Anja mit Jacky - Vorstellung

Dieses Thema im Forum "Vorstellungen" wurde erstellt von jacky0606, 23. Juli 2018.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. SilkeM

    SilkeM Benutzer

  2. jacky0606

    jacky0606 Benutzer

    1. Jacky, geb. Juni 2006
    2. weiblich, kastriert
    3. April/Mai 2017
    4. derzeitiges Gewicht 4,5 kg. Schon immer etwas pummelig. Normalgewicht wäre schätzungsweise 3,5 kg.
    5. Jacky bekam kein Cortison
    6. keine Vorerkrankungen
    7. nur LANTUS
    8. Feringa Naßfutter Lachs Pute, als Leckerli ein wenig Feringa Trockenfutter. 1-2 mal pro Woche rohes oder abgekochtes Huhn.
    9. nein
    10. nein
    11. Im ersten Monat Prozink, war damit nicht einzustellen. Danach Lantus.
    Von Mitte Juni 2017 bis 07. Juli 2018 0,5 und 0,5. Werte zwischen 90 und 180.
    12. seit dem 29.06. plötzlich hohe Werte.
    08.07. mpre 280, 0,75 IE gespritzt (= plus 0,25). apre 262, 0,75 IE gespritzt.
    09.07. mpre 133, 0,75 IE gespritzt
    10.07. mpre 290, 0,75 IE gespritzt. apre 290, 0,75 IE gespritzt
    12.07. apre + 0,5 320, gespritzt 0,75 IE
    14.07. mpre +5,5 328, abends dann wieder 0,5 IE gespritzt (Gegenregulation?)
    16.07. mpre 373, gespritzt 0,5 IE. mpre +5 336, +11 351, abends erhöht auf 1 IE
    18.07. 1 IE gespritzt, mpre +1,5 338. Abends erhöht auf 1,25 IE.
    19.07. 1,25 IE gespritzt, apre +3,5 300. apre 291, 1,5 IE gespritzt.
    20.07. 1,5 IE gespritzt, mpre +2 253
    21.07. 1,5 IE gespritzt, mpre +1,5 175
    22.07. 1,5 IE gespritzt, mpre +4,5 279
    23.07. 1,5 IE gespritzt, mpre +1,5 279, +11,5 315.
    13. SD CodeFree
    14. BD Micro_Fine Demi
    15.-17. liegen derzeit nicht vor
    18. Jacky ist eine eher ängstliche Katze, die schnell gestresst ist. Sie verträgt die derzeitige Hitze nur schlecht und ist daher gerade sehr träge. Sie frisst auch wenig derzeit, geht aber auf Leckerlis mit Begeisterung ein. Jacky hat ein etwas längeres, sehr dichtes Fell, das schon lange am Rücken stumpf ist und immer mal wieder hat sie auch Schuppen dort. Auch entstehen dort immer wieder „Drachenschuppen“ aus zusammengeklebten Haaren. Die können dann nur noch unten abrasiert werden. Seit kurzem bekommt sie auch Verhärtungen an den Spritzstellen.
     

Diese Seite empfehlen