Arlene‘s Lotte mit Levemir

Dieses Thema im Forum "Insulin-Einstellungen" wurde erstellt von Arlene, 29. Juli 2020.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Arlene

    Arlene Benutzer

    Heute Abend waren wir bei 99, also alles im grünen Bereich :grin:

    Ich hoffe es bleibt die nächsten Tage auch so :anbet:
     
  2. judith

    judith Benutzer

  3. Arlene

    Arlene Benutzer

    Danke, dass du das trotzdem geschrieben hast. Man kann nie genug lernen...
     
  4. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Da sie jetzt kein Insulin mehr bekommt und die 25er gut überstanden hat, braucht man eigentlich nichts mehr zum Vorgehen bei solchen Werten schreiben. Ich tue es aber trotzdem. Du hast mächtiges Glück gehabt, dass sie das so gut überstanden hat. Sollte sie mal wieder Insulin brauchen, dann bitte bei 30er-Werten und darunter, unbedingt Jubin geben und halbstündlich messen. Bei 20er-Werten kann es notwendig werden, zum TA zu fahren damit sie eine Zuckerlösung infundiert bekommt.
    Manche Katzen verschlafen eine Unterzuckerung.
     
  5. Arlene

    Arlene Benutzer

    Ich war nicht zu Hause, sonst wär ich bestimmt umgefallen vor Schreck.
    Mein Mann sagt aber, man hat ihr überhaupt nichts angemerkt... es gab Lerckerli und Futter.

    Würde ja gern nochmal kontrollieren, aber Madam ist bei dem guten Wetter losgezogen.
    Aber wenn sie gleich auftaucht, ist sie fällig :winkz:

    Sie hat mich gleich erhört und kam um die Ecke :cathug:
    Nach mehrmaligen quälen mit pieksen ist ihr Wert jetzt bei 49
     
  6. judith

    judith Benutzer

    :what::what:ich habe auch mehrmals hingeguckt... auf die beiden 25er :finished:im 4-Stundenabstand :ko2:

    Toi, toi, toi dass bald Party ist!
     
  7. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    :up: Für die 0.

    Hatte sie tatsächlich 25?:oops2::oops2:. Und ihr habt nicht engmaschig gemessen? Aber Zucker gab es sicherlich. Wie ging es ihr denn mit den Werten?
     
  8. Arlene

    Arlene Benutzer

    Ok, ich freue mich jetzt schon auf die Party :polka:

    in der Zwischenzeit heißt es dann wohl, weiter messen üben :nice:, vielleicht werden wir ja doch noch Profis :grin:
     
  9. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Bis 120 wäre noch ok. Wenn sie ein mal höher ist, ist das auch noch nicht so tragisch. Wenn sie allerdings immer wieder über 120 kommt, müsstest du wieder mit etwas Insulin nachhelfen.
    Wenn sie es 14 Tage ohne schafft, feiern wir hier eine Remissionsparty :grin:
     
  10. Arlene

    Arlene Benutzer

    Ok, dann versuchen wir es mal. Kann ich gar nicht glauben, dass es schon weit sein soll :shocked:

    Auf welche Werte darf sie denn ohne Insulin kommen? Wann muss ich wieder Spritzen?
     
  11. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Ich würde es komplett ohne Insulin versuchen. Wenn sie mit einer so winzigen Menge so tief geht, dürfte sie denke ich auch ohne klar kommen.
     
  12. Arlene

    Arlene Benutzer

    Ich war heute morgen leider nicht da und mein Mann hat ihr irgendwas zwischen nem Touch und 0,1 gegeben. Jetzt sind ihre Werte wieder so extrem tief, dass ich nicht glaube, dass sie gegen 20 Uhr so viel höher sind. Geb ich ihr trotzdem nen Touch oder auf später schieben oder lieber erst morgen früh wieder? Ab welchem Wert Spritze ich dann?

    Habe ja gar nicht zu träumen gewagt, dass wir vom Spritzen nochmal evtl. weg kommen!
    Gut das so tolle Leute wie Euch gibt :heart:, die sich damit auskennen. Nur mit Tierarzt fühlt man sich komplett verloren...
     
  13. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Tja, wie ich schon schrieb...kaum ist sie da, ist sie auch schon wieder weg. Noch ein paar Tage den Touch und dann wird es hoffentlich kein Insulin mehr geben. Das Messen muss aber dennoch sein:nice:. Die erste Zeit, um sicher zu sein, dass es ohne Insulin geht und dann, um schnell eingreifen zu können, falls der BZ wieder hoch geht. Nur werden die Abstände dann größer:nice:
     
  14. Arlene

    Arlene Benutzer

    Ok, dann probiere ich das ab morgen gleich mal. Morgen bin ich leider arbeiten, hoffe mein mein Mann bekommt das vielleicht mit nem Zwischenwerft hin.

    Das Blutzucker messen gehört irgendwie immer noch nicht zu unseren Lieblingsaufgaben :mad: und will immer noch nicht so einfach funktionieren, wie scheinbar bei allen anderen
     
  15. Sarah feat. Sally

    Sarah feat. Sally Moderator Mitarbeiter

    Bei so niedrigen Werten wird sofort reduziert. Ich würde es mit dem Touch versuchen. Das ist das Trõpfchen, das in der Nadel ist. Dafür ziehst du Insulin in die Spritze, drückst es wieder zurück in die Ampulle, ziehst die Spritze aus der Ampulle, pieckst damit Lotte und hälst beim Rausziehen den Kolben der Spritze gedrückt.
     
  16. Arlene

    Arlene Benutzer

    Hallo ihr Lieben,

    heute Mittag war ihr Wert ziemlich niedrig. Sind heute Abend bei 0,2 geblieben. Soll ich morgen mal 0,1 probieren oder lieber noch bei 0,2 bleiben?
    So langsam hat Madam keine Lust mehr und weiß was kommt und will nur noch flüchten :oops2:
     
  17. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

  18. Arlene

    Arlene Benutzer

    Ok, dann warte ich das nächste mal mit der Spritze und probiere das mit dem regelmäßigen Futter und dem abwiegen noch zu optimieren.
     
  19. simone_monkie

    simone_monkie Benutzer

    Wenn Sie zur Spritze nichts frisst, also nicht richtig, solltest du auch mit der Spritze warten. Zwar gibt es nur eine kleine Menge Insulin, aber ohne Futter zieht auch diese Menge den BZ nach unten. Und man weiß ja leider nicht, wann sie das nächste Mal frisst. Könnte ja auch mal Unwohlsein dahinterstecken:nice:.
     
  20. Arlene

    Arlene Benutzer

    Nur ihr Lerckerli (Stange 5g) und vielleicht 10g Futti.

    Eben hab ich nochmal ihr Lieblingsfutter hingestellt und sie hat jetzt 50g gefuttert.
     

Diese Seite empfehlen