Bettina mit Tapsi - Vorstellung

Dieses Thema im Forum "Vorstellungen" wurde erstellt von Tapsi, 26. März 2018.

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Petra und Schorschi

    Petra und Schorschi Moderator Mitarbeiter

    Hallo Bettina, man muss nicht über 60 sein, um sich überfordert zu fühlen :)

    Silke hat dir in einem Beitrag den Fragebogen kopiert.
    Da kannst nun diesen Beitrag zitieren (ganz unten rechts) und dann deine Infos reinschreiben.
    Sollte etwas nicht passen, kann ich das wahrscheinlich für dich bearbeiten.
    Ist wirklich kein Hexenwerk.
     
  2. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hallo Bettina,
    gib doch nicht so schnell auf. Dein u.g. Beitrag kam doch auch hier an und Du hast uns gefunden und Dich angemeldet. Sicher gibts hier mehr Leute über 60.
    Du kannst den Text unten kopieren aber nicht direkt dort reinschreiben. Vielleicht war das Dein Fehler?
    Du kannst auch nur die Nummern angeben, ohne die Fragen.
    Also z.B.
    1. Pussy, 13 Jahre
    2. Weiblich, kastriert
    Usw.
    Vielleicht kennst Du auch jemand der Dir anfangs helfen kann, wenn Du Fragen zum Handling hier hast. Du kannst auch hier im Frageboard fragen. Ok?
     
  3. Tapsi

    Tapsi Benutzer

    Hallo, so nun habe ich versucht alle Fragen von 1-18 zu beantworten, ist nicht übernommen worden, ich habe noch einmal einen Text geschrieben, ist nicht übernommen worden und jetzt merke ich, dass ich wohl zu aufgeregt bin um hier alles richtig zu machen und werde wohl somit hier auch keine Hilfe bekommen, diese Seite ist wohl für Menschen über 60 nichts. Schade
     
  4. SilkeM

    SilkeM Benutzer

    Hallo Bettina,
    füllst Du uns bitte soweit wie möglich einen vollständigen Vorstellungsbogen aus? Danke.

    1. Name, Alter der Katze?
    ->

    2. Geschlecht der Katze, kastriert oder nicht?
    ->

    3. Datum der Diabetes-Diagnose?
    ->

    4. Gewicht der Katze im Moment? Was ist das Idealgewicht der Katze? (Wenn das Idealgewicht nicht bekannt ist: ist die Katze im Moment übergewichtig, abgemagert oder normalgewichtig?)
    ->

    5. Bekam die Katze vor ihrer Diagnose Cortison? Wenn ja, wann?
    ->

    6. Beschreibe alle weiteren Erkrankungen der Katze.
    z.B. Niereninsuffizienz, neuropathische Erscheinungen, Verdauungsprobleme, usw.
    ->

    7. Beschreibe die Medikamente, Naturheilmittel, Nahrungsergänzungsmittel die die Katze momentan erhält.
    ->

    8. Was für Futter-Sorten frisst die Katze? (Nassfutter und/oder Trockenfutter bitte inklusive Markennamen)
    ->

    9. Misst du regelmässig nach Ketonen? Wenn ja, wie oft misst du? Mißt du im Urin oder im Blut?
    ->

    10. Hatte deine Katze schon mal erhöhte Ketone? Oder sogar eine diabetische Ketoazidose (DKA)? Wenn ja, bitte beschreiben.
    ->

    11. Generelle Infos zu den Insulin-Sorten die die Katze bis jetzt erhalten hat.
    z.B. Caninsulin von Dez 2006 - Feb 2007, typischer Pre-Wert 300-400, typischer Nadir-Wert 150-250, zwei Spritzen pro Tag, 0,5-2,5 IE pro Spritze
    ->

    12. Bitte schreibe im Detail die Insulin-Dosen und Blutzuckerwerte der letzten 2 Wochen auf, wenn diese vorhanden sind. (Link zu eigener Tabelle ist auch okay)
    z.B.
    Freitag 20.4.2007
    MPre 305 0,5 IE gespritzt
    + 4 230
    + 6 347
    APre 386 0,5 IE gespritzt
    + 4 178
    + 7 245
    usw.
    ->

    13. Welches Modell von Glucometer benutzt du?
    ->

    14. Welche Sorte Insulin-Spritzen benutzt du?
    ->

    15. Wie hoch war der letzte Fruktosamin-Wert? (inklusive Referenz des Labors)
    ->

    16. Wie hoch war der letzte Schilddrüsen-Wert bzw. T4/Gesamtthyroxin? (inklusive Referenz des Labors)
    ->

    17. Ergebnisse von der aktuellen Blutuntersuchung ("großes Blutbild" und "klinische Chemie"). Diese kannst du dir direkt beim Tierarzt kopieren oder auch zufaxen lassen. Hier sollten alle Ergebnisse aufgeschrieben werden plus die Referenz des Labors. Es ist auch wichtig zu wissen, ob die Katze bei der Blutabnahme nüchtern war.
    z.B. Katze war nüchtern
    Harnstoff-N Serum 40 mg/dl (10-33 mg/dl)
    Cholesterin 193 mg/dl (70-150 mg/dl)
    usw.
    ->

    18. Alle weiteren zusätzlichen Infos, die hilfreich sein könnten.
    z.B. ob ein Wechsel zu Lantus oder Levemir in Betracht gezogen wird
    ->
     
  5. Tapsi

    Tapsi Benutzer

    Hallo, ich heiße Bettina und mein kater heißt tapsi, er ist 12,5 Jahre alt und hat seit dem 22.3.18 die diagnose diabetes
    Gewicht 11 kg
    Er bekommt 2mal tag 3 IE canininsulin
    Nimmt keine weiteren Medikamente
    Keine weitere Erkrankung bekannt
    Futter trocken royal canin diabetic und nassfutter von premiere Getreide und zuckerfrei
    Keatonwert habe ich nicht, fructosamin 53
    Spritzen von braun u-40
    Tapsi hatte am 22.3. Bz wert 368 und am Samstag den 24.3. BZ wert 248
    Ich hoffe ich habe erstmal alle nötigen Angaben gemacht und nun zu meiner dringenden Frage
    Gibt es jemanden in meiner wohnnähe, Berlin Spandau, Staaken, der schon Erfahrung mit einer Diabetes Katze hat und mit dem ich mich mal austauschen kann. Fühle mich wie viele hier vom TA nicht wirklich beraten und bin ziemlich hilflos und verzweifelt, zumal ich selbst krank bin und Stress vermeiden sollte. Es wäre ganz lieb wenn sich jemand bei mir melden könnte, ggf auch gegen Entgelt. Danke
     

Diese Seite empfehlen