Anina's Gaia - Einstellung mit Lantus

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von SilkeM, 25. Juni 2018.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Da musst Du jetzt nichts übereilen. Klaro waren die Werte der letzten Tage nicht optimal, vor allem weil es sich auch erst einspielen muss.
    Das BB zeigt auch keine erhöhten Entzündungswerte o.ä. an, was jetzt auf einen HWI schließen lässt.
    Du kannst das auch noch beobachten und schauen, wie sich ihr Pinkelverhalten einpendelt, wenn die Werte besser werden. Den Urincheck kannst Du auch noch in 1-2 Wochen machen lassen, wenn da jetzt aktuell nichts auf einen HWI hindeutet.
     
  2. Anina

    Anina Benutzer

    Vielen lieben Dank, Silke
    Sollte ich das gleich machen oder warten wir erst mal, ob sich die Werte über das Wochenende in einem optimaleren Bereich einpendeln? Ich habe ja nun auch ordentlich Dosishopping betrieben, einmal wegen der zu geringen Startdosis und dem Spritzenskala Problem und weil ich einmal zu ängstlich war. Gerade am Anfang war das doch sicherlich nicht besonders förderlich für die Werte, oder?
     
  3. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    So, hab mal das BB gecheckt. Bis auf die Zuckerwerte ist da jetzt nichts wirklich auffällig. Nieren- und Leberwerte sind top und auch beim Rest gibt es nicht wirklich etwas zu beanstanden.
    Da könnte der Diabetes bei Gaia vor allem durch das Trofu ausgelöst worden sein, vorausgesetzt die Zähne sind auch alle in Ordnung.
    Da sie jetzt aber schon einige Tag suboptimale Werte hat, wäre ein Urincheck auf Sedimenten, Blut und Bakterien (ggf. mit Antibiogramm sofern Bakterien vorhanden) sicher sinnvoll, da könnte sie einen HWI entwickelt haben.
     
  4. Anina

    Anina Benutzer

    Ich habe die fehlerhaften Werte nun so gelassen und in der Bemerkung in roter Schrift einen Hinweis geschrieben.
     
  5. Anina

    Anina Benutzer

    Huhu Petra,
    habe ich gemacht. :wink2: Der Beitrag, hier mit dem Blutbild darf dann auch gerne bearbeitet werden.
     
  6. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Huhu Anina,

    kannst du das BB in die Signatur packen? Da findet man es nämlich jederzeit wieder. Hier im Thread geht es unter. :)
     
  7. Anina

    Anina Benutzer

    Ich kann ja einfach alle Werte die mit der Spritzenskala aufgezogen wurden um 0,5 I.E. erhöhen. Dann sollte es ganz gut passen.:wink2:
     
  8. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    In der Tabelle sieht es so aus, als ob Du eh quasi meistens vorm Füttern gemessen hast. Vor der Spritze ist der Ablauf ja eh klar, also messen, füttern und danach spritzen. Alles so im Zeitraum von ca. 10-20 min.
    Wenn Du dann Zwischenwerte nimmst, kannst Du die natürlich so nehmen wie es passt, z.B. zum +4 und +8 nehmen, wenn es danach Futter gibt oder auch mal nur 1 Wert zum +6 oder abends auch mal nur ein +3, wenn Du früh ins Bett willst. Es muss auch nicht immer zur gleichen Zeit sein, wenn Du mal abwechselst siehst Du auch wie sich der BZ zu anderen Zeiten entwickelt. Bei den Zwischenwerten kannst Du das halten wie es Euch am besten passt.
    Kannst Du den Einsatz des Anlegemasses in der Tabelle noch besser markieren. Sonst sieht es so aus als ob Du wirklich von 2 auf 2,5 erhöht hast, was ja effektiv gar nicht so war.
    Mal schauen wie es sich jetzt einpendelt, dann kannst Du evt. morgen nochmal erhöhen, um dauerhaft U200 zu kommen.
     
  9. Anina

    Anina Benutzer

    Ganz vergessen..:rolleyes:
    Wir waren ja da wegen des Rezeptes für das Lantus und da sollte ich Gaia noch mal mitbringen. Der Urin wurde nicht getestet, das müsste ich bei meinem neuen TA noch mal machen lassen. Die Laborergebnisse habe ich und stelle sie hier gleich rein.

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2018 um 13:52 Uhr
  10. Anina

    Anina Benutzer

    Hey,
    die Dosis ist jetzt auf 2,5 I.E. (Anlegekarte) erhöht. Ich habe noch mal genau nachgesehen und die 2,5 I.E. auf der Karte sind eine Strichbreite mehr als die 2,0 I.E. auf der Spritzenskala, welche ich auf Einheitlichkeit sortiert und verwendet hatte.
    Ich wollte jetzt immer zum Füttern den Zucker messen, einfach, weil es für Sie angenehmer ist wenn es danach gleich etwas zu essen gibt und ich Sie nicht eine Stunde davor immer dazu nötigen muss. Steht dem etwas im Wege oder ist das o. k., so zu messen?
    Die Werte sind bisher noch recht hoch aber verlaufen geradliniger. Mal sehen wie es sich entwickelt, wenn um 17 Uhr die zweite Dosis kommt. Ich vermute mal, dass die Werte noch besser werden.

    Liebe Grüße :smile:
     
  11. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Was war denn sonst noch der Grund fpr den TA-Besuch? Wurde Gaia noch untersucht?
    Hast Du Dir die Laborergebnisse geben lassen? Ich schaue gerne mal drauf.
    Wurde eigentlich mal der Urin gecheckt?
    Wenn sie schon länger Diabetes hat, könnte sie einen HWI haben. Der müsste dann per AB behandelt werden. Ein HWI hält die Werte auch oben.

    Kann es sein, dass Du mit dem Anlegemass jetzt 0,5 weniger spritzt als vorher und deshalb die Werte hoch gehen?
    Wenn Du vorher anhand der Skala 2 IE dosiert hast, das aber effektiv 2,5 IE mit dem Anlegemass entspricht, dann wäre das die Erklärung. Dann hättest Du jetzt um 0,5 reduziert.
    Demnach müsstest Du dann auf 2,5 gehen, um die gleiche Insulinmenge zu geben.
    Wenn das so ist und die Werte so bleiben, dann solltest Du direkt wieder auf 2,5 gehen und auf keinen Fall bis Freitag warten.
     
  12. Anina

    Anina Benutzer

    Guten Abend :smile:

    Wir waren beim TA und es war zum Kotzen!!! :stupid:
    Sie war total genervt, dass ich einfach mit Lantus begonnen habe obwohl sie mir am Telefon ja schon zugesagt hatte, dass sie mir Lantus verschreiben wird. Ich glaube, ich habe zu viele Fragen zum Thema Lantus gestellt bzw. Äußerungen gemacht, welche sie in ihrer, offensichtlich nicht ausreichend vorhandenen Expertise zu Katzendiabetes, in Verlegenheit gebracht hat. Sie ist zurückgerudert und wusste ganz plötzlich nicht mehr, wie man das rezeptiert, ist klar!!
    Es steht definitiv ein Wechsel zu einem besseren TA an.

    Ich habe mal versucht genau zu überlegen, wann Gaia angefangen hat abzunehmen. Als Erstes fiel mir auf, dass sie mehr trinkt und im Katzenklo ungewöhnlich riesige Pissklumpen vorhanden waren. Das war vor dem dann folgenden Abnehmen das erste Symptom, das ist ziemlich genau 4 Monate her. Ich hoffe, dass wir damit noch in dem für eine Remission vorteilhaften Zeitfenster liege.

    Die Werte sind gerade etwas zappelig, das liegt bestimmt auch an der Tatsache, das ich mit dem Anlegemaß nun effektiv nur ca. 1,5 Einheiten Lantus spritze, eben weil die Spritzen echt extrem ungenau sind. Ich dachte das jetzt noch bis Freitagmorgen so beizubehalten und wollte dann erhöhen ob nur 0,25 oder mehr, wird sich ja dann anhand der Werte ja noch zeigen. :wink2: Stimmt Ihr dem so zu?

    Viele Grüße und einen schönen Abend Euch allen
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Juli 2018 um 23:18 Uhr
  13. Anina

    Anina Benutzer

    Hey zusammen
    Ja, das klingt auf jeden Fall plausibel mit dem Futtermanagement. Ich werde ab sofort auf 6 Mahlzeiten umsteigen. Das ist ein Rhythmus, den ich langfristig auch hinbekommen sollte. Die 2 Einheiten behalten wir vermutlich erst mal bei und schauen, wie sich das geänderte Futtermanagement auswirkt oder?

    Das Anlegekärtchen ist im Einsatz und zeigt mir an das die meisten Spritzen 0,5 I.E. mehr angeben als mit der Karte.

    Es ist doch die Göttin Gaia! :tongue::smile:

    Ich werde mir dann wohl nach den 14 Tagen so eienen Automaten besorgen um die 6 Mahlzeiten managen zu können. :rolleyes:

    Vielen Dank und Gruß :smile:
     
  14. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Wenn du die Anlegekärtchen nicht benutzt, wird das immer solche Schwankungen geben:nice:
     
  15. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Deshalb sind die gleichmässigen Mahlzeiten auch so wichtig. Dann kann sich der BZ gleichmässiger entwickeln. Ich würde das ruhig ausprobieren jetzt wo Du es kannst schon um zu sehen was das bewirkt. Hätte er nach 3 oder 4 h was bekommen, wäre er sicher nicht ganz so abgesunken.
    Und vielleicht bekommst Du ja doch günstig einen Automaten, evt. gebraucht oder der günstige TX2 würde ja auch reuchen fürs erste.
     
  16. Anina

    Anina Benutzer

    Guten Morgen,
    nun bin ich doch etwas überrascht, dass der Pre-Wert so hochgegangen ist nach dem ja doch ziemlich tiefen Wert von nur 59 mg/ Dl um 23 Uhr.
    Aber wir sind ja noch am Anfang in der Einstellungsphase. Auf ein Neues! :smile:

    Soll ich in den nächsten 14 Tagen das Futtermanagement auf 6-8 Mal täglich umstellen, auch wenn ich nach 2 Wochen wieder auf den jetzt angefangenen Rhythmus zurückkehren muss?

    Viele Grüße
     
  17. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Kein Problem! Das Vertrauen in Lantus und die Reaktion der eigenen Katze muss man erst einmal lernen. Eine gewisse Vorsicht ist grundsätzlich ja durchaus berechtigt und den höheren Wert kannst Du locker wieder einfangen, wenn Du wieder zur höheren Dosis, am besten 2.0 zurückkehrst. Der Verlauf gestern Abend bis zum MPRE heute war fast vorbildlich. Dann kannst Du ja jetzt öfter messen und schauen was Gaia draus macht.
    Wenn Du wieder vorsichtig sein willst, weil Du länger nicht da bist und der PRE nicht so hoch ist, dann reduziere nächstes Mal eher um 0,25 oder/und stelle eine extra Portion Futter hin.
     
  18. Anina

    Anina Benutzer

    Hey, Hallo
    Ja, jetzt so im Nachhinein ärgere ich mich ein bisschen, dass ich heute Morgen nicht den Mut hatte, so weiter zu machen wie von Euch vorgeschlagen. Wenn man bisher nur Pre-Werte von 300-400 hatte, bekommt man Respekt vor einem Wert wie z. B. 129! :eek:
    Nun ist der Zucker leider wieder sehr stark gestiegen.
    Mein Einstieg in den neuen Job konnte ich heute um 2 Wochen verschieben. Mein neuer Chef war, da sehr verständnisvoll als ich ihm von Gaia erzählt habe. Ich kann also in den nächsten Wochen immer zuhause sein und mich um die Einstellung und Überwachung kümmern. Das Anlegemaß habe ich heute auch ausgedruckt. Vielen Dank für Eure lieb gemeinte Kritik. :smile:

    Viele Grüße
     
  19. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

  20. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Bitte unbedingt das Anlegemaß benutzen. Die Skalierung der Spritzen ist wirklich sehr ungenau
     

Diese Seite empfehlen