Anni's Theo - Einstellung mit Lantus

Kristiana

Benutzer
Das mit dem Cortison ist leider wirklich sehr blöd für den Diabetes. Solche Depotspritzen können Diabetes auch auslösen. Aber Katzenschnupfen ist natürlich auch eine ernstzunehmende Krankheit. Der arme Theo... Mit dem Insulin wirst du wahrscheinlich ziemlich hochfahren müssen, damit du dem Cortison entgegenwirken kannst. Eine BZ-Tabelle wäre wirklich sehr hilfreich.
 

Anni

Benutzer
Guten Morgen :nice:

U 100 Spritzen Demi hab ich tatsächlich noch da. Einen ganzen Karton voll.

Der TA meinte gestern, ich soll jetzt erstmal mit dem Lantus warten bis es ihm besser geht.

Cortison bekommt er sonst nicht. Das war jedoch so akut. Sein Rachen und die Nase verschleimt und entzündet, da musste er es spritzen. Es wurde auch nie ein Antibiogramm dafür gemacht. Er erhielt bei einem Schub immer bloß ein Breitband AB. Das hilft mittlerweile nicht mehr. Nächste Woche Mittwoch ist er wieder dran, da lass ich Mal einen Rachenabstrich nehmen.

Lantus habe ich gestern geholt: 3x5 ml Ampullen. Die Nachversorgung ist auch gewährleistet.

Das minderwertige Futter von Netto habe ich gestern bereits gegen die von Rossmann getauscht. Die Gelee Variante von der Futterliste. Nimmt er ohne Probleme. Hattest Du bei Deinem Kleinen Schwierigkeiten bei der Umstellung auf Lantus? Wie lange hat die Einstellung mit Insulin bei Euch gedauert? Hat er immer noch so Heißhunger?
 

simone_monkie

Benutzer
TA meinte gestern, ich soll jetzt erstmal mit dem Lantus warten bis es ihm besser geht.
Das macht absolut keinen Sinn. Der BZ muss runter und möglichst lange unten bleiben. Das schaffst du gut mit Lantus.
Er braucht ja nicht noch zusätzlichen Stress durch hohe Werte Sein Schnupfen ist schon Stress genug.
Hattest Du bei Deinem Kleinen Schwierigkeiten bei der Umstellung auf Lantus?
Nein.
Wie lange hat die Einstellung mit Insulin bei Euch gedauert?
Ein paar Monate schon. Kannst in meiner Tabelle sehen. Ich bin gerade mit dem Zug unterwegs und am Handy klappt das alles nicht so gut. Sonst würde ich selber nachsehen. Ist ja auch schon viele Jahre her.
Hat er immer noch so Heißhunger?
Er ist 2013 gestorben.
Aber fressen konnte er immer. Ich musste ihm das Futter immer einteilen. Auch als er insulinfrei war.
 

Anni

Benutzer
Ouh. Fettnäpfchen. Das tut mir leid.
Habe auch so einen Kameraden wie Du: werde auch das Futter immer einteilen müssen, ansonsten isst er bis zur Ohnmacht :oops2:

Ach man. Irgendwie kann ich den TAs gar nix mehr glauben. Haben bisher NUR Mist gemacht.

Ich starte dann abends mit Lantus. Der Futterautomat wird erst Montag da sein. Ich verfahre dann dieses WE erstmal wie von Dir vorgeschlagen. Letzte Mahlzeit vor dem zu Bett gehen und dann doppelt so viel.

Danke viel viel vielmals :blumen2:
 
Oben