach 4 Stunden am stärksten.

    Und noch eine Frage....wie oft wird denn gefüttert?
     

Diese Seite empfehlen